Ex zurück gewinnen » 9 Fehler, die Sie niemals machen dürfen!

Ex zurück- die häufigen Fehler, die 12 besten Tipps und wie schon viele Menschen erfolgreich den Ex zurück gewonnen haben.

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort: Die 9 schlimmsten Fehler
1. Warum “Ex zurück” so häufig gelingt
2. Genaue Ex-Zurück-Anleitung
3. Alles über die Kontaktsperre
4. Die besten 12 Tipps
5. Ex zurück nach Streit oder Fremdgehen
6. Wann kommt der Ex zurück?
7. Ex Zurück: Wahrscheinlichkeit
8. Erfahrungsberichte
9. Wann macht es keinen Sinn mehr
10. Kostenloses Ebook

ex zurück-grafik

Ex zurück- ohne Hilfe klappt es eher selten, doch oft lassen sich die Chancen erheblich steigern

Die 9 schlimmsten Fehler beim Ex zurückgewinnen

Die Fehlersammlung des Beraterteams “Ex zurück – 9 Fehler, die Sie niemals machen dürfen!” hat über die Jahre eine große Bekanntheit erlangt. In ausführlicher Form findet sich eine Beschreibung der Fehler in unseren Gratisreporten. Ebenfalls ist dort zu lesen, welche wirksamen Massnahmen ergriffen werden können, wenn der eine oder andere dieser häufigen Fehler bereits begangen wurde.

Fehler Nr.1: Ohne Strategie handeln
Die wenigsten Menschen sind geborene Naturtalente, wenn es darum geht, die oder den Ex zurück zu gewinnen. Auch wenn viele Menschen es von allein schaffen (vielleicht kennst Du Paare in Deinem Bekanntenkreis), so ist das Vorhaben viel zu wichtig, um es zu riskieren, große Fehler zu begehen. Wenn Du ein Regal zusammenbaust, handelst Du ja auch nach einer Anleitung. Um wieviel wichtiger ist Dir Dein Liebesglück und die Beziehung mit Deinem geliebten Partner? Investiere also ein klein wenig Zeit, um Dich mit den Grundlagen einer erfolgreichen Rückeroberung auseinander zu setzen. Eine gute Anleitung führt Dich mit einer großen Wahrscheinlichkeit zum Erfolg. Du findest hier und in unserem Gratisreport alles, was Du brauchst und eine bewährte Anleitung, mit der schon viele den Ex zurückgewinnen konnten.


Fehler Nr. 2: Laufe dem Ex nicht hinterher!

Am liebsten möchtest Du Dich jetzt sofort bei Deinem Expartner melden? Es fällit Dir ganz schwer, nicht anzurufen, keine SMS oder whatsapp zu schreiben oder auf Facebook etwas von Deinem Expartner zu liken? Hinterherlaufen ist NICHT attraktiv. Laufe einer Katze mit einem Wollknäuel hinterher und sie wird weglaufen. Reize sie dagegen mit einem kleinen Faden, den Du ruckartig wegziehst, dann wird sie Dich jagen. Erfahre in unserer Strategie, wie Du es schon bald erreichen kannst, dass Dein Expartner Dir hinterher läuft.

Fehler Nr. 3: Erwecke kein Mitleid!
Auf gar keinen Fall darfst Du Dich Deinem Expartner gegenüber übermäßig schwach zeigen. Du darfst nicht den Eindruck erwecken, dass Du ohne sie oder ihn nicht weißt, wie Du mit Deinem Leben klar kommen sollst. Weißt Du, was bemitleidenswertes Verhalten bei Deinem Expartner auslöst? Genau, Mitleid. Mitleid ist ziemlich genau das Gegenteil von dem, was Du brauchst, um Deinen Ex zurückgewinnen zu können. Wie Du Deinen Kummer in wahre Stärke verwandelst und diesen Fehler wieder ausbügeln kannst, erfährst Du im kostenlosen Ebook.

Fehler Nr. 4.: Dem Ex Vorwürfe machen
Was auch passiert ist, es ist nicht hilfreich, Deinem Expartner Vorwürfe zu machen, wenn Du ihn oder sie zurückgewinnen willst. Schuldgefühle können Menschen in einer tiefen Weise verbinden und darum ist es möglicherweise verlockend, dem Partner Schuldgefühle zu machen. Es killt jedoch die Anziehung. Außerdem macht es Dich machtlos und ohnmächtig, denn wem Du die Schuld gibst, dem gibst Du die Macht. Es gehört zu den wichtigsten Punkten, Deine Attraktivität zu steigern (Soforttipps dazu findest Du in unseren Ratgebern).

Fehler Nr. 5: Das Spiel mit der Eifersucht
Den Expartner eifersüchtig zu machen, ist keine gute Idee! Zumindest nicht, wenn man vorhat, den Ex zurück zu gewinnen. Es ist ein Spiel mit dem Feuer und richtet fast immer mehr Schaden als Nutzen an. Die Beraterteam-Strategie hilft Dir, Deine Eifersucht zu überwinden. Außerdem haben wir 3 Muster entwickelt, die Du anwenden kannst, wenn Dein Partner oder Deine Partnerin bereits neu verliebt ist und diese dritte Person ein (Mit-)Grund für die Trennung ist.

Fehler Nr. 6: So tun als ob es keine Trennung gab
Die sogenannte Vogel-Strauß-Taktik, also das Nichtwahrhaben-Wollen der Trennung, verschärft den Konflikt und führt dazu, dass Dein Partner sich noch stärker distanziert und noch weiter von Dir abrückt. Verleugne nicht die Trennung, rede sie nicht klein und spiele es nicht herunter. Wir erklären Dir in unserem Gratisreport nicht nur das Gesetz von Nähe und Distanz, sondern sagen Dir auch, wie Du es auf die richtige Weise für Dich nutzt.

Fehler Nr. 7: Gemeinsame Bekannte auf Deine Seite ziehen
Es ist verlockend, Eure gemeinsamen Bekannten auf Deine Seite zu ziehen. Sie zu manipulieren, auszuhorchen, um Gefallen zu bitten oder sie sogar als Vermittler einzusetzen. Ganz wichtig: Lass es sein. Das gilt ganz besonders für die engsten Vertrauen Deines Expartners/ Deiner Expartnerin, also Familie, Eltern, Kinder oder enge Freunde. Rede niemals gegenüber Dritten schlecht über Deine/n Ex. Das gilt sogar dann, wenn Du nicht Deine/n Ex zurückgewinnen möchtest.

Fehler Nr. 8: Nein, Ihr könnt keine Freunde sein
Bitte geh nicht auf das typische “Lass uns Freunde sein” ein. Freundschaft ist das Gegenteil von dem, was Du willst. Es hilft Dir nicht, erst mit ihm oder ihr befreundet zu sein, um später wieder zusammen zu kommen, denn dieses “später” entsteht aus Anziehung und nicht aus Freundschaft. Wenn Du ohne Einschränkungen bereit bist zu akzeptieren, dass Dein Partner sich in jemand anderen verliebt, was nach einer Trennung sehr schnell passieren kann, dann kannst Du mit ihm oder ihr befreundet sein. Ansonsten nicht, basta.

Fehler Nr. 9: Über Probleme reden
Einer der allergrößten Fehler ist es, mit dem Expartner Probleme zu analysieren und stundenlang haarklein sämtliche Beziehungsprobleme der Vergangenheit zu zerreden. Es hinterlässt Dich und Deinen Expartner am Ende mit einem Gefühl der völligen Erschöpfung und Ermüdung. Möchtest Du, dass Dein Partner dieses Gefühl mit Dir assoziiert? Wenn Du Deine/n Ex zurück willst, vermeide unbedingt, in diese Stimmungslage zu geraten. Wie Du das elegant machst, erfährst Du in unseren Ratgebern.
All diese Fehler findest Du noch viel ausführlicher in unserem Gratisreport beschrieben:

1. Warum es häufig gelingt, den Expartner zurück zu gewinnen

Viele Menschen kommen zum Beraterteam, um nach einer Trennung die oder den Ex zurück zu gewinnen. Nicht immer kann dieser Versuch gelingen. Erstaunlich oft jedoch kommt der Partner nach einer Trennung wieder zurück. Man kann diese Wahrscheinlichkeit noch erheblich steigern, indem man die wichtigsten Tipps und Regeln beherzigt und vor allem die wichtigsten Fehler vermeidet. Das Beraterteam gibt seit fast 10 Jahren Hilfestellungen zum Thema Ex zurück und ist eine bekannte Größe aus Radio, TV und Presse. Wir haben im Laufe der Jahre viele tausend Männer und Frauen beraten, die ihre Exfreundin oder den Exfreund zurückerobern wollten und die nach einer Trennung wieder glücklich zusammengekommen sind. An dieser Stelle möchten wir allen Ratsuchenden einen Überblick geben über die erfolgreichsten Methoden und Strategien. Dieser Artikel soll einen vollständigen Überblick über die wichtigsten Askepte einer erfolgreichen Rückeroberung geben. Auch hilft er Ratsuchendenen, die Wahrscheinlichkeit realistisch einzuschätzen, damit eine fundierte Entscheidung getroffen werden kann, ob es sich lohnt, etwas Hoffnung und Zeit zu investieren.

zum Inhaltsverzeichnis

2. Anleitung, um den oder die Ex zurück zu gewinnen

Dein Ex hat Dich verlassen? Die Trennung ist vielleicht noch ganz frisch und Du weißt überhaupt nicht, wie Du die nächsten Tage überleben sollst? Der wichtigste Rat lautet: Don´t panic. Beruhige Dich. Ordne Dich. Auf unserer Seite findest Du Unterstützung für die erste Zeit nach einer Trennung. Die gute Nachricht lautet: Eine frisch ausgeprochene Trennung ist oftmals noch nicht das letzte Wort. Je früher Du beginnst, Dich strategisch klug und besonnen zu verhalten, um so höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du am Ende Deinen Partner wieder in die Arme schließen kannst.

Wir werden oft gefragt: “Wie soll ich mich verhalten, damit ich meinen Ex zurück bekomme”. Wenn Du wirklich Deinen Expartner zurückgewinnen willst, solltest Du Dich an folgende Anleitung halten (es gibt jedoch entscheidende Ausnahmen und Sonderfälle).

In Kurzform lautet diese Anleitung:

1. Lauf Deinem Partner nicht hinterher

2. Starte eine Kontaktsperre

3. Nutze die Zeit, um an Dir selbst zu arbeiten

4. Lege Dir eine individuelle Strategie zurecht, die auf Eure Situation zugeschnitten ist (wir helfen Dir)

5. Wichtig: Rechne jederzeit damit, dass Dein Partner sich meldet und sei vorbereitet auf “Tests”.

6. Gestalte das erste Treffen richtig, indem Du auf berühmte “klärende Gespräche” und Reizthemen weitgehend verzichtest

7. Sorge dafür, dass Dein Partner sich über Dich wundert und Dich vermisst und

8. wenn Dein Partner sich wieder für Dich interessiert, verhindere, dass er sofort wieder verschwindet, indem Du die zwei häufigsten Fallen vermeidest.

Die meisten dieser Punkte werden in den folgenden Absätzen näher erläutert. Es ist klar, dass diese Anleitung nur das grobe Gerüst darstellt. Wenn beispielsweise der Partner bereits eine neue Freundin hat, ist ein anderes Vorgehen angesagt als wenn Du selbst Deinem Partner fremdgegangen bist. Für einen tieferen Einstieg empfehlen wir Dir, dieses kostenlose Ebook hier herunterladen:

zum Inhaltsverzeichnis

3. Alles über Kontaktsperre

Die Kontaktsperre ist ein sehr wichtiges Element und darf in keiner Ex-Zurück- Anleitung fehlen. Leider ist das Konzept der Kontaktsperre nicht so einfach, wie es sich anhört und es wird oftmals in einer falschen oder schädlichen Weise dargestellt. Eine Kontaktsperre bedeutet, dass Du jeden Kontakt unterlässt, der von Dir ausgeht. Auf Deutsch, DU meldest Dich nicht bei Deinem Partner. Wie lange die Kontaktsperre andauert, hängt von mehreren Faktoren ab. Als Richtwert empfehlen wir eine Dauer der Kontaktsperre von 3 bis 4 Wochen. Es gibt jedoch Ausnahmen, in denen die Kontaktsperre nicht durchgeführt werden kann oder sollte oder wo sie angepasst werden muss. Das größte Missverständnis ist jedoch: Eine Kontaktsperre bedeutet nur, dass DU keinen Kontakt aufnimmst. Sie bedeutet nicht, dass Du Deinen Ex ignorierst, wenn er oder sie Kontakt zu Dir aufnimmt. Wir haben den Begriff “Kontaktsperre” vor vielen Jahren etabliert und er wurde von vielen Beziehungscoaches übernommen, darum verwenden wir den Begriff weiterhin. Streng genommen müsste es jedoch “Sendesperre” oder ähnliches heißen, denn der Punkt ist, dass Du Dich nicht melden solltest (von den wichtigen Ausnahmen abgesehen). Es kann jedoch jederzeit passieren und es ist sogar hoch wahrscheinlich, dass Dein Partner sich bei Dir meldet. Entscheidend ist dann, wie Du darauf reagierst. Wenn Du alle Details über die Kontaktsperre erfahren willst, inklusive Musterformulierungen, die Du verwenden kannst, wenn Dein Partner sich meldet sowie welche Ausnahmen es gibt, dann schau Dir diese Seite näher an (hier klicken).

zum Inhaltsverzeichnis

4. Die besten 12 Tipps, um den Ex zurück zu bekommen

Tipp 1: Leite eine Kontaktsperre ein, ohne sie vorher anzukündigen. Sorg dafür, dass Du ein Reich hast, in dem Dein Partner momentan keine Rolle spielt. Wenn Ihr nicht zusammen wohnt, melde Dich einfach nicht mehr, abgesehen von wichtigen Sonderfällen wie gemeinsamen Kindern, Notfällen, Erkrankungen, Fernbeziehungen, Geld- oder Wohnungsangelegenheiten usw., dann brauchst Du eine spezielle Art der Kontaktsperre. Du solltest auch darauf vorbereitet sein, falls sich Dein Expartner während der Kontaktsperre meldet, sei es per Anruf, Whatsapp, Facebook oder SMS (mehr im kostenlosen Ratgeber).

Tipp 2: Wenn Dein Partner sich meldet: Halte den Kontakt knapp und sachlich. Falls Ihr Euch trefft, etwa um Sachen auszutauschen, versuche nicht, den Kontakt künstlich in die Länge zu ziehen. Gut ist, wenn DU den Kontakt auf eine freundliche Art und Weise zuerst beendest. Starte auf keinen Fall so etwas wie “Freundschaft mit dem Ex”, wenn Du ihn oder sie in Wirklichkeit zurück willst!

Tipp 3: Es ist Deine Entscheidung, ob Du Sex mit Deinem Expartner haben möchtest. Wir raten Dir davon ab. Weiche davon erst ab, wenn zwischen Euch wieder eine tiefe vertrauensvolle Bindung steht und es sich über mehrere Tage oder Wochen einfach nicht nach Trennung anfühlt, sondern wie ein zarter Neubeginn. Wenn Du Deinen Partner „abblockst“, sag so etwas wie: „Beim nächsten Mal vielleicht“. Dadurch setzt Du unbewusst den richtigen Rahmen!

Tipp 4: Löse Dich innerlich von Deinem Expartner. Je unabhängiger Du Deinem Expartner gegenübertreten kannst und je weniger Du unbedingt Deinen Expartner zurück möchtest, umso anziehender wirkst Du.

Tipp 5.: Bring Dich vor einem Treffen mit Deinem Expartner in einen sehr guten emotionalen Zustand (mehr dazu im Ratgeber). Dabei geht es weniger um positives Denken, um den Ex zurück zu gewinnen als vielmehr um den richtigen inneren Zustand. Höre Musik, die Dir ein hohes, positives Energielevel gibt oder nutze eine andere von uns empfohlene Methode zum Hochfahren Deines Energielevels!

Tipp 6.: Sei auf dem Sprung. Wenn Ihr Euch trefft, geh Du zuerst. Wenn Ihr telefoniert, hast Du nicht zu viel Zeit, sondern noch etwas vor.

Tipp 7.: Zeige Dich stark. Das ist anziehend.

Tipp 8.: Gib etwas Spannendes aus Deinem Leben preis. Mach es ganz dezent und am Rande. Zum Beispiel, dass Du nicht viel Zeit hast, weil Du gleich XY machst. „XY“ ist dabei etwas völlig unerwartetes, was Dein Ex überhaupt nicht von Dir erwartet. Zum Beispiel eine Probestunde Golf oder ein Konzertbesuch oder organisiere ein Klassentreffen Deiner ehemaligen Mitschüler. Mache eine kleine Reise (z.B. ein Wochenende in einer anderen Stadt), das wird Dir gut tun und Dir neue Energie verleihen. Wichtig: Es sollte stimmen. (Weitere Ideen findest Du im Kapitel 3 im Strategiehandbuch).

Tipp 9.: Achte jetzt besonders stark auf Dein Äußeres und nimm eine sichtbare Veränderung vor. Nicht nur, wenn Du damit rechnest, Deinem Ex zu begegnen. Nein, selbst dann, wenn Ihr Euch nicht seht. Mach Dich hübsch zurecht. Leg Dir eine neue Frisur zu. Nimm 3 Kilo ab. Das wird Dir gut tun und Dein Selbstwertgefühl steigern.

Tipp 10: Lass Deinen Partner möglichst immer ein wenig im Ungewissen. Dein Partner darf ruhig ahnen, dass Du ihn zurück willst. Er sollte es jedoch nicht mit 100prozentiger Sicherheit wissen!

Tipp 11: Sei echt und authentisch. Das heißt nicht, dass Du einen Seelen- Striptease vor Deinem Expartner hinlegen musst. Denn “echt sein” heißt ja nicht, alles preiszugeben. Echt sein heißt, dass Du nicht „spielst“ und keine falschen Gefühle vormachst oder zum Beispiel so tust, als ob Dein Partner Dich nicht interessiert. Zeige nur, was wirklich vorhanden ist. Das heißt NICHT, dass Du alles von Dir preisgeben solltest (das wäre sogar fatal). Es bedeutet nur, dass Du nicht etwas zeigen sollst, was nicht vorhanden ist! Viele Ex-Zurück- Strategien scheitern an genau diesem Punkt. Wir geben Dir eine Menge mächtiger Manipulationstechniken an die Hand. Wir zeigen Dir aber auch, wie Du benutzt. Du findest leider häufig eine Menge „Psychotricks“, die ohne einen soliden Background nichts anderes sind als ein Spiel mit dem Feuer. Wichtig ist es, echt zu sein, denn sonst verlierst Du die Kontrolle.

Tipp 12: Sei unbedingt „konsistent“, also das Gegenteil von launisch, sprunghaft und unberechenbar. Wer von seinem Partner verlassen wurde, ist häufig einem Wechselbad der Gefühle ausgesetzt und verliert völlig den roten Faden. Darum hilft Dir jetzt eine starke Strategie. Besorg Dir die geballte Erfahrung von Menschen, die genau in Deiner Situation sind oder waren. Unsere Ratgeber sind praktisch geschrieben von der Erfahrung von Menschen, die erfolgreich den Ex zurückgewinnen konnten. Du musst nicht allein vor dieser Situation stehen!

Diese Tipps können Dir nur eine grobe Orientierung bieten. Wir empfehlen Dir unbedingt, unsere weiteren kostenlosen oder kostenpflichtigen Ressourcen zu nutzen. In jedem Fall empfehlen wir Dir, wenn Du Deine(n) Ex zurückgewinnen möchtest, die 9 häufigsten Fehler genau zu kennen und zu beachten. Du findest sie in unserem Gratis E-Book, das Du hier herunterladen kannst:

zum Inhaltsverzeichnis

5. Ex zurück nach einem Streit oder Fremdgehen

Grundsätzlich ist es selbstverständlich auch möglich, nach einem Streit oder einem Seitensprung die oder den Ex zurück zu gewinnen. In gewisser Weise ist es sogar relativ einfach, weil starke Emotionen wie Eifersucht und Wut lebendige Gefühle sind. Gefühle sind grundsätzlich etwas Gutes und eine wichtige Ressource im Prozess zurück zum Ex. Allerdings: Wenn Eure Beziehung praktisch nur noch und über einen langen Zeitraum aus hochemotionalen Streits besteht, dann ist die Frage, ob es wirklich das Beste ist, den Ex zurück zu erobern. Nicht alles, was möglich ist, sollte man auch tun. Dasselbe gilt, wenn einer der Partner nicht nur einen Seitensprung hatte, sondern eine handfeste Affäre und bereits mit dem neuen Partner glücklich ist und sich eine Zukunft vorstellen kann. Willst Du wirklich so einen Partner zurück? Wenn es sich dagegen um einen eher wenig bedeutsamen Seitensprung gehandelt hat, dann steht einer Rückeroberung nichts im Wege.

zum Inhaltsverzeichnis

6. Wann kommt der Ex zurück (nach Tagen, Wochen, Monaten oder Jahren?)

Sehr häufig werden wir gefragt, wann der Expartner zurück kommt. Generell kann man sagen, dass es wichtig ist, nach einer Trennung möglichst schnell damit zu beginnen, den Partner zurück zu erobern. Zumindest aber sollte man die allerwichtigsten und häufigsten Fehler kennen und vermeiden, um den Abstand zum Ex nicht weiter zu vergrößern. Die allermeisten erfolgreichen Rückeroberungen finden im ersten halben Jahr statt, nachdem mit der Rückeroberung begonnen wurde. Oftmals kommt der Partner schon nach Tagen oder wenigen Wochen zurück. In anderen Fällen dauert es 2 bis 5 Monate, eher selten auch 6-12 Monate. Wenn es jedoch deutlich länger dauert, dann ist es aus unserer Sicht verschwendete Lebenszeit, einem Partner weiterhin hinterher zu laufen. Natürlich kennen wir auch Fälle, in denen nach Jahren die Partner ihre Liebe füreinander neu entdecken und wieder zusammenkommen. Das ist jedoch eher die Ausnahme. Wer wirklich seinen Expartner zurück erobern möchte, sollte schnell und beherzt einen bestmöglich vorbereiteten Versuch starten und hat damit sehr gute Chancen.
Was Du tun kannst, um Deine Chancen erheblich zu steigern und welche wichtigen Fehler Du ab sofort vermeiden musst, erfährst Du in unserem kostenlosen Ebook:

zum Inhaltsverzeichnis

7. Wie wahrscheinlich ist es, dass der Expartner zurück kommt?

Die Wahrscheinlichkeit, dass der Partner zurückkommt, hängt im Wesentlichen von den folgenden 6 Faktoren ab. Die gute Nachricht lautet: Du kannst fast jeden dieser Faktoren beeinflussen. Damit kannst Du auch insgesamt die Wahrscheinlichkeit signifikat erhöhen, dass der Partner zurückkommt. Vielleicht kennst Du Fälle aus Deinem Bekanntenkreis, in denen Paare nach einer Trennung mehr oder weniger zufällig wieder zusammengekommen sind. Wenn es Dir gelingt, die wesentlichen Faktoren positiv zu beeinflussen, dann ist es nicht nur gut möglich, dass Dein Partner zurückkommt, sondern es wird sogar hochgradig wahrscheinlich. Und zwar unabhängig davon, wie aussichtslos es sich momentan anfühlen mag.
Die wichtigsten Faktoren sind:
1. Deine innere Einstellung. Liebeskummer ist unsexy. Hoffnung, Zuversicht und Lebensmut sind attraktiv. Gott ist mit den Mutigen. Der Weg zurück zum Expartner ist wie eine kleine Reise. Wir geben Dir einen Wegweiser und wir haben mittlerweile bereits zehntausenden von Paaren geholfen. Gönn Dir ein wenig Hoffnung und Zuversicht. Es haben wirklich schon sehr viele Menschen mit unserer Anleitung den Expartner zurückgewonnen, auch wenn es alles andere als rosig aussah!
2. Die Bereitschaft zu einer gewissen Veränderung ist ein ganz wesentlicher Erfolgsfaktor. Es geht nicht darum, Dich in Deiner Persönlichkeit umzukrempeln. Dein Partner hat Dich bereits so geliebt wie Du bist. Etwas jedoch ist verloren gegangen. Wir helfen Dir, herauszufinden, was es ist. Je mehr Du bereit bist, kleine, aber wirklich entscheidende Dinge zu verändern, um so wahrscheinlicher ist es, denn Partner zurück zu gewinnen!
3. Effektivität der Methode. Wer keine solide und bewährte Methode anwendet und auch kein geborenes Naturtalent ist, verschenkt einen Großteil der Chancen! Vieles was für eine Rückeroberung wichtig ist, ist kontraintuitiv, also gegen die Intuition und die meisten Menschen ohne Strategie scheitern an dieser Stelle und verlieren den Partner. Eine solide und bewährte Anleitung findest Du hier.
4. Frühzeitiger Beginn der Rückeroberung. Generell gilt: Je früher Du anfängst, den Partner zurück zu gewinnen, um so größer sind Deine Erolgsaussichten. Du kannst nach einer kurzen Beziehung genauso den Ex zurück gewinnen wie nach einer langen.. Entscheidend ist, dass Du so früh wie möglich beginnst!
5. Schwere Verletzungen. Schwere seelische Verletzungen, die Du Deinem Partner oder Dein Partner Dir möglichweise zugefügt haben, erschweren den Ex-Zurück-Prozess teils erheblich. Insbesondere sind dies: Ausraster mit körperlicher Bedrohung, sehr schwere Fälle von Fremdgehen (also z.B. mit engen Freunden des Partners oder ähnlichem) sowie Gewalt gegen gemeinsame Kinder. In den meisten anderen Fällen (z.b. “normales” Fremdgehen, einfacher Seitensprung) wiegen diese Verletzungen in der Regel weniger schwer und können durch eine gute Strategie ausgeglichen werden.
6. Attraktivität. Jeder, der den Ex zurückgewinnen will, begeht am Anfang Fehler und diese Fehler killen Deine Attraktivität. Vielleicht hast Du auch den einen oder anderen Fehler begangen. Wichtig ist es, diese Fehler rasch auszugleichen, unsere Strategie hilft Dir dabei. Dein Partner hat Dich einmal sehr attraktiv gefunden. Diese Attraktivität ist im Laufe der Beziehung verloren gegangen, was ein Stück weit normal ist. Um so wichtiger ist es, Deine Attraktivität nun gezielt wieder aufzubauen, nicht nur für Deinen Expartner, sondern auch für andere mögliche Partner. Wir geben Dir dazu eine genaue Definition von Attraktivität und helfen Dir, deine Attraktivität stark nach oben zu pushen.

Wie hoch liegt nun die Wahrscheinlichkeit beim Ex zurückgewinnen? Es gibt Ausgangslagen mit einer Wahrscheinlichkeit von 90 Prozent (früher Beginn nach der Trennung mit einer sauberen erprobten Methode sowie keine schweren Verletzungen). In anderen Fällen liegt die Wahrscheinlichkeit vielleicht nur bei 30 oder 40 Prozent (z.B. wenn die Trennung schon lange her ist und der Partner schwer enttäuscht wurde). In den meisten Fällen liegt die Wahrscheinlichkeit irgendwo dazwischen bei ungefähr 65-85 Prozent. Entscheidend ist jedoch, dass alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden und dass Du eine bewährte Strategie verwendest. Wenn Du wirklich eine ständig aktualisierte und solide Anleitung (über 400 Seiten) möchtest, schau Dir diese Seite näher an (hier klicken).

zum Inhaltsverzeichnis

8. Erfahrungsberichte Ex zurückgewinnen

Mit Erfahrungsberichten zum Thema “Ex zurückgewinnen” könnten wir riesige Wände zupflastern. Wir erhalten seit 2008 täglich per Email eine Reihe von Erfahrungsberichten und sind dafür sehr dankbar, weil wir davon lernen können und dieses Wissen in unsere Ratgeber einfließen lassen können. Wir können und möchten die Erfolgsgeschichten hier natürlich nicht ungefragt öffentlich machen, denn den Schutz der persönlichen Daten schreiben wiir groß. Wenn Du lesen möchtest, wer seine(n) Ex zurück bekommen hat, wie lange es gedauert hat und welche Hürden dabei genommen wurden, dann kannst Du Dich jetzt in unserem komplett kostenlosen Forum registrieren. Der Bereich “Erfolgsgeschichten” ist NICHT öffentlich einsehbar. Du kannst Dich jedoch ganz einfach und schnell kostenlos registrieren und sofort alles lesen. Dadurch ist sichergestellt, dass die Informationen nicht in irgendwelchen Suchmaschinen landen, sondern wirklich nur registrierten Mitgliedern zugänglich sind. Erfahrungsberichte zum Thema Ex zurück können eine wichtige Ergänzung sein, um unsere Strategie besser zu verstehen. Darum registriere Dich hier kostenlos im Ex zurück Forum (hier klicken).

zum Inhaltsverzeichnis

9. Wann es keinen Sinn mehr macht, den Ex zurück zu gewinnen

Oft werden wir gefragt, wann es keinen Sinn macht, den Partner zurück zu gewinnen und wann es besser ist, den Partner loszulassen. Aus unserer Sicht ist die Frage falsch gestellt. Du bekommst Deinen Partner zurück, INDEM Du ein Stück weit los lässt und nach vorne gehst und Dich veränderst, denn genau das macht Dich wieder frei und attraktiv. Normalerweise fallen Menschen nach einer Trennung in ein tiefes Loch und leiden lange Zeit unter schmerzhaftem Liebeskummer. Wir jedoch sagen: Liebeskummer ist unsexy. Wir geben Dir eine Strategie an die Hand, mit der Du Deinen Liebeskummer überwindest und gleichzeitig Deine Chancen maximierst, den Expartner zurück zu gewinnen! Es geht nahezu allen Anwendern der Beraterteam- Strategie relativ gut und das Zurückerobern macht oftmals sogar Spaß. Anstatt sich passiv im Liebeskummer zu wälzen, ist es eine Strategie, mit der Du aktiv nach vorne gehst, Deine Attraktivität steigerst und oftmals den Partner wieder in Dein Leben ziehst.
Gar nicht so selten kommt es auch vor, dass die Anwender der Beraterteam- Strategie nach einer Weile gar nicht mehr den Ex zurückgewinnen möchten! Sie merken plötzlich, dass ihnen der Attraktivitätsschub gut tut und dass es vielleicht doch gar nicht so schlecht ist, getrennt zu sein. Oftmals steht genau in diesem Moment der Partner wieder vor der Tür. Dann hast DU die Wahl, ob Du ihn wieder zurücknehmen möchtest oder nicht.

zum Inhaltsverzeichnis

10. Kostenloses Ebook zum Thema Ex zurück

Dieser ganze Artikel kann Dir nur eine grobe Übersicht geben über das große Thema Ex zurückgewinnen. In unserem kostenlosen Ebook findest Du eine Reihe von Tipps, wie Du nach einer Trennung wieder Deine/n Ex zurück bekommst und mit welcher Strategie Du sofort aktiv werden kannst. Du erfährst auch, welche 9 wichtigsten Fehler Du ab sofort radikal vermeiden solltest. Vielleicht wirst Du feststellen, dass Du den einen oder anderen der Fehler bereits begangen hast. Du erfährst dann, wie Du diese Fehler direkt wieder ausgleichen kannst. Außerdem erfährst Du in den kostenlosen Ratgebern, wie Du Deine Attraktivtät wieder steigern kannst sowie die besten 3 sofort anwendbaren Tipps, mit denen schon sehr viele Menschen erfolgreich den Ex zurückgewinnen konnten. Zum kostenlosen Download der Ratgeber geht es hier:

zum Inhaltsverzeichnis

Ex zurück gewinnen » 9 Fehler, die Sie niemals machen dürfen! Bitte bewerte diesen Artikel: 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,03 von 5 Punkten, basierend auf 729 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...

Das Beraterteam ist unter anderem bekannt aus:

beraterteam bekannt aus medien

Für Frauen: In diesem Artikel zeigen wir Dir, wie Frauen ihren Ex-Freund zurückgewinnen können

Ex Freund zurückgewinnen

Für Männer: In diesem Artikel zeigen wir Dir, wie Männer ihre Ex-Freundin zurückgewinnen können

Ex Freundin zurückgewinnen

Oder lieber gleich aktiv werden und das kostenlose Ebook anfordern:

Jetzt kostenloses Ebook anfordern

354 Kommentare auf "Ex zurück gewinnen » 9 Fehler, die Sie niemals machen dürfen!"

  1. Sarah sagt:

    Liebes Beraterteam, erst war ich skeptisch, doch dann habe ich mit Eurer Hilfe meinen Ex zurück bekommen! Ich danke Euch so sehr und werde Euch weiterempfehlen! Macht weiter so. LG Sarah

    • Steffi sagt:

      Hi,
      kannst du mir sagen wie lang ihr getrennt wart?
      Ich will meinen Ex auch unbedingt zurück, aber ich glaube nicht das es funktioniert.
      Habe ihm schon oft geschrieben wie sehr ich ihn liebe und ihn zurück will.
      Und jetzt ignoriert er mich :-(

      Gruß

      • Bella sagt:

        Hey du,
        mir ging es genauso, seit Oktober habe ich gekämpft wie eine blöde, erst hat er mich wie Dreck behandelt und mich ignoriert. Jetzt ist er ganz anders, seit ich die Strategie anwende und er hat mir gerade eine ganz liebe SMS geschickt, ich glaube langsam, es wird wieder :)

        • Lucas sagt:

          Hallo Leute, und zwar habe ich auch meine große Liebe verloren. Oftmals sagt sie das sie mich sehr liebt und das ich ihr Leben bin, aber ihre Taten sagen was ganz anderes.. Sie ist oft respektlos & macht das was sie will. Ich habe oft mit ihr geredet aber wenn sie der Meinung ish aggressiv zu sein ” tut sie was sie will ” ich habe jetzt vorgeschlagen erst mal getrennte Wege zu gehen.. Sie war einverstanden ” auf die freche Art ” zB mach was du willst interessiert mich ein schei** naja, ich bräuchte Hilfe & wollte fragen wie ich reagieren soll, wenn sie anruft oder wenn wir mal Kontakt aufbauen Danke im Voraus.

      • Carina sagt:

        Hi Leute

        Ich will mein ex verlobten zurück haben heiraten!waren 2Jahre zusammen aber ich warte erstmal ab bis er sich meldet klar ist es sehr schwer aber ich lenk mich ab zb treffe mich mit Freundinnen lerne für meinen früherschein lese wie früher Bücher;-) er hat Schluss Wohnung gekündigt am 29.1.2013:-(0er ist meine große Liebe nur dumm er weiß das ich meinen ex zurück haben möchte und ihn liebe über alles. Die Strategie hilft schon, aber noch sind wir nicht wieder zusammen.

      • martin sagt:

        ich habe meine Große Liebe erst verloren und dann wieder zurückgewonnen, danke!

        • Chrissy sagt:

          Na schau, könntest mein EX sein, der Vormane passt, das Datum auch… -grins-
          Ist echt nicht einfach, ohne den noch geliebten Partner auszukommen. Kann ich nachvollziehen.

          Ich hatte mich mit meinem Martin wieder zusammen gerauft, aber seit 3 Tagen ist erneut schluß. (und zwischendurch auch etliche Male).

          Jedesmal wird es schlimmer mit der Respektlosigkeit vom Partner / Expartner mir gegenüber. Habe mich so oft schon für Sachen entschuldigt, die er verbockt hat, nur um ihn nicht zu verlieren. Ist wohl der falsche Weg, habe ich eingesehen…

      • judi sagt:

        hallo steffi,
        ich habe meinen Ex mit einer Kontaktsperre zurückgewonnen mit den Ausnahmen, wie das Beraterteam es empfiehlt. Es erfordert viel geduld…Aber hinterher laufen brint nichts und tut einem selber auch nur weh…

        liebe grüße Judith :)

        • Maike sagt:

          Hey Judi,
          das hört sich so an als hättest du eine Kontaktsperre eingeführt. Wie lage hat es bei dir gedauert bis was von Ihm kam oder warst du die jenige die Ihm Kontaktiert hat ?

          Lg Maike

      • Andreas sagt:

        Hallo Claudia,

        nicht alle Männer sind so –

        alle MENSCHEN sind so. Frauen sind haargenau gleich!

        Es ist nun mal so, dass wenn ein Mensch zu sehr zeigt wie sehr er es braucht, das wirkt nicht anziehend.

        Man hat meiner Meinung nach nur eine Chance einen Ex zurückzubekommen wenn man ALLEINE gut drauf ist.
        Das geht auch! Man muss nur Geduld haben, man kann nach der Trennung nicht sofort gut drauf seien, das geht ja gar nicht,

        Man muss erst eine Weile die Traurigkeit zulassen und da hindurchgehen. Man kann das aber schaffen – ich hab’s auch geschafft.

        besten Gruss

    • Sabrina sagt:

      Hallo , mein Panter war jetzt über eine Woche im Urlaub , wir hatten vor dem Urlaub viel streit , er sagt im Urlaub zu Beginn wie sehr er mich vermisse , wir hatten dann nochmal kurzzeitig Stress beim schreiben , und nun ist er wieder da und sagt er liebt mich fast nichtmehr obwohl wir über 1 Jahr zusammenwaren und und vor dem Urlaub gesagt hat das er mich über alles liebt , dass er jemand anderen kennengelernt hat ist ehr ausgeschlossen .
      Wie kann ich ihn zurück gewinnen fahre morgen auch für über eine Woche mit Freundinnen weg ?
      Mfg Sabrina

    • Julie sagt:

      hallo liebe sarah..

      kannst du mir sagen wie lange ihr zusammen wart und wielange getrennt?
      mein ex freund hat sich genau an dem tag getrennt als wir 7 Monate zusammen waren und das ist knapp eine woche her… seitdem versuche ich zweifelhaft ihn zurück zu bekommen…ab und zu schreiben wir das funktioniert manchmal gut doch dann falle ich wieder in mein muster zurück anstatt mich an die Strategie zu halten… ich bin sehr eifersüchtig und habe angst das eine andere hinter dem ganzen steckt auch wenn er das gegenteil behauptet…Man braucht manchmal viel festen Willen, sich an die Strategie des Beraterteams zu halten, aber es wirkt und er meldet sich dann

  2. Florian sagt:

    Liebes Beraterteam, ich finde die Strategien sehr gut. Durch das Loslassen verliert die Ex nämlich
    auch die Kontrolle und man wird wieder interessant. Manchmal kommt es nur zu Konflikten, weil
    eine Person mehr zu sagen hat als die andere.
    Ich will meine Ex zurück, aber es geht mir erstmalig wieder gut, danke!
    Florian

    • sisi sagt:

      Hallo,

      nach der Trennung ( er hat sich getrennt), lief fatalerweise alles so wie immer. So das schnell anfing an der Existenz einer anderen zu zweifeln. Er zeigte des öfteren so geschmacklosen Humor! Aber ich habe ihn ziehen lassen. Mir ging es monatelang nur schlecht. Er hat mir den Boden unter den Füßen weggezogen. Jetzt ist er schon wieder solo. Aber dort weiter machen wo wir aufgehört haben? Auf gar keinen Fall!
      Wir haben zehn Jahre zusammen verbracht! Und jetzt bin ich echt nicht bereit mich im Sonderpreis wieder herzugeben.
      Ich liebe ihn wirklich über alles, aber es kann nicht neues werden, wenn sich nicht beide merklich von der Vergangenheit distanzieren. Neue gemeinsame Erinnerungen schaffen.
      Vor allem Gemeinsam, nicht mehr nur Nebeneinander. Ob es was wir? Ich kann nur sagen: wenn wir uns nicht wieder finden, kann ich wenigstens sagen: ich habe mich nicht auf ein Leben als Single vorbereitet.
      Und ja Vorwürfe kommen ganz unwirsch von seiner Seite. Ich würde mir wünschen er würde ganz offen sagen was er will.

      • tine sagt:

        Hey sorry habe auch ein Problem… habe Mut meinem ex Schluss gemacht… und will ihn jetzt zurück… er will mich eigentlich auch hat aber große Angst wieder enttäuscht zu werden.
        Kontaktsperre ist gut aber soll ich das durchziehen wenn er schreibt?

  3. Anne sagt:

    Liebes Beraterteam!

    Sowas!! Jetzt meldet er sich doch wieder ;).

    Viele Grüsse, Anne

  4. Beate sagt:

    Liebes Team,

    vielen Dank dafür, dass es Euch gibt. Ich bin im Frühjahr diesen Jahres auf Euch gestoßen, weil ich unbedingt einen Menschen zurück haben wollte. Inzwischen hat sich das bei mir geändert. Ich will ihn nicht mehr haben, er meldet sich ab und zu, schickt mir seine neuesten Telefonnummern etc. Aber ich reagiere einfach nicht mehr darauf. Nicht, weil ich ein Spiel daraus mache, sondern weil es mich wirklich nicht mehr interessiert. Er hat mich zu oft verletzt und “warm” gehalten und dabei immer schon längst eine andere Frau gehabt. Irgendwann habe ich keine Eifersucht mehr empfunden, sondern Mitleid mit den Frauen, mit denen er auch nur spielt.

    Eine neue Beziehung habe ich noch nicht, aber ich merke, dass ich mein Herz potentiell wieder öffnen könnte und allein diese Tatsache macht mich sehr froh.

    Was will ich damit sagen? Mir hat es gut getan, auf Euch gestoßen zu sein. Es hat meinen Leidensweg um Monate abgekürzt und mir wurde klar, dass ich diesen Menschen einfach nicht in meinem Leben brauche.

    Euch alles Gute.

    Eure Beate

    • Nicole sagt:

      Hallo Beate,

      in Deiner Situation stecke ich gerade …
      Also mein EX verhält sich so wie Deiner ….ein sehr erniedrigendes Gefühl. LG

  5. Britta sagt:

    Liebes Beraterteam,

    obwohl es mir mittlerweile gelungen ist, meinen Ex zurück zu bekommen, nachdem er sich (mehr oder weniger wegen einer anderen) von mir trennte, lese ich euren Newsletter immernoch mit großem Interesse.

    Heute habe ich eure Email gelesen, in der von der selbsterfüllenden Prophezeiung gesprochen wurde und es außerdem darum ging, sich positive Gedanken zu machen.
    In euren Mails erteilt ihr ja auch oft den Rat, sich selbst ernst zu nehmen, sich etwas gutes zu tun und auf die eigenen Bedürfnisse zu achten.

    All das habe ich in der Trennungsphase getan und wie man sieht, hatte ich Erfolg. Mittlerweile, da ich Männer nun besser verstehe, läuft unsere Beziehung sogar besser als in den 2 1/2 Jahren vor unserer Trennung.

    Unser “Fall” war sicherlich etwas komplizierter… und doch wirkte die Strategie.

    Mittlerweile gehe ich bei ihm wieder ein und aus, wir beide sind sehr glücklich und mir geht es unglaublich gut.
    Kurzum will ich sagen:
    Leute, tut euch selbst was Gutes, sei es auch nur was kleines wie ein toller Film oder eine Gesichtsmaske, achtet auf euch und eure Bedürfnisse und tut einfach das, worauf ihr Lust habt, vor allem, wenns um euer Aussehen geht. Wenn er euch so nicht will, wie ihr euch selbst am Besten gefällt – na und? Dann ist er nicht der Richtige. Mein Freund hasst die Klamotten für die unser Kumpel mich gelobt hatte. Ich ziehe sie trotzdem auf Parties an, wenn ich Lust dazu habe.
    Eifersüchtig bin ich auch nicht mehr. Ich finde mich selbst toll und strahle das aus, deswegen tun es andere auch. Und wenn er die andere doch mal wiedertreffen sollte? Wenn er sie toll findet, bitte. Meine Selbstachtung ist mir mehr wert als irgendein Mann. Er will lieber was mit Kumpels machen? Am Wochenende mit seinen Freunden feiern gehen?Ich werd den Teufel tun und zwischendurch vorbei kommen, ich hab lieber auch meinen Spaß und am Ende vermissen wir uns wieder wie ganz am Anfang.

    Und eins noch: weint dem Vergangenen nicht hinterher, sondern freut euch, wenn es schön war. Und egal, ob ihr Gutes oder Schlechtes erlebt habt, egal ob ihr den Ex zurück gewinnen könnt oder nicht- ihr könnt daraus lernen, vorallem über euch selbst. Nehmt die Zeit der Trennung als Chance, zu euch selbst zu finden und bleibt auch dabei, wenn ihr wieder jemanden habt.

    So, das war meine Geschichte.
    Wenn jemand das hier tatsächlich zuende gelesen hat, verabschiede ich mich jetzt.
    Alles Gute!
    Britta

    • Maria sagt:

      Hallo Britta,

      wie lange ward ihr denn getrennt und wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr wieder euch zwei gefunden habt? und darf ich fragen wieso dein Fall komplizierter war?

      Ich selbst versuche grade meinen Ex zurück zu bekommen, leider habe ich einige Fehler gemacht und nutzte jetzt ausgiebig die zeit für mich um mich selbst wieder zu finden.

      Maria

    • MaNo sagt:

      Hallo Britta,
      bei mir sehr ähnlich. Die Strategie hilft enorm, die richtige Einstellung zu finden.
      LG

  6. Werner sagt:

    Hallo Beraterteam,
    Zuerst einmal möchte ich Euch,sagen das ich meine Ex zurück erobert habe.
    Auch dank eurer Tipps und Ratschläge!
    Trotz,einer entfernung von 250km und obwohl es schnell nach der Trennung einen neuen gab!
    Ich fahre einmal die Woche zu ihr und das immer Mittwochs,weil sie am WE arbeiten muss.
    Sie hat eine 18jährige Tochter,die nicht ganz damit einverstanden ist ich Sie zuhause besuche,deswegen treffen wir uns in einem Hotel!
    Ich nehme das alles auf mich weil ich Sie Liebe!
    Ich denke das hat auch was mit “Mitgefühl “zutun.
    Weil Sie es in dieser Situation auch nicht leicht hat.
    Sie würde mich auch lieber bei sich zuhause haben.
    Es ist ein Steiniger weg aber wir wollen ihn gemeinsam gehen.

    Lg. grüsse Werner

  7. Kristof sagt:

    Hallo,
    ich hatte mir das Paket EX-ZURÜCK-GEWINNEN im Oktober zugelegt und bin echt begeistert. Das und noch andere Lektüre von Euch hat mein Leben und meine Einstellung dazu sehr stark verändert und auch dazu geführt, dass meine Ex wirklich zurück gekommen ist.
    Viele Grüße, Kristof

  8. Mio sagt:

    liebes Beraterteam,
    mein grösster wunsch ist es meine ex freundin zurück zu bekommen.
    Es stellt sich für mich nur die frage, wenn ich mich von ihr zurück zieh und mich nicht melde, ist es so, als wenn ich ihr das gefühl gib mit allem abgeschschlossen zunhaben! Das ist bei mir die angst, ihr das gefühl zu geben, (er kommt auch ohne mich klar!)
    Ich war in unserer beziehung nicht wirklich fair, und hatte immer angst sie würde mich betrügen.
    letzten endes war es nicht so, sie hat mich wirklich geliebt und mich nie betrogen.
    Sie sagte mir kurz nach der trennung, das ich mich zum positiven geändert hab, aber sie möchte nicht.
    Sie bedeutet mir SEHR viel, und ich lasse sie auch in ruhe, aber es zereisst mich innerlich:-(
    Ich hoffe das die Zeit was bringt, und ich Ihr doch noch was bedeute, und hoffentlich auch nochmal die chance bekomme es ihr zu zeigen was sie mir bedeutet und das ich mich geändert hab.

    eure Seite ist echt super,
    aber leider weiß man nicht, ob es immer klappen kann :-(

  9. mona sagt:

    es leider nicht immer so das man seinen ex zurück gewinnt…leider :(
    mein ex hat sich schnell wieder getröstet mit einer anderen und die will er auch heiraten…..wir haben schon lange keinen kontakt mehr…da er mir gedroht hat wenn ich ihn nicht ihn ruhe lass…….. :(

  10. Maria sagt:

    Hallo zusammen ,
    hiermit verabschiede ich mich aus dem Forum und von der Seite.
    Ich habe meinen Ex zurückgewinnen können mit dieser Strategie und wir führen seit 4 Monaten eine wundervolle zweite Beziehung. Das Beraterteam hat mir viel Kraft gegeben und die Community auch, jetzt möchte ich mich von diesem ganzen Thema “ex zurück” verabschieden.
    Ich wünsche allen viel Erfolg und gönnt euch ein bisschen Hofffnung!

  11. karin sagt:

    hallo,
    ich bin zum ersten mal hier…habe momentan nur den kostenlosen ratgeber…und restlos am boden …
    nun zu meiner/unserer geschichte
    wir haben uns zufällig über fb kennen gelernt und sehr schnell gemerkt, dass wir vile gemeinsamkeiten haben…die sogenannte seelenverwandschaft…und eine sehrgroße anziehung gegenseitig verspürten…
    wir waren permanent in kontakt, per telefon und pn chat…grund dafür 650 km distanz…ich hatte auf einem foto einen ehering entdeckt und nachgefragt…etwas erstaunt, denn diese frage kam nach etwa 5-6 tagen auf…also etwas erstaunt aber trotzdem bereitwillig auskunft gebend antwortete er, dass er getrennt lebe, die scheidung klar sei, es nur noch um das finanzielle ginge…nach 14 tagen kam er dann, natürlich fragte er vorher 3x nach ob es ok sei, morgens um 6.00 hier an…es zeigte sich schnell, dass er recht hatte und dass es stimmt zwischen uns…wir erlebten trotz der entfernung und seiner extremen zeitnot 3 unglaubliche monate beziehung…wir hatten beschlossen nicht lange rum zu warten, da wie gesagt alles passte…meine 2 kids mochten ihn auch und umgekehrt…er wollte seine zelte abbrechen, geschäft aufgeben und hierher kommen…hatte schon dinge angeleiert um dieses in die tat umzusetzen…wir waren total verliebt und ganz sicher, dass wir für den rest unseres lebens zusammen bleiben…dann fast genau 3 monate nach unserem kennen lerne, holte mich meine finanzielle problematik ein…ich mußte ihm dies per tel…(er war gerade wieder im ausland) mitteilen…und damit habe ich voll seinen wunden punkt getroffen…hab ihm den boden unter den füßen weggezogen, wie er sagte…seine beiden langjährigen beziehungen seien daran zerbrochen und er hatte jahre harter arbeit gebraucht sich wieder zu erholen…und nun komme ich mit ebensolchen problemen…(wenn auch nicht vergleichbar) nun…ich hab ihn wohl sehr hart getroffen, er meinte ich hätte ihn ins offene messer laufen lassen weil ich ihm nicht vorher reinen wein eigeschenkt habe…aber ich war nach langer zeit soooo glücklich gewesen und hatte alles andere ausgeblendet…fehler, ich weiß…also er hat sich noch mehr in seine arbeit gestürzt um abstand zu gewinnen…er sagte mir dann nach etwa 2 monaten ungewissheit in der ich alle fehler gemacht habe die man nur machen kann, z.b. dass wir doch das absolute dreamteam sind etc….übrigens er schrieb dazu …ich weiß das alles was du mir sagst…auf jeden fall sagte er dann, dass 2 dinge unsere gemeinsamkeit zerstört hätten…die entfernung und meine finaziellen probleme, bei denen er mir jedoch nicht helfen könnte…ausserdem sei er dabei sich mit seiner ex zu arrangieren…betonte, dass es dabei nicht um liebe geht…beim letzten telefonat wurde er sogar sehr laut, als er erzählte dass sie mehr von ihm erwartete, was er aber nicht geben wolle und nicht könne…aber er sagte eben auch, dass wir unsere beziehung beenden sollen…es gehe nicht…
    ich will ihn unbedingt zurückgewinnen…ich liebe ihn und wir sind echt für einander geschaffen…
    was mache ich jetzt???
    p.s. mittlerweile ist unser kontakt seeehr reduziert und ich melde mich jetzt nicht…

  12. Rina sagt:

    Hallo Beraterteam,
    ich habe mich nicht an eure Strategie gehalten und jetzt sieht es düster aus. Was soll ich tun?

  13. Lilly sagt:

    Hallo!

    Darf ich die bei denen diese Strategie geklappt hat, mal fragen wie lange es gedauert hat bis er/ sie sich nach der Kontaktsperre wieder gemeldet hat? Danke fûr Antworten :-)

    Liebste Grüße,
    Lilly

  14. Petra s sagt:

    Hallo, ich bin seit über 7 Jahre mit einem Mann ‘zusammen ‘ ich liebe ihn sehr u er hat mir das auch immer gesagt u mehr. Wir haben in den letzten 2 1/2 uns oft getrennt, er einmal und ich die anderen male….ich bin jedes mal wieder zurück. Wir sehen uns immer weniger, er arbeitet zuviel, hat dies uns jenes und ich soll immer Verständnis haben….das geht garnicht mehr, alles spielt sich nur bei mir ab. Ich habe vor 5 wichen es beendet weil ich die Nase voll habe u das Spiel nicht mehr möchte. Ich schreibe ihm noch hin und wieder, er antwortet zwar, kann er auch lassen. Ich versuch jetzt den Kontakt zu lassen obwohl es mir soooooo schwer fällt. Was kann ich tun….ich möchte ihn sogern zurück, nur nicht auf diese Basis. Ich weiß er will mich nicht verlieren, nur soll es so weiter gehen, ich kann das nicht mehr, so wie das momentan läuft. BITTE WAS IST JETZT SINNVOLL. Danke Petra

    • Sanaya sagt:

      Hallo Petra S,
      bin durch Zufall auf diese Seite gestossen und habe deinen Post gelesen.
      Mir geht es mit einem Mann ganz ähnlich. Wir sind auch irgendwie “zusammen” aber er
      arbeitet auch sehr viel und hat wenn, dann nur abends Zeit… alles spielt
      sich bei mir daheim ab. das läuft so seit Jahren. Ich kenne auch niemanden den er kennt,
      er sagt, dass er einfach so wäre und ich müsste ihn so nehmen wie er ist blablabla.
      Kannst Du mir sagen, was Du getan hast? Hast Du eine Lösung gefunden??
      Bitte sag mir doch, wie du mit der ganzen sache klargkommen bist und wie es bei
      euch weiterging…bin echt verzweifelt :-(((
      Danke!
      Sanny

      • Sil sagt:

        Hallo, ich habe eure Posts durch Zufall gelesen…. Hätte ja nicht gedacht dass es noch mehr Frauen gibt, die sich sowass gefallen lassen ;)
        Bei mir ist s genauso- waren 2 Jahre zusammen, on off Beziehung… Es war schon öfter mal Schluss, von beiden Seiten aus.
        Er ist immer wieder angekommen und ich hab ihn immer wieder freudig aufgenommen…. Diesmal soll es anders sein- letzte Woche rief er mich an und ich hab ihn abblitzen lassen.
        Bei uns wars genauso- alles spielte sich in meiner Wohnung ab, ich kannte weder Freunde noch Eltern… Wusste noch nicht mal genau, wo er wohnt!!
        Trotzdem…….. Wünsche ich mir dass er sich besinnt.
        :( und wir danach zusammenkommen..

  15. Alexandra sagt:

    Hallo, der Ratgeber hat mich neugierig gemacht. Ich weiß nur leider nicht wie ich das anstellen soll, wir sind jetzt 5 Monate getrennt (er hat Schluss gemacht, weil ich am Tag öfters angerufen habe) ich glaube er war noch ein bisschen unreif für eine Beziehung. (Er17 ich 16) ich liebe diesen Jungen aber mehr als alles andere. Ich habe alles versucht, versucht mit ihm zu reden, ich hab ihn in Ruhe gelassen. Habe mir Hilfe bei seinen Eltern geholt. Ich weiß nicht wie ich das alles aus dem Ratgeber umsetzen soll. Seine Mama meinte. Er ist zu ststolz um zu zu geben, dass er mich brauch und genau er einfach eine Pause braucht. Er hat aber zu viel Stolz und hat Angst ich rufe wieder öfters am Tag an, ich kann leider auch nicht mit ihn reden, er wird sofort laut oder verzieht sich ganz schnell, er kann mir ja kaum noch in die Augen schauen wenn er mich sieht, aber wenn er es tut, hat er immer noch das funkeln in den Augen wie damals. (: aber es mischem sich auch zu viele ein, die das ganze schwerer machen. Was soll ich nur tun. :(

  16. Stefan sagt:

    Hallo habe gestern meine Freundien verloren da ich in der beziehung viel gelogen habe aber wollt sie nie verletzten ging um thema zb Beruf und Familie oder wenn mit freunde mal feiern war sie sonst aber sauer gewesen wäre!! aber nun wo sie nicht mehr da ist bereue ich es zu tiefs geloegen zu haben öfters und würde alles geben um sie zurück zu gewinnen:(
    was kann ich tun??

  17. Nina sagt:

    hallo!
    ich bin jetzt auch seit gut über 1 Monat von meinem Partner getrennt, ich habe ihn verlassen – ich war ihm wohl nicht mehr so wichtig wie sein bester freund -.-, alles drehte sich nur noch um seinen besten freund, wir konnten nichts mehr alleine machen… :( . Trotzdem bereue ich meine entscheidung sehr und würde ihn gerne wieder zurück gewinnen. Ich habe ihn am anfang auch mit zahlreichen Sms´s bombadiert & nie kam irgendeine Reagtion von ihm. Er schrieb einer Freundin, das es mit uns nichts mehr wird- wir könnten aber “Freunde bleiben”. Das war hart für mich. :( Vor kurzem habe ich ihn darum gebeten das ich gerne noch meine restlichen sachen abholen würde, ich sollte ihm eine Liste mit den sachen schicken u er würde sie raussuchen und sich dann bei mir melden. Das ist jetzt schon gut 2 Wochen her! Brauch man solange um sachen rauszusuchen, wenn er von seiner seite aus angeblich schon mit “allem abgeschlossen hat”??!! ich weiß nicht was ich davon halten soll, will er mich damit i.wie hinhalten das er immer einen grund hat das ich mich doch bei ihm melden muss??? ich weiß nicht was ich tun soll ??!!!! ich weiß nicht was in ihm vorgeht.
    was soll ich tun???

  18. Manuela sagt:

    Mein Freund hat mich am Samstag verlassen :( Er hat sich am Montag mal gemeldet und seitdem nicht mehr. Sein Grund war, dass ich für ihn denke und entscheide, obwohl ich es nicht gemacht habe. Ich habe mich einfach falsch ausgedrückt. Er liest meine Nachrichten im Whatsapp aber er schreibt nicht zurück. Gestern habe ich ihm nochmals geschrieben was ich denke und fühle – dann für mich entschieden das ich mich auch nicht mehr melde. Wenn er bereit ist zu schreiben dann wird er es wohl machen. Es tut so weh :(

    • Nina sagt:

      hey manuela, ich weiß wie du dich fühlst, ich habe auch anfangs immer nachrichten geschrieben immer extra bei whats app nur um zusehen das er es wenigstens gelesen hat habe aber auch nie eine antwort bekommen. :( – ich gucke heute noch oft ob & wann er das letzte mal online war, aber es bringt nichts man denkt nur darüber nach mit wem er alles so schreiben könnte und das verletzt nur noch mehr.
      Es stimmt wenn er bereit ist zu schreiben, schreibt er- aber versuche nicht darauf zu hoffen das er es in den nächsten paar wochen tut. Es kommt nichts -.-
      melde dich nicht, es ist besser ich weiß leichter gesagt als getan aber leider müssen wir da jetzt knall hart bleiben.
      LG

  19. michi sagt:

    Hallo,

    Jede Geschichte ist anders aber doch so gleich.Ich dachte ich habe auch die Perfekte Frau für mich gefunden aber Sie hat mich die letzten 4 Monate so verletzt das ich gehen musste.Bevor ich den Ratgeber hier gelesen habe,habe ich auch alles falsch gemacht.Gut jetzt hat Sie Ihre Handy Nr gewechselt und ich könnte Sie eh nicht mehr Kontaktieren.Morgen werde ich meine restlichen Sachen abholen und habe dafür gesorgt das Sie mit mir nicht aufeinander trifft.Ich dachte immer ich bin stark aber das hat mich doch sehr weich gekocht.Nach Sylvester hat Sie dann noch mit meinem besten Kumpel in der Kiste gelegen,das war dann eigentlich für mich das aus.Jetzt ist er auch schon wieder weg und er schämt sich für das was er getan hat.Aber diese Freundschaft ist Definitiv für mich vorbei.Trotz alle dem Liebe ich Sie über alles und bekomm Sie aus meinem Kopf nicht raus.Durch meinen Stiefsohn habe ich erfahren das Sie nun weiter auf Männerjagd geht im Internet.Ich werde das beherzigen und mich erst mal nicht mehr melden aber ich Glaube in meinem Fall wird Sie nie den ersten Schritt machen,es wäre schön wenn es doch so wäre.Es ist aber auch ein großer Schritt die Verletzungen zu vergessen.Wenn Sie nicht den ersten Schritt macht,soll ich dann in den nächsten Wochen versuchen ob Sie mit mir ein Kaffee trinken geht??? Es wäre sehr hilfreich wenn mir jemand dazu ein Tip geben kann.
    Na ja und bis dahin hoffe ich aus tiefsten Herzen das wir wieder eine kleine Familie sein können.

    LG an alle Michi

  20. Dirk sagt:

    Hallo.
    Meine Freundin hat sich vor wenigen Tagen von mir getrennt. Ich habe mir daraufhin euer Komplettpaket bestellt weil ich sie um jeden Preis wieder an meiner Seite haben möchte. Nur ist das mit der Kontaktsperre fast unmöglich, weil wir zwei Kinder haben und sie auch für die Kinder will, das ich nicht ausziehe. Würde ich dies tun, würd sie das werten als hätte ich die Kinder verlassen und die zwei möchte ich um ehrlich zu sein selbst nicht noch mehr belasten. Zudem bin ich zur Zeit arbeitslos und pausenlos auf Jobsuche. Und trotzdem. Ich will sie zurück. Um jeden Preis. Was soll ich tun?

  21. michi sagt:

    Hab auf mein Anliegen keine Antwort bekommen,ist zwecklos.Glaube auch nicht das,das hier Funktioniert.
    Ich Glaube man lebt sich eher auseinander als ständig auf irgend etwas zu warten was eh nicht passiert.

    michi

    • Beraterteam sagt:

      Hallo Michi,
      wenn Du schnell eine Antwort vom Beraterteam möchtest, dann schreib Deine Frage bitte an unseren Kundensupport per Email, indem Du einfach bei jedem beliebigen Newsletter auf “antworten” gehst. Für ein Feedback von anderen Nutzern ist unser Forum die erste Wahl. Die Kommentarfelder sind weniger geeignet für persönliche Ratschläge.
      Alles Liebe
      Ole Andersen/ Beraterteam

      • Anni sagt:

        Hallo liebes Beraterteam , mein Freund hat sich letzte Woche von mit ganz plötzlich getrennt seine “letzten”Worte waren, nach einem großen Streit in dem ich beschlossen hatte nach Hause zu fahren um zur Ruhe zu kommen , “wenn du jetzt gehst siehst du mich nie wieder ! ” … habe die Drohung leider nicht für wirklich ernst genommen und habe ihm danach geschrieben das es mir leid tut aber ich wirklich jetzt mal Zeit für mich brauchte und es keineswegs böse gemeint war das ich gefahren bin . darauf bekam ich die Antwort “du hörst mir nie zu und es war deine Entscheidung jetzt musst du auch mit den Konsquencen leben !.” habe dann leider die Fehler begangen ihm zu schreiben das ich ihn noch überlasse liebe und ihn wieder will und das ich mich ändern werde (weil ihn meine vergesslichkeit stört ) halt die ganzen Fehler die man nicht begehen sollte.
        war dann gestern bei ihm meine Sachen holen (er hat sie in eine tüte geknallt und in die Garage gestellt ) aber er hat meinen Haustürschlüssel “vergessen ” rein zu tun habe ihm dann nochmal geschrieben was mit meinem Schlüssel sei und darauf folgten antworten wie ” hab kein Problem den weggzuschmeißen ” und son kindischen kram. haben uns dann noch ewig lang gegenseitig beleidigt und provoziert bis von ihm sowas kam wie ” du schuldest mir eh noch 30 euro bekommst den Schlüssel wenn ich das geld hab ” bin darauf dann einfach nicht mehr eingegangen und habe mich seid dem auch nicht mehr bei ihm gemeldete …. meine Frage an euch ist jetzt , hat er Schluss gemacht weil er beleidigt war und habe ich Chancen ihn wieder zu bekommen und wird er sich melden weil er ja schließlich noch das geld haben will und ich noch DVDs und son kram von ihm hab und er ja auch noch meinen Schlüssel ? oder habe ich es mir versaut …oder soll ich noch 2 Wochen warten und ihn nochmal Kontaktieren bitte um ganz schnelle Hilfe ! (P.S hatten schon 3 mal Schluss und kamen nach 5 tagen immer wieder zusammen , jetzt ist schon tag 7 den wir getrennt sind

        LG Anni

      • Magnus sagt:

        Hallo liebes Beraterteam,
        meine Freundin hat sich von mir vor zwei Wochen getrennt. Leider bin ich erst jetzt auf euere Seite gestoßen und habe natürlich alles falsch gemacht. Ich möchte und kann sie nicht verlieren, aber ist es für mich überhaupt noch möglich zu zurückzugewinnen? :( Klappen die Tipps auch wirklich? Denn ich möchte mich nicht von ihr entfernen oder noch schlimmer, dass wir uns auseinanderleben. :/ Sie ist die Liebe meines Lebens und ich weiß nicht, ob ich das wieder werden kann. Als Trennungsgrund sagte sie; die Liebe zu mir sei weg, da wir uns davor öfter mal über Kleinigkeiten gestritten hatten. Sie sagt aber auch dass ich der perfekte Freund sei und sie auf Händen getragen habe und sie mich nicht verlieren will. Heißt das, dass sie mich als besten Freund haben will oder wie soll ich das interpretieren?

        Ich hoffe Ihr könnt mir aus meiner Situation positiv helfen. :/

  22. michi sagt:

    Hallo,
    Zwecklos,wenn eine Frau nicht mal sieht was Sie für Fehler gemacht hat.
    Ich kann nur sagen,macht euch nicht Verrückt und fangt schnell ein neues Leben an.
    Ich bin jetzt 4 Wochen weg und hab Ruhe und das Leben bietet auch andere schöne Dinge.
    Ich mache jetzt Dinge die ich vorher nie gemacht habe.Und wenn eines Tages von der anderen Seite ein nettes Lächeln kommt dann nehmt die Chance und alles wird gut.Man sollte wirklich abwiegen was besser ist oder war.Hat man jetzt ein besseres Leben dann sollte man es behalten.Macht euch eine Pro und Kontra Liste.Bei mir hat nicht ein einziger gesagt das ich zurück gehen soll.Aber wie gesagt jeder entscheidet das für sich selber.
    Und sucht euch nicht aus zwang jetzt jemand anderen den Ihr danach Verletzt weil Ihr doch die Ex noch liebt.Mit Gefühlen spielt man nicht und das sage ich als Mann.Lieber eine weile allein auch wenn es schwer fällt.Irgend wann ist man wieder frei und kann sich dann auch voll und ganz auf seine neue Beziehung Konzentrieren.
    Bei manchen dauert der Schmerz etwas länger als bei anderen aber das Leben ist zu kurz um auf etwas zu lange zu warten was eh nicht mehr Funktionert,
    Trotzdem viel Glück,bei denen es klappt.

    LG
    Michi

  23. Nathi sagt:

    Hallo zusammen,

    Ich wurde Anfang Januar von meiner Lebensgefährtin verlassen.
    Es ging alles ganz schnell.
    Ende November hatten wir ein Gespräch dass sie sich nicht sicher ist was sie will und dass sie gerade sehr viel über und nachdenkt. Dann haben wir viel geredet und ich habe eingesehen dass ich sie unbewusst eingeengt habe.
    Die kommenden Wochen waren viel besser, sie bestätigte nur dies oft und wir hatten zwei wunderbare Wochen, bis nach Weihnachten. Dann morgens wachten wir auf und sie war übelst gelaunt und furchtbar deprimiert.
    Ab diesem Tag war plötzlich alles anders.
    Wir waren Sylvester noch zusammen bei ihren Eltern und danach noch im Ski Urlaub, direkt danach bin ich zu einem Freund gezogen die Spannung zwischen uns war nicht mehr zu ertragen.

    Ich hab mir darauf den Ratgeber hier besorgt und bin sofort in Aktion getreten.
    Habe den Kontakt abgebrochen und sie hat sich dann ca. eine Woche später gemeldet.
    Da trafen wir uns kurz sie weinte und machte mit mir Schluss.

    Danach haben wir jetzt seit knapp 4 Wochen keinen Kontakt.

    Jetzt erfahre ich heute von unseren Freunden dass sie wohl jemanden datet und sich wohl was anbahnt.
    Nach 3 Jahren guter Beziehung, hat sie gesagt, dauerte es nicht mal 6 Wochen bis sie sich den nächsten sucht!

    Und dann kommt heute ne SMS dass wir uns mal treffen sollten um paar Sachen durchzusprechen!
    Ich habe aber denke ich jetzt so ne Wut im Bauch dass ich diese Kontaktaufnahme ignoriere.
    Ich denke ich kann nicht gelassen und ohne Emotion ihr gegenübertreten und so tun als ob mich das kalt lässt!

    Bin etwas überfordert mit dieser Situation.

    Bis gestern gings mir deutlich besser aber jetzt wirft mich diese Nachricht wieder voll zu Boden!
    Ich hoffe noch aber ich erwarte nichts.

    Danke für euren Ratgeber aber ich denke jetzt bin ich in der Situation dass ich aufgrund des kürzlich erfahrenen
    auf das zurückerobern verzichte!

    Liebe Grüße An alle

    • Nathi sagt:

      Nachtrag:

      Sie hat mich die letzten 2 Minate in unserer Beziehung schon betrogen und mir aber alle Schuld in die Schuhe geschoben. Hab ich grad erst erfahren….
      Somit hat sich für mich die Aktion
      Ex-Zurück definitiv erledigt!

      Danke trotzdem

  24. jeanni sagt:

    hallo,

    mein freund hat sich vor 2 wochen von mir getrennt.
    ich habe ihn damals nicht viel ausreden lassen und ihm meine meinung gegeigt. leider habe ich ihn auch als muttersöhnchen und weichei betitelt. hintergrund:
    wegen seiner mutter studiert er 500km von mir entfernt, ist dort unzufrieden und weil seine mutter einen hs-wechsel nicht zulies, blieb er dort. er muss noch 2 jahre studieren.
    wegen seiner mutter gab es auch immer streit, er kann sich einfach nicht lösen (oder sie lässt es nicht zu).
    da er dort unzufrieden war, trank er gerne mal ein bier und war launisch. lies dies an mir aus.
    wir passen allerdings perfekt zusammen, sehe nicht nur ich so, meinte er auch immer und unsere freunde denken das immer noch. nur wenn seine mutter reinfunkte ging nichts mehr. wir waren sonst immer glücklich, liebten es, was zusammen zu machen und so weiter.

    nun hab ich eure schritte befolgt. kontaktsperre, bin ausgegangen und hatte spaß, kümmere mich um mein äußeres, bin selbstbewusst und von ihm gelöst,
    ich bekomme immer mehr mails von freunden, dass er sich nach der trennung nie mehr bei ihnen gemeldet hat, er bricht den kontakt ab.keiner hat was von ihm gehört, obwohl er immer wieder in facebook (sind noch befreundet) und skype online ist. sonst, redeten sie jeden tag, jetzt gar nicht mehr.
    seinen status hat er, im gegensatz zu mir, nicht geändert und ich bin auch noch als partner bei ihn eingetragen.

    gibt es eine chance für uns?
    sollte ich so weiter machen?
    was sage ich, beim nächstem treffen?
    und wie kommt es nach den schritten dazu, dass wir uns aussprechen und evtl zusammenkommen?
    wie lange sollte man die kontaktsperre aufrecht erhalten?

    wir haben vor 2 jahren mal eine beziehungspause gemacht, nach 6 tagen, kam er wieder an.
    insgesamt sind wir 5 jahre zusammen gewesen und 23 und 24 jahre alt.

  25. Andi sagt:

    Hallo zusammen,

    Interessante seite, bin im totalen liebeskummer!
    Meine traumfrau hat schluss gemacht ende januar!
    Wir waren von dez.2011 bis jun. 2012 zusammen, da hat sie gesagt es geht nicht sie könne gefühle nicht öffnen.
    Nach paar wochen sind wir wieder im bett gelandet und hatten eine art ” affaire ” bis jan 2013.
    Ich habe ALLES für sie getan!!!
    Sie hat mir aber nie gesagt das sie mich liebe, die zeit war aber intensiver und wie eine normale beziehung.
    Mit allem drum und dran.
    Sie wünscht sich familie, kinder usw. so wie ich!
    Sagt aber sie sei nicht die frau für mich und das sie mich nicht liebe, was sie aber mal getan hat!
    Jetzt hören wir uns selten, mal ein post auf facebook, aber nicht direkte komunikation.
    Wir haben noch dinge voneinander wo wir uns zurück geben müssen.
    Sie aber scheint so kalt und gleichgültig, sagt dinge wie, es geht mich nichts mehr an was du machst usw.!!
    Ich sterbe, das macht mich sooooo traurig, weil ich nie eine frau so liebte und noch liebe wie sie. Sie ist mein traum!!!

    Was soll ich tun??????
    Es ist das einzige was mir wichtig ist!!

    • Andi sagt:

      Hallo zusammen,

      nun bin ich seh rtief gesunken. Ich habe den Ratgeber gekauft, Ihn bestmöglich befolgt und mal auf mich geschaut.
      Habe mich äusserlich wie auch innerlich sehr gemacht denke ich. Das haben mir die Leute bestätigt und sind auch teils erstaunt.
      Doch meine Gefühlslage ist immer noch dieselbe.
      Nach nun 2 Monaten nach unserer Trennung habe ich Sie am Samstag getroffen um persönliche Dinge auszutauschen. Schon vorher habe ich immer ein Bauchgefühl gehabt, das Sie eine Neue Liebe oder Bekanntschaft gemacht hat.
      Leider ist es nun so, da Sie mich auf FB gelöscht hat als Freund, so dass ich nicht schauen kann wer wie was und wo, Sie meint vorübergehend.
      Auch gemeinsame Freunde bis auf Ihre Schwester sind weg.
      Naja, schade und ein wenig respektlos denke ich aber nicht weiter schlimm.

      Nur, das Sie 1 Monat nach unserer Trennung bereits wieder in einer Beziehung ist, finde ich ein wenig heftig!!
      Auch Ihre Schwester die ich per Zufall am Sonntag gesehen habe, hat den Neuen bereits kennen lernen dürfen und in Bezug auf die kurze Phase den Kopf geschüttelt.

      Wie kann das nur passieren? Nun bin ich glaube ich definitiv weg vom Fenster?!
      Ich könnte nie so schnell wieder in eine Beziehung, aus Respekt gegenüber dem EX Parnter und mir selbst auch nicht, das kann doch nicht gut gehen….

      Jedenfalls macht Sie sich Sorgen das ich mir allenfalls was antun könnte, worauf ich nicht geantwortet habe.
      Ich bin Ihr sicherlich nicht egal, das ganz sicher.
      Aber ich kann nun nicht viel tun wenn Sie mit dem anderen Typen umherzieht und all die Dinge macht die mich gedanklich in den Wahnsinn treiben.

      Ich war so auf einem guten Weg, persönlich und körperlich/geistig.
      Dachte doch, mit Strategie und einer Portion Selbstbewusstsein usw.

      Und jetzt, ich bin wieder ganz unten, am Besten ich bleib mal da unten, so kann ich nicht mehr entäuscht werden.

      Doch ich will hoch, Sie zurück, und einen totalen Neuanfang mit Substanz, denn eine andere Frau kommt überhaupt nicht in Frage…..

      Was soll ich nur tun?

      • Julia sagt:

        Hallo andi,
        Ich bin Au verlassen worden und er hat eine neue – anscheinend auch um zu schauen, ob die Dinge, die ihm bei uns gefehlt hatten zu prüfen, ob die so wichtig sind und ob es darauf ankommt.
        Mich würde interessieren, wie es bei euch nun weiter ging. Gibt es da was neues?
        Viele Grüße Julia

  26. dori sagt:

    Hallo!
    Mein freund hat sich vor 2 Wochen von mir getrennt. Am Anfang hat er oft ziemlichen mist gebaut, sich mit anderen mädels getroffen oder mit denen sachen geschrieben die man nicht tut wenn man in einer Beziehung ist. Ich habe leider auch einen Fehler gemacht und immer wieder mit meinem Ex geschrieben..zwar nur SMS aber meinen Freund hat es gestört.er hat es auch gesagt,..aber irgendwie konnte und wollte ich es auch nicht lassen. Bis er sich von mir deshalb getrennt hat. Jetzt habe ich seit den 2 Wochen auch überhaupt keinen Kontakt mehr zu meinem Ex und er fehlt mir auch nicht. Aber mein Freund (ja seit 2 Wochen nun leider auch ex) fehlt mir so sehr. Wir waren 1 Jahr zusammen und ich hatte die letzten Monate sogar bei ihm gewohnt. JEtzt will er nur noch Freundschaft. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll.ich will ihn unbedingt zurück! habe ihm heute erstmal gesagt das ich erstmal ein wenig zeit für mich brauche. Ich schwanke hin und her mal sage ich ok dann eben freunde, aber nur weil ich ihn nicht ganz verlieren möchte. Obwohl mein Ziel eigentlich ist, wieder mit ihm zusammen zu kommen.
    Bitte helft mir!

  27. Stephan sagt:

    Hallo
    Ich weis nicht mehr weiter ich war 5 Jahre mit meiner “Freundin” zusammen.
    Habe sie sehr oft entäuscht sehr oft sie hat mit immer verziehen aber diesmal denke ich nicht(habe sie aber nie betrogen)
    Sie sagt das sie jetz zeit braucht um sich Ihrer Gefühle klar zu werden das heisst wohnung gekündigt ich bin aussgezogen sie wohnt bis ablauf der frist noch da und will sich dann eine eigene wohnug suchen vieleicht mit mir oder ohne mich.
    Sie will die frist der kündigung der wohnug nutzen um sich kar zu werden.Sie trift sich sehr oft mit einen Mann wo sie mir versichtert das es nur ein guter freund ist ich weis aber aus lesungen so mancher sms das er das bestimmt nicht so im Sinn hat und ich weis auch nicht ob auch von ihr schon mehr da ist.
    Wir haben ein kleinen sohn und ich hab angst meine Fam. zu verlieren….ich weis nicht mehr weiter bitte Helft mir

  28. Caro sagt:

    Hallo,

    mein Partner hat sich vor 2 Wochen von mir getrennt per Facebook. Wir hatten 11 monate eine Fernbeziehung geführt. 3 Tage vor dem Treffen hat er sich aus heiterem Himmel getrennt mit der Begründung, dass er die Distanz nicht mehr ertragen kann und sich sehr schlecht fühlt. “Ich hoffe wir können Freunde bleiben, weil ich dich noch sehr mag.. Wir bleiben in Verbindung” war sein Schlusswort. ich schrieb ihn dann, dass mich das sehr wehgetan hat und er entschuldigte sich dafür. Er hat in der Beziehung öfters angedeutet, dass ich zu ihm ziehen könnte (nach England). Ich machte mich dann immer wieder rar, weil ich noch keine feste Entscheidung hatte, alles bei mir aufzugeben Job, Wohnung, Freunde…. usw und woanders von vorne anzufangen. Er hätte hätte mir auch die Ausbildung bezahlt, weil mein Beruf dort nicht annerkannt ist. Vielleicht war das ein hilferuf bei ihm, ich solle zu ihm ziehen. Das war mir aber nach 11 Monaten einfach noch früh, (Was wäre wenn…?…) Trotzdem liebe ich ihn noch und vermisse ihn sehr. Auf Facebook sind wir noch befreundet aber die chatleiste ist gesperrt. Das was ich kurz danch auch gemacht habe, Seit gut 12 Tagen halte ich Kontaktsperre auch wenn es mir verdammt schwerfällt. 4 Tage nach der Trennung hat er sich nochmal gemeldet und nach meinen Kontodaten gefragt, weil er meine Flugkosten, die ich für unseren Urlaub im Juli gebucht habe, mir zurückerstatten wollte. Eine Woche vor der Trennung hat er mir sogar die Buchungsbestätigung per Mail geschickt. Umso überraschter war ich dann, als er sich trennen wollte von mir. Ein weiterer Trenningsgrund von ihm (Was ich aber nicht so sehe) sei , dass wir etwas auseinadergetrifftet seien. Ich sehe es mal so, dass die Routine etwas kommt, und man sich nun immer besser kennt und die rosarote Brille abgesetzt wird. Das ist doch völlig normal oder?? Wir habe uns 1 bis 2 mal im Monat gesehen und haben die Zeit immer intensiv verbracht und bin auf seine Interessen eingegangen und gab ihm Freiraum, den er auch mal wollte. Was meint ihr soll ich weiter Kontaktsperre halten oder mich mal wieder melden?? Ich vermisse ihn soo. Er ist so ein toller Mann gewesen. Ob ich wieder so einen verständnissvollen und aufmerksamen Mann kriege wie er??

    • Hakan sagt:

      Hallo Caro,

      ich kann dich sehr gut verstehen. Auch habe eine fernbeziehung geführt allerdings 6 jahre lang. Ich in Deutschland sie in Polen. Sie hat sich per SMS getrennt und sich nie entschuldigt oder sich bei mir verabschiedet. ich muss sagen in deinem Fall hat er sich wirklich Fair verhalten und wollte sogar die Flugkosten zurück erstatten. Er hat viel Rücksicht genommen, dass hätte ich mir auch gewünscht sehr sogar.

      Mit der Rosabrille gebe ich dir auch recht. In keiner Beziehung ist die Flamme der Liebe so groß wie bei den ersten Wochen oder Monaten.

      Halte erst mal Kontaksperre würde ich sagen vieleicht meldet er sich ja dann. Wenn du eine zweite Chance bekommen solltest trifft dich mit ihm. Aber damit eine Beziehung weiter´hin klappt musst du oder er den Schritt machen. Entweder du ziehst hin oder er zu dir.

      Ich wünsche dir alles gute und hoffe das ihr wieder zu einander findet.

      Gruß,
      Hakan

  29. Elena sagt:

    Hallo!

    Ich bin 19 Jahre alt und in einer typischen Liebeskummersituation in meinem Alter.
    Vor 3 Wochen etwa, hat sich mein Freund nach einem halben Jahr getrennt.
    Es tat wahnsinnig weh, auch jetzt noch. Per Telefon ist es im
    Streitgespräch passiert, wir hatten leider ein paar Probleme.
    Wir haben uns 1.5 Wochen später noch getroffen um die Sachen auszutauschen und noch einmal miteinander zu reden. Vorher hatten wir kaum Kontakt, ich habe ihm nur einen Brief geschrieben, mit der Bitte
    mehr zu reden, nicht die Entschdung rückgängig zu machen. Unser Gespräch war sehr schön, habe mich bemüht nicht zu weinen, denn ich kann ihn schon verstehen. Vor der Tür gab es noch einen Abschiedskuss, himmlisch. Danach sah ich ihn torkelnd nach Hause laufen, er wohnt nur 5min von mir.
    Es ist nich meine erste Trennung, mir ist klar es geht weiter und ich will auch jetzt nicht versinken und weiterleiden, kommt schon wieser gut. Nur dieser Kuss und wie er ging und die Tatsache wie gut wir uns noch verabschiedet haben, lassen mich einfach nicht ruhen.
    Es war speziell zwischen uns, trotz Problemen. Wie lieben uns auch noch, aber haben momentan keinen Kontakt, ich möchte ihn nicht bedrängen. Er fehlt
    mir sehr und ich würde gerne hier unabhängig
    nur eine Meinung dazu hören, gibt es noch eine Chance für uns? Meine Freunde
    mögen ihn zwar nicht, aber denken es wäre möglich.
    Ich mache mir schon Hoffnung, will aber auch nicht zu sehr, bin noch jung und es wird
    wieder einen geben irgendwann.
    Aber ich kämpfe wenn mir etwas so
    am Herzen liegt und er ist schon lange darin. Kennen uns seit 4 Jahren und er gefiel mit schon immer.

    Danke für euren Rat bzw. Meinung!

    LG:)

  30. Nancy sagt:

    LIebes Beraterteam,

    meine Freundin hat mich letzten November verlassen und ich ewig hin und her überlegt was ich machen kann um sie zurückzugewinnen. Leider (wie ich heute, dank euch erfahren habe) habe ich dabei so gut wie alles falsch gemacht. Aber nun habe ich heute euren Ratgeber gefunden und direkt angefangen zu lesen und ab heute gilt auch die Kontaktsperre. Ich werde stark sein und mich nicht melden. Auch wenn meine Angst sehr groß ist, dass sie mich dann komplett vergisst, zumal sie seit einer Woche eine neue Freundin hat. Ich hoffe, dass ist eine eurer sogenannten “Übergangsbeziehungen”.

    Nun aber zu meiner speziellen Frage: Heute ist der 31.03.2013. Wir haben für den 03.05. Karten für ein Konzert. Ich weiß sie würde gern mit mir dorthin gehen, allerdings habe ich Angst, dass sie mich in die Freundschaftsschiene stecken will. Und das ist ja nun überhaupt nicht das was ich will.

    Nun die Frage: Soll ich mit ihr dorthin gehen oder ihr die Karten einfach per Post zusenden (ich habe beide Karten bei mir). Bis zu diesem Zeitpunkt wäre die Kontaktsperre knapp 4 Wochen lang.

    Vielen lieben Dank für eure Hilfe.

  31. Bluair sagt:

    Liebes Beraterteam,
    ihr schreibt in euren Tipps über Kontaktsperre. Aber wie soll man bitte keinen Kontakt haben, wenn man sich täglich am Arbeitsplatz begegnet? Ich habe meinem Ex vor Jahren eine Stelle in der Firma besorgt, in der ich arbeitete und nun ist jeder Tag ein Spießrutenlauf in der Hoffnung, ihn nicht zu sehen – und zeitgleich mit dem verzweifelten Wunsch, ihn sehr wohl zu sehen weil ich ihn so schmerzhaft vermisse.

    Was tun? Wie kann ich diesen bohrenden Schmerz abschalten täglich zu wissen, dass er im gleichen Gebäude ist und ich ihn sehen möchte, aber nicht darf, weil es mich umbringt?

  32. Hase sagt:

    Hallo ihr alle,

    Ich wurde auch verlassen und es gab schon vor der Trennung einige Probleme doch ich habe wahrscheinlich zu wenig dafür getan um etwas zu retten. Ich muss auch sagen meiner war auch nicht unschuldig.
    Aber mir wurde erst jetzt klar wie sehr ich ihn eigentlich liebe.
    Das eigentliche Problem war das ich zu späte diese Seite von dem Beraterteam gefunden habe und somit zu spät mit der Kontaktsperre beginnen können.
    Also habe ich in der Zeit einige Fehler begangen, ich habe ihn angerufen und geschrieben, ich bin zu ihm hingegangen und noch schlimmer ich habe mich ihm aufgezwungen. Weil das natürlich nichts geholfen hat habe ich seiner Mutter einen Brief gegeben und gesagter solle ihn bekommen wenn sie meint das es ihm besser geht. Dann erst habe ich die Seite gefunden, habe mit der Kontaktsperre angefangen und ja in dieser Zeit hat er den Brief bekommen. Mir ist bewusst das ich mir so einiges verspielt habe und das ich ihm gezeigt haben warum er nicht mehr mit mir zusammen sein wollte.
    Und dennoch wird es mit jedem Tag schwerer für mich weil ich ihn irgendwie immer mehr liebe und die Hoffnung nicht aufgeben möchte.Meint ihr ich habe durch meine Aktionen wirklich alles verloren, denn er hat geweint und gesagt er braucht Zeit aber davor.

  33. Alina sagt:

    Hallo liebes Beraterteam, liebe Leser,

    Ihr Ex-zurück-Paket ist echt toll und hat mich echt sehr motiviert!

    Ich habe meinen Ex leider noch nicht zurückgewonnen (die Hoffnung wird irgendwie immer weniger), aber ich bin Ihren Tipps dankbar.

    Bezweifel echt, dass es noch Mal zur einer Beziehung zwischen mir und meinem Ex kommt, denn ich finde unsere Situation etwas komplizierter (sagen vielleicht sehr viele hier, denn jede Situation ist einzigartig und es gibt keine gleichen). Ich fange mal an. Also, mein Ex-Freund und ich waren bereits vor 2 Jahren getrennt (waren 2 1/2 zusammen). Damals hat er Schluss gemacht, wie ich vermutet habe wegen einer anderen, weil er gleich nach der Trennung in eine neue Beziehung gestürzt ist und mit dieserm Mädel zusammengezogen ist. Ich habe natürlich die typischen Fehler damals gemacht, hab rumgeheult, ihn versucht zu überreden, hinterher gelaufen, seine neue freundin und ihn auch beleidigt. Konnte ihn aber trotzdem zu einem letzten Gesrpäch überreden. Dabei kam natürlich nichts raus, ich habe vor ihm geweint und es tat ihm nur Leid, aber er meinte, es würde nicht klappen, wir würden dann höchstens noch ein Monat oder so zusammen bleiben und im Endeffekt eh wieder auseinder gehen. Danach war natürlich Funkstille.
    Ich hatte dann auch einen Freund, bin zu ihm nach Österreich gezogen und da mit ihm zusammen gewohnt und mich nach über 1 Jahr von ihm getrennt, mit ihm bin ich jetzt auch immer noch gut befreundet. Habe angefangen wieder in Deutschland zu arbeiten. Und habe dann wieder die Veranstaltungen besucht, die mein Ex und ich damals auch besucht haben, weil wir uns beide dafür interessieren. Da habe ich ihn natürlich mit seiner Freundin gesehen, aber nicht beachtet. Und dann war das immer häufiger, irgendwann war er immer öfter alleine unterwegs, OHNE Freundin.
    Nach ein paar MOnaten hat er mich bei Facebook angeschrieben und gemeint, er möchte mit mir reden, weil er mir was zu sagen hat. Im Endeffekt habe ich mich darauf eingelassen. Und wir waren dann wieder zusammen nach einer Weile. Waren dann 8 Monate zusammen. Doch in den letzten Monaten, war ich mir nicht mehr sicher, ob ich ihn noch liebe und war sehr abweisend, obwohl er für mich alles getan hat und versucht hat seine Liebe mit allen möglichen Mitteln zu beweisen. Ich habe ihn dann um Abstand gebeten, um mit meinen Gedanken klar zu werden, doch er hat trotzdem versucht mich für ihn zu gewinnen, ob mit Geschenken, Essen kochen usw. Die Folge war: ich habe Schluss gemacht, weil es mich alles zu dolle erdrückt hat und eher von ihm distanziert hat.
    Nach einer Woche Funkstille wurde mir dann klar, dass ich ihn noch unglaublich doll liebe. Doch es war bereits zu spät. Als wir uns dann zum Reden getroffen haben, meinte er, dass er sich nicht mehr sicher ist, dass er mich noch überhaupt liebt bzw. er weiß nicht, was er mir gegenüber fühlt und jetzt Zeit für sich braucht. Das Gespräch verlief ruhig, aber sehr emotional. Eine Woche danach habe ich denn die Kontaktsperre eingeleitet. Doch nach 3 Wochen kam nichts. Laut Ihrem Ratgeber habe ich daraufhin dann ein Brief geschrieben, ABER kein Liebesbrief, sondern ein Brief, in dem ich einsehe, was ich falsch gemacht habe und woran es eigentlich gescheitert hat.
    Er hat mir gleich, nach dem er mein Brief gelesen hat, geschrieben, dass er es persönlich bereden würde, aber unter einer Bedingung und zwar dann, wenn ich ihm solche Fragen wie: “Hast du eine Neue?!” oder “Hast dich neu verliebt?!” stelle. Natürlich ist somit klar, was er mir in diesem Gespräch sagen wird. Ich habe mich aber trotzdem dazu entschieden mich mit ihm zu treffen.

    Meint ihr, dass ich da trotzdem eine Chance hätte?

    Würde mich echt sehr über Ihre Antwort freuen.

    • Alina sagt:

      Ich bereue es echt unglaublich sehr, dass ich diese 2. Chance nicht genutzt habe und das ganze nicht geschätzt habe.

      Aber auf der anderen Seite bin ich verwirrt, denn er hat mir ständig gesagt, dass er mich “wie noch nie” liebt und will mich nicht verlieren will. Er wollte mich sogar heiraten und Kinder und hat das sehr oft angesprochen.
      Ich verstehe einfach nicht, wie man dann so schnell mit diesem Thema bzw. wie er mit unserer Beziehung abschließen kann, und bereits nach einer Woche keine Gefühle für mich über haben. Wie geht das? Alles Vortäuschung oder Einbildung?

  34. Natalie sagt:

    ich hatte vor einer woche mit meinen ex-freund schluss gemacht weil ich angst hatte das er mich verarsxgt ! er hat eins woche versucht um mich zu kämpfen & am freitag wollte ich ihn eine chance geben aber er is zu seiner ex gefahren & jetzt sind die wieder zusammen! ich hab jetzt erst gemerkt wie sehr ich ihn liebe..wie bekomme ich ihm wieder zurück?

  35. alissa sagt:

    hallo ihr,

    ich habe einige dieser regeln befolgt-und siehe da,er möchte mich wieder haben.
    Erst wenn man eine distanz bildet und zurückhaltend ist,wird man interessant.und erst dann wird ihnen bewusst,was ihnen fehlt :-)

  36. lene sagt:

    Hallo Beraterteam!

    Vor ein paar Wochen hat mein Mann von mir getrennt.
    Er hat ein andere Freundin!
    Ich habe ein Frage:
    Wie lange soll ich den Kontaktsperre halten?
    Kann passieren, daß er für sie entscheiden wird?
    Wir haben 3 Kinder zusammen.
    Wir möchte gerne , daß er wieder zurück kommt.
    Ich Liebe ihn immer noch und möchte ihn nicht verlieren.

    BLZ lene

  37. Ermina sagt:

    Halo

    ich habe schonn gesehen das ich viele fehler gemscht habe … immer wieder habe ich inn Angerufen, manchmal geheult … idt Leztes mal haben wir uns von zwei Tagen gehort, er hat mir gesagt das er mich dieses Wochende anruft das wir uns trefen, will lange soll ich die KOntaktspare halten ? Helfen sie mir bitte

  38. Kari*a sagt:

    Hab ein Problem!
    Mein ex freund und ich liebten uns jetzt 2 jahre, sogar als er in ein anderes land geuogen ist, aber wieder zurückgezogen ist!!! Wir liebten uns richtig dolle!!! Jetzt auf einmal liebt er mich nicht mehr!!! Er sagte mir erst es läge daran, dass ich die schwester seines besten freundes bin und so ganz plötzlich liebt er mich nicht mehr?! Mein freund ist 14 jahre alt und sehr unreif, und seit neuestem so richtig schlimm geworden, also er haut nachts ab und baut sonst welche scheiße!!! aber vor mir ist er ganz anders so wie früher halt!!! Er ist so ein mensch: er braucht seine Freiheiten, und tut immer vor allem auf cool, er hängt gerne mit Mädchen ab, aber ohne sie zu lieben, was mich sehr innerlich aufregt!!! Denkt ihr, er liebt mich wirklich nicht mehr!!!! denn wrnn meine schwrster ihn nicht gezwungen hätte mit mir zu redrn, hätte er es mir nicht gesagt, denn er hat es sich nicht getraut!!! er hat mir nicht mal in die augen svhsuen können, weil ich wahrscheinlich sehr verletzt war!!! Liebt er mich noch??? Bitte um antwort

  39. Susanne sagt:

    Ich hatte Erfolg. Mit euren Tipps und Hilfen konnte ich meine Beziehung retten. Nach einem langen Jammertal und viel Arbeit an mir selbst hatte es schließlich geklappt. Allein hätte ich es nie geschafft. Leider sind einige Probleme geblieben. Wie im Buch beschrieben. Er redet von anderen Kindern, und wie süß sie sind. Vergisst nie einen Kindergeburtstag seiner Kunden. Sind Kinder anwesend ist er ganz bei den Kindern. Sitzt auf dem Boden, spielt, lacht, feixt. Ich wurde Freunden und Familie vorgestellt. Ständig umsorgt er mich und ist total liebevoll. Jeden morgen Kaffee ans Bett. Alle fragen mich, was hast du denn mit dem gemacht? So kennen wir ihn gar nicht. Alle seine Freunde sagen das. Er verbringt Abende lieber mit mir, als mit seinen Freunden. Und das alles nach all meinen Fehlern, nach der endgültigen Trennung und viel Schmerz. Aber ein für mich großes Problem ist geblieben. Er sagt, er will nicht heiraten und keine eigenen Kinder. Jedoch bin ich ende 30 und die Uhr tickt! Alle sagen, es liegt daran, dass ich ihn zu sehr dränge. Aber ich fühle mich selber ja auch sehr unter Druck! Ich versuche das zu verbergen, aber es gelingt nicht immer. Sobald ich das Thema anschneide macht er zu, wird emotional und wütend. Ich will ihm nicht das Gefühl geben, es sei hier nur der Samenspender. Für ihn ist es der Wunsch unabhängig zu bleiben. Er selbst war ein ungewolltes Kind von einer alleinstehenden überforderten Frau und einem verheirateten Mann. Beide sind bereits tot. Er ist so ein lieber Mensch. Ich würde so gerne eine Familie mit ihm haben und mit ihm das Leben, was er nie haben konnte. Aber er will es gar nicht. Oder hat angst davor. Was es auch ist, es ändert nichts an meiner Situation und daran, dass ich eine Lösung finden will. Trennung oder bleiben, sind zwei Wege und dazwischen stehen macht wenig Sinn und bringt überhaupt nicht weiter. Es lähmt nur und hemmt uns hier in unserem handeln. Als ich ihm aufgrund meiner Qualifikationen als Erzieher und Sozialarbeiterin, eröffnete, dass es für mich beruflich denkbar wäre eine sozialpädagogische Lebensgemeinschaft mit Kindern zu gründen, war er Feuer und Flamme. Er war einverstanden und hätte sogar mit mir und den Kindern zusammen wohnen wollen!!!! Meine Frage: WAS SOLL ICH TUN! Nichts???? Warten???? Ihn auf Abstand bringen???? Vertrauen haben????? Einfach abwarten? Aber ich habe das Gefühl, mir läuft die Zeit davon! Und er betont immer wieder, er will keine Kinder und nicht heiraten! Das ist so demütigend! Ich würde mich wirklich sehr über einen Rat freuen und danke euch im Vorraus.

  40. Kevin sagt:

    Hallo Beraterteam
    Erstmals Danke für Eure Mühe. Ich habe dies auch vor dem Ratgeber bereits so gemacht, doch leider nicht immer erfolgreich, da ich auch in die Falle tappte und mich zu früh bei der Ex meldete:) Vor allem dann wenn ich meinte, sie hätte einen Neuen. Ansonsten probierte ich immer auf Abstand zu bleiben. Aber ihr beschreibt das wirklich super.
    Was mir jedoch fehlt sind Tipps für längere Trennungen, sprich solche die 5-6 Monate her sind. Oder gar Trennungen die vom Mann auskommen und dieser dann wieder zurück möchte, sie aber schon damit abgeschlossen hat. Es ist oft so, dass der Mann am Anfang (wenn er Schluss gemacht hat) gut gelaunt ins Singleleben startet, sie hingegen trauert. Nach paar Wochen, wenn nicht Monaten kommt dieser dann zurück und beginnt sie zu vermissen. Sie hingegen hat sich stark gemacht und ihr Leben neu in die Hand genommen. Ich sage dies, weil genau das bei mir momentan der Fall ist. Ich habe zwar eine neue Beziehung, kann mich aber nicht voll mit der Neuen identifizieren. Im Gegenteil, ich denke zu oft an die Ex. Zu solchen Situationen hätte ich persönlich gerne noch mehr gelesen. Eure Tipps sind für sehr junge Trennungen, bei welchen noch vieles zu retten ist. Die Realität ist aber leider nicht immer so und eine Seite leidet mehr, während die andere erst später Einsicht hat (wie ich).

  41. Justin sagt:

    Bitte helft mir..
    Ich habe meine ex vor 1 1/2 wochen verloren und sie hat seit einer woche einen neuen. Ich habe den fehler auch schon gemacht am telefon zu weinen wo ich mir ihr erzählt habe wie sehr ich sie liebe und das ich sie zurück haben möchte.. Ich hab eig vieles falsch gemacht was man eig nich machen sollte…
    Sagt mir bitte was ich noch tun kann um alles zu retten den sie is mir wirklich das wichtigste auf der welt und kann einfach nicht ohne sie.. :(
    Bitte helft mir

  42. Gogi08 sagt:

    Hallo ,

    ich bin am Ende, mein Freund hat am 01.05. mit mir schluss gemacht. Ich bin extrem agressiv und eifersüchtig. Wir sinder erst vor paar Monaten in eine neue Whg. eingezogen wo es uns leider nicht so gefällt.
    Ich bin fü paar tage ausgezogen will aber wieder Heim. Er tut so als Kumpel, meint es ist besser, es passt nicht und wir können Freunde bleiben. Ich ziehe heute wieder zurück in unsere gemeinsame Whg ein.
    Ich will Ihn zurück und will mich auch 1000% ändern, nicht klammern und nicht agressiv sein. Die whg. hat er bereits gekündigt und wir müssen zu 31.07. ausziehen. Ich liebe Ihn wirklich. Er ist 9 Jahre jünger als ich aber am Anfang hat ihn das auch nicht gestört, wir waren super Freunde und daraus wurde liebe. Wie soll ich jetzt vorgehen? Ich bin fertig und würde am liebsten aus dem Fenster springen.
    bitte bitte helftm mir, ich will ihn zurück erobern…. ich glaube nicht das sich da eine andere frau einmicht. er sagt nur, ich bin krankhaft eifersüchtig und schreie nur rum… Help

  43. Ich&Du-Du&Ich sagt:

    Hallo zusammen,

    anfang März habe ich mich nach über 12 Jahren von meinem Partner und Vater unserer Tochter getrennt. Die Trennung verläuft friedlich und wir sind beide sehr daran interessiert, dass es unserem Kind trotzdem gut mit der ganzen Situation geht. Wir fahren auch bald gemeinsam noch in Urlaub. Nächsten Monat wird er in seine eigene Wohnung ziehen, welche hier im Ort ist, damit unser Kind jederzeit zu ihrem Papa kann. Wir bleiben in der Wohnung, damit unser Mädchen das gewohnte Umfeld nicht verliert und hier ihren sicheren Hafen beibehält.

    Ich bin mir nicht sicher, ob es das richtige war sich zu trennen und zweifele nun. Was sollte ich tun, um zu prüfen ob ein Neuanfang möglich bzw. sinnvoll ist. Mein Problem mit ihm ist, dass er meistens vor seinem PC hockt, keine körperliche Nähe zuläßt (außer wenn er “was will”) und der Alltag hat uns aufgefressen und ich fühle mich nur noch eingeengt. Im Großen und Ganzen ist er ein guter Mensch, nur haben wir uns nichts zu sagen, außer den alltäglichen Dingen. Er hat keine sozialen Kontakte außerhalb seiner Arbeit und ist meisten zu Hause. Er ist kein 0815 – Mann und hilft im Haushalt und die klassische Rollenverteilung ist bei uns nie da gewesen. Andere Frauen wären glücklich über ihn…….

    Was ist nur das Richtige? Klar, ersteinmal ausziehen ist schon gut. Dann selbst zur Ruhe kommen und mal sehen was da kommt. Hat jemand Erfahrung damit, bzw. ist einer ähnlichen Situation gewesen?

    Über Antworten freue ich mich.

  44. Alina sagt:

    Hallo,
    leider hat das ganze bei meinem ex nicht gewirkt und er will bzw.kommt nicht mehr zurück!
    Er ist jetzt mit seiner Arbeitskollegin zusammen, obwohl ers abgestritten hat und meinte, die wären nur
    Freunde und mehr nicht.
    Ich hoffe die anderen betroffenen hier haben mehr Erfolg bei der Zurückgewinnung ihrer Ex-Partner.
    Ich werde mit der ganzen Geschichte abschließen müssen und mich damit abfinden müssen, dass dieser Mensch im Gründe alles nur vorgetäuscht hat und nicht ernst meinte.

    Ich bedanke mich bei dem Beraterteam trotzdem, denn ihr Buch hat mir geholfen mein Selbstbewusstsein wieder zurück zu gewinnen und meine Sicht auf manche Sachen verändert.

  45. Misara sagt:

    Also ich habe mich in den letzten 5 jahre in dem ich mein Ex kenne oft schluss gemacht und er auch.
    mein grund: er hat nie was mit mir unternommen, ich musste ihn immer zwingen. ständig war ich die was für ihn machte. und ja ich stand ganz alleine da als ich sagte ich liebe dich.. trotzdem versuchte ich immer wieder mit ihm.
    und als ich dann vor drei tagen schluss machte weil ich sagte, dass ich spüre, dass er mich nicht liebt wurde er sauer.
    ich sagte wenn ich aus dieser tür bin komme ich nicht mehr und er: ja er meldet sich nicht mehr….

    tja. ich weiss nicht ob er mich je geliebt hat… jedenfalls seit 3 tagen funkstille….

    Ich werde mich eh nicht mehr melden.

    Nur meine frage: wird er sich melden?

  46. Carlo sagt:

    Funktioniert das ganze auch ein 2. mal ich meine das mit der kontaktsperre und dann den brief usw. ich war ja schon letzten oktober bis dezember von ihr getrennt gewesen hatte ihr diesen brief geschrieben und die kontaktsperre gehalten dann sind wir wieder zusammen gekommen und kurz darauf habe ich ihr einen heiratsantrag gemacht den sie heiligabend angenommen hatte seitdem lief alles gut soweit klar gab es ein paar kleine streitereien aber nix wildes seit februar ist sie schwanger von mir und wir haben zukunftspläne geschmiedet so wie weg ziehen usw. jetzt vor 2 wochen macht sie aus heiterem himmel schluss sie sagt das sie mich noch liebt aber das sie sich nicht wohl fühlt in meiner gegenwart und ich bin am boden zerstört ich liebe sie sehr und auch unser kind was noch nicht da ist möchte sie gern im arm nehmen und ihr bauch streicheln werde das erste mal vater was ich mir schon immer gewünscht hatte aber so zerreißt es mein herz könnt ihr mir bitte mit ein paar antworten helfen würde mich sehr darüber freuen

  47. Andrea sagt:

    Bin nach 20 Jahren am 21.12.12 verlassen worden. Wir haben 2 Kinder.Er hat eine andere, die 7 Jahre älter ist als er. Zwischenzeitlich ist er schon x-mal wieder zu mir zurück und wieder zu der anderen.Habe aber jedesmal komplette Kontaktsperre und auch die anderen Tipps eingehalten.Ihm nicht Nachlaufen und die Liebe gestehen.Hat ja jedesmal toll funktioniert. Nur leider haperts, wenn er bei mir ist.Obwohl er gesagt hat,er könne nicht ohne mich,ihm wärs lieber,er hätt die andere nie kennengelernt ist er letzte Woche wieder zu ihr zurück.Lapidar meinte er, die andere würde ihm mehr bedeuten als ich.Das von einem Menschen zu hören,den man seit 20 Jahren über alles liebt, zerreisst mir das Herz. Ich bin ja ein liebevoller, zärtlicher Mensch.Hammer ist ja, sie beschreibt er als grob und sie schlägt ihn! Meinen Mann, den Supermacho,einen großen kräftigen Mann!!!! Ich kanns nicht fassen.Durch Kinder hab ich erfahren, dass er seine Handynummer nicht mehr hat.Und nur übers Handy können wir ihn erreichen,Ich hätts ja gar nicht gemerkt wegen Kontaktsperre. Ich weiss, dass er seine Kinder liebt und kann nicht verstehn, wieso er auch nicht mehr für sie erreichbar ist.Kinder und ich gehen durch die Hölle.Ich weiss nicht was bei ihm abgeht, wenn er bei uns ist,ist er lieb wie früher und plötzlich ist er wie ausgewechselt und geht wieder zu ihr.Sie hat auch gewusst,dass er eine langjährige Beziehung und Kinder hat. Aber das interessiert sie nicht-Hauptsache sie hat einen jungen Freund.Mein Mann ist auch schon der dritte, den sie aus seiner Familie gerissen hat. Die Beziehungen der anderen Männer gingen auch in die Brüche.Einer hat sich wegen ihr auch scheiden lassen,danach hat sie mit ihm Schluss gemacht. Vielleicht sollt ich sie Glauben lassen, nichts mehr von meinem Mann wissen zu wollen,dann verlierts das Interesse und macht Schluss mit ihm?

  48. Deniz sagt:

    bin seit 10 monaten auseinander und dennoch hatten wir regelmässigen verkehr bis vor 3 wochen sie einen neuen gefunden hatte und sie mir es per sms sendete das es ihr leid tut ect. sie liebt den neuen echt doll aber wir haben ein kind zusammen und ich liebe sie so sehr das ich mich zum clown machen würde nur damit sie echt einsieht das ich echt bereue was in letzter zeit geschehen war wir haben die letzte zeit nicht wirklich viel unternommen und jetzt kommen nur schreckliche nachrichten die man einfach nicht braucht ich bin verzweifelt sie will zwar kontakt beihalten aber nicht mehr als nur freundschaft weil ein neuer wie geschrieben existiert er soll sogar den gleichen charakter wie ich haben ich trinke kaum noch was geschweige esse genug das macht mich echt fertig ich habe hier einige nachrichten gelesen und hoffe auf nen happy end
    könnt ihr mir freundlicherweise helfen?
    ich bedanke mich

    • Misara sagt:

      Hi Deniz.
      Du sagst du liebst sie? und willst du dass sie glücklich ist? dann lass sie ihr leben leben mit dem neuen!
      warum kommst du erst jetzt damit nach dem sie einen neuen hat dass du sie liebst?
      ich meine sie wusste schon vor 10 monaten dass es mit euch nichts wird, aber da sie dich geliebt hat meinte sie du wirst dich für sie ändern und passt dich ihr ein wenig an und nicht immer umgekehrt!!! und in einer beziehung heisst es geben und nehmen und nicht immer nehmen, nehmen und nehmen bis der andere kein lebensenergie mehr hat und geht und plötzlich machts klick, ou sie bedeutet mir vll doch was!
      lass sie mal in ruhe. und lass sie endlich glücklich werden, denn das war sie nicht bei dir sonst würdest du nicht hier schreiben!!!

      • Misara sagt:

        achja und sobald du sie wieder hast kehrst du wieder in das alte schema in dem du warst oder jetzt noch bist….

  49. Dani sagt:

    Nach 15 Jahren und kleinen Affairen mit meinem Exfreund haben wir nun in verschiedenen Städten eine Art von Beziehung miteinander begonnen. Zu unseren Afairezeiten war dies auch wirklich toll und ich habe mir wahrscheinlich nichts sehnlicher gewünscht als ihn an meiner Seite zu wissen. nach einigen Rückschlägen und offenen Worten wurde ich nie mehr als eine Affaire. Nun nach einigen Jahren hat er sich recht spontan getrennt und ist nun auf dem Weg möglichst schnell ein UNS zu wollen (mit Kindern, Freunden, etc.) Leider wohnen wir in verschiedenen Städten und das tägliche Hören ist in meinen Augen ein schlechter Ersatz. Nun schreibt und sagt er mir oft dass er mich liebt und sehr vermisst etc. Ich selber bemerke jedoch, dass ich im Alltag zwar hin udn wieder an ihn denke, aber ein richtiges vermissen wie ich es aus Verliebteren Zeiten kennen irgendwie fehlt… Ich bin nun ratlos ob es einfach meine Vorsicht ist oder einfach das Gefü+hl im Laufe der Jahre einfach gemildert wurde und ich nun nicht verliebt genug bin für mehr… Wer hat erfahrung und gute Ratschläge?

    • Beraterteam sagt:

      Hallo Dani,
      eine Beziehung muss nicht unbedingt auf heißer “Verliebtheit” basieren, besonders nichft, wenn man sich schon 15 Jahre lang kennt :) Manchmal ist es so, dass die Anziehung stärker ist, wenn der Partner unerreichbar ist. Dazu ist sehr viel zu sagen und wir haben darüber ein ganzes Buch geschrieben. Falls Du das Gefühl hast, dass Du generell immer dann weniger verliebt bist, wenn der Partner wirklich verfügbar ist, dann schau Dir mal unser Buch über Bindungsangst näher an: http://www.beraterteam.info/bindungsangst-ueberwinden.html
      Alles Liebe,
      Ole

      • Melanie sagt:

        Mein ex und ich sind seit 3 Wochen nicht mehr zusammen er hat aber gesagt das wir Freunde bleiben sollen aber das Schaf ich nicht es fehlt mir so schwer und Dan sehen wir uns immer noch auf der Arbeit was soll ich machen

  50. Christopher sagt:

    Hallo liebes Beraterteam
    ich benötige dringend eure hilfe. ich bin seit 4 1/2 jahren mit meiner freundin zusammen. Vor 2 monaten fing es an, da zog sie das erste mal aus sie sagte sie weiß nicht was sie will.und ich habe leider den fehler gemacht und ihr immer gleich geschrieben dann kam sie am nächsten tag zurück und sagte sie wolle es noch mal probieren. das ging wieder schief und sie zog wieder aus und ich schaffte es wieder nicht ihr nicht zu schreiben dann kam sie am nächsten tag wieder und wollte es nochmal probieren. und von meiner seite her lief es auch gut machten viel zusammen sie schickte mir herzen und ich liebe dich usw. und dann wieder nach 2 wochen wieder aus und diesmal sagte sie gleich das sie nicht mehr will und nicht bereit ist für die beziehung was zu tun. sie glaubt sie liebt mich nicht mehr genug oder gar nicht mehr. sie meint vl ist es nur mehr gewohnheit. ich kann das halt gar nicht verstehen weil ich hab ja immer alles getan für sie und wir sind immer gut zurecht gekommen. ja und wir wohnen auch seit 2 jahren zusammen. ja jz hab ich wieder den fehler gemacht und mit ihr ausgemacht das ich jz eine woche bei meinen eltern schlafe und wir keinen kontakt haben und sie alleine in der wohnung ist. nur das problem ist sie weiß ja das ich sie 100 %ig zurück will. ja und am donnerstag hat sie auch noch geburtstag. jz weiß ich nicht wollte für sie ein fotoalbum basteln mit alten bildern von urlauben usw. ich weiß jz nicht was ich tun soll da ich ja den fehler gemacht habe und mit ihr ausgemacht habe das wir uns nicht sehen und sie weiß das ich sie zurück will. bitte um rat

  51. Basti sagt:

    Hi!
    Meine Freundin hat mich verlassen, es kamm von heut auf morgen. Wir waren 2 jhr zusammen.
    Sie sagte nur das sie keine gefühle mehr für mich hat
    Wie haben uns nicht wirklich gestritten (ich war einbißchen streng zu den kindern) ich habe sie aber nie gehauen oder der gleichen.

    Ich habe sie zu dem gemacht was sie heute ist.
    sie hatte weder kinderbetten noch ein eigenes bett ich habe mich darum gekümmern.
    sie hatte eine schreckliche kindheit ( ihre mutter wurde geschlagen es wurde getrunken sexuelle übergriffe e.z.)
    ich habe alles aus ihr herraus geholt weil ich es wissen wollte um ihr helfen zu können
    Als es entlich vorran ging (wohnung) habe ich mich so gefreut, hab die wohnug fertig gemacht
    1 monat hat es gedauert dan war es aus, sie sagte nur das sie keine gefühle mehr hat obwohl ich 7 tage zuvor geburtstag hatte und sie mir gesagt hat das ich ihr traum mann bin.

    was soll ich tun????
    war es das ????

  52. Edita sagt:

    Ich will ihn zurück!

    Beitragvon Edita123 » Mi 19. Jun 2013, 18:36
    Also hier ist mein Problem!
    Letztes Jahr habe ich einen Jungen kennengelernt.
    Wir waren erst gut befreundet, und dann gelingen wir irgendwie zusammen.
    Er sagte damalas das er keine feste Beziehung will, weil er nicht so viel Zeit hat.
    Ich dachte das selbe,obwohl ich tief in mir geglaubt hab das es was wird.
    Wir trafen uns bis ein par Wochen. Alles war ok. Er hat sich noch vor 3-4 Tage gemeldet, mir geschrieben.
    Ich habe mich ihn in verliebt. Ich mage ihn so sehr. Aber vor ein par Tage,fragte ich ob er jemanden da hat.
    Er sagte das er seit zwei Wochen eine Freundin hat. Es war alles so plötzlich für mich. Ich dachte ja das er keine Beziehung will. Dann sagte er dass ich nicht sein Typ für eine Beziehung bin und er weis nicht wieso. Er wollte das wir Freunde bleiben, aber ich habe das abgeweigert. Ich habe alle Kontakte gesspert.
    Aber ich bin sehr verzweivelt und kann kaum noch etwas tun. Alles was ich mache ist weinen.
    Ich will ihn doch zurück, weil es am Anfang nicht so aussah als es keine Chance gibt.
    Ich wollte fragen ob es eine Realistische Chance gibt das ich ihn wieder zurück bekomme?

  53. Anna sagt:

    Liebes Beraterteam,

    Ich lese jetzt seit einigen Tagen euren Ratgeber und bin sehr positiv überrascht, wie sehr mir das lesen hilft. Mein Ex-Freund hat sich von mir vor 3 Wochen getrennt, am Dienstag ziehe ich aus unserer gemeinsamen Wohnung aus, und werde mich definitiv nicht bei ihm melden. Trennungsgrund war, dass er meinte er wüsste nicht, ob es noch reicht, nach 8 Jahren Beziehung war ich doch sehr geschockt & auch verletz, auch wenn wir schon mal so eine Situation hatten, damals haben wir es wieder hingekriegt, nur weiß ich nicht ob es noch einmal klappt.
    Wir haben einen gemeinsamen Freundeskreis, wollen es aber beide nicht darauf anlegen uns zusehen, brauchen beide erst mal zeit. Lieben tue ich ihn immer noch, nur wenn jemand sagt er weiß nicht mehr ob die Gefühle reichen, kämpft man dann nicht gegen Windmühlen? Wir hatten in den 3 Wochen zwar Kontakt, hatten uns auf 2 Geburtstagen gesehen (ein Fehler) und uns nochmal getroffen um den Hausstand aufzuteilen. Er sagt er kann sich nicht vorstellen, mich nicht in seinem Leben zu haben, ich sagte ihm, dass er sich aber auch damit auseinandersetzen muss, dass das auch eine Möglichkeit ist, wir überhaupt nicht mehr miteinander klar kommen. Darauf er: das muss die Zeit zeigen was wir sind. Er würde mich auch vermissen, nur davon kann ich mir auch nichts kaufen. Nun ja, ich habe ihm gesagt, dass ich mich nicht bei ihm melden werde, durchhalten werde ich es auch wenn es schwer wird. Ich werde euren Ratgeber weiterhin lesen, vielen dank, hilft sehr mal alles zu reflektieren. Vielleicht merkt er, wenn ich ganz aus seinem Leben verschwunden bin, dass da etwas fehlt.

  54. gamze sagt:

    Hallo alle zusamme

    Ich bin seit einer woche getrennt und habe mich entschlossen die konntaktsperre 10 bis 14 tage durch zu ziehen.
    Was mir nur bei unsere Trennunge fragen auf wirft ist er hat mich beim verabschieden geküsst und als wir noch mal reden wollten und er sich endgültig getrennt hat hat er mich wieder geküsst.
    Wir haben uns aus einem streit raus getrennt er hat mir noch samstag leute aus seiner familie vorgestellt am mittwoch trennte er sich einfach nach dem wir zusammen gegessen haben es gab bißchen streit er meinte er kann nicht mehr sein nicht bereit und macht einefach schluss.
    Und vor 2 wochen war unser 6 monatiges und da hat er mir einen blummen straus geschenkt und wir hatten einen schönen abend.
    Jetzt stehe ich da und habe mich seit montag nicht mehr gemeldet.
    Könnte ihr mir paar tipps geben oder sagen was ich tuhen soll oder wie ihr das sehen tut.
    Lg gamze

  55. Marie sagt:

    Hallo,
    mein Freund und ich haben schluss gemacht nachdem es die letzten 2 Wochen kaum Kontakt gab.
    Er sagte wir passen nicht zusammen und er könne sich keine Zukunft mit mir vorstellen, nennt mich aber trotzdem noch beim Kosenamen.
    Als ich dann nach unserer (ordentlichen) Aussprache gehen wollte, wollte er mir vorher noch ein Video zeigen.
    Und er fragte mich ob ich am Sonntag trotzdem zu einer Veranstalltung wollte und als ich dies bejate sagte er er würde sich bei mir melden dann könnten wir zusammen gehn.
    was soll ich davon halten?
    Ist er sich vielleicht mit der Trennung doch nicht sicher?

  56. Zwän72 sagt:

    Hallo,
    ja auch ich komme mit meinem Problem nicht klar, versuche aber meiner Frau irgendwie zu helfen.

    vor ziemlich genau 20 Jahren (17.07.) habe ich meine Frau kennen gelernt, und wir knutschten die ganze Nacht, sie war16 ich 19.
    wir hatten Anfangs schwierigkeiten, da wir 70km voneinader bei den Eltern wohnten, Wochenendbeziehung !!
    Nach 3 Jahren zogen wir schließlich zusammen, um noch dreimal umzuziehen.
    Im Jahr 2000 kam dann unsere Tochter auf die Welt, schließlich entschlossen wir uns auch endlich zu Heiraten.
    2003 kam dann unser Sohn, schließlich kauften wir ein altes Haus und zogen 2006 ein.
    mitltlerweile sind wir 40, 36, 12 und 9 Jahre alt.

    vor ca. 6 Wochen bemerkte ich, das ich das Handy meiner Gattin schon lange nicht mehr gesehen geschweige gehört habe, worauf ich dann besonders geachtet habe.
    ich bemerkte, das sie mir etwas verschwieg, das sie heimlich SMSn schreibt, oder heimlich telefoniert (geht in den Garten, …). Ich dachte sie ging Fremd, worauf ich sie dann ansprach!
    sie sagte nur “es ist nicht wie du denkst”, sie habe keine Gefühle mehr für mich, und sie denke übereine Trenung nach; sie konnte sich aber mit einer guten Bekanten austauschen (ledig,31,lesb.)
    dann wurde es übel: ich habe ihr nach spioniert, ihr unterstellt mit der Frau ein Verhältniss zu haben, welches sie verneinte und worauf sie sich natürlich weiter distanzierte.
    ich stellte ihr ein Ultimatum von 3 Wochen sich zu entscheiden (bleiben oder ausziehen), dies zog ich nach 2 Wochen zurück:
    in dieser Woche war meine Frau jeden Abend unterwegs, Wochenends auf dem Schützenfest mit Freundinnen, und auf dem vorletzten Wochenende auch dem Festival HURRICAN in Scheesel!!!
    mit der Lesb. Freundin!!, Handy hatten sie erst garnicht mitgenommen,nur ein “NOTFALL-Handy”
    Da brannten mir bei ihrer Heimkehr die Sicherungen durch, und ich sagte ihr, sie soll die Koffer packen und ausziehen! schließlich wurde ich weich und habe sie dennoch im Haus gelassen, sie ist schliesslich seit 20 Jahren meine Liebe und natürlich die Mutter unserer Kinder. Und beide erklären, dass sie keine Beziehung miteinander hätten, außer die der Freundschaft!
    nach einer weiteren Situation bin ich wieder energisch geworden, und habe ihr wieder gesagt such dir eine Wohnung, komm endlich aus dem Quark!

    tja, jetzt habe ich den Salat, ich sage zwar immer das es mir Leid tut, das ich damit nicht klar komme, sie sagt so geht esnicht weiter, sie müsse raus.
    heißt, sie hat mittlerweile zwei Jobs, Halbtag bis 13 und nachmittags nen 450€, wobei sie bisher morgens nur einen 450€ hatte.

    ich will das wir das Richtige tun, allen wegen unsere Kinder, ich verstehe, das ich ihr ein Klotz am Bein war/bin, sie vernachlässigt habe, unsere Familie vernachlässigt habe .

    doch was ist jetzt Richtig? eine Wohnung hat sie jetzt fast, ob sie mit dem Geld auskommt ist fraglich? soll ich es darauf ankommen lassen, in der Hoffnung, das sie zurück kommt?

    Derzeit sieht es so aus, daß ich versuche, mich damit abzufinden, mir einzureden, das sie zwar zurecht kommen wird, aber dennoch Sehnsucht nach mir entwickelt.
    Ihre Sehnsucht nach der neuen Wohnung ist sehr groß, doch sagt sie auch, daß sie sehr große Angst habe, aber dennoch gehen will
    Wir sprechen über ihren Auszug, ich will ihr dabei helfen, sogut ich kann, finanziel wie körperlich. Wir überlegen wie wir das finanzielle trennen und wer wann die Kinder “hat”.
    Die Kinder sollen wöchentlich zwischen uns wechseln, da sie uns beide über alles lieben (und wir sie auch)

    Ich habe in den weiteren Foren nachgelesen, wie es funktionieren kann, seine Ex zurück zu bekommen, doch frage ich mich, wie soll das in meiner Situation gehen?
    Ich habe bisher nur Probleme von Kinderlosen Beziehungen entdeckt, da funktioniert das mit der Funkstille, doch wir haben Kinder, wir müssen dann ständig komunizieren, schon allein der Kinder wegen.
    Ich hoffe, das ich nichts falsch mache!?
    Zurück will ich sie auf alle Fälle, noch, ich werde aber keine “Freundschaftsbeziehung” eingehen, da soll sie sich jemand anders suchen.

  57. Mailiong sagt:

    Nachdem ich gegen fast alle Regeln verstoßen hab … weil ich einfach seit 3 Wochen leide wie ein Hund und keinen klaren Gedanken mehr finde … Es war schwer eine Fernbeziehung sie eingebunden (zu sehr in ihren Job) ich erst arbeitslos mit jeder Menge Zeit für Sie und bei Ihr. Ok weil mich einige Sachen belastet haben über die Ich nicht reden konnte weil sie mir peinlich sind oder einfach so sehr belasten das ich nie darüber rede weil ich sonst völlig zusammen breche … Ich hab mich zurückgezogen Sie dann auch. Sie konnte nicht wirklich deutlich werden was sie stört und Ich selber war so mit mir beschäftigt das ich keine Warnzeichen, oder auch wie sie darunter litt bemerkt. Dann kam bei mir eine Umschulung in der ich stecke und die wollte ich so gut wie möglich beenden für Sie um ihr endlich auch was bieten zu können. Ok Ihr war es wurscht ob ich 3 Euro auf dem Konto hab oder 3 Mio. aber mich hat es schon belastet. Dann hat Sie Schluss gemacht. Ich bin in den 3 Wochen wach geworden hab mir auch Hilfe gesucht um meine Probleme zu bewältigen. Aber sie ist stur und sagt immer Sie hat vorher gelitten und damit abgeschlossen. wobei heute hatten wir die wirkliche Aussprache, nicht am Telefon oder WhatsApp wie vorher … ich bin einfach nur hoffnungslos weil ich Keine andere Frau will als sie. Und ich hatte schon verdammt viele Beziehungen n, naja mit starker Annäherung an die 40 darf man das, aber keine Frau war mir so wichtig wie sie. Selbst als die Mutter meines Kindes mich verlassen hat mich das vielleicht grade mal 10% getroffen von dem was ich nun erlebe. Tja es gab eine Aussprache es gab im ersten Moment Schuldzuweisungen, die die Ansage das ich sie zurück will ich hab, wo sie sich verarscht fühlt verständlicher Weise weil ich vorher auf die Umschulung fixiert war, ihr mehr geschrieben als vor der Trennung. also so ziemlich alles falsch . Aber ich bin auch leider erst jetzt wach geworden, das man einige Probleme ohne Hilfe nicht bewältigen kann, und nicht drüber reden ist auch falsch. Nu brauche ich also ein Tipp für einen Härtefall ich kann nicht mehr schlafen nicht essen ich leide nur noch, selbst bei der Umschulung bekomme ich nichts mehr mit.

  58. Simon sagt:

    Hallo, meine ex hat vor einer Woche schluss gemacht und war echt sauer auf mich(ich verstehe immer noch nicht warum?!://). Leider habe ich den fehler gemacht und mich bei ihr gemeldet und gefragt ob sie uns noch mal ne chance gibt(tja ich hätte erst den ratgeber lesen sollen..). Ich habe irgendwie echt alles falsch gemacht und ich weiß nicht mehr weiter, ich liebe sie einfach so doll und will sie zurück!:(

  59. Lisa sagt:

    Liebes beraterteam,

    Mein ex hat vor ein paar Tagen Schluss gemacht aus heiterem Himmel! Wir waren erst 3 Monate zusammen aber es fühlte sich an als würden wir uns ewig kennen! Hätten nie Streit viel gelacht und Super verstanden!
    Dann kommt er mit der Aussage auf einmal er habe keine Lust auf eine Beziehung und könne keine führen
    Was doch totaler Schwachsinn sein muss wenn man noch gesagt bekommt das er einen liebt?? Bei mir sind tausend Fragezeichen im Kopf
    Ich weis nicht mehr weiter
    Ich habe mich an dem Abend nochmal gemeldet da kam nichts und seitdem habe ich mich auch nicht mehr gemeldet! Wie soll ich weiter Vorgehen? Habe schon über ein treffen nachgedacht?! Weil ein richtiger Grund zur Trennung ist das nicht wirklich…

  60. Jessica sagt:

    Liebes Beratungsteam,

    Ich weiß einfach nicht mehr weiter, mein freund ich waren knapp 7 Monate zusammen und jetzt hat er Schluss gemacht:(
    Ich weiß 7 Monate sind nicht viel aber ich liebe ihn wirklich über alles und möchte ihn unbedingt zurück. Der grund war das wir uns in letzer zeit zu oft gestritten haben, das war sein Argument.
    Ich habe halt etwas gesagt was überhaupt nicht richtig war und daraufhin hat er halt Schluss gemacht. das ganze ist jetzt ca 3 tage her. Mein Entschluss steht fest, ich will ihn zurück. Ich würde alles dafür tun.
    Jetzt mache ich mir seit tagen die schlimmsten Vorwürfe und kann einfach nicht mehr, ich möchte nur ihn. Ich weiß einfach nicht weiter!

    Bitte helft mir! was soll ich machen

  61. Gerald sagt:

    Hallo ich hoffe mir kann wer helfen ! Ich bin mit meiner freundin 2 Jahre zusammen. Ich bin mir seit einen halben jahr unsicher, ich hab ihr das gesagt ! Ich sagte zu ihr das es besser wàre wen sie auszieht ! Das geschah auch , wir waren aber deswegen noch zusammen. Sie war vorige woche in urlaub mit ihren màdls , wie sie zurück war sagte sie mir, das sie sich auch nicht mehr sicher sei . Das war der este schmerz der zweite folgt so gleich. Sie hàtte jemanden geküsst , nüchtern :((((! Sie hat alles umgedreht ! Ich bin mir wirklich sicher das ich sie zurück will , nicht weil ich gekrànt bin , sondern weil ich diese frau liebe , meine zweite hàlfte ! Bitte um radschläge ??? Soll ich mich auch nicht melden, wen ich ihr in letzter zeit nie dieses gefühl von liebe gab , und sie das suchte ! Ich hab ihr schon nach geheult 1 fehler. Sie hat selber gesagt sie will 2 wochen warten und nichts hören von mir ! Soll ich genau nach den kriterien gehn ???? Ich bin euch sehr dankbar wen ihr antwortet ! Danke im voraus

  62. Katharina sagt:

    Hallo ihr lieben,
    Ich bin total verwirrt und weiß nicht mehr weiter. Mein Freund hat vor ein paar tagen Schluss gemacht, meldet sichje doch ttrotzdem ständig und sagt sein leben wäre jetzt zerstört, wie schlecht es ihm gehen würde und das ich immer seine traumfrau seien werde. Es kommen wirklich täglich mehrere Nachrichten. Soll ich darauf reagieren odeer eher nicht. Ich habe Angst davor, dass wenn ich reagiere ich für ihn uninteressant werde aber genauso davor, dass wenn ich nicht reagiere er denkt ich hätte ihn eh nie richtig geliebt und mich erst recht vergisst. Seine Begründung den Schlussstrich zu ziehen war übrigens nur, dass es so besser wäre für uns beide.
    Lg

  63. Katharina sagt:

    Hallo Zusammen,

    ich brauche dringend einen Ratschlag…
    Mein Freund hat vor einigen Tagen die Beziehung beendet, mit der Begründung es wäre so besser für uns, da es mir aufgrund der Streitereien in letzter Zeit auch wirklich nicht so gut ging. Aber das ist meiner Meinung nach absolut keine Lösung! Er meldet sich seitdem täglich mehrfach und sagt auf verschiedenste art und Weise wie schlecht es ihm damit geht. Ich weiß nich, ob ich darauf reagieren soll oder es besser ersteinmal seien lassen sollte.
    Vielen Dank für eure Hilfe

    • helena sagt:

      Hallo Katharina,
      Ich habe vor einigen jahren das selbe mitgemacht und kann dir nur raten den kontakt zu beenden. Ich habe während der trennung alles aufgeschrieben und jedentag gelesen. Dabei ist mit mir aufgefallen, wie schlecht es mir immer nach einem telefonat mit ihm ging. Ich muss dazu sagen, dass er mich verlassen hat und gleich mit einer anderen Frau zusammen war. Trotzdem rief er mich ständig an, um mir zu erzählen wie schlecht es im ging. Ich habe 10 kilo in 6 wochen abgenommen. Ich konnte nichts mehr essen und nicht mehr schlafen . Ich beendete den kontakt endgültig . Ich ging nicht mehr ans Telefon und er konnte mich auch sonst nicht mehr erreichen. Erst da registrierte er , dass er mich ganz verloren hatte. Heute sind wir verheiratet und unsere beziehung war nie besser.Versuche die kontaktspere zu halten. Wenn ihr zusammen gehört, werdet ihr auch wieder zusammen kommen. Viel glück

  64. Guschti sagt:

    Hallo zusammen
    All diese Geschichten sprechen mir aus dem Herzen. Mein Ex- Freund hat sich nach fast 8 Jahren Beziehung inklusive zusammen wohnen von mir getrennt. 3 Jahre davon sahen wir uns täglich, wohnten aber nicht zusammen. 3 Jahre führten wir eine Wochenendbeziehung, da er einen Job in einem anderen Ort hatte und nun wohnen wir seit fast zwei Jahren zusammen. Er hat seinen Job für mich aufgegeben und sich hier bei mir was Neues gesucht. Nun hat er mir mitgeteilt, dass die Gefühle nicht mehr dasselbe seien und er sich auch in eine andere Frau verliebt habe. Ausserdem fehle ihm die Freiheit. Er habe mich aber unglaublich gerne und wisse eigentlich, dass er den grössten Fehler seines Lebens begehe. Seit er das ausgesprochen hat, ist er wieder netter mit mir. Vorher kam es mir manchmal so vor, als ob ich ihm etwas angetan hätte.
    Was denkt ihr, wie realistisch stehen meine Chancen? Abgesehen davon, dass wir keine Zeit mehr gemeinsam verbringen, trotz gemeinsamer Wohnung, fragt er mich nach wie vor bei allen Sachen und benimmt sich auch sonst fast so wie vorher. Ich habe ihm die räumliche Trennung vorgeschlagen, er findet das gut, macht aber auch keine Anstalten, sich selbst etwas zu suchen. Ich muss dazu sagen, dass er von seinen Eltern zu mir gezogen ist. Ich versuche die Kontaktsperre so gut als möglich aufrecht zu erhalten und habe seit der Trennung nicht mehr vor ihm geweint und meine Liebe beteuert.
    Was denkt ihr? Was geht in ihm vor? Braucht er einfach seine Freiheit nochmals um anschliessend eine ernsthafte Beziehung führen zu können? Das sagt er mir nämlich, bei uns sei nun alles so ernsthaft…
    Es tut einfach unendlich weh, 7 Jahre war alles perfekt…

    Liebe Grüsse
    Guschti

  65. Hanna sagt:

    Hallo,
    ich war mit meinem Freund 1,5 Jahre zusammen nun hat er gestern von mir getrennt :(
    Ich möchte ihn wieder zurück gewinnen, ich liebe ihn so sehr. Der Grund der Trennung war dass ich sein vertrauen missbraucht habe. Wir schreiben immer noch wie im normalen Alltag, es hat sich das so das Gefühl, dass wir uns nicht loslassen können.
    Bitte helft mir wie ich das machen soll??
    Lg Hanna

  66. Tobias sagt:

    Hallo zusammen

    Ich habe vor 3 jahren ein mädchen kennen gelernt auf arbeit
    und der kontakt wurde immer besser so das da was draus entstand
    ich wusste das sie schon einen freund hat was nicht gut klappte
    das mädchen meinte immer zu mir” verlieb dich aber nicht in mir”
    aber ich hatte eher das gefühl immer das sie die war die angst hatte sich zu verlieben in mich
    also ich hatte mir eh nix dabei gedacht weil sie sowieso einen freund hat der sehr weit weg wohnte
    an meinem geburtstag hat sie mir was geschenkt wo ich sehr überrascht war
    das ging so paar monate danach bin ich im ausland gereist und hatte ihr auch nicht bescheit gesagt

    und wie ich zurück kam hab ich sie nicht mehr gefunden sie hatte da aufgehört naja
    dann 2 monate später hab ich sie zufällig gesehen sie war überrascht der kontakt war wieder gut sie hatte auch schluss gemacht mit ihren ex nur mich hatte das alles nicht viel interesiert
    ich habe sie immer geärgert wörter gesagt die ihr gestört haben aber was ich nicht wusste weil ich immer dachte da ist nix ernsthaftes. das hat auch nicht lang gehalten sie war sehr sauer obwohl ich ihr nix böses getan habe denk ich mir mal. Dann hab ich sie auch gelassen und kaum noch kontakt gehabt etwa 5 monate.

    es hat mich nicht gestört bis zu dem tag wo ich mich mit freunde war und paar andere mädels getroffen habe und das mädchen war mit denen und ich habe distanz zu ihr gehalten bis auf einmal sie sich mit dem kolegen von mir am unterhalten war ich habe sie ignoriert weil ich dachte “ach die will mich doch nur eifersüchtig machen” nur dann hab ich ein schlechtes gefühl bekommen in dem moment wo die sich die nummern ausgetauscht haben und das hab ich nicht gern gesehen ich habe dann angefangen sie zu beleidigen mit dem kolegen hab ich kontakt abgebrochen. ich wusste nicht was in dem moment mit mir los war das ging so paar tage lang bis sie sichh entschuldigt hat weil sie meinte das sie nicht wusste das es mir stört.
    und sie fragte mich jedesmal hast du gefühle für mich und ich immer nein
    dann hab ich mich auch entschuldigt weil ich angst hatte sie auch noch ganz zu verlieren sie sagt noch zu mir
    “du bist heute nett aber ich weis nicht wie du wider morgen bist” und da hatte sie recht ich war am nächsten tag wieder auf 180 habe sie als link lügner was auch immer bezeichnet und sie fragte mich noch mal “hast du gefühle ? und ich sagte ja hab ich. weil die aktion ging nicht aus mein kopf und da hab ich erst gemerkt das ich für sie was empfinde. aber dann erst hab ich alles schlimmer gemacht dur die agresionen beleidigungen und entschuldigungen .
    ich hatte nochmal versucht mit ihr zu reden sie sagte dann das sie nichts empfindet für mich und das es auch nicht klappen wird. ich wollte das nicht wahr haben und überredete sie für einen kuss 1 . 2 und danach sollte ich mich entscheiden ob kontakt abbrechen oder nur freundschaftlisch und bei dem kuss fragte ich sie wie wars sie meinte sie sagt nix dazu und sie möchte zur zeit niemanden als freund ich war sauer und habe ihre nummer gelöscht weil sie nur freundschaft und ich es nicht akzeptieren wollte
    ich habe es bereut und nicht für gerecht gehalten ich dachte ich mir und hab ihr das auch gesagt. sie meinte ok aber ist besser zur zeit abstand. durch den gedanken sie ganz verloren zu haben war ich total durcheinander eine woche später hab ich mich mit ihr ausgesprochen sie meinte ich habe sie nicht verloren sonst wäre sie nicht neben mir. das hatte mir wieder hoffnung gemacht. wie wir dann bei jemanden zu besuch waren zusammen hab ich sie versucht zu küssen, sie wollte nicht. ich wusste auch nicht was ich sagen sollte ich war überrascht. sie hatte mich 2 mal angerufen und meinte sie hat langeweile aber weil ich sie immer versucht habe zu küssen hab ich es noch schlimmer geacht dann wenn ich sie angerufen habe meinte sie das sie keine zeit hat und am ende immer sorry oder es tut mir leid…
    vor einer woche habich ihr eine uhr gekauft.
    habe sie angerufen und sie hatte irgendwie keine zeit , später sahen wir uns bei ihrer freundin ich habe ihr das geschenk gegeben und sie war sehr überrascht oder vielleicht ein schlechtes gewissen weil ich ihr ja nur das geben wollte und sie keine zeit hatte. aufjedenfall wurde sie rot und ich habe genau ihr geschmack getroffen. sie hat mich umarmt bevor sie es überhaubt ausgepackt hat. sie schrieb mir auch eine sms abends das sie das nett findet und sich sehr darüber gefreut darauf hin schrieb ich dann um das ich einfach nur sie glückich sehen möchte und zukunft noch glücklicher machen kann daruaf hat sie nix zurüc geschrieben

    ich weis nicht was das richtige ist was kann ich machen
    gruss tobi

  67. Andi sagt:

    Liebe Freunde des Leids !

    Ex zurück geht gar nicht. Nicht dass die Worte so verstanden sein sollen, als sei das ein NoGo für die eigene Persönlichkeit. Nein, wesentlich einfacher. Es wurde da – oft einseitig – ein Entschluss gefasst, der – wie auch immer formuliert – ausdrückt dass es nicht mehr weitergeht, so wie es in den letzten Tagen, Wochen, Monaten, oder Jahren war. Dieser Entschluss ist meist lange durchdacht und somit irreversibel. Im Klartext: sie nicht mehr bei ihm und er nicht mehr bei ihr. Weder zu Hause, noch draussen. Weder nackt und feucht, noch lustig bei alltags- und Haushaltstätigkeiten, geschweige denn spannend bei irgend´nem Event.
    Es kommt noch dicker: Denn Du musst lernen, dass alles geplante um das Zeil erneut zu erreichen, alles gewollte oder nachgestellte nichts nützt. Im gegenteil, Der Wind der LIebe hat sich längst gedreht und weht Dich um so stärker davon, je enger Du versuchst, deinen Traum einzukreisen. Vergiss es heisst die Botschaft, die Du am erhofften Ziel findest.

    Ich hoffe, das iss klar geworden.

    Gebt auf!

  68. Hakan sagt:

    hallo zusammen liebes beraterteam ich habe meine ex freundin kennengelernt in einer schweren phase von ihr ich wohne ´noch in ihrer wohnung sie ist zur zeit im ausland wir kamen kurz bevor sie wegen eines praktikums ins ausland musste zusammen wir haben uns kennengelernt weil ich etwas zu untermiete gesucht hatte in düsseldorf. außer einem kuss war nie was zwischen uns in der kurzen zeit sie war eigentlich immer lieb nett nur im ausland hat sie angefangen sich weniger zu melden bzw ich habe das so empfunden und ich hatte meine wut nicht unter kontrolle so das sie angst vor mir bekommen hat so krass sogar das sie sagt tu mir alles an was du willstt nur lass meine familie bitte daraus ich versuche ihr zu verdeutlichen das alles ein missverständis war aber kommt nix mehr von ihr! sie kommt in 2 wochen zurück beziehung ist aus sie meldet sich selten und ich merke wie sehr sie angst hat was soll ich machen:( ich will nicht das sie angst hat ich gehe daran kaputt ich könnte ihr niemals schade

  69. Jil sagt:

    Hallo zusammen :) Ich bin noch sehr jung. d.h. bald 18. Ich habe mit meinem Freund über ein Jahr eine Beziehung geführt. Wir haben uns sehr oft gestritten. Meistens wegen Kleinigkeiten, aber auch viel auf Grund meiner Eifersucht, und dass wir uns nicht oft sehen konnten weil er sehr viel Sport treibt. Vor ca. 3 Wochen sind wir von den getrennten Ferien zurückgekommen. Wir haben uns beide sehr gefreut. In den ersten Tagen in denen ich bei ihm war, hatten wir es super miteinander. Aber später sind mir dann zweifel gekommen, ob er doch in den Ferien fremdgegangen ist. Na ja seine Freunde sind nicht unbedingt eine grosse Hilfe. Nun zum Wesentlichen, er hat mich letzten Samstag fallen gelassen. Per SMS. Ich war am Boden aber ich wusste warum er das getan hat, wir wollten uns schon einmal trennen uns als er sah wie ich ging wollte er mich doch nicht loslassen. Ich bin letzten Sonntag zu ihm gefahren und habe meine Sachen bei ihm geholt. Ich wollte noch mit ihm reden aber er wollte mir nicht einmal in die Augen schauen. Er sagte mir, dass es endgültig keinen Sinn mehr habe weil er zu sehr unter unseren Streitereien leidet. Ich wollte wissen, ob er eine Neue habe, am Tag zuvor hat er mir noch gesagt, dass er mich liebt & gesagt, dass ich das Beste bin. Das habe ich ihm auch gesagt & seine Antwort war klar, Nein ich habe keine Neue & er liebe mich noch immer & ich bin das Beste, aber es verletzt ihn, dass wir uns immer streiten. Er wolle es nicht mehr probieren will wollten es schon einmal versuchen weniger zu streiten. Ich konnte ihn dann überreden erst noch eine Pause daraus zu machen, für zwei Wochen. Seine Freunde haben mir alle Hoffnungen ausgeredet, was klar war. Ich will nun alles machen um ihn zurück zu bekommen. Wie soll ich mich verhalten wenn ich ihn sehe? Ich weiss, dass mir die Tränen sofort in die Augen steigen werden weil ich ihn nicht verlieren will. Wie soll ich ihm klar machen, dass ich aus dieser Auszeit gelernt habe und nicht mehr so viel streiten werde? Bitte helft mir…

  70. Kathi sagt:

    Hallo liebes Beraterteam,

    mein Freund hat sich vor drei Tagen von mir getrennt und obwohl wir viel gestritten haben will ich ihn zurück. er hat mir einfach so aus heiterem Himmel geschrieben, dass er nicht mehr glücklich ist, weil wir nur noch lernen und er mich dann anschreit, wenn ich mal wieder was nicht kann. Stimmt. Er lernt mit mit Bio, damit ich meine Uniklausur bestehe, er hat Bio nämlich bereits vor einem Jahr geschrieben. Er meint, er trennt sich, weil er mich nicht mehr anschreien will und das wird er nicht, wenn wir nur noch befreundet sind, er liebt mich noch, aber nicht wie “Mädchen und Junge” , er will nur noch ein Freund, aber nicht mein fester Freund sein. Er wollte sich schon viermal von mir trennen oder so, blieb nach vielen Tränen aber immer, bis jetzt vor drei Tagen. Ich glaube, er liebt mich noch, will aber nicht mehr mit mir zusammen sein, weil er meint, dass es für mich besser ist.
    Er meinte auch, er wollte mich glücklich machen und hat es versucht, aber nicht geschafft. Betrogen hat er mich auch ein paar Monate und selbst das hab ich ihm vergeben.
    Eine Kontaktsperre geht nicht wirklich. Er lernt mit mir auf eine Klausur, die ich Anfang Oktober schreiben werde und wenn ich die nicht schaffe, hab ich ein echtes Problem.
    Ich hab nun seit gestern den Kontakt abgebrochen, ihn von Facebook gelöscht und nun meint er, ich soll seine Freundschaftsanfrage annehmen, wie es denn meinen Fischen gehe? Und MIR? Er wolle mir doch helfen. Ja, aber ich will nicht in der Friendzone landen. Was mach ich? Dass ich es lese, sieht er. Whatsapp eben. Soll ich ihn ignorieren? Antworten? Seine Freundschaftsanfrage auf Facebook annehmen? Ich weiß nicht weiter!

  71. Amir sagt:

    kurz und knapp. ich bedanke mich sehr an euch! mir geht es nun wieder viel besser und besitze eine gute strategie!

    Danke an euch allen! :*

  72. lena sagt:

    Hallo liebes Experten Team, mein freund trennte sich von mir mit der Begründung er habe seid 2 Wochen keine Gefühle mehr und ich würde ihn nerven. Auf anrufe und sms reagiert er nicht mehr. Er sagte nur das ich ihn in Ruhe lassen soll und beleidigte mich als ich weiter nervte. Meint ihr ich hab trotzdem noch die Chance ihn zurück zu bekommen? Danke im Vorraus . LG

  73. Anna sagt:

    Hallo Leute,
    Mein Freund hat sich nach knapp 2 Jahren am Sonntag von mir getrennt.seit diesem Sonntag halte ich die kontaktsperre ein was jedoch nicht leicht ist und wir uns in der Schule (wir sind beide 18) manchmal über den weg laufen dann allerdings sprechen wir kein Wort und gehen einfach weiter.leider haben wir mittlerweile auch gemeinsame Freunde.. Ich weiß nicht was ich machen soll und wie lange ich den Kontakt still halten soll..
    Liebe Grüße Anna

  74. marcel sagt:

    Hi
    Meine ex hat sich leider im Juni von mir getrennt nach über 4 Jahren beziehung. Sie sagte zu mir das sie keine Gefühle mehr hätte. Was ich nicht glauben kann da sie mir danach den eigentlichen Grund nannte meiner meinung.das sie jemanden braucht der ihr Sicherheit und hält geben kann. Das ich mein Leben auf die Reihe bekommen soll. Zur Vorgeschichte ich habe nach 1.5 Jahren Beziehung meine Ausbildung kurz vor der gesellenprufung verloren. Danach habe ich 2.5 immer nur kurz Jobs gehabt und Schulden gemach. Sie hat mir 2.5 probiert zuhelfen was neues zufinden leider war ich sehr niedergeschlagen durch den ausbildungs Verlust und hätte mir eventuell Hilfe suchen sollwn. Leider habe ich ihre Hilfe quasi ignoriert und das immer und immer wieder und als ich dann meine Wohnung verloren hatte haben wir beschlossen das ich zur Bundeswehr gehe sie hat mir die nr. Raus gesucht und ein Ultimatum gestellt bis wann ich da anzurufen habe leider habe ich auch dies wieder viel zuspät getan So das es ihr am Ende jetzt gereicht hat. Sie hat mich nach der trennung auch ziemlich fertig gemacht weil ich ihr so oft geschrieben habe. Ich habe dies zum Glück eingestellt und zwischendurch haben wir dann mal nett telefoniert und gesxhrieben. Als ich gestern von der Arbeit gekommen bin war sie aufeinmal bei dem freun zuhause bei dem dem ich wohne. Leider ist seine Freundin ihre cousine und sie sind dieses wochwnde auf ein Fest gefahrwn. Ich habe kurz mit meiner ex gesprochen und sie meinte das sie keine gefühle hätte und auch wenn ich alles geregelt bekomme das sie im mom an uns nicht mehr glaubt. Seid der trennung habe ich endlich Arbeit und werde da auch eine Festanstellung bekommen und bin wieder selbstbewusster. Ich weiß nicht warum ich erst nach der trennung sehe was sie gebraucht hat und bereue es jetzt as ich es nicht früher gecheckt habe. Das einzig positive was an dem Tag noch zustande kam das sie sich bereit erklärt hat sich demnächst öfters mal mit mir zu treffen. Ich glaube mcht das ich ihr egal bin zumal sie sich entschuldigt hat das sie so gemein zu mir war.
    Kann mir einer vielleicht einen Tipp geben wie ich mich am ersten Treffen verhalten sollte? Ich liebe sie nun mal sehr und möchte sie zurückgewinnen ich könnte wirklich Hilfe gebrauchen da ich denke alleine werde ich es wieder mal vermasseln

  75. michelle sagt:

    Hey mein freund hat gestern schluss gemachtvweil ich ihn zusehr einenge …. ich habe mor den ganzen tag scjon Gedanken gemacht und eingesehen das es falsch.. nun habe ich bor heute mit ihm zu reden un das wir alles aufschreiben was den anderen gestört hat und danach diese zettel zu verbrennen!
    Ist das eine gute idee :/ ?

  76. Dan sagt:

    Hallo Ihr Lieben,
    auch ich gehoere zu den Verlassenen Frauen, die sich immer wieder die Frage stellte, warum tue ich mir sowas nur an? Wieso trauere ich einem Mann nach, der meine Person und die Dinge, die ich aus Liebe fuer Ihn tatin keinster.
    Weise wuerdigte? Nun wird jeder, der dieses Gefuehl von tief empfundener Liebe in sich trug oder traegt mir mitteilen, dass es eben leider so ist wie es ist und man Vieles aus dieser Liebe heraus ertraegt oder erleidet, ohne dabei einen Blick auf sich selbst zu werfen. Und genau Dieses moechteich nicht mehr!! Ich halte mich seit 4 Wochen an eine KS. Waehrend dieser Zeit habe ich nun von Ihm nichts mehr vernommen. Obwohl jeder beim Anderen noch persoenliche Dinge hat, die darauf warten, wieder zum Eigentuemer zu gelangen. Ich frage mich die ganze Zeit, warum setzt er nicht einen kompletten Schlussstrich, indem er die Dinge schnellstmoeglich herausgibt und es damit keinen weiteren Grund gaebe, sich zu sehen? Oder ist es kalkuel und damit haelt er sich eine Tuer offen?Jedenfalls ist es sehr schwer mit dieser Situation umzugehen. Ich habe mir vorgenommen, mich wieder auf mich und meine Befindlichkeiten zu konzentrieren. Wer weiss, wohin es mich fuehrt?
    Wuenscht mir bitte Glueck sowie ich es auch Euch von Herzen wuensche…

    • sam sagt:

      Hallo Dan,

      das tut mir leid!! Deine könnte meine Geschichte sein, auch ich habe meinen Partner verloren. Nach knappen 6 Jahren. Alles sehr dramatisch! Er ist die Liebe meines Lebens und mein Herz leidet. Ich kann sehr gut verstehen, was du durchmachst und wie du leidest! Bei mir ist es gerade 10 Tage her und wenn er schreibt, da auch wir noch Dinge zu regeln haben, dann ziemlich “nüchtern”, Er ist eher rational, ich emotional. Auch ich bin die Liebe seines Lebens, nach Enttäuschungen und Zurückweisungen. Ich wünsche dir alles Glück und halte durch, vielleicht passiert uns genau das, was anderen durch die KS passiert ist – es ist einfach Schicksal, daran glaube ich! Wenn etwas zusammen gehört, dann kommt es auch wieder zusammen. Eins habe ich gelernt: Auch wenn es noch so wehtut und das Herz leidet…..ER muss an den Punkt kommen, DICH zurück (erobern) zu wollen. Das uralte Gesetz der Jäger!

      Alles Liebe

  77. Jan sagt:

    Sie ist zurück. Hat 14 Tage gedauert. Wird zwar noch ne Weile dauern, bis alels wieder beim alten ist, aber egal.
    Danke für eure Tipps.

  78. Sarah sagt:

    Hey,
    ich bin noch sehr jung uns habe allgemein noch nicht so viel erfahrung
    mit der liebe …
    aber wir waren 15 monate zusammen und er hat jetzt vor fast 3 wochen schluss gemacht..
    Und es würde mich mal interessieren wie lang manche von euch getrennt war und es dann wieder geklappt hat ..
    ich weiß nämlich noch nicht ganz ob die Tipps was bringen..

  79. Rina sagt:

    Hallo,
    ich bin 18 Jahre alt und bin mit meinem Ex durch vielen Höhen und Tiefen gegangen. Damals war ich 14 Angefangen hatte es dass meine damals beste Freundin ihn zum Zelten eingeladen hatte und ich fand ihn von Anfang an klasse. Was ich nicht toll fand: er stand auf meine beste Freundin. Die jedoch hat sich an einen anderen ran gemacht und dadurch war mein Ex den ganzen Abend bei mir. Wir haben viel gesprochen und uns direkt verstanden. Nun, wie es dann so kam nahm ich meinen ganzen Mut zusammen und telefonierte und schrieb SMS mit ihm (die nummer hatte ich mir von meiner Besten genommen). dann haben wir uns getroffen und er brachte seinen Neffen mit. Ich versteh mich super mit Kindern und arbeite auch in der Richtung daher hat das super gepasst und Tobi war total begeistert wie toll ich mit dem kleinen gespielt habe. Vor einer Bezihung kam mein 15ter Geburtstag und er kam zu meiner Nachbarin weil er mich um 0 überraschen wollte.. jedoch kam es nicht dazu. Er hatte mit ihr geschlafen und ist mit ihr zusammen gekommen und haben mir meinen Geburtstag versaut. Anschließen gab es riesen Stress und eine Woche später war es aus zwischen den beiden. Wir zwei trafen uns wieder lernten ein wenig Englisch und gingen spazieren.. An diesem Abend kamen wir zusammen. – also ist schon viel vor unserer Beziehung passiert –
    Ich lernte seine Familie kennen die mich damals noch recht gut mochte und meine Familie kam auch mit ihm klar. Ich würde sagen das erste Jahr verging ohne Probleme. Dann hab ich der Familie endlich mal meiner Meinung gesagt weil sie meinten immer über jeden und alles her zu ziehen, Und dann war ich unten durch.. Er zog seine Familie vor und ich stand allein da (hatte meine Freunde und Familie für ihn vernachlässigt). Ich lief ihm hinter her und bettelte… Er ließ sich wieder auf eine Beziehung ein. Dann versuche ich immer allen alles passend zu machen, doch merkte dass ich bei seiner Familie nicht gern gesehen werde. Also lief es wieder nicht gut und ich rannte und bettelte wieder. Dann kam der Zeitpunkt wo wir beide in die Ausbildung kamen (neue Schule und Arbeit) ständig hatte er Mädchen von denen er erzählte und wollte plötzlich Feiern gehen und fing an Alkohol zu trinken… ich kam nicht mit klar und wieder kam es zum riesen Stress.. in diesem Stress hab ich ihn ziehen lassen.. irgendwann konnte ich nicht mehr und holte ihn einfach von der Arbeit ab.. er erzählte mir dass er mit einem anderen Mädchen geschlafen hatte und er unter diesen Umständen nicht mit mir zusammen sein kann.. Statt endlich einzusehen dass dieser Junge ein verdammter Idiot ist habe ich ihm gesagt ich zeig ihm dass wir es schaffen und er soll mir vertrauen.. Weihnachten 2012 war an seiner Firma eine Weihnachtsfeier und naia wie es so kam hatte er an diesem Abend auch einen übern durst getrunken.. er kam da nach zu mir.. Sturz betrunken.. ich sagte ihn er soll mich nicht anfassen und mich in Ruhe lassen.. ich schlief anschließend auf dem Boden und am nächsten Morgen wollte er ohne was zu sagen abhauen.. ich hilt ihn auf wollte Antworten und bekam sie auch: er liebt ein Mädchen in seiner Klasse und ich sei ihm nicht mehr gut genug.. ich brach zusammen und er schob mich zur Seite und ging…. ich rannte ihm hiterher.. bettelte flehte… Nichts kam zurück.. ein Monat später stand ich bei ihm an der Arbeit und wartete auf ihn.. er schlug eine andere Richtung ein.. ich rannte zu ihm und er sagte hau ab lass mich… Ich war ihm scheiß egal.. er ließ sich von seinem Schwager abholen und mich dort stehen… ich rannte dem Auto hinterher.. fiel.. rannte weiter… dann rief ich ihn an und wieder und wieder und irgendwann ging er ran.. sagte ich soll zu einem Ort kommen er will reden.. und ich so Naiv ich auch bin, bin sofort hin gegangen. an diesem Abend kamen wir wieder zusammen. Doch es plagten mich die Erfahrungen.. Die Eifersucht machte mich bekloppt.. also wollte ich ihn am liebsten rund um die Uhr um mich herum haben… das nervte ihn und es kam zu nicht mitgezählten vielen Trennungen.. Jedes mal war ich die jenige die gekämpft hat und sich kaputt gemacht hat.. Dann haben wir es vor knapp zwei Monaten mit Freunden versucht… es hat super geklappt bis zu dem DVD abend zu zweit und der würfelte wieder alles in mir um und die Freundschaft war mir wieder nicht gut genug also bettelte ich wieder nach einer Beziehung.. er willigte ein und es war so wunderschön… wir haben uns für eine Wohnung umgesehen und ich war im zweiten Monat schwanger… vor drei Tagen ist er mit seinem Couisin nach Potsdam gefahren und war total komisch drauf… er machte mich blöd an und fing damit an dass er diese Beziehung nicht mehr möchte. ich war am Boden… lief wieder nachts allein rum, stand vor seinem Fenster obwohl ich wusste er sei nicht da und wollte nicht nach hause. Nachts bekam ich plötzlich tierische Unterleibschmerzen und fing an zu Bluten… Ich hab das Baby verloren……. Ihm ist es egal, er meldet sich nicht und stellt auf Ignor. ich bin am Ende meinen Kräfte und weiß einfach nicht mehr wie es weiter gehen soll.. ich liebe diesen Junge trotz dem was er mir angetan hat.. wir waren drei Jahre zusammen und dass kann ich nicht einfach so hinter mir lassen. Jedes mal wenn wir uns versöhnt hatte sagte er mir wie fröhlich er ist und wie dankbar dass ich ihm gezeigt habe wo er hingehört … er hat gesagt er wünscht sich nichts mehr als eine kleine Prinzessin und war so liebevoll… es kommt mir so vor als würde er zwei Persönlichkeiten haben… einmal die die nur ich sehe und die die er anderen zeigt…
    Ich kann es nicht lassen seine Nummer zu wählen obwohl ich weiß ich kann ihn nicht erreichen. ich gehe Nachts trotz höllischer schmerzen zu ihm und weiß dass er nicht da ist….
    er war und ist doch meine Erste Großeliebe…
    was soll ich nur machen… denkt ihr es bringt überhaupt noch was um diese Liebe zu kämpfen.. ?

  80. Betty sagt:

    Hallo zusammen,

    ich habe eine komplizierte Zeit momentan. Ich hatte vor ungefähr einem Monat einen Mann kennengelernt. Leider habe ich ihn mit meiner komplizierten Art und Weise in Panik gebracht (da ich in der letzten Beziehung nicht so tolle Sachen erlebt habe). ich würde gerne alles rückgängig machen, habe auch ihm angeboten, nochmal über alles zu reden. Er meinte zuletzt, dass er sich melden wird, sobald er reden möchte und braucht jetzt Abstand. Nach der Nachricht habe ich mich dann nicht mehr gemeldet. Als ich Geburtstag hatte, schrieb er mir bei whats app: Alles gute zum b Day! daraufhin antwortete ich nur mit Danke und ein paar Stunden später löschte er mich bei Facebook… ich verstand die Welt nicht mehr…
    seitdem habe ich ihn paar mal mit Nachrichten zu getextet, habe ihn aber nicht wegen Facebook gefragt.. habe ihn bei whats app einmal ein Foto geschickt, wo ich mich verletzt hatte an meiner Hand… da haben wir uns ganz nett unterhalten… danach war es wieder ruhig…
    am 04.10. hat er sich dann mal von alleine gemeldet und haben folgendes geschrieben:
    ER: Na alles klar bei dir?

    Ich: Ja und bei dir?

    ER: Ja natürlich

    Ich: Gut

    ER: Wie geht’s deiner Verletzung?

    Ich: Fast verheilt… Trage kein Verband mehr

    ER: Sehr schön

    Ich: Ja

    ER: Okay und deine Kreislaufgeschichten?

    Ich: Habe ich nochmal gehabt, aber seitdem es kühler ist das Wetter geht’s mir besser und die neue Gruppe auf der Arbeit hält mich irgendwie fit

    ER: Ok

    Ich: Genau

    mehr kam dann auch nicht mehr… seitdem habe ich ihm auch nichts mehr geschrieben… meint ihr, da ist noch was zu retten ? ich bräuchte echt Hilfe… ich halte mich seitdem daran, mich nicht zu melden… ich hoffe, es funktioniert… ich hoffe, er kommt wieder an… ich weiß echt nicht mehr weiter, habe auch eingesehen, dass ich zu blöd zu dem gegenüber war… ich würde gerne alles rückgängig machen… hoffentlich ist das noch was zu retten…

    LG

  81. Azdz sagt:

    Hi
    Brauche dringend Hilfe habe mich mit meiner Freundin getrennt vor ca.6 Tagen
    Vll hat sie einen neuen.
    Trennungsgrund Schwiegermutter
    Sie hat immer mitgemischt in der Beziehung und habe dann auch unschöne Sachen gesagt über ihre Mama.
    Ich habe den Kontakt abgebrochen sie hat sich in den 6 Tagen 2 mal gemeldet wegen der Wohnung …
    Und wegen ihrer Schwester das ich nicht mehr mit ihr schreiben soll
    Letzter Kontakt war vor 2 Tagen
    Ihr angeblich neuer Freund hat in Facebook drin stehn er ist in einer Beziehung sie hat nichts drin stehen was soll ich tun und habe ich noch Chance bitte brauche hilfe

  82. Azdz sagt:

    Ah ja wir waren 7 Jahre zusammen

  83. Azdz sagt:

    @ Betty melde dich nicht mehr bei ihm er kommt von ganz alleine wieder geb nicht so viel Preis von dir wenn er sich meldet dann antworte paar Tage später oder am Anfang überhaupt nicht wenn alles wirklich alles nicht mehr klappt dann solltest du ihn eifersüchtig machen

    • Betty sagt:

      @Azdz: Hey, er hat sich zum 2. Mal 3 Tage nach dem ersten Melden nochmal gemeldet… er hatte mich wieder gefragt, wie es mir so geht etc… hatten auch gelacht und über den Alltag privat und Arbeit geschrieben… ist aber wieder 4 Tage her… ich warte einfach nochmal ab…
      Wir waren ja nicht mal zusammen, aber wollte mehr als nur Kennenlernen… wie oben beschrieben, hatte ich ja alles mit meiner Art und Weise kaputt gemacht…
      Naja eifersüchtig machen ist bei ihm sehr schwierig, da wir nicht zusammen waren und er war nie richtig eifersüchtig, hat er mir sogar gesagt, dass er kein eifersüchtiger Mensch ist… naja mal schauen, was sich so ergibt…
      also werde ich wohl nicht antworten, wenn er nochmal schreiben sollte… erst nach paar Tagen…

  84. Azdz sagt:

    Erst mal Kontakt abbrechen

    • Betty sagt:

      Naja ich schreibe ja auch nix mehr… ich hatte nur dann geantwortet, als er sich von alleine gemeldet hat… aber das hat auch nachgelassen… ich wünschte, es wäre alles wie am Anfang :-( ich würde so gerne alles rückgängig machen… ich war sooooooooooo doof… :-(

  85. Duck4711 sagt:

    Meine Geschichte: Ich hatte 6 Monate eine Affäre mit einer Kollegin. Wir sind beide verheiratet. Meine Kollegin ist in ihrer Ehe nicht glücklich und hat in den letzten 5 Jahren vier One-night-stands gehabt. Ihr Mann kümmert sich nur um sich und ist quasi nicht an ihr interessiert. Allerdings sind sie bereits seit 12 Jahren zusammen (ist ihre erste wirkliche Beziehung). Als wir unsere Affäre begonnen haben, hat sie sich als erstes in mich verliebt und mir sehr deutlich gesagt, dass sie sehr gerne mit mir zusammen sein möchte und ihr Leben mit mir verbringen möchte. Es gab Aussagen wie, du bist die Liebe meines Lebens. Aber ich war mir nicht wirklich sicher, habe ihr aber auch nichts versprochen. Natürlich hatten wir während unserer Affäre aufgrund unserer gemeinsamen Rahmenbedingungen, auch leichte Schwierigkeiten, die wir aber alle gemeistert haben. Das Ende ist leider wie in einem schlechten Film: Ich habe mir in den letzten Tagen überlegt, dass ich meine Ehe aufgeben werde, um mit ihr zusammen zu sein. Aber just in dem Moment, in dem ich ihr davon berichten will, offenbart sie mir, dass sie ihrem Mann noch eine Chance geben will. Sie sagt, dass sie mich noch immer liebt und da sie sehr aufrichtig ist, glaube ich ihr das auch. Sie hat mich nachweislich während unserer ganzen Affäre nicht belogen und hatte in den letzten 5 Monaten aufgrund der Affäre keine sexuellen Kontakt zu ihrem Mann. Unser sexueller Kontakt war, auch nach dem Bekunden von ihr, unfassbar großartig. Was soll ich machen? Ich möchte sie wirklich gern zurück haben. Kann ich nur abwarten und wie lange ist eine solche Kontaktsperre anzuraten? Während unseres Arbeitsalltags können wir uns unproblematisch aus dem Weg gehen. Oder soll ich, was auch möglich ist, zumindest einen Blickkontakt herbeiführen? Vielen Dank im Voraus für hoffentlich viele gute und funktionierende Tipps.

  86. Helpall sagt:

    Schreibt mir eure Probleme ich helf euch allen

  87. Sevim sagt:

    Liebes Berater-Team,
    ich weiß gar nicht womit ich anfangen soll, aber mich haben die ganzen Kommentare dazu gebracht auch meine Story los zu werden. Es wird sich vielleicht im Vergleich zu anderen Beziehungen „lustig“ anhören… Wir waren mit meinem Ex 7 Monate zusammen… Er ist selbständig und stark karriereorientiert. Nach meinem Studium habe ich mein Leben geregelt und habe die Möglichkeit flexibel zu sein. Wir haben immer unsere Dates nach ihm geplant, was ich am Anfang nicht schlimm fand… Doch später merkte ich, dass ich in seinem Leben an letzter Stelle stand. Er ließ sich über eine Woche Zeit, um mich nach meinem Urlaub zu besuchen. Ach ja an seinem Geburtstag war für mich auch wieder keine Zeit… Da seine Mutter operiert wurde und er samstags auch arbeitet. Ich hab das alles verständnisvoll akzeptiert und habe gehofft, dass er sich in Zukunft mehr Zeit für uns nimmt. Leider waren meine Hoffnungen umsonst… ich habe mit ihm oft gesprochen, er war sich seinem Fehler bewusst und stimmt mir auch noch zu. Jedoch stand seine Karriere an erster Stelle… Er kam immer wieder zu mir und rief mich an… Er gestand mir immer wieder seine Liebe und zeigte mir seine Anerkennung… Seit ca. 2-3 Wochen wurden die Anrufe weniger und kürzer und iwann rief er garnicht mehr an. Als ich ihn dann fragte, warum er nicht anruft oder auf meine Anrufe sehr spät reagiert, sagte er nur „ich hab viel um die Ohren“… „ich habe meine Ziele“… „möchte noch weitere Filialen eröffnen, es wird nicht besser“… Er hat seine Karriere vor mich und meiner Liebe zu ihm gezogen. Jetzt, ich die dumme, leide auch noch 
    Gott es war alles doch so schön… Wir haben uns sehr gut verstanden und hatten nie Diskussionen. Wir sind beide tolerante und freie Menschen. Weder er noch ich haben uns eingeengt.
    Meine Frage ist, leiden Männer nicht nach Trennungen? Wie kann man eine Person, die man liebt und achtet gehen lassen? War alles bedeutungslos? War ich seine Amüsante Abwechslung nach der stressigen Arbeitszeit?
    Ich verstehe die Welt nicht mehr….Als ob man in jeder Ecke eine tolle Beziehung haben kann… die Menschen wissen nichts mehr zu schätzen und handeln so stark egoistisch…
    Ach ja er hat mich dazu gebracht mit ihm Schluss zu machen… Ich bin ja nicht doof, wenn ein Mann ständig sagt mir ist meine Karriere sehr wichtig und du hinderst mich bzw. ich kann dich nicht immer in Acht nehmen (also was das Treffen und telefonieren angeht) Außerdem bin ich nicht immer zu 100% konzentriert bla bla bla … Musste ich den Schlussstrich ziehen…
    Was meint ihr? Was soll ich tun? Ich liebe ihn immer noch so sehr, obwohl es mir bewusst ist, dass er es nicht Wert ist.

    • Mert sagt:

      Hallo Sevim,

      ich kann das nachvollziehen wenn man jemanden liebt aber die Liebe wird nicht erwidert. Du bist ein gebildeter Mensch die auch das Recht hat geliebt zu werden. Ich würde an deiner Stelle versuchen selbst etwas aufzubauen. Konzentriere dich auf deine Arbeit, Freunde, Familie, Hobbys ect. Diese Sachen werden dich ablenken und du wirst schneller vergessen und loslassen.

      Wenn du einmal über die Schmerzen weg kommst wirst du froh sein, dass die Beziehung früh ein Ende hatte. Worte können nicht helfen, nur du kannst dir helfen. Es ist leider so. Versuch dich mit Freunden abzulenken die dich gern haben.

      Gruß
      Mert

  88. exzurück die erste sagt:

    Hi @all,
    bin gerade in der dritten Trennungswoche und es ist die Hölle für mich, meine Freundin hat sich getrennt weil ich in wichtigen Situationen falsche Prioritäten gesetzt habe , was ich zum jetzigen Zeitpunkt selber nicht verstehen kann. Wir waren 3 Jahre zusammen habe aus meiner Ehe 2 Kinder (6+10)mit denen Sie klasse zurecht kam.
    Leider sind Ihre Zweifel das meine Familie die Mutter meiner Kinder weniger akzeptiert (mag) als Sie ein weiterer Punkt in unserer verzwickten Situation!
    Habe in den ersten 3 Wochen die komplette Fehlerliste abgearbeitet.

    Mit Nachrichten zugeballert… versucht sie zu Überreden … Brief geschrieben….Liebesgedichte überreicht…

    und es stimmt, ich merke wie sie sich weiter entfernt… habe seitdem ich den Ratgeber gelesen habe (gestern) den Kontakt abgebrochen in der Hoffnung das sie mich vermisst!
    das Gedicht bezeichnete sie als wunderschön…ein weiterer Grund Hoffnung zu schöpfen.
    Ich hasse diese Situation nicht zu wissen was in Ihr vorgeht und bete das ich keine Fehler mehr mache…
    Ich möchte Sie unbedingt zurück habe aber gleichzeitig Angst nicht zu wissen wie lange so was dauern kann.
    Habe in den 3 Wochen 10 Kilo abgenommen und fühle mich jeden Tag ungeheuer schlecht!!!

    Kann meine Chancen leider nicht einschätzen….. Vll hat jemand von Euch Erfahrung was Dauer und Fehlerminimierung betrifft?!
    Gruß M aus L

  89. Michael Wolski sagt:

    Ja ich schaffe es nur ca.17 Tage dann muss ich meiner Ex wieder mal ne Sms schicken.Ich will es ja nicht bloß ich schaffe es nicht. Es Nervt mich selber
    Dann geht das geheime wieder los,was scheisse ist.Jemanden zurück gewinnen ist finde ich sehr schwer. Habe natürlich vieles gelesen hier und versuche mich dazu auch dran zuhalten. Ich bräuchte mehr Tips usw. Bin seit August getennt. Wenn jemand mag mur zu helfen kann mich gerne anschreiben;)

  90. Hakan sagt:

    Hallo Zusammen,

    Trennung nach 7,5 Jahren. 8 Wochen vergangen. Da ich niemanden in dieser Stadt kenne und daher kein soziales Umfeld habe, kann ich die Situation schwer verarbeiten.

    Ich hatte immer den Traum zu Heiraten. Während meines Studiums habe ich jemanden kennen gelernt es war Liebe auf dem ersten Blick. Wir waren 7,5 Jahre zusammen und davon hatten wir 6 Jahre eine Fernbeziehung. Wir haben uns alle paar Wochen gesehen. Unsere Liebe war stark genug das wir 6 Jahre eine Fernbeziehung aufrecht erhalten konnten. Nach meinem Studium habe ich angefangen zu arbeiten. Die Arbeit mochte ich nicht aber es war nichts anderes zu finden bei der Wirtschaftkrise.

    In den letzten zwei Jahren wurde ich langsam depressiv durch die Arbeit bis es dieses Jahr sein höhepunkt erreicht hatte, Meine Freundin hatte versucht mir motivation zu geben sagte ab und zu du muss positiver werden usw. es hat aber nichts geholfen. Worte konnten mir nicht helfen ich war zu depressiv. Ich war nicht in der Lage meine Zuneigung zu ihr oder zu meiner familie zu zeigen. Als ich meine Familie besuchen war schrieb sie mir eine SMS das sie mit mir Schluss macht. Ich hatte sie versucht telefonisch zu erreichen aber sie ging erst Tage später ran. Sie meinte das sie jemand neuen kennen gelernt hat, der ihr am aller ersten Tag schon den Hof gemacht hat. Das er sie liebt, heiraten möchte, zusammenleben möchte usw. Sie sagt sie sei sich ihre Gefühle über ihn nicht sicher. Der Typ den sie kennen gelernt hat wohnt 230 km von ihr entfernt.

    Danach habe ich alle Fehler gemacht die man machen konnte. Anstatt Kontaktsperre zu halten habe ich ihr Briefe, Postkarten geschrieben sogar Blumen geschickt. Aber es kam nie etwas zurück. Irgendwan nach Wochen haben wir per Skype gesprochen. Ich habe zu ihr gesagt das ich mich ändern kann und das ich mit ihr zusammen leben möchte. Sie meinte zu spät, wenn du das willst können wir auch keine Freunde sein vergiss mich hat sie gesagt. Auf die Frage ob sie einen neuen hat, sagte sie ” ich muss nicht mit jedem über mein Privatleben sprechen”. Ich gehe daher stark davon aus das sie mit einem anderen zusammen ist bzw. mit dem Typ der ihr den Hof gemacht hat.

    Hätte ich keine Depressionen hätte ich sie schon vor ein paar Jahren geheiratet zu mindest zusammen gelebt. Aber durch die Depressionen war ich nicht in der Lage weder an Hochzeit zu denken noch mein Leben geregelt zu leben.

    Die Trennung hat mich wachgerüttelt. Ich bin in der Therapie und mache auch gute Fortschritte. HAbe die Arbeit gekündigt um ein Neuanfang zu machen. Bin daher voller Energie. Aber nach 8 Wochen trauere ich immer noch hinter ihr her obwohl sie mich sehr gekränkt hat mit ihrer Art Schluss zu machen (SMS) und das sie sich nie von mir verabschiedet hat. Sie hätte mir alles gute oder schlechte Wünsche können. Meine Fehler sind mir bekannt. Konnte durch Depressionen keine zuneigung zeigen. Aber sie hätte auch sagen können entweder änderst du dich oder ich gehe. Das hat sie nicht gemacht. Ich weiß, wenn sie zurück kommen würde zu mir könnte ein zusammleben funktionieren, da die Problematiken bekannt sind und ich schon angefangen habe sie zu korrigieren.

    Gibt es noch eine Hoffnung das sie zurück kommt? oder wenigstens mir schreibt oder spricht? Kann man sich denn so schnell in jemand neuen verlieben und die 7,5 Jahre vergessen? Ich vermisse sie sehr. Da ich immer alleine bin und auch alleine arbeite muss ich immer daran denken das sie mit jemanden anderem zusammen ist und in seinem Arm oder Bett liegt. Es tut weh und hört nicht auf. :(

    Liebe Grüße Hakan

  91. Franz sagt:

    Ich bin besessen von meiner ehemaligen Freundin. Nahezu jeden tag – vor dem Einschlafen und sofort nach dem Aufwachen muß ich an Sie denken. Obwohl Sie seit 4 Jahren den Kontakt beendet hat. “Sie meinte damals ich laufe Ihr zuviel hinterher und ich nehme Ihr die Luft weg” Es zerfrisst mich das ich permanent an Sie denken muß und übers Internet konnte ich auch Fotos mit Ihrem Neuen sehen. In der Sekunde wo ich Sie damals zum ersten Mal sah war es sofort um mich geschehen. Für mich ist Sie ein Wunder der Natur.

    • Rise sagt:

      Hallo Franz, das ist, glaube ich das Problem und ich glaube, das weißt Du selbst: Du läufst ihr hinter her bzw. klammerst in Gedanken zu sehr. Hast Du selbst etwas davon? Wenn ja, macht Dich die Situation glücklich? Wenn wieder ja, dann Hut ab!

      Aber dann, lieber Franz, würdest Du bestimmt nicht hier schreiben… Ich würde mir eher die Frage stellen, was Dich im Alltag außerhalb der Dame Deiner Träume erfüllt und glücklich macht. Vielleicht ein, zwei, drei tolle Hobbys, wo man mit Menschen zusammen kommt, Spaß hat und sich vor allem; ablenkt…

      Was könnten das für Hobbys oder Interessen sein? Wo würdest Du aufblühen oder gar leuchtende Augen bekommen? Denn ich verrate Dir mal was, was auf uns Frauen anziehend wirkt: Ein Mann, der Spaß am Leben hat und diese positive Energie auch auf andere überträgt. Diese Ausstrahlung, gepaart mit einem gesunden Selbstbewusstsein zieht andere Menschen automatisch an.

      Und wer weiß, vielleicht wird dann die Frau Deines Herzens auf Dich aufmerksam oder noch anders: vielleicht brauchst Du sie dann gar nicht mehr, weil Du was für Dich getan hast, wo Du noch ganz andere Möglichkeiten für Dich entdeckt hast.

      Ich hoffe, ich bin in meiner Äußerung nicht zu anmaßend. Ganz viel Glück.

    • Anne sagt:

      Hallo, eine kurze Frage nur: Glaubst Du, dass Dir die Besessenheit gut tut? Wenn ja, dann Hut ab! Aber ich denke, Du schreibst nicht ohne Grund hier rein und deshalb möchte ich Dir verraten, was Frauen tatsächlich anziehend finden.

      Besessenheit ist leider nicht anziehend. Es hat einen bedürftigen Beigeschmack und nur wenige Frauen wollen tatsächlich einen bedürftigen Mann. Ich denke, in Dir stecken viele Potentiale, die aber mit der Besessenheit nach hinten rücken und dann nicht mehr sichtbar für andere sind. Gerade um die Potentiale und die tollen Eigenschaften geht es aber, die Frauen anziehend finden. Humor, ein gesundes Selbstbewustsein, einen Ausgleich zur Nähe und Distanz, indem man selbst einen gesunden und für sich stabilen Alltag hat – all das sind Punkte, die zu einer positiven Ausstrahlung führen und eine positive Austrahlung wirkt auch auf andere positiv.

      Hast Du Hobbys oder wolltest Du schon immer mal was machen, was Dich im Alltag beflügelt, glücklich macht, vielleicht auch von der Ex ablenkt und dir zudem soziale Kontakte schenkt??? Jetzt ist die richtige Zeit viel neues auszuprobieren um sich den richtigen Kick zu geben… Damit vergisst Du ein wenig mehr die Dame deines Herzens und bist ein bisschen mehr bei Dir… Und tolle Momente geben einen Glücksgefühle, die man ausstrahlt.

      Diese Wirkung merken auch andere und wenn andere positiv dir zugetan sind, dann hat man auch bei der Herzensdame positivere Chancen. Und wenn nicht bei ihr, du dann ganz ehrlich, hast Du für Dich eine tolle Erfahrung gesammelt, die Dir vielleicht noch ganz andere Möglichkeiten offenbart.

      Ich hoffe damit nicht all zu anmaßend zu sein. Aber in erster Linie geht es um Dich. Bist Du mit Dir im reinen, dann merken das die Frauen… Aber bitte, kein Dackel sein, der hinter her läuft. Da vergeht der Reiz. Das wird im Prinzip der Nähe-Distanz sehr gut erläutert.

      Ganz viel Glück.

  92. lui sagt:

    Hallo
    alle zusammen
    also ich werde auch nicht damit fertig ich habe eines tages ihm geschrieben er soll sich nicht mehr melden das war wohl der größte Fehler er meldet sich auch seit 5 Wochen nicht mal gefragt was los sei, nicht mehr wir waren 6 Jahre zusammen als Affäre er hat schon eine neue aber wie komm ich klar fragt niemand ich vermisse Ihn so sehr
    Antworten

  93. Sisca sagt:

    Bin jetzt seit heute mit der KS was mir aber noch nicht ganz so klar ist…
    Was ich in dem glücklichen falle, dass er sich von sich aus bei mir meldet ?
    Geh ich gleich freundlich und aufgeschlossen drauf ein? Nein, bestimmt nicht…
    Bleibe ich kalt und unpersönlich fürs erste ?
    Wie muss ich reagieren falls es (hoffentlich) dazu kommt ??

    Ich hoffe so dass ich ihn zurückbekomme, ohne ihn macht es keinen Sinn :(

  94. Luisa sagt:

    Mein Freund hat sich vor 4 Wochen von mir getrennt. Sein Leben ist momentan ein einziges Kuddelmuddel und er kommt damit nicht klar. Ich bin ihm hinterhergelaufen wie eine blöde auch weil ich von ihm schwanger war ( leider Fehlgeburt) er meinte das er für mich da sein wird, aber er mich nicht mehr liebt. Ich will diesen Mann aber zurück, ich merke an seinem Verhalten das ich ihm noch nicht ganz egal bin! Würde er zurückkommen wenn ich die KS einleite?

  95. René sagt:

    Meine angegebene Email Adresse war falsch. Ist jetzt richtig.
    Hier nochmal mein Anliegen:
    Hallo, wer immer das auch liest und vielleicht mir antwortet?
    Ich bin seit 1991 mit meiner Traumfrau verheiratet, wir haben zwei gemeinsame Kinder, wir haben uns 1999 getrennt, weil ich hab mich ziemlich oft wie ein Blödmann Verhalten habe, worauf Sie auch zwei mal wissentlich fremdgegangen ist. Scheidung 2001. Wir haben zwischendurch uns immer mal wieder getroffen und haben mit einander geschlafen. Auch über einen längeren Zeitraum im Jahr 2003 (5 Monate) mit gemeinsamen Urlaub mit den Kindern. Dann kam urplötzlich die endgültige Trennung von mir! Hatte mich mit der Zeit damit abgefunden. Sie hat sich eine neue Beziehung gesucht, wurde von dem neuen schwanger. Geburt 2005. Wir hatten über die gemeinsamen Kinder immer Kontakt. Sie ist mit Ihrem Neuen zusammen gezogen, das ging nicht lange gut, 2006 ist Sie ausgezogen und hat sich ein Haus gekauft. Unsere älteste Tochter ist damals mit 15 zu mir gezogen, unser Sohn ist bei Ihr geblieben. Ich konnte nie eine richtige neue Beziehung anfangen, da Sie mir nie aus dem Kopf gegangen ist. Sie hat danach drei Katastrophale Beziehungen gehabt. 2010 habe ich durch eine berufliche Veränderung mein Einkommen stark verbessern können. 2011 haben wir uns auf einem Fest wieder getroffen und gemeinsam gefeiert, sind aber getrennt gegangen. 8 Wochen Später nochmal auf einem weiteren Fest getroffen, wir sind dann bei Ihr im Bett gelandet, Sie war zu dem Zeitpunkt noch in einer der besagten Beziehungen. Anschließend wollte Sie mich öfter treffen, was ich aber ablehnte, da sie ja noch Jemanden hatte. Sie hat darauf hin diese beendet. Das war August 2011. Seit dem sind wir wieder zusammen, wohnen zwar getrennt, aber es hat mehr oder weniger gut geklappt, waren zusammen im Urlaub, haben uns geliebt, dachte ich zumindest. Jeder hatte sein eigenes “Reich”, hab ihr noch bei der Renovierung Ihres Hauses geholfen(2012/2013 über den Winter). Es gab auch Streitereien, haben uns auch wieder vertragen. Im Bett wurde es ruhiger, Sommer 2012 lief fasst gar nichts mehr im Bett. Das wurde Anfang 2013 etwas besser, ich konnte aber dennoch eine ablehnende Haltung spüren. Sie sagte immer das ich Sie nicht so bedrängen sollte. Hatten nochmal mit allen Kindern einen gemeinsamen Kurzurlaub, allein wollte Sie nicht so recht. Diesen Sommer waren wir während einer Fahradtour gemeinsam schwimmen in einer Kiesgrube, ich wollte mehr als nur schwimmen, Sie aber nicht. Es lief in Sachen Sex wieder weniger, worauf ich ihr öfter den Vorwurf gemacht habe das Sie mich nur für materielle Dinge braucht. Ich wurde mißtrauisch. Als Sie sich mal auf meinem PC auf Ihr Email und Facebook Account eingeloggt hatte und dieser das gespeichert hatte nutzte ich die Gelegenheit zu suchen, ich wurde fündig! Ich musste feststellen das Sie seit April 2012 immer mal wieder jemanden getroffen hat, er ist auch noch aus dem weiteren Bekanntenkreis! Er ist verheiratet. Ist seiner Frau nie treu gewesen, das konnte ich alles aus deren Email Verkehr lesen. Die beiden waren Sommer 2012 sogar zu einer Hochzeitsfeier, 400 km entfernt, seine Frau war krank geworden und Sie hat mir erzählt das Sie eine Freundin besucht. Tiefe Enttäuschung bei mir. Ich habe Sie zur Rede gestellt, erst kamen nur Lügen, dann langsam Eingeständnisse, Sie wollte mir nicht weh tun, angeblich ist alles vorbei, Sie hätte das jetzt beendet? Sie will mich nicht verlieren, sagt Sie. Sie liebt nur mich. Hatte Ihm aber vorher alles erdenkliche geschrieben ( das Sie ihn will, Ihn braucht, und alles ist so toll mit Ihm). Sie hat Ihm auch geschrieben, “das ich Ihr eigentlich reichen müsste, Sie kann aber nicht anders”!
    Jetzt will Sie mich nicht los lassen, will um mich kämpfen, Sie möchte mit mir dieses Wochenende wegfahren, dem hab ich erst einmal zugestimmt, Sie ist doch meine Traumfrau! Sie hat mich auch leicht unter Druck gesetzt, Anmeldungen zu einem runden Geburtstag, Advendsmarkt und Silvester. Hab ich erst mal zugestimmt. Ich will Sie auch nicht verlieren.
    Ich möchte Ihr glauben das das nur ein Abenteuer war um aus dem Alltagsstress zu fliehen? Aber über 19 Monate?
    Das war eigentlich die Kurzfassung.
    Kann mir jemand helfen, oder bin ich nur ein verliebter Trottel, der finanzielle Sicherheit und zum vorzeigen in Ihrem Bekanntenkreis reicht?
    Ich liebe diese Frau bis heute!
    Von diesem Abenteuer wissen nur die beiden und ich, ich habe Ihr aus freien stücken auch versprochen das keinem zu erzählen. Das würde auch unsere Kinder nicht verstehen, denk ich? Und das würde auch Ihr soziales Umfeld zerstören und natürlich die andere Ehe, denk ich jedenfalls?
    Danke für die kommenden Antworten und Tips.

  96. Markus sagt:

    Hör mal René,
    die ist dir jetzt so oft fremdgegangen, du hast genau zwei Möglichkeiten:

    1. du akzeptierst es, dass es immer wieder vorkommt und nutzt für dich auch die daraus resultierenden Vorteile und schläfst mit anderen Frauen

    oder

    2. Du trennst dich von ihr, so schwer es auch ist und streichst sie mal richtig aus deinem Kopf.

    Komm doch ins Beraterteam Forum, wenn Du Austausch suchst: http://forum.beraterteam.info/
    ICh war in einer ähnlichen Situation (wenn auch anders), aber geholfen hat das Mich Zurück Portal vom Beraterteam, dadurch bin ich wirklich losgekommen von ihr ach über 12 Jahren:
    http://www.ex-zurueck-gewinnen.de/mich-zurueck.html

  97. Isabella sagt:

    Alsooo…
    Mein -ex hat sich vor paar wohen von mir getrennt und ich will ihn zurück!
    Nur den ratgeber versteh ich net hat jemand paar tips
    Isabella

  98. Maria sagt:

    Die Ex Freundin zurückzugewinnen ist möglich. Man muss nur richtig vorgehen. Schaut Euch diese Methode an.

  99. Serdal sagt:

    Ich war mit meiner ex Freundin 2 Jahre zusammen wir haben Höhen in Tiefen gehabt, doch leider haben wir uns öfters getrennt,sie hat mich mit ihren ex betrogen,ich weiß sowas kann Mann nie wieder akzeptieren aber ich habe sie zurück genommen ihr verzeiht,ich habe auch Fehler gemacht indem ich mit meiner ex Fotos gemacht habe und ins Facebook gestellt habe trotzdem ist das kein Grund jemanden fremd zu gehen,sie ist eine Russin und ich bin ein Türke wir haben es schwer gehabt ihre Eltern wollten mich nicht haben aber wir haben es durchgezogen,sie war im Urlaub in Mallorca mit ihrer Freundin und hat mich so vermisst hatte sich in den letzten Tage so oft gemeldet und ist direkt auch nach dm Urlaub zu mir gekommen.ich habe zu ihr gesagt wenn sie jetzt geht ist es für immer aus sie ist einfach gegangen es sind schon 11 Tage her,ich habe mein facebook Konto deaktiviert und melde mich seit 3 Tagen nicht mehr habe ein Video gemacht im youtube eingestellt unter den Namen ,, Julija Serdal ” was soll ich jetzt nun tun ich verzweifel dass sie einen neuen hat es tut einfach so sehr weh ich wollte sie heiraten wir wollten unsere Tochter gülisah nennen,bitte hilft mir was soll ich jetzt tuen wie soll ich vorgehen?????

  100. Martin sagt:

    Hallo liebe freunde ,

    Ich brauche einen Rat von Frauen am meistens.

    Bin in einer Trennung, seit ca 4 M , es kam immer wieder das alles gut war kurze Zeit dann wieder von vorne.
    Sie hat so oft gesagt gehe jetzt,dann ruft sie mich wieder an komm zum mir, ich kam jedes mal. und neulich war das wieder so das ich gehen soll ,bin gegangen bis heute das ist ca 3 W her haben wir uns nicht gehört. ich halte das nicht aus , ich will sie wieder , wann ist das beste Moment auf sie wieder einzugehen ?

    Durch freunde habe ich erfahren ,dass sie mich liebt braucht aber ihre ruhe ,ich habe Angst das sie sich jemanden nicht findet immer hin waren wir verheiratet fast 7 Jahren .

    Ich habe Angst das sie nicht erwartet das ich auf sie eingehen soll, aber wenn ich mich melde und ihr nicht passt das sagt sie einfach NEIN , weil sie beleidigt ist ,oder keine Lust hat.

    was meinen die Frauen wie komme ich an sie heran ohne das sie mir NEIN wieder sagt.?

    I ch danke ihnen im voraus

  101. Serdal sagt:

    Sie hat sich gemeldet indem ich die kontaktsperre eingehalten habe,es hat gewirkt.Doch ich war stark am Telefon und habe kurz und knapp geredet

  102. Rise sagt:

    Hallo, viele wollen gerne den Ex zurück und ich lese gerade, dass viele von denen Liebesbriefe schreiben oder auch um eine Wiederaufnahme der Beziehung betteln oder der gleichen. Das funktioniert so in den meisten Fällen nicht. Das ist meine Erfahrung. Jemand der sich getrennt hat, fühlt sich mit einem solchen Verhaltensmuster seines Ex-Partners oder seiner Ex-Partnerin eingeengt. In den meisten Fällen zieht sich dann genau die Person zurück, um die man kämpft. Dafür gibt es viele Gründe: Man kann nicht damit umgehen, möchte den anderen nicht noch mehr verletzen oder, oder. Schließlich hat sich der oder die EX ja getrennt.

    Eine Trennung hat einen Grund. Den Grund sacken lassen und das geht mit Zeit sehr gut. Zeit, die man für sich nutzen sollte, um den Grund zu hinterfragen und die Situation zu reflektieren. Welche Fehler hat man selbst in der Beziehung gemacht, was hätte man selbst anders machen sollen, wo gibt es Schwachpunkte, die man möglicherweise ändern kann, a) durch sich selbst, b) durch spätere Gespräche und mögliche Kompromisse.

    All das sind fragen, die man in der Zeit einer Trennung stellen darf und auch sollte. Denn eine übereilte Zusammenkunft, ohne eine mögliche Lösung, kann wiederholt zum Problem, also zum Grund führen.
    Zudem ist es besser, sich die Fragen zu stellen, als voreilig mit Anrufen den Ex zu überhäufen und schluchzend um eine Rückkehr zu bitten.

    Zeit, wie ich finde und eine damit kurze einhergehende Funktstille, oder wie viele meinen “Kontaktsperre” ist zudem für einen selbst und damit auch für die Wiedervereinigung ganz wichtig. Nicht nur, um die Probleme zu hinterfragen, sondern als Verlassene/er nicht den Trauerkloß zu spielen oder nicht man selbst zu sein, weil man dem Gegenüber vormacht es geht einem bestens. Der oder die Ex merkt das und entfernt sich noch mehr von einem.

    Viel eher sollte man die Zeit für sich nutzen, um selbst wieder aufzublühen. Vielleicht mit neuen Hobbys, mit einem neuen Outfit, mit mehr Zufriedenheit und vor allem Versöhnlichkeit mit dem Ex und der Beziehung. All das funktioniert nur, indem man sich die Zeit einäumt, eine Kontaktsperre einzuhalten.

    Denn wenn man sich selbst widmet und dann irgendwann dem Partner wieder begegnet, steht man nicht da, wie der Pudel, der von der Traufe in den Regen kam sondern wie der Mensch, in den sich der Partner einst verliebte. Und das ist ja, was die meisten Leser hier wollen. Den Partner zurück.

    Menschen, die einen Verlassen, kommen an den Punkt, wo sie merken, sie können so nicht mehr weiter machen. Da sie keine Lösung haben oder auch das Gefühl augenscheinlich nicht mehr da ist, trennen sie sich. Auch wenn es weh tut, ist es zuweilen ein Befreiungsschlag für den oder die, die geht. Erst Tage oder auch Wochen später, wenn sie genügend Luft geschnappt haben, fangen sie selbst an, sich an die Beziehung zu entsinnen. Sie denken dann auch an die guten Seiten der Beziehung. An diesen Punkt gilt es als Verlassene oder Verlassener anzuknüpfen, indem man ganz leicht wieder Kontakt aufnimmt. Aber eben nicht als Trauerkloß, der einer Beziehung hinterherläuft, sondern als Mensch, der das Leben und vor allem sich selbst liebt. Und die Zeit der Kontaktsperre hat den Verlassenen geholfen, dass zu erkennen.

    In vielen Fällen werden dann in solchen Momenten die Gefühle wieder entfacht. Denn in vielen Fällen sind ja die Gefühle nicht ganz verschwunden, sondern es sind ganz banale Dinge, die dazu führen, eine Beziehung zu beenden.

    Gründe gibt es viele: Vielleicht, weil die Beziehung eingeschlafen ist. Weil der Alltag sich eingeschlichen hat, man sich selbst hat gehen lassen, man sich zu oft wegen Kleinigkeiten stritt oder zu sehr klammerte.

    All das sind Gründe, die man wieder in den Griff bekommt, wenn man bei sich selbst anfängt, an den nötigen Schrauben zu drehen.

    Ich denke, es ist in vielen Fällen einfach, den Ex oder die Ex zurück zu gewinnen. Viel wichtiger ist es, den Partner zu halten und das kostet Arbeit. Fakt ist ja, dass man natürlich mit und auch vor einer Trennung oft endtäuscht wurde. Da fängt der Prozess an. Mit einer Endtäuschung zurück in eine Beziehung zu gehen, bringt nichts. Nicht, wenn man sich selbst dadurch blockiert oder gar dem anderen dann Vorwürfe macht. Das ist kontraproduktiv für eine Beziehung. Deshalb spielt Versöhnlichkeit eine wichtige Rolle und auch weitere, ganz individuelle Paramater, die Ursache für das Problem waren. Kann man diese nicht bewältigen, dann bringt das Zurück eines Partners nicht viel.

    Welche Dinge für mich in der Beziehung mit mir und Menschen wichtig sind:

    In vielen Dingen, das ist mir aufgefallen, spielt Humor eine große Rolle. Oft geht der im Laufe einer Beziehung verloren oder man hat ihn in der Wulst des Alltags vergraben. Dabei kann der helfen auch mal eingefahrene Situationen zu entschärfen, sich selbst nicht all zu ernst zu nehmen und Dinge lockerer anzugehen. Frauen und Männer, die Humor haben, haben meistens eine positive Ausstrahlung auf andere und das zählt für lange (auch platonische) Beziehungen oft mehr, als das gute Aussehen.

    Zugeständnisse machen ist auch wichtig. Ein jemand, der sich auch entschuldigen kann, zeigt, dass er oder sie bereit ist, dazu zu lernen. Und dazu lernen ist wichtig. Gerade Krisen zeigen ja eine entscheidende Sache: Hier kommt eine Person (allein oder auch mit einer anderen Person) nicht weiter. Ist man bereit, dazu zu lernen, lässt sich die Krise schneller bewältigen. Dabei geht es nicht darum, des Hausfriedens wegen sich zu entschuldigen, sondern Lösungen zu finden, die man oft nur in sich selbst findet.

    Versöhnlich mit sich und den Menschen sein, kann mehr helfen, als nachtragend in der Ecke zu schmollen. Das setzt aber auch eine gute Kommunikation vorraus, woran es oft scheitert. Wichtig ist, Situationen anzusprechen und damit nicht gleich Menschen und ihr ganzes Wesen in Frage zu stellen. Sondern die Sache durch die (gemeinsame) Suche nach Lösungen in Gesprächen zu klären. Hat man dies getan, sollte man sich dem eigentlichen widmen: Den schönen Dingen des Lebens. Gut ist.

    Man sieht, Beziehungen fangen bei einem selbst an und all Beziehungen haben Höhen und Tiefen. Zu schade finde ich es, dass man sich heut zu tage viel zu schnell trennt. Wenn es zu schwer oder gar zu holprig ist, scheint es einfacher zu gehen. Viele verkennen dabei, dass genau diese Situationen, an denen man sich aufgerieben hat, in der nächsten Beziehung oft wiederkommen. Mit anderen Worten: Beziehungen kosten Arbeit. Zunächst an sich selbst. Der Lohn, der sich dann aber auszahlt, hmmm, dass kann zuweilen die schönste Sache der Welt sein und eben nicht nur für kurze Zeit. Versprochen!

  103. Marion sagt:

    Ich bin seit 2 Jahren vom Exfreund getrennt nun hat er sich bei mir gemeldet vor 3 Wochen trotz neuer Freundin doch er ist seit 2Wochen täglich bei mir mittags morgens sms schreiben ganzen Tag sms sehen uns morgens mindestens 1 stünde mittags 2/3 stunden dann arbeitet er weiter bis etwa spät abends er ist selbstständig doch nun im Facebook sah ich bei seiner neuen Freundin mit der er seit September 2013 zusammen war steht kein Status mehr alles entfernt bei ihm stehst noch weil er bislang nicht mehr online war wie soll ich es nun verstehen???wir umarmen uns beim begrüßen innig und beim verabschieden wie soll ich das nun einordnen???er schreibt und sagt er braucht mich und will mich nicht verlieren am Anfang wollte er nur Freundschaft vor 3 Wochen nun aber siehts anders aus Bitte helft mir er redet auch nicht von der neuen Freundin oder telefoniert nicht mit ihr oder schreibt ihr nicht mehr

  104. Leo sagt:

    ich lebe seit 4 Jahren in einer Fernbeziehung mit einer Polin. Am Anfang hat die Distanz keine Rolle gespielt, wir haben uns im zwei Monatsabstand gegenseitig besucht. In der gemeinsamen Zeit habe ich immer versucht, dass alles super ist. Nun ist sie im diesem Jahr für 3 Monate zu mir gekommen, um zu schauen, ob sie bei mir leben will. In dieser Zeit ist bei mir vieles schiefgelaufen ( Krankheit, Stress in der Arbeit, Geld verloren etc.) und sie hat als Bedienung sehr viel gearbeitet. Sie war mit dieser Situation nicht zufrieden und wir haben uns öfters gestritten. Anschließend ist sie wieder nach Polen gegangen. Bei der Verabschiedung hat sie gesagt ” Die Zukunft wird Gott wissen”. Ich hab mit dieser Antwort nichts anfangen können. Wir haben uns regelmäßig per Skype gesehen, aber ich hab gemerkt, dass sie auf Distanz geht. Deshalb wollte ich sie Anfang Dezember besuchen. Leider hat sie 5 Tage vor dem Flug per Skype Schluss gemacht. Nach der Frage zu den Trennungsgründen hat sie gemeint, dass sie die Beziehung emotional kaputt macht. Sie möchte einen Mann in Polen zum Heiraten und für Kinder haben. Weshalb sie mir das nicht persönlich in Polen sagen wollte, war die Antwort, dass sie Angst vor den Gefühlen für mich hat und sie dann wieder Sehnsucht nach mir hat. Wir haben jetzt aktuell eine Kontaktsperre eingeleitet. Ich bin mir aber nicht sicher was ich machen soll. Sie hat Gefühle für mich, will mich aber nicht sehen. Kann jemand diese Logik verstehen? Was soll ich machen?

  105. Mimi sagt:

    Hallo liebes Beraterteam,

    leider kann ich nirgends Infos zu meinem etwas speziellen Problem finden.
    Der Mann, um den es geht ist nicht direkt mein Ex.
    Wir kennen uns seit 3 Jahren durch die Uni und ich habe mich von Anfang an in ihn verliebt.
    Wir unternahmen viel und im Sommer vor einem Jahr sah es so aus, als ob wir zusammenkämen. Leider ist es dazu nicht gekommen. Stattdessen ist er jetzt zum 3. Mal mit seiner Ex zusammen, mit der er vor ein paar Jahren etwas hatte und die beiden führen nun eine Fernbeziehung über 700km.
    Vor ein paar Wochen haben wir uns nach langer Funkstille wieder getroffen und ich habe ihm erstmalig meine Gefühle offenbart. Er war ganz schön aus dem Häuschen, denn er sagte mir, dass er nicht gewusst hätte, dass ich ihn ernsthaft will und dass er es schön gefunden hätte, wenn es mit uns geklappt hätte, aber er hätte angeblich nicht gewusst, woran er bei mir ist und wir hätten die ganze Zeit aneinander vorbei geredet.
    Zugegeben, wir hatten wohl ein Kommunikationsproblem.
    Er wollte dann auch gleich ein neues Treffen mit mir ausmachen und mich nun wieder regelmäßiger sehen, aber ich brauche erst mal Zeit, das zu verarbeiten.
    Außerdem will ich nicht in die Freundschaftsschiene rutschen.
    Er meinte aber, er meldet sich spätestens in 6 Monaten, sollte ich mich bis dahin nicht gemeldet haben.
    Was soll ich davon halten?
    Besteht eine Chance für uns?
    Wie wahrscheinlich ist es, dass seine derzeitige Beziehung mit der Ex, und dann auch noch als Fernbeziehung, tatsächlich hält, wobei beide in nächster Zeit nicht zusammenziehen können/wollen?
    Und in einem Jahr sitzen wir dann wahrscheinlich auch noch im gleichen Studiengang, im gleichen Semester…sofern nicht einer von uns die Uni wechselt.
    Was soll ich tun?

    Lieber Gruß, Mimi

  106. bruna sagt:

    Liebes Beraterteam,

    mein Ex-Freund und ich waren 6 Monate zusammen, ist zwar jetzt keine lange Zeit, aber ich habe sehr starke Gefühle für ihn entwickelt und liebe ihn. Vor zwei Wochen hatte er mich verlassen, da ich einen kleinen Fehler begann. Ich schrieb mit anderen Männern auf Facebook (die ich auch persönlich kenne) und da ich eigentlich nur aus Spaß mit denen schrieb, sah es für ihn ernst aus und war dadurch sehr verletzt. Er schrieb mir danach, dass für ihn eine Welt zusammengebrochen ist und er mich mit anderen Augen sieht. Mich verletzt es selber zutiefst das ich ihn verloren habe.. Na ja, vor einigen Tagen haben wir uns zufällig beim Ausgehen in einer Bar gesehen und er kam auf mich zu und sagte mir, dass er mich vermisst und an mich sehr oft denkt.. ich brachte kein Wort heraus und musste raus.. Am nächsten Tag schrieb er mir eine Nachricht auf Whats App, dass es schön für ihn war mich mal wieder gesehen zu haben und warum ich plötzlich gegangen war, als er mir sagte das er mich vermisst.. Na ja, ich antwortete ihm darauf, dass ich kein Wort herausbringen konnte, aber ich auch froh war ihn gesehen zu haben.. er meinte auch, er will mich wiedersehen und mit mir reden und er würde sich melden.. Tja, jetzt warte ich schon zwei Tage, dass er sich meldet, gestern hatte er mir zum Geburtstag gratuliert (ganz kurz und normal) und jetzt bin ich gespannt darauf.. was meint ihr, wie ich vorgehen soll?

  107. Kay sagt:

    Ja ladies, es ist eigentlich ganz einfach. Wenn man an seinem ex nicht mehr interessiert ist oder wenigstens so tut verletzt es sein ego er denkt sich, waaasss?? Wie konnte sie mich nur vergessen ich bin doch so toll. Und ab dann fängt er an zurück zu wollen. Sobald man wie ein Hund an sein ex klebt ist man abhängig und keiner steht auf Anhängsel, jeder denkt er wäre was besonderes und jeder will etwas besonderes. Also seid besonders ihr braucht keinen bestimmen Partner und wenn der ex weg ist, egal dann war er nicht der richtige! Besonders wir Frauen müssen unsere würde haben, denn dann sind wir interessant. Viel Glück ihr süßen; )

  108. Sophia sagt:

    Hallo!
    Bitte helft mir! Ich wusste bevor ich mir ihn ausgesucht hatte, dass er vor mir ein ziemlich wildes leben geführt hatte, das heißt jedes wochenende eine andre. Als das mit uns angefangen hatte, hat er alles geändert und es ist auch super gelaufen! Auf einmal war er dann aber komisch und ich dachte es wird ganz von selbst wieder und habe nie gefragt was los is. Irgendwann sagte er mir als Grund dann ich hätte ihm seine freiheit nicht gelassen. Als ich ihm dann gesagt habe dass ich alles für ihn tun würde hat er das komplett ignoriert und ich habe ihm dann nochmal gefragt ob wir uns nicht treffen können aber er hat komplett abgeblockt. Jetzt führt er wieder das gleiche leben wie vorher und er sagte zu einem freund nachdem ich schon versucht hatte ihn um eine 2. chance zu bitten er sei genervt davon und empfinde nicht mehr so wie vorher für mich. Ich weiß dass ich viele fehler gemacht habe und würde auch alles ändern… Bitte helft mir ich will ihn zurück!

    • christl sagt:

      Liebe Sophia, an deiner Stelle würde ich dir empfehlen einfach kalt zu sein.Ich weiß es klingt unmöglich aber probiere vielleicht ihn so oft wie möglich ‘unabsichtlich’ zu treffen .Zeige ihm dass er dir nicht wichtig ist und dass du ihn nicht brauchst.Dein Ex scheint ein Jäger zu sein also musst du das ‘Jagdobjekt’ für ihn spielen.Bemüh dich einfach verdammt gut auszusehen und kalt zu ihm zu sein.Zeig ihm kein Interesse und erst wenn er auf den Knien angekrochen kommt kannst du ihn zurücknehmen.
      Viel Glück :)

  109. Kris sagt:

    Hallo liebes Berater Team,

    Wo soll ich anfangen. Es ist 3-4 Jahre her. Ich hatte eine Freundin. Wir waren fast ein Jahr zusammen. Haben dann auch zusammen gewohnt (sie wollte das ich zu ihr ziehe), wollten heiraten, also waren verlobt. Haben Zukunftspläne gemacht. Die Beziehung war nicht so lang ja, aber sie war die intensivste für mich. Ich fühlte mich das erste mal richtig angekommen. Es hat sich so richtig an gefühlt, alles perfekt. Genau das sagte sie zu mir auch und zeigte es mir. Sie sagte jeden Tag zu mir “ich liebe dich’.
    Nur sagte sie hin und wieder das sie Verlust Ängste hätte, also Angst mich zu verlieren und das ihr Herz und ihr Kopf damit nicht so klar kommen.
    Ansonsten hatten wir eine super glückliche Zeit bis ca. einen Monat bevor Schluss war.
    Irgendwas war anders. Es war komisch, aber weder sie noch ich hatten was mit jemand anderes.
    Dann kurz nach Neujahr 11 ist ihr Opa verstorben und wir hatten in dieser Zeit extreme Meinungsverschiedenheiten. Sie hat sich irgendwie von mir entfernt. Sie brauchte Abstand und sagte das sie mich liebt und nichts beenden will. Ich sagte OK und ging für eine Woche zum Kumpel, damit sie einen klareren Kopf bekommt. Aber irgendwie hat sie sich trotzdem weiter entfernt von mir und hat eigentlich nur noch gemacht was sie wollte.
    Naja kurz um hat sie gesagt das ihr Herz und Kopf grade nicht mehr wollen und ich wieder ausziehen soll. Das war nicht so einfach was zu finden bis ich dann nach fast 4 Monaten Trennung (sie war in dieser Zeit fast nie mehr da und hat auch woanders geschlafen) zu diesem Kumpel (er ist übrigens schwul) in eine WG gezogen bin.
    Während der Trennungszeit hab ich genau die falschen Dinge gemacht. Hab versucht sie zurück zu bekommen,etc. Aber egal ob ich mich gemeldet hab oder nicht es war alles falsch was ich zu dieser Zeit gemacht habe. Kurz vor dem Auszug sagte sie zu mir nach Nachfragen ob sie mich noch liebt. ‘Nein ich liebe dich nicht mehr’.
    Naja kurz nach meinem Auszug war sie dann auch mit einer anderen zusammen das auch nur 5 Monate hielt.
    Als ich dann in der WG gewohnt habe, hab ich wieder angefangen mein Leben zu leben und hab viel Spass gehabt in jeglicher Hinsicht. Hab sie aber trotzdem nie vergessen und jeden Tag an sie gedacht.
    Jetzt habe ich seit über 2 Jahren einen Freund mit dem ich auch schon eine Weile zusammen wohne. Vor ein paar Wochen hatte ich mich getrennt von ihm, weil einige Dinge nicht gepasst haben. Und es auch mal etwas heftigere Streits gegeben hat und es auch mal handgreiflich zu ging.
    Mittlerweile führen wir ich würde sagen sehr eine lockere Beziehung…

    Jetzt zum eigentlichen. Seit einigen Wochen haben meine Ex Freundin und ich wieder Kontakt. (hatten davor nur Kontakt wenn wir uns zu Geburtstagen gratuliert hatten). Und ja stimmt ab und zu hatte sie schonmal kurz so angefragt wie es mir geht und was so geht bei mir. Hatten uns auch mal wieder getroffen in den letzten Wochen zum reden, wobei sie mir da sagte da sie eine Freundin hat seit 2 Jahren und es auch nicht immer so gut läuft und das sie damals anscheinend nur zu mir ‘ich liebe dich nicht mehr’ gesagt hat weil ich das von ihr hören wollte.
    Also hat sie mir zu verstehen gegeben das sie mich immer noch geliebt hatte. Und ja sie meinte das ein Nachbar von uns damals aus der Straße, den wir beide nicht wirklich kannten gemeint hätte ob ich sie betrügen würde anscheinend kurz nach unserer oder während der Trennungsphase.
    Ich sagte zu ihr das ich sie nie betrogen hab und es auch nie gemacht hätte.

    Bei den letzten 2 Treffen kam es zum Kuss, das war einfach nur Hammer schön. Wobei sie ihre Freundin noch hat und ich bereits getrennt war.

    Sie weiss das ich Gefühle hab für sie. Und ich wollte auch einmal den Kontakt auch schon wieder abbrechen, aber sie sagte sie will den Kontakt weiter weil ich ihr wichtig bin.
    Nun jetzt seit wenigen Wochen schreiben wir weniger und treffen uns nicht.

    Das Problem ist ich liebe sie noch wie früher und sie ist die Frau die ich will.
    Mein Ex bzw. Freund er ist ein wahnsinnig lieber Mensch und ich mag ihn sehr, aber ich kann ihn mir für die Zukunft nicht als Partner vorstellen. Aber ich weiß das er mich über alles immer noch liebt und klammert auch, das ist übrigens ein Problem davon.

    Nun weiß ich nicht mehr was ich machen soll. Ich melde mich grad auch nicht oft bei ihr und über lege Neujahr den Kontakt wieder ganz abzubrechen. Meine Gedanken sind jeden Tag bei ihr und ich würde mir gern wünschen das sie mal einen Schritt mehr macht, tut sie aber nicht.
    Ich fühle mich irgendwie hingehalten von ihr…
    Auf der anderen Seite hat sie vielleicht auch Angst, weil sie weiß das ich noch mit ‘ihm’ zusammen wohne.
    Könnt ihr mir Tipps geben wie ich mich verhalten soll??

    Ich weiß das war jetz ziemlich viel.

  110. Libelula sagt:

    Liebe Beraterinnen

    Ich habe eure Tips gelesen und habe jetzt eine Frage.
    Jedes Mal wenn ich mich nicht bei ihm melde, hat er das Gefühl dass ich meine Zeit mit einem anderen Mann verbringe. Also kann die Kontaktsperre in meinem Fall nicht helfen!
    Ich schreibe ihm jeden Morgen und Abend und zwischendurch. Aber ich würde ihm am liebsten ständig schreiben damit er sieht dass es nur ihn für mich gibt.

    Was soll ich bloss tun? Ich weiss genau das er der mann meiner Wünsche ist!
    Ratschläge Tipps und Tricks sind herzlich willkommen!’ :-)

  111. joel sagt:

    Ich bin sehr jung und hatte 3-4 Jahre ne Freundin dann hat sie schluss gemacht,was soll ich tun ich habe mich schon viel geändert aber sie liebt mich nicht .Ich hatte viele Prüglerein liegt das daran bitte Hilft mir ich liebe sich vom ganzen herzen sie ist mein ein und alles.

  112. joel sagt:

    Und sie hatte über 10 Bezieungen und dann wollte sie mich wieder ich hab ja gesagt aber nach einer Woche hat sie wieder Schluss gemacht und ich hab den Fehler gemacht ich habe gesagt das ich eh ne andere habe :( Besteht bei mir noch ne Schongs und das war nicht echt gemeint mit ner andere .

    Bitte hilft mir (Kann ich sie zurück bekommen?)

  113. dorin sagt:

    Liebes Beraterteam

    könnt ihr mir helfen. Ich habe seit 3 Jahren eine beziehung mit einem verheirateten mann. Immer wieder versprach
    er sich zu trennen. Aber es passierte nichts. Immer waren andere Dinge wichtiger. Er sagte immer er liebe seine Frau nicht mehr sondern mich. Habe ich Fragen deswegen gestellt hatten wir immer Streit. Zu oft bin ich auf ihn zu und habe Dinge akzeptiert. Im September habe ich ihm ein Ultimatum gestellt, wo er bis 31.12 Zeit hatte sich eine Lösung zu überlegen. Jetzt habe ich mich getrennt aber leide weil ich sehe sehr liebe. Er fehlt mir sehr und ich weiss nicht was ich jetzt tun soll. Ich möchte ihn gern wieder.

    Fragen

  114. christl sagt:

    Hey Leute,ich hab ne Frage an euch . Mein Ex hat diesen Donnerstag also vor 2 Tagen die Beziehung beendet.Es ist wirklich gut gelaufen und kam total unerwartet.Der Grund den er mir nannte war er bekäme seine Ex nicht aus dem Kopf und könne desshalb nicht glücklich werden mit mir.3 Tage davor hat er mir noch gesagt dass er mich wirklich liebt und er verdammt glücklich ist mit mir.Diese Ex hat sich erst letztens wieder bei ihm gemeldet und er hat zu ihr gesagt dass er sich nicht mehr mit ihr treffen kann weil er in einer Beziehung ist.
    Jedenfalls hat er während er schlussgemacht hat gebettelt ,dass er mich nicht verlieren will und er will den Kontakt nicht abbrechen.Dann habe ich beschlossen es als ‘Freunde’ zu probieren in der Hoffnung dass er sich wieder in mich verliebt.
    Gestern habe ich ihn in einem Club getroffen weil er wusste ,dass ich dort bin ( er wollte eigentlich zuhause bleiben)er war sturtzbetrunken und hat mich angefleht dass er sich öfter mit mir treffen möchte dass er alles so bereut und dass ich das beste bin was ihm je passiert ist.
    Heute morgen sagt er mir dass er alles bereut was er gestern gesagt hat.

    Ich möchte ihn wirklich zurück aber ich weiß nicht ob das noch einen Sinn hat,was sagt ihr Leute ?

  115. christl sagt:

    Hey Leute,ich hab ne Frage an euch . Mein Ex hat diesen Donnerstag also vor 2 Tagen die Beziehung beendet.Es ist wirklich gut gelaufen und kam total unerwartet.Der Grund den er mir nannte war er bekäme seine Ex nicht aus dem Kopf und könne desshalb nicht glücklich werden mit mir.3 Tage davor hat er mir noch gesagt dass er mich wirklich liebt und er verdammt glücklich ist mit mir.Diese Ex hat sich erst letztens wieder bei ihm gemeldet und er hat zu ihr gesagt dass er sich nicht mehr mit ihr treffen kann weil er in einer Beziehung ist.
    Jedenfalls hat er während er schlussgemacht hat gebettelt ,dass er mich nicht verlieren will und er will den Kontakt nicht abbrechen.Dann habe ich beschlossen es als ‘Freunde’ zu probieren in der Hoffnung dass er sich wieder in mich verliebt.
    Gestern habe ich ihn in einem Club getroffen weil er wusste ,dass ich dort bin ( er wollte eigentlich zuhause bleiben)er war sturtzbetrunken und hat mich angefleht dass er sich öfter mit mir treffen möchte dass er alles so bereut und dass ich das beste bin was ihm je passiert ist.
    Heute morgen sagt er mir dass er alles bereut was er gestern gesagt hat.

    Ich möchte ihn wirklich zurück aber ich weiß nicht ob das noch einen Sinn hat,was sagt ihr Leute ?

  116. Mandy sagt:

    Hallo Leute,

    ich habe mich am Freitag von meinem Freund getrennt und bereue es jetzt total. Ich war einfach so wütend weil er mich angelogen hat und habe vor voller Wut gesagt, dass ich schluss mache. Daraufhin haben wir noch ein paar Sachen geschrieben, quasi unsere Sicht der Dinge geschildert. Ich habe ihm schon 2 Stunden nach der Trennung geschrieben, dass ich das alles bereue. Er sagte, dass er über alles nachdenkt und sich die Tage meldet. Leider habe ich vor lauter Verzweiflung jetzt noch einmal 2 Mails geschickt in dem ich geschildert habe warum ich ihn zurück will. Es kam beides Mal nichts zurück…
    So schwer wie es mir auch fällt, werde ich mich jetzt erstmal nicht mehr bei ihm melden und abwarten bis von ihm etwas kommt. Ich hoffe soo sehr, dass er unserer Beziehung noch eine Chance gibt. Habe auch alles von ihm gelöscht sodass ich gar nicht mehr in Kontakt mit ihm treten kann.

  117. fabi sagt:

    Hallo liebes beraterteam. Ich habe vor 2monaten nach 4 jahren die beziehung beendet. In dieser zeit der trennung ist mir klar geworden, dass ich sie doch liebe und nicht ohne sie kann. Wir hatten auch nach der trennung regelmäsig noch kontakt. Vor ein paar tagen habe ich ihr meine gefühle offenbart und sie regelmäsig liebesgeständnisse zu kommen lassen und ihr gesagt das es der gröste fehler meines lebens war. Doch nun hat sie nach den 2monaten keine gefühle mehr für mich. Sie sagte vor meinem noch liebesgeständnis, dass sie froh ist das wir noch freunde sind und gut auskommen. Was kann ich tun um in ihr wider liebe aufflammen zu lassen? Ist eine kontaktsperre sinnvoll? Oder wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten? Wir haben scgriftlich kontakt und wollen uns auch treffen um zu sehen ob sie wider gefühle entwickelt. Aber ist das der richtige weg? Da ich auch nicht weis wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll? Bitte helft mir, ich will die liebe meines lebens nicht verlieren und ich hätte schuld daran.

  118. mario sagt:

    Hey ich hab mal.eine frage an.die leute die diese tipps benutzt haben klappt das wirklich und würxet ihr es mir empfehlen ich war 2 jahre mit meine freundinzusammen und gestern hatt sie mich verlassen aber ich kann und will nicht ohne sie sein.da ich sie u sehr liebe

  119. simon sagt:

    Hallo meine ex hat sich auch getrennt von mir und nun will ich sie zurück ich habe mich jetzt häufig bei ihr gemeldet mal kommt was zurück und mal nicht. Es ist verdammt schwer los zu lassen gerade wei. Sie sagte sie macht Schluss weil sie der Meinung ist das sie nicht gut genug.für mich ist und das sie mich kaputt macht kann das aber nich. Verstehen da ich sie liebe liebes Beraterteam was soll ich in so einer Situation tun? Bin für jeden Tipp und jede Hilfe dankbar

  120. Chriss sagt:

    Hallo liebes beratertem,
    Ich wollte euch mal meinen dank Aussprechen.
    Ich habe mit Hilfe von “ex- zurück gewinnen” meinen ex Freund zurück bekommen!

    Anfangs war ich sehr skeptisch was dieses Teams betrifft und hab mich auch des Öffnern befragt,” will ich ihn wieder haben?” Doch mir wurde ganz schnell klar, ja ich will ihn wieder haben und kein anderer Mensch kann diese Lücke schließen außer er selber!

    Ich muss sagen die Kontaktsperre viel mir anfangs echt schwer, vor allem wenn ich mal gerade wieder in einem Loch war und meinen Frust loswerden wollte. Doch nach ein bis zwei tagen habe ich auch dann feststellen müssen das mein Frust es nur noch schlimmer macht. Also müsste ich mich an die Kontaktsperre halten.( war gar nicht so einfach)

    Aber nach einer Woche hat er bemerkt, da stimmt was nicht und fing an sich zu melden, auf SMS habe ich nicht reagiert und bei seinen anrufen habe ich mich ganz kurz gehalten. War freundlich aber bestimmend, das es mir momentan gar nicht passt, da ich total im Stress bin, wegen Arbeit und diversen anderen Sachen!

    Nach einigen Wochen, hab ich Abends einen Anruf von ihm bekommen und er hat mich angefleht, das ich einem Treffen zu stimmen sollte, doch es war kurz vorm schlaffen gehn und auch mitten in der Woche.
    Ich wollte ihn einfach zappeln lassen, den Rest der Woche hat er mich immer wieder kontaktiert, mir gesagt und auch geschrieben das er mich vermisst, dass alles ein Fehler war und das er alles dafür tun würde das ich doch zu ihm zurück komme! Nun war der Spieß umgedreht, nicht nur ich wollte ihn wieder zurück sondern er wollte mich zurück!

    Am folgenden wochende halben wir uns dann getroffen und ausführlich über alles geredet was wir zu vor schon ewig nicht mehr gemacht haben! Es tat uns beiden gut!
    Wir übereilten nichts, und haben uns zeit gelassen jetzt sind wir schon wieder 1 1/2 Jahre glücklich zusammen und erwarten ein Kind! Zudem hat er mich gefragt ob ich ihn heiraten will und ich habe natürlich “ja” gesagt.

    Zum Schluss muss ich aber auch gestehn, das ich die Tipps und Tricks heute manchmal noch einsetze:-)
    Lieber eine Nummer auf Sicherheit gehn:-)

    Danke an euch alle die mich in dieser zeit unterstützt haben!

    Liebe Grüße chriss

  121. silke sagt:

    Hey Leute,ich brauche Hilfe.
    Mein Mann hat mir vor drei Tagen gesagt daser mich nach 22 Jahren verlassen will . Im März hätten wir unseren 20.Hochtzeitstag. Für mich war es wie ein Schlag ins Gesicht. Vorallem weil er mir keine Erklärung geben kann.
    In unserer Ehe gab es auch Höhen und Tiefen , aber ich denke das ist normal.Wir haben aber in all den Jahren nie einen großen Streit gehabt sondern eher ein glückliche Leben geführt. Das alles bestädigt er mir auch. Er kann es sich auch nicht erklären wieso , weshalb warum.ER hat sich in eine 10 jahre jüngere verliebt , die er übers Internet kennengelernt hat. Sie selber ist auch verheiratet (bzw. steht in Trennung )und hat 2Kinder.(Gesehen haben sie sich 2 mal, kann man da von Liebe reden)
    Für mich ist es momentan unerträglich los zu lassen, weil ich nicht die Gefühle und Liebe die ich ihm gegenüber habe so abstellen kann.
    Er versicherte mir das er mich noch liebt, aber mehr Gefühle für die neue hat. Wir haben auch 2 Kinder 19 und 10. Er versicherte mir das wir uns keine Sorgen machen müsste , er Hilft uns weiterhin. Vorallem dem Kleinen hat er versprochen da zu sein. Habt ihr eine Lösung für mich, ich wollte ihn heute vor die Tür setzen!
    Wie soll ich mich Verhalten,bitte Helft mir.

  122. cindy sagt:

    Liebes Beratungsteam
    Hallo ich bin das erste mal hier.
    Mein Ex freund 27 hat erst gerade Schluss gemacht mit mir.
    Ich bin am Bodenzerstört und weiss nicht was ich machen soll? Wir waren 1 jahr zusammen und waren verlobt mit einander.
    Im letzten gespräch hatte er mir gesagt das zeit bräuchte und sich momentan auf seinen Sport konzentriert und meinte das mit uns könnte noch mal was werden. Was soll das jetzt für mich heißen? Soll ich die Hoffnung nicht aufgeben und im Hintergrund um ihn kämpfen oder was soll ich tun?

  123. Flo sagt:

    Hallo alle zusammen,

    ich bin auf diese Seite gestoßen weil ich nicht weiß was ich noch machen soll…

    ich bin seit 6 Jahren in einer Beziehung, wir wohnen zusammen und haben eine 8 jährige Tochter. Seit einiger Zeit läuft unsere Beziehung nicht mehr so, wie sie soll. Der Alltag, die Arbeit, die Gewohnheit, die Beziehung ist mehr oder weniger eingeschlafen. Sie hat mich in den letzten Jahren immer wieder mal angelogen und auch Kontakt zu anderen Männern gehabt, gibt es allerdings nicht zu.

    Gestern habe ich mal in ihr Handy geschaut und gesehen das Sie heimlich mit einem Ihrer Arbeitskollegen schreibt. Ich habe das Gefühl, das da was am laufen ist.

    ich würde gern die Taktiken in dem Ex-zurück Ratgeber ausprobieren, allerdings habe ich folgendes Problem:

    Ich wohne noch mit Ihr und unserer Tochter zusammen. Also ist die Kontaktsperre nicht möglich, obwohl ich denke das diese eigentlich ausschlaggebend ist für die beschriebene Strategie!

    Jetzt meine Frage:

    Was soll ich jetzt machen?? Wie soll ich mich verhalten?? Wir sehen uns ja jeden Tag…

    Ich weiß einfach nicht was ich noch machen soll, wäre nett wenn mir jemand einen oder mehrere Tipps geben könnte. Dafür wäre ich sehr dankbar!

    lieben Gruß

  124. Eva sagt:

    Hey, neun Freund hat vor 2 Wochen mit mir Schluss gemacht, waren 6 Jahre zusammen, aber schon 2mal in der Zeit getrennt. Bin auch jetzt azsgezogen und zurück zu Mutter, ganz ungewohnt.
    Aber auch mochte ihn gerne zurück gewinnen, bin aber nicht sicher ob es klappt, da wir schon 2 mal getrennt waren, seit 5 tagen haben wir auch keinen Kontakt mehr, ich Frage mich ob er sich über haupt noch mal bei mir melden wird, in 3 Wochen wollte ich mich melden, da ich noch was in der Wohnung vergessen habe… Was denkt ihr? Mein Kummer ist unerträglich stehe schon oft davor ihm zu schreiben…..
    Liebe grüße Eva

  125. Weiblich, 27 Jahre sagt:

    Hallo liebes Ex-zurück-Team,
    zuerst möchte ich euch einen Dank aussprechen für all die Arbeit und Eure Mühe, die ihr euch für verlassene und trostsuchende Menschen macht!
    Ich möchte euch nun meine etwas längere Geschichte erzählen, da ich wirklich verzweifelt bin und eure Hilfe benötige. Meine Freundin (wir waren 1 Jahr und 3 Monate zusammen) trennte sich vor 6 Tagen nach einer 10-tägigen Skireise mit der Schule von mir. Vorab muss ich anmerken, dass wir einen Altersunterschied von 7 Jahren haben (ich 27, sie 20) und an verschiedenen Lebensabschnitten mit unterschiedlichen Lebensvorstellungen stehen. Als ich sie kennen lernte, war sie 18 und sprühte vor Energie und Ausstrahlung. Sie hat vor unserer Zeit ein wilderes Leben geführt, war oft auf Partys und hatte dementsprechend viele Liebschaften (allerdings keine Bettgeschichten!). Auch mit Freunden machte sie oft rum. Das war, in ihren Augen aus der heutigen Sicht, ein Schrei nach Aufmerksamkeit und Bestätigung. Lange Zeit war sie in ein Mädchen verliebt, das ihr Herz gebrochen hat. Auch sonst wurde sie eher enttäuscht, was Gefühle betrifft. Als sie mich kennen lernte (wir spielen im gleichen Verein Fußball) war es um sie geschehen. Ich war damals in einer Trennungsphase, zog aus der gemeinsamen Wohnung meiner Ex-Freundin und mir aus und fand schnell eine neue Wohnung. Sie war nicht der Grund, weshalb ich mich trennte, stärkte und unterstütze mich aber in dieser Zeit. Trotz ihrer eher kühleren, auf sich selbst bezogenen Art fanden wir schnell liebevoll zueinander. Was wir aber nicht wussten: sie liebt die Freiheit und die Distanz, ich dagegen bin ein warmherziger Mensch, der viel Nähe, Sicherheit und Bodenständigkeit braucht. Wir ließen uns trotz der uns auffallenden Verhaltensmuster und unterschiedlichen Bedürfnisse aufeinander ein, unser Liebesleben wurde zu einer wunderschönen, engen und leidenschaftlichen Beziehung mit Höhen und Tiefen. Dieses Thema, “Nähe und Distanz” verfolgte uns die Beziehung lang und obwohl wir viel miteinander kommunizierten, damit uns die Beziehung erhalten bleibt und nach Kompromissen suchten, kehrten wir oft in alte Verhaltensmuster zurück. Sie wollte ab und zu alleine unterwegs sein und Zeit für sich haben, ich dagegen in einer Stadt, in der ich nicht viele Kontakte habe (da ich erst seit 2 Jahren hier bin) bei und mit ihr sein. Am liebsten jeden Tag. Dabei wollte ich sie nicht bewusst einengen, doch es geschah leider öfter unabsichtlich. Ich hatte Angst, sie würde ihr altes Leben vermissen. Das signalisierte ich ihr leider auch. Im betrunkenen Zustand wollte sie sich bereits drei Mal von mir trennen, doch bereute sie dies am nächsten Tag sofort. Sie wollte mich nicht gehen lassen, weil ihre Gefühle sehr stark waren, sie von mir viel lernen konnte und sie wusste, dass sich so etwas, was wir hatten, nicht an jeder Ecke finden lässt. Es war wirklich etwas einmaliges. Und sie, sie ist die Frau meines Lebens, das wusste ich gestern und das weiß ich heute noch.
    Nach der Skireise meldete sie sich bei ihrer Ankunft und fragte, ob wir reden können. Ich spürte, dass es kein freudiges Ereignis sein würde. Ich kenne sie einfach sehr gut. Sie war kurz und knapp angebunden, und wollte sich auf ein Kaffee treffen, was unüblich für unsere gemeinsame Zeit war.
    Da ich es geahnt habe, rief ich sie daraufhin an und ich habe es letztendlich am Telefon erfahren. Ich glaube eine persönliche Botschaft hätte ich nicht verkraftet. Für mich zerbrach eine Welt. Ich konnte es nicht realisieren und brach in Tränen aus. Ich fragte nach dem Grund. 10 Tage hatte sie mich nicht vermisst, die Berge haben ihr gezeigt, dass es noch viel zu erfahren und erleben gibt, und sie kann und möchte die Beziehung nicht mehr.
    Ich legte auf.
    Ich traute meinen Ohren nicht.
    Es war wirklich etwas so festes, etwas intensives, etwas einzigartiges. Wir liebten uns sehr.
    Unbegreiflich für mich.
    Am Darauffolgenden Tag schrieb ich ihr, wann ich meine Sachen abholen kann. Sie fragte, ob ich es schnell hinter mich bringen will und bot mir den nächsten Tag an, sodass ich dies annahm.
    Sie machte die Tür auf, weinte, und konnte nicht damit aufhören. Ich versuchte nüchtern zu bleiben, doch auch ich wurde emotional. Ich packte all meine Sachen zusammen (sie waren alle noch im Schrank) und wollte nur noch gehen. Ich hinterließ ihr einen langen Brief, sie gab mir auch einen und bat mich, ihn zu lesen, da wir kein persönliches Gespräch hatten. Auch wollte sie mich umarmen, ich konnte aber nicht.
    In meinem Brief schrieb ich ihr, was sie mir bedeutet, dass ich die Art und Weise, wie sie es beendet hat, nicht fair finde (sie hat mich 10 Tage warten lassen, ich freute mich sehr auf sie und vermisste sie, wir telefonierten sogar zwischendurch auch). Auch schrieb ich einige Erinnerungen nieder und dass ich ihr alles Beste auf ihrem Wege wünsche. Als ich direkt nach dem Treffen im Auto saß, las ich ihren Brief. Zwischenzeitlich erhielt ich Nachrichten von ihr, dass sie heiße Tränen weint während sie meinen Brief liest, dass unsere Herzen nicht im gleichen Takt schlagen und sie nicht vor hatte sich nach der Fahrt zu trennen. Sie wird meine Liebe nie vergessen, mich in bester Erinnerung behalten, es sei aber besser so für uns beide. Ich werde jemand Neues finden, die mir die Nähe geben kann, die ich brauche. Ich hab ihr geschrieben, dass sie damit aufhören soll! Ich wollte und konnte so etwas nicht lesen. Was muss da in ihr vorgegangen sein, dass sie so etwas schreibt? Schuldgefühle? Mitleid? Oder doch Sehnsucht?
    Außerdem schrieb sie mir mitunter, ob ich mir wirklicher sicher sei dass sie die richtige Entscheidung getroffen habe und ob ich wirklich meine dass sie nicht zweifle. Sie hätte Angst diese Entscheidung ganz bald zu bereuen, aber dann wäre sie selbst dran Schuld.
    Am Montag dann sahen wir uns zufällig an der U-Bahn-Station (unsere Wege kreuzen sich, wenn sie zur Schule und ich zur Arbeit fahre). Wir blieben beide wie angewurzelt stehen, sie kam dann zu mir und wollte mich umarmen. Ich signalisierte, dass ich es nicht möchte, sie schaute mir tief in die Augen und verabschiedete sich mit den Worten “Wir sehen uns”. Nur 2 Minuten später kam eine Nachricht von ihr: “Ich wünsche dir alles beste und ich trage unseren Ring als Erinnerung an die schöne Zeit”. Ich reagierte nicht auf diese Nachricht.
    Gestern, drei Tage später, schrieb sie mir zu einer späten Uhrzeit, ob sie am nächsten Tag ihre Sachen abholen kann. Ich antwortete knapp: “Du kannst”.
    Heute war der entscheidende Moment, die letzte Gelegenheit für mich sie zu sehen, auch wenn nur vorerst. Sie kam mit ihrem Vater, da sie viele Sachen bei mir hatte. Ich versuchte es kurz zu machen, weshalb ich schon vorher alles zusammen packte. Sie fing erneut an zu weinen, ich blieb stark, und sie hinterließ mir einen Zettel, auf dem steht: “Ich hoffe, dass wir irgendwann wieder miteinander sprechen können. Das war das was ich mir immer gewünscht habe, weil du ein wunderbarer Mensch bist. Ich hoffe es. Es liegt an dir.”
    Zum Abschied sagte sie, sie würde mich gerne umarmen, aber sie wüsste, dass ich es nicht möchte.
    Ich nickte und verabschiedete mich mit “Alles Gute”.

    Ich bemühte mich wirklich sehr, nach der Trennung kurz und knapp zu antworten, mache mir aber Sorgen, dass sie froh darüber ist, dass sie nicht von mir bedrängt wird und nun glücklich darüber ist, dass sie all ihre Freiheiten hat, die sie einst hatte. Sie scheint mit mir abgeschlossen zu haben, auch im Brief brachte sie das klar auf den Punkt. Im Brief erwähnte sie, dass sie ein Auslandsjahr machen möchte nach dem Abi dieses Jahr.

    Es zerreißt mich innerlich. Meine Liebe ist stark. Ich glaubte, mit ihr den Menschen an meiner Seite gefunden zu haben. Umso bitterer ist es, dass sie sich entschlossen hat zu gehen. Ich spüre, dass sie immer noch Gefühle hat. Da sie aber sehr willensstark, zielstrebig und konsequent ist, kann ich mir sicher sein, dass sie nicht zurückkommen wird.
    Ich frage mich nur, wieso sie diese beiden Male weinen musste.
    Ich zweifle, dass sie zurückkommen wird, und hoffe es dennoch so sehr.
    Was kann und muss ich nun tun, um ihr zu zeigen, dass unsere Liebe eine zweite Chance verdient hat?
    Ich möchte nicht nur irgendwann wieder mit ihr reden können, sondern eine Partnerschaft führen.
    Kontaktsperre ist der erste Schritt, ich weiß. Vermutlich habe ich korrekt gehandelt bisher, und sie versteht mein distanziertes Verhalten.
    Ist es aussichtslos zu hoffen, oder denkt ihr, dass es da Chancen gibt?
    Viele schreiben, dass eine Kontaktsperre ausreicht, aber in meinem Fall wird es dies nicht tun. Sie ist zwar hin und hergerissen, das weiß ich, ist aber dennoch konsequent.
    Auf dem Zettel von heute gibt die mir zu verstehen, dass es in meiner Hand liegt, ob wir je miteinander reden werden. Und das reicht mir nicht aus und wird es auch nicht in Zukunft.
    Morgen fahre ich für eine Woche zu meinen Eltern, um abzuschalten und erstmal damit klarzukommen. Sie fährt mit ihrer Mutter und dem Bruder in die Berge, Ski fahren. Geplant war es, dies gemeinsam zu tun.

    Vielen Dank schon mal für die Geduld aller Leser. Ich werde euch auf dem Laufenden halten.
    Dennoch wünsche ich mir Rat und auch ein wenig Hilfestellung. Ich liebe nämlich, wie ich nie zuvor geliebt habe.

  126. Curry sagt:

    Hi, ich kann euch alle gut verstehen, mein Freund hat sich vor einer Woche von mir getrennt, davor waren wir fast 2 Jahre zusammen, er sagt, er liebt mich nicht mehr und braucht seinen freiraum, den hab ich ihm bis jetzt auch gegeben, aber am Dienstag treffen wir uns. Ich hab Angst, da mir jeder seiner Freunde sagt, dass er sich ganz sicher ist. Was meint ihr, hat jemand Tipps für mich oder kann mir Hoffnung machen ?

  127. Tatjana sagt:

    Liebes Team,
    auch ich habe mit Eurer Strategie tatsächlich meinen Ex zurück bekommen!
    Wir sind beide SEHR froh und glauben, dass wir es schaffen werden, wieder zueinander zu finden.
    Danke für Eure Tipps
    Tatjana

  128. Mary sagt:

    Liebes Beraterteam,
    auch ich habe die erwähnten Fehler gemacht, aber auch vorher nicht erkannt, was richtig war.
    Irgendwie gehen die Strategien bei meinem Ex nicht. Nach 91/2 Jahren Beziehung ist er ausgezogen und hat gesagt, das er an der Beziehung festhalten will. Er wolle, dass sich diess und jenes ändert (einiges davon hatte aber nach dem Auszug auch keine Sinn mehr), und nach 1-2 Jahren würde er dann wieder zurück kommen. Allerdings ist er mit wirklich allem ausgezogen und wollte auch keine Hilfe bei der Einrichtung und dem Umzug von mir, hat sich drei Monate in der neuen Wohnung verschanzt und ohne Ende gewerkelt, an den mir wichtigen Samstagen die Zeit nur mit seinem Kumpel verbracht, meine sms und Anrufe ignoriert und angeblich nicht erhalten (mit Handy und so hat ers aber auch nicht) und mir immer gesagt, dass er jetzt etwas von mir erwarte, da er ja Jahre alleine in die Beziehung investiert hätte. Allerding war ich dann auch krank und wegen Depression in Behandlung, bin in der Tagesklinik und konnte nicht und habe ihm auch gesagt, dass er nach dem Auszug nicht von mir erwarten könne, dass ich ihm hinterherlaufe, wenn er jetzt ein Junggesellenleben führen wolle. Richtig, ich habe den Fehler gemacht, immer über unsere Probleme etc. reden zu wollen und damit hat er mich mehrfach stehen gelassen oder hat den Höhrer aufgelegt. Das tat unendlich weh. Aber er war auch nicht zum Trösten da, als meine Katze (unsere) Katze überfahren wurde usw. Kann der Mann mich noch lieben, wenn er keinerlei Interesse an meinem Kummer und meiner Krankheit (inkl. Tinnitus) hat? Vor drei Wo. kam er, kuschelte mit mir, schlief mit mir, umarmte mich die ganze Nacht und eine Woche drauf hat er Schluss gemacht- abgeblich weil von mir nichts mehr käme. Aber eigentlich habe ich mich doch nur zurück gezogen, um ihm Zeit zu geben, um mich selbst zu schützen und abzuwarten, ob er mich vermißt…liebes Beratertertem, irgendwie funzt das mit dem Zurückziehen bie ihm nicht. Denn dadurch habe ich wohl verloren, weil ich den richtigen Zeitpunkt verpaßt habe. Gefühle hat er wohl irgendwie noch, denn er will auch noch mit mir Sex haben, oder ist es nur noch das? er wirft mir dauernd vor, dass ich nicht ich liebe dich gesagt hätte. Aber da wir uns so oft stritten und er sich schon 2 Jahre zurück gezogen hatte, konnte ich das nicht (er rauchte und trank immer mehr und saß nur noch vor dem Fernseher). Im Moment weiß ich weder ein noch aus (ja, ich habe auch viel mit mails zerstört und nach dem Schluß versucht, an seine Gefühle zu appellieren, aber alles ohne Antworten). Stuation jetzt: er läßt mich noch rein, ich will und kann aber nicht auf der Freundschaftsschiene habe ich noch Chnacen?, will ich überhaupt und kann ich ihm verzeihen, dass er mich so hängen läßt? Ich denke, dass auch er in richtung depressiv ist, denn früher haben wir viel gemeinsam unternommen und uns verband auch sehr viel- dass hat er alles aufgegeben und wenn ich das anspreche, dass man in einer Beziehung doch auch Dinge unternimmt, dann sgat er wir währen doch spazieren gegangen und essen(2x in 6 Monaten). Läßt er mich nur noch rein, weil er einsam ist? wie finde ich heraus, ob da wiedr mehr passieren kann? ich will, dass er mich libet und vermißt und mich nicht mehr verlieren will- also das ganze Paket (denn ich weiß, dass auch ich böse war, und passiv und beleidigend..)

  129. Jessi sagt:

    Mein ex schrieb mir das er mich vermisst, aber auch das er Gefühlsmässig verwirrt ist weil er nicht nur mich vermisst.. er schrieb außerdem “Du hast eine sehr starke Vorgängerin gehabt” …einfach so aus heiterem Himmel…
    Natürlich will ich ihn auch zurück nur ich weiß nicht wie ich vorgehen soll…ich hab ihm nachdem er das geschrieben hat aber auch gesagt das ich ihn vermisse…war das ein tacktischer Fehler? Bitte um rat und Hilfe…schnell! :(

  130. Julie sagt:

    Hallo, bei mir und meinem Typ ist es seit sehr langer Zeit ein ewiges hin und her. Wir lieben uns. Können nicht mit und dann aber auch wieder nicht ohne einander. Wir hatten auch schon einige Male Kontaktsperre und er kam immer wieder zu mir zurück, auch wenn er meinte dass wir uns nie wieder sehen und ich ihm im Wege stehen würde. Allerdings kommt er nach einer Zeit immer wieder an und meint dann wie sehr ich ihm fehle, er alles bereut und er mich liebt usw. Aber wenn ich dann sag entweder oder, dann bekommt er wieder Panik. Er ist echt super kompliziert und ich weiß so langsam auch nicht mehr was ich machen soll. Dass er mich liebt usw. steht außer Frage nur warum er so Angst hat kann ich mir nicht erklären. Was würdet ihr mir vorschlagen? Hab echt schon fast alles versucht. Ich weiß aber einfach nicht mehr was ich noch tun soll dass er einfach mal zu allem steht und sich öffnet. Mir tut dies alles sehr weh. Hab auch schon versucht von ihm weg zu kommen- ohne Erfolg. Wie bekomme ich ihn ganz für mich?

    • Benny sagt:

      Hey weiß nicht ob ich dir damit helfen kann aber bei mir lief es genau so,nur das meine freundin seit kurzem den kontakt abgebrochen hat und mir gesagt sie hat einen neuen freund…ich kann dir aus meiner erfahrung sagen das ich mehr als bereuhe und das mir viele dinge leid tun!!! Mir ist bewußt geworden was ich da gemacht habe und die hoffnung geb ich nicht auf sie wieder zu bekommen !!! Was ich dir sagen will,das manchmal ist ein richtiger tritt in den hintern sehr wirksam !! Bei mir wirkt es,hab daraus gelernt und werde mich ändern !!! Wünsch dir alles gute und das ihr das hinbekommt;-)

  131. Barbara sagt:

    Hallo

    vielleicht kann mir einer von Euch helfen zwischen meinen Freund und mir ist seit Samstag Schluss( ich habe Schluss gemacht) ich habe meine schlechte Laune und mein gezicke an ihn ausgelassen obwohl er mir immer sagte das ich es unterlassen soll weil er das schon 2 mal durchgemacht hat und jetzt auf sowas keinen bock hat.
    Mir ist bewusst geworden das ich ihn noch liebe er mir sehr fehlt. Ich habe ihn seit der trennung mit sms whatsapp facebook überall bombadiert bis er mich überall geblockt hat. Freitag habe ich ihm geschrieben ob er uns noch eine Chance gibt seine Antwort war nur: irgendwann jetzt erstmal nicht. Seit dem habe ich mich nicht mehr bei ihm gemeldet und gucke ständig auf mein Handy ob er mir geschrieben hat ich befolge das auch mit der Kontaktsperre nur weiss ich wirklich nicht ob das was bringt. Ich würde alles tum damit er mir eine Chance gibt ich liebe ihn. Eagl bin ich ihm nicht nach seiner Aussage jetzt würde ich gerne von Euch wissen was ihr jetzt machen würdet.

    Danke für eure Hilfe!!

    • jana sagt:

      hey.. bei meinem ex und mir läuft fast das selbe ab…. außer ER hat sich getrennt weil er mich nicht mehr liebt.
      ich würde jetzt gerne von dir wissen wie es bei euch weiter verlaufen ist ? hat er sich gemeldet ? seit ihr wieder zusammen? garnichts von beidem?
      ich habe auch zu meinem ex gesagt das ich ihn über alles liebe und alles dafür tun würde das unsere bez mal endlich besser laufen wird ( haben nie was zsam unternommen,waren nur zuhause am chillen) und wenn man auch mal was gemeinsam unternimmt das vllt dann die gefühle wieder kommen…. er meinte dann nur : irgendwann.. so schnell werden wir eh nicht zusammen kommen.. jetzt erstmal nicht

  132. Timm sagt:

    Ich hab einige fragen.
    Sollte ich den kontakt ganz abrechen auch wen sie krank ist
    Oder sich sonst was passiert ist oder soll ich ihr schreiben ?
    Ich bin schon sajt einer woche mit ihr getrennt und sie hat
    mir an den ersten 3 tagen geschrieben das sie in denen tagen
    nur um mich geweind hat und es ein schrecklicher fehler war dich zu trennen
    und sie wollte mit mir reden. Icv sagte ihr das wir schon reden
    könnten und ich sagte auch das ich sie zurückwill aber ich sagte ihr das
    ich nicht zu 100% ja sage aber nach den 3 tagen hab ich sie einwenig ignoriert ich hab den
    Kontakt kurz gehslten und bin sofort gegangen
    Aber dan kammen ein paar freunde zu mir und sagte das sie nicht
    Mit mir zusammen sein will :/ meine freunde haben gesagt das sie sagte das sie mit mir eine
    Schöne zeit hatte aber sie sagte ihr ging es besser sls singel als ich mit ihr in einer beziehung war
    Und ich konnte einfach nicht mehr und hab ihre beste freundin gefragt was sie eig hat
    Sie sagte nur das sie sie nicht versteht und das sie hinter mir steht und sie sagte das meine ex eine
    Lange zeit keinen freund mehr will.
    Was sol ich jetzt tun, kann mir bitte jemand helfen ?

  133. Andreas sagt:

    Liebes Team,

    Wie lange soll so eine Kontaktsperre dauern? Wenn der Ex-Partner sich nicht meldet.

    Ich wollte ihr nach 6 – 8 Wochen einen Brief schreiben und nach einem Treffen fragen.

    Ist das eine gute oder eine schlechte Idee?

    Danke im Voraus

  134. Murat sagt:

    Hallo,

    mein Partner leidet an Depressionen, da er zurzeit keine festen Job hat, Probleme mit seiner Mutter (seit dem sie weiß, dass er schwul ist spricht sie mit ihm nicht mehr so wie früher) hat und einfach (laut seiner Aussage) keine Kraft hat irgend etwas weiter zu führen. Er wollte mit mir reden und das haben wir auch getan, wir haben beide fürchterlich geweint als er schluss gemacht hat, ihm geht es gerade einfach nicht gut und das wissen wir beide. Er meinte wir sollten einfach eine Zeit lang keinen Kontakt pflegen aber dann schrieb er mir am nächsten Abend, dass er mich doch sehen wolle. Dann haben wir uns am nächsten Tag getroffen, haben wieder über die Trennung gesprochen und ich ihm gesagt, dass ich es nicht fair finde jetzt in so einer Situation zu gehen. Man müsse sich ja in schweren wie auch in guten Tagen zur Seite stehen. Aber er bestand darauf die Trennung einzuleiten, er versprach mir aber auch, dass er keine neue Beziehung oder andere Beziehungen aufbauen werde. Wir haben uns an diesem Abend auch geküsst und dann verabschiedet. Am nächsten Tag hat er mir wieder geschrieben. Dann war erstmal funkstille, 2 Tage hatte er nichts geschrieben und am 3. Tag schrieb er wie es mir geht. Ich habe entschlossen einfach etwas auf Abstand zu gehen und oft auch nach seinen Nachrichten erst mit stunden abstand zu antworten. Er ist zurzeit auch in Psychologischer Behandlung. Ich weiß nun nicht, welche Art von Entzug geeignet ist um ihn nicht gleich abzuschrecken, denn eingentlich passen wir sehr gut zusammen und ich hätte ihn gerne wieder zurück !
    Würde mich freuen, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.

    Vielen Dank

  135. Milo sagt:

    ich habe eine frage.
    und zwar hat sich meine freundin von mir getrennt anfang dezember.
    wir hatten zuletzt immer noch kontakt wir waren auch vor 3 eochen ein wochenende in london (wo aber nichts lief ausser weinen gemeinsam)
    ich hatte letzte WE meinen tiefpunkt, ich war wieder sehr traurig und ein mieses gefühl und schrieb ihr dann am morgen eine verzweiflungs sms.
    ich schrieb das ich angst habe das sie was mit einem anderen hat usw. aber auch das sie ja machen kann was sie will aber ich sie sehr vermisse und das ich das garnicht schreiben darf aber muss weil ich nicht aufhören kann das ich an sie denke.
    danach schrieb ich das sie die sms nicht ernst nehmen soll, da ich was getrunken hatte kam alles wieder hoch bei mir.

    nun habe ich seit sonntag nix gehört von ihr.
    ich denke jetzt wo ich gelesen habe was mahc alles nicht machen darf habe ich erkannt das ich bereits ein paar dieser fehler begann und ich jetzt nicht weiss ob ich überhaupt noch reale chancen habe sie zurück zu erbobern wenn ich mich ab jetzt daran halte ???

    wäre super wenn mir jemand hilft.

    gruss milo

  136. Marie sagt:

    Hallo

    Mein Freund hat letztens mit mir schluss gemacht.
    Weil er mich nicht mehr Liebt.
    Wir haben eine gemeinsame Tochter um die er sich kümmern möchte.
    Er meinte zu mir ich möchte bitte nicht kempfen. :-(
    Dabei Liebe ich in!

  137. Wolfgang sagt:

    Hallo, bin momentan froh wenn ich wenigstens ein paar Stunden die Nacht schlafen kann.
    Brauche einen Tip.Bin 46 und war 5 Jahre mit meiner 44 jährigen Freundin zusammen, davon 41/2 Jahre in gemeinsamer Wohnung die aber mir gehört.
    Vor ca. 1 Monat fing die Beziehung die vorher sehr harmonisch war für mich plötzlich an unangenehm zu werden. Vor 14 Tagen dann die Trennung in 3 Sätzen:
    Sie: “Wie bisst Du momentan mit unserer Beziehung zufrieden?”
    Ich: ” War schon mal besser als in den letzten 14 Tagen, was ist los?”
    Sie:” Ich suche mir eine Wohnung und ziehe aus.”
    Ich:” Wieso, weshalb.?”
    Sie:” Ich mag Dich noch, aber ich liebe Dich nicht mehr so wie früher.”
    Ich:”Das kann doch nicht sein, im Januar war doch noch alles in Ordnung…etc.

    Nach einer viertel Stunde Diskussion Sie:
    “Ich bin jetzt müde, wir reden morgen weiter, komm geh ins Bett..(Sie auf dem Sofa geschlafen).

    Am nächsten Tag nach viel Bla-Bla (meinerseits, Sie kurz angebunden):
    Sie: “Ich will das wir uns auch noch nach der Beziehung in die Augen schauen können….Freunde bleiben (Der Klassiker?)

    Als die Beziehung aus meiner Sicht noch O.K war wurde ich fast täglich von meiner jetzt Expartnerin auf der Arbeit angerufen und sich nach meinem Wohlergehen erkundigt: Wie geht es Dir? Ich will Deine Stimme hören…Was Essen wir heute? oft noch in Kombination mit dem Satz “Ich liebe Dich”?… Ich hatte damals auch den Eindruck dass dies stimmt. Hatte auf der Arbeit aber natürlich keinen Kopf entsprechend zu antworten (Büro mit mehreren AP). Sie wollte sich dann oft unterhalten aber ich habe Sie dann öfters abgewürgt weil ich das auf der Arbeit nicht brauchen kann.
    Außerdem kam Sie sowieso in der Regel täglich zu mir in die Arbeit um den Hund zu bringen oder zu holen, also wieso soll man dann auch noch ewig telefonieren.
    Das Ganze dann oftmals auch noch später Zuhause nochmal (Sie arbeitet Schicht und rief mich dann von der Arbeit aus an): Ich muß zugeben ich habe Sie von mir aus nur selten angerufen und auch nur wenig SMS geschickt. Ich hatte schon fast den Eindruck das es sich um Kontrollanrufe handelte. Ihrer Aussage nach wollte Sie mir Ihre Zuneigung zeigen. Thema auch immer dasselbe: “Was macht der Hund, die Katzen, Du …..”

    Also auf den ersten Eindruck eine Frau die einen abgöttisch liebt (will ich aber gar nicht). Jetzt aber das komische:

    Frau war immer extrem kuschelbedürftig, aber konnte über längeren Zeitraum sehr gut auf Sex verzichten (Ich aber nicht). Hab Thema mehrmals angesprochen, aber Frau konnte oder wollte nicht darüber reden. (Gebärmutter wurde 1 Jahr vor unserer Beziehung bei Ihr entfernt, vielleicht ein Grund,)
    Zu Anfang unserer Beziehung (Ca. 1 Jahr lang) war der Sex aber traumhaft, flaute dann aber ab.
    Weil ich Sie wirklich liebte nahm ich das mangelnde Sexualleben in Kauf mit der Hoffnung das es schon wieder besser werden würde. Passierte aber natürlich nicht.
    Mir liegt sehr viel an der Frau, aber folgende Handicaps gibt es:
    Frau reitet, hat eigenes Pferd
    Vor 2 Monaten dann die Schnapsidee: Wir kaufen ein zweites Pferd für Dich, dann können wir mehr gemeinsam unternehmen. Wollte ich aber nicht ich bin nur Gelegenheitsreiter und will nicht meine ganze Freizeit im Reitstall verbringen. Aus dieser Diskussion entstand aber kein Streit, deswegen damals unkritisch in meinen Augen. Im nachhinein wahrscheinlich aber einer der Trennungsgründe.

    Frau verbringt überwiegenden Teil der Freizeit im Stall und auch außerhalb mit Leuten von der Stallgemeinschaft. Hat ausser Reiten keine grossen Interessen.
    Auf Wunsch der Frau wurden Hund und 3 Katzen angeschafft. Hund bleibt aber vom Arbeitsaufwand her zu 75 % bei mir hängen.
    Frau hat sich im letzten Jahr der Beziehung sehr gehen lassen: zuhause direkt von Stallklamotten in Jogginghose, kein rasieren mehr etc.
    Hausarbeit auf das notwendige Übel reduziert (wir haben uns die Hausarbeit geteilt, ich war nicht faul und habe in der Regel mehr gemacht als Sie)
    Da ich kein so extrovertierter Typ wie Sie bin, Sie ist ein Menschenfänger tat ich mich in der Stallgemeinschft schwer Anschluß zu finden da ich nur Gelegenheitsreiter war und mich auch nicht die ganze Zeit über Hanni und Nanni-Themen unterhalten will. Wurde mir beim Trennungsgepräch angekreidet das ich mich nicht integriere und nicht auf Leute aus der Stallgemeinschaft zugehe.

    Konstruktives Streiten mit Austausch von Argumenten ist mit der Frau schwer möglich. Beim Streit serviert sie einen dann ab , lässt einen stehen und geht. Entschuldigen Ihrerseits schwer möglich. Momentan hat Sie sich auch so mit Ihrer Mutter verstritten wegen nix (unterschiedliche Ansichten bzgl. Hund!!!!). Allerdings weiß ich nicht wer wen stehen gelassen hat; kann auch gut umgekehrt gewesen sein, Damen sind vom Wesen her recht ähnlich.

    Die Frau ist Südosteuropäerin. Die Urlaube in den ersten 4 Jahren führten dahin wo normale Urlaube führen Strand, Meer, Berge. Letztes Jahr wurde stattdessen die Verwandtschaft besucht. Ihr zuliebe und um die Verwandtschaft kennenzulernen ging ich mit. Wir vereinbarten das wir heuer wieder ein normales Reiseziel ansteuern. Im Januar keine Rede mehr davon; Sie hat mit Ihrem Onkel schon ausgemacht Ihn heuer wieder zu besuchen. Nach der Trennung hat Sie jetzt auch Urlaub genommen und ist unten.

    Was soll ich machen? Mein Kopf sagt nein, mein Bauch sagt ja und momentan ist mein Bauchgefühl noch stärker.
    Allerdings bin ich mir mittlerweile nicht mehr ganz sicher …Wurde ich schon die ganze Zeit von Ihr für ihre Zwecke manipuliert ohne es zu schnallen?

  138. Nina sagt:

    Hallo ihr Lieben,

    mein “erstes Mal” in so einem Forum…irgendwie traurig, aber vielleicht hilft es mich besser zu fühlen.

    Wie viele andere auch, leide ich gerade sehr unter dem Trennungsschmerz.
    Bei uns ist es etwas komplizierter als vorerst angenommen. Wir waren ca. 9 Monate zusammen und sind nun zum Dritten Mal getrennt..

    Es fing alles mit einer harmlosen Bettgeschichte an und ich wollte mich überhaupt nicht binden sondern einfach nur Spass haben. Bis zu dem Zeitpunkt als er mich so komisch ansah und ich wusste, dass er Gefühle entwickelt hatte. Er stellte mich vor die Wahl, entweder er, oder ein anderer und ich liess ihn darauf hin gleich wissen, dass ich nicht weiss, ob meien Gefühle zu einer Beziehung reichen würden… Wir liessen es locker laufen und kamen irgendwann zusammen.

    Ich muss dazu sagen, dass ich sehr lange gebraucht habe, um ihn attraktiv zu finden, bzw seine Gefühle zu erwiedern.

    Als es dann soweit war, lief eigentlich alles recht harmonisch, bis er irgendwann nach ein paar Monaten zum ersten Mal den Schlussstrich zog. Plötzlich unerwartet, fühlte sich an, wie eine abolute Kurzschlussreaktion seinerseits. Ich viel unglaublich tief in ein schwarzes Loch und hatte zum ersten Mal in meinem Leben so richtigen Liebeskummer…Es kam für mich absolut plötzlich und ich hatte zu dem Zeitpunkt wahnsinnige Gefühle für ihn entwickelt.

    Nach einer Woche rief er an und wir verabredeten uns den nächsten Tag zum Spazierengehen..Da ich natürlich noch nicht wieder Herr meiner Gefühle war, ging ich wieder drauf ein und wir kamen wieder zusammen.

    Kurz vor Weihnachten, dann der nächste Cut, wir würden nicht zusammen passen, es wäre zu kompliziert etc. Gut, ich zog wütend ab und mir ging es nach einer Woche wieder einigermassen gut und ich fing mich langsam wieder. Ich wollte dann meine Sachen abholen und wir sahen uns wieder. Ein komischer Moment..aber erträglich so einigermassen. Danach schrieben wir uns wieder und verabredeten uns zur Aussprache…

    Wir redeten, wie wir es immer hätten tun sollen. Wir sahen uns die nächsten Tage wieder und hatten unbeschreibliche Gefühle füreinander. Es sind regelrecht Blitze hin und her gegangen und wir hatten kaum Luft zum Atmen.. Hatte ich vorher noch nie bei einem Mann..einfach wahnsinn.

    Letzte Woche dann kam der dritte Cut…ich war nervlich sowieso am Ende, das mich mein Job zur Zeit sehr belastet und mich die Angst, das er mich nochmal verlassen würde einfach aufgefressen hat. Ich war quasi ein nervliches Wrack. Ich muss dazu sagen, dass ich mir redliche Mühe gegeben habe um die Beziehung zu retten, dabei aber mich total verstellt habe, um ihm regelrecht zu gefallen..So kann es natürlich nicht funktionieren, das ist mir klar. Er hat dabei seinen Ego-Trip gefahren und sich immer weiter von mir distanziert…Ich hatte auch irgendwann keine Lust mehr, das ewige Spiel mit dem Freiraum lassen, wenn er sich distanziert, nur um seinen Jagdtrieb wieder zu wecken, weiterzuspielen…Wie lange soll man sowas durchziehen??

    Trotzdem versucht man ja alles, um den geliebten Menschen nicht zu verlieren. Nun hat sein Kumpel mir meine Sachen vorbeigebracht, eine etwas schockierende Situation für mich, da ich mir eigentlich gedacht habe, dass er den Mumm dazu aufbringt und mir diese selber bringt.

    Ich habe mich natürlich nicht bei ihm, gemeldet und werde es auch in Zukunft nicht in Betracht ziehen, dies zu tun. Trotzdem hat man immer noch ein Fünkchen Hoffnung. Ich weiss, dass es absoluter Schwachsinn ist, sich auch nur einmal wieder mit diesem Kerl einzulassen, aber momentan tut es einfach nur weh. Es ist egal, was einem andere Leute sagen, obwohl sie alle Recht haben und dann noch erschwerend dazu kommt, dass man immer noch sieht mit welchen neuen Damen er nach so kurzer Zeit bei Facebook befreundet ist..Man dichtet sich ja allen möglichen Scheiss zusammen.. :(

    Im Endeffekt sollte man es vielleicht so lassen wie es ist und wieder versuchen zu leben..es hat wahrscheinlich einfach nicht gepasst..Aber es tut einfach nur weh…:/

  139. Maria sagt:

    Hallo
    Mein Ex Freund (24) hat sich am 20.01.2014 nach fast 5 Jahren von mir (25) getrennt.Wir haben einen gemeinsamen Sohn von 3 Jahren.Ich habe die letzten 6 Wochen wohl ALLE Fehler gemacht die man nur machen kann.Vor 2 Wochen sagte er mir das er mich nicht mehr liebt und dies wohl auch schon seit längerem so sei nur hat er es jetzt erst bemerkt und vermissen würde er mich auch nicht.Der Grund der Trennung war meine übertriebene Eifersucht und mittlerweile sehe ich das auch ein und es tut mir leid ihm nicht vertraut zu haben.Er hat kaum Interesse an seinem Sohn und hat ihn seit der Trennung nur 2-3 mal gesehen, was natürlich auch darin liegen kann das er mich nicht sehen will.Jetzt hab ich ihm den Kontakt zu dem kleinen komplett untersagt und sogar das Jugendamt mit einbezogen.Seit vorgestern haben wir gar nichts mehr voneinander gehört.Jetzt hab ich erfahren das er am Wochenende eine kennengelernt hat und anscheind jetzt mit ihr zusammen ist und sie auch schon intimen Kontakt hatten.besteht bei uns überhaupt noch eine Chance? ich liebe ihn wirklich über alles und möchte ihn auch definitiv zurück!

    • Maria sagt:

      Ich habe jetzt seit fast 2 Wochen keinen Kontakt mehr zu ihm & es interessiert ihn kein bisschen er erkundigt sich nicht mal nach seinem Sohn :( Langsam glaube ich echt das wird nichts mehr :( Angeblich ist er ja total in die neue verschossen & rennt der regelrecht hinterher & uns lässt er hier sitzen….Ich komm einfach nicht weiter…HILFE!!!!

      • Redstone sagt:

        Hallo Maria,

        so ist es bei Männern, wenn sie ein neues Spielzeug haben, interessieren sich für nichts anderes mehr. Ich habe bzgl. Kind (obwohl ich auch 24 bin) noch keinerlei Erfahrung. Aber Prinzipiell kannst du dich nicht auf Männern in den 20ern verlassen. Die meisten sind recht übermütig, da sie ja jung und abenteuerlustig sind. Ich habe da aber so eine Methode bei Bekannten abgeguckt: Und zwar hängst du ihm euer Kind einfach ran. Klingt ziemlich schlimm aber ist die beste Methode, ihm zur Familie zurück zu holen. Meine Bekannte hat ihren Sohn einfach zum Vater gebracht und hat ihn dort für ne weile gelassen, bis er zurück kam. So muss er sich mehr um das Kind kümmern und hat weniger Zeit für die Geliebte. Wie gesagt, es klingt echt hart aber was anderes fällt mir jetzt auch nicht mehr ein bei so einem hoffnungslosem Fall wie deinem Ex.

        Vielleicht findest du ja, wenn du dich öffnest, einen reiferen, der dir und deinem Sohn ggü. mehr Verantwortung zeigen kann.

        Beste Grüße

      • cosadellavita sagt:

        Hallo Maria, in so einer ähnlichen Situation bin ich Auch:( es erscheint alles aussichtslos… das schlimmste ist wenn man das Jugendamt einschalten muss, weil es nicht anders geht. Vor diesem Schritt habe ich echt Angst.

  140. Daniela sagt:

    Hallo
    Ich habe vor ca 7 wochen mit meinem freund schluss gemacht aber ich bereue es zutiefst. Wir waren fast 2 jahre zusammen.
    Dazu hab ich alles falsch gemacht was man nur falsch machen kann – ich habe ihm ständig geschrieben, gesagt das ich ihn liebe und ihn unbedingt zurück haben will. Er hat gesagt das er erstmal keine beziehung mehr mit mir will weil zuviel passiert ist, jetzt hat er eine neue.
    Jetzt habe ich angst das wenn ich die tipps befolge wie z.B. die Kontaktsperre, das er denkt das ich von ihm los gekommen bin und er mich vergisst.
    Hat es überhaupt noch einen sinn die tipps zu befolgen?
    Ich liebe ihn wirklich sehr und möchte ihn unbedingt zurück haben.

    • Redstone sagt:

      Ja, Kontaktsperre o.ä. funktionieren für gewöhnlich, wenn noch Beachtung für einander da ist. Wenn ihm was an dir liegt (nach 2 Jahren Beziehung denke ich trifft das zu), wird er sich melden. Du musst halt diese Zeit, wo er sich nicht meldet “aushalten” und wirklich nicht mehr schreiben. Und wenn wenn er sich meldet, dann mit kleinen Schritte auf ihn zugehen ohne die Sache zu überstürzen.

      Ich muss aber sagen, dass es in deinem Fall schwierig ist, da er schon eine neue hat. Kann also sein, dass er damals meinte, er wolle nicht mehr mit dir zusammen sein und deine Gefühle dabei schonen wollte. Wenn du damit leben kannst, dass er zwischendurch jetzt eine andere hatte, dann würde ich mich an deiner Stelle von meiner Besten Seite zeigen. Schreib ihm, dass du gründlich nachgedacht hast und die Zeit mit ihm, egal was aus euch mal werden wird, genossen hast. Dann sowas wie dass du ihn in guter Erinnerung behalten wirst. Und solle er sich gegen einen Neuanfang mit euch beiden entscheiden fändest du es schade, würdest aber akzeptieren. Schreib ihn, du lässt ihm Zeit und Abstand, um eine Entscheidung zu treffen, die er für richtig hält und wünscht ihm am ende der Nachricht alles Gute. Und dann schreibst du ihm nichts mehr, bis er dir schreibt.

      Müsste so klappen ;)

  141. xxxaa sagt:

    vor gut einem monat haben mein ex und ich uns getrennt. die beziehung lief gut, vor allem da wir uns im sommer für kurze zeit auch schon getrennt haben, nun lief alles viel besser. vor einem monat kam dann das unerwartete: wir trennten uns im streit. ich habe zuvor ein blödes gerücht gehört, wovon er wusste dass ich davon gehört habe, versteht ihr? dennoch kam er an dem abend nicht zu mir um das zu klären sondern ignorierte mich und fragte mich lediglich was das soll und wieso ich an sowas glaube. dann etwas später am abend fragte er mich, ob ich noch mit zu ihm komme und ich verneinte. daraufhin wollte er in ein taxi steigen ohne irgendeine erklärung. woraufhin ich total ausrastete und ihm eine scheuerte. wir hatten noch nie eine gewalttätige beziehung, auf jeden fall klatschte er zurück und es endete damit dass wir uns fast prügelten. wir versuchten daraufhin zu reden, weinten beide, er war total sauer dass ich unsere fast 3 jährige beziehung aufs spiel setze nur wegen einem gerücht. auf jeden fall übernachtete ich bei ihm, jedoch schlief er auf der couch. er hat auch deutlich gesagt dass schluss ist und ich bitte gehen soll auch wenn er eigentlich will dass ich bleibe, er wollte nicht dass wir dann miteinander schlafen und das alles. auf jeden fall ging ich am nächsten tag ohne ein wort nachhause. eine woche verging und ich fragte ihn ob er sich aussprechen möchte, zumal wir an dem abend betrunken waren und ich noch klärungsbedarf hatte. er wollte mich nicht mehr sehen, also ließ ich es. auf seiner geburtstagsfeier, wieder eine woche drauf ging eine freundin von mir hin (wir haben denselben freundeskreis) die sich mit ihm unterhielt. er wollte das gespräch selbst, sie hat ihn also nicht bedrängt. er wusste dass sie es mir erzählen würde und sagte ihr dass er weiß dass wir das noch klären müssen, er aber noch nicht bereit ist. dann meldete er sich plötzlich noch bei einer anderen freundin von mir und versuchte herauszufinden wer das gerücht an dem abend verstreut hat. er war also wieder in mein leben gelangt, ich war total sauer weil es mir eigentlich ganz gut ging, bis er sich eben bei meinen freundinnen melden musste. ich sagte nichts dazu und ließ alles weitere auf mich zukommen. nochmal ne woche drauf meldete er sich dann bei mir und wollte sich aussprechen. ich sagte ihm, ich hätte die woche keine zeit. er wollte sich aber so bald wie möglich treffen, da am wochenende ein geburtstag anstand und wir uns wieder sehen würden. ich sagte ihm ab und wir verabredeten uns für einen sonntag, nach dem geburtstag. auf dem geburtstag ignorierten wir uns doch wenn wir dann reden mussten war er ganz normal zu mir. am sonntag stand dann unser treffen an, ich machte mich fertig und war total aufgeregt. 10 min vorher sagte er dann ab, da er am abend zuvor zu viel getrunken hatte und total fertig war. ich schlug ihm vor dass wir uns ja am abend treffen konnten. er wollte dass ich mich bei ihm melde sobald ich zeit hatte. ich meldete mich bei ihm. von ihm kam keine antwort. das ist jetzt 3 tage her und er meldet sich immer noch nicht. er versteh die welt nicht mehr, er wollte sich treffen und jetzt kommt plötzlich nichts mehr?!
    ich will ihn irgendwo schon zurück da wir eine sehr schöne zeit hatten. ich würde mich freuen wenn sich jemand von euch in ihn hineinversetzen kann und mir vielleicht erklären kann wieso er sich so verhält und ob ich überhaupt noch ne chance habe.

  142. samay sagt:

    Hallo, ich habe meinen Ex NICHT zurück bekommen…

    Allerdings muss ich eins dazu sagen: bereits am Anfang des Buches werden Denkanstöße gegeben, u.a. ob man eigentlich den Mann zurück will, oder das an was man sonst hatte (grob gesagt). Und schon als ich das las, geriet ich etwas ins Schwimmen.
    Den Mann zurück, der sich die letzten Jahre mehr, und nur manchmal weniger, und mehr wie ein Arschloch verhalten hat, den zurück? Neeee, nicht wirklich…. Aber was wollte ich? Das erkannte ich dann auch. Eigentlich wollte ich nur die Sicherheit, die mir diese Beziehung gegeben hatte und ohne die ich jetzt dann, demnächst arbeitslos (mittlerweile bin ich es) und ohne Absicherung, da stand. Diese Erkenntnis lies sich nicht mehr weg drücken und so wurden mir die Augen geöffnet.
    Mir hat das Buch sehr gut durch den Trennungsprozess geholfen, hat mir geholfen Dinge zu verstehen und an mir zu arbeiten.
    Deshalb denke ich, dass es für jeden in dieser Zeit eine sehr wertvolle Hilfe sein kann.

    Vielen Dank dem Berater-Team

  143. Fabio sagt:

    Meine Freundin hat gesagt das sie eine pause gut finden würde, in der sie auch mit anderen typen ausgehen will, weil ich ihr zu langweilig bin. Ich hab jetzt angst das dadurch das sie mit anderen typen ausgehen will auch unsere beziehung komplett endet. Ich habe noch ein wenig hoffnung das sie wieder zurück zu mir kommt, da sie immer noch sagt das sie mich liebt. Aber wenn sie mich wirklich lieben würde, würde sie doch nicht mit anderen typen ausgehen oder? Bitte helft mir…

    • Redstone sagt:

      Hallo Fabio,
      ich denke deine Freundin ist sich gerade nicht sicher was sie will: mit dir zusammen zu sein oder doch mit jemand anderem. Es gibt generell zwei Gründe warum sich Frauen noch umschauen wollen:
      1. Sie ist sich nicht sicher ob sie dich genug liebt / du sie genug liebst um eine ernsthafte Beziehung zu führen.
      2. Sie sucht Abenteuer und Herausforderungen.

      Ich finde man kann jetzt deine Situation schlecht einschätzen, da du nicht so ausführlich über eure Beziehung gesprochen hast. Es kann aber durchaus sein, dass sie dich tatsächlich liebt und sie es sich selbst erstmal klar machen muss. Liebe ist bei jedem anders: manche merken es sofort, wenn sie verliebt sind, manche fragen sich ihr Leben lang,ob es das richtige war. Ich kenne das aus aus Erfahrung selbst. Aber auf sie warten würde ich an deiner Stelle nicht. Ich würde mich dennoch absichern und in dieser Zeit mich ebenfalls umschauen. Am Ende wenn sie sich für dich entscheidet und du keine gefunden hast, die dich mehr liebt, dann könnt ihr ja immer noch zueinander zurück kommen. Im Falle dass sie sich endgültig von dir trennt, hast du keine Zeit damit verbracht auf sie zu warten.

      Wünsch dir alles Gute :)

  144. jana sagt:

    bitte bitte helft mir !!!!!

    ich war fast 5 jahre mit meinem Freund zusammen.. Gestern hat er dann entgültig schluss gemacht. er ist 24 ich bin 21. er ist meine große liebe und ich weiß das ich für immer mit diesem mann zusammen bleiben möchte. die ersten drei jahre unserer beziehung liefen perfekt. wir haben fast täglich was unternommen und auch mal getrennt mit freunden rausgegangen. aber dann- die letzten zwei jahre hat er sich schon verändert. er ist nur noch mit seinen freunden rausgegangen wir hatten oft streit deswegen weil er mich fast NIE mit genommen hat und hatten dann immer wieder schluss.. ich bin ihm trotzdem immer wieder hinterher gelaufen und wir kamen dann innerhalb von drei tagen wieder zusammen. nun ist es so das wir auch schon seit mehr als einem jahr kaum sex mehr haben, was ich allerdings auch nicht schlimm finde weil ich kuscheln auch sehr schön finde mit ihm. nunja, er sagt mir schon seit einem jahr das er mich nicht mehr liebt. aber er war trotzdem die ganze zeit mit mir zusammen.
    jetzt seit montag hat er sich total komisch verhalten, war richtig distanziert, wollte nicht mehr telefonieren oder sich nicht mehr mit mir treffen. ich hab ihn dann gestern (mittwoch) gefragt was los ist, wieso er sich nicht mehr meldet und so komisch auf einmal ist. und dann kam von ihm: jana, ich liebe dich nicht mehr ich sehe einfach keinen sinn in unserer beziehung, wenn die gefühle weg sind sollte man sich auch trennen und dieses mal meine ich es fürimmer, wir haben auch keinen sex mehr du merkst doch das es einfach nicht mehr passt und mit dir komme ich einfach nicht vorran ich fühl mich so hängen geblieben von dir ” !! ich bin natürlich am boden zerstört aber ich wusste es auch irgendwie das er kaum noch gefühle für mich hat. aber GARKEINE gefühle??? das hätte ich mir nie gedacht.
    nun hat er es schon seinen eltern erzählt das wir nicht mehr zusammen sind und seinen freunden auch. sowas hat er bei den anderen malen nicht gemacht als wir schluss hatten, und auch nie gesagt das er es dieses mal fürimmer meint.
    man ich weiss einfach nicht was ich machen soll…ich liebe diesen mann übeeeeeeeeeeer alles. er ist mein traummann, ich will nur ihn!! ich will keinen anderen!!!!!!!!!
    was soll ich jetzt tun??? könnt ihr mir helfen ??? :( ich wäre euch so dankbar!!

    • jana sagt:

      achja, ich hab natürlich versucht um ihm zu kämpfen. habe ihm geschrieben das ich ihn über alles lieebe und er es bitte nicht jeden sagen soll das wir auseinander sind! aber darauf kam einfach keine antwort
      und heute habe ich ihm geschrieben : vielleicht können wir ja irgendwann von neu anfagen und uns neu kennen lernen
      und dann kam von ihm : irgendwann….

      wie soll ich das nun deuten ? is das schlecht oder gut ? oder sagt er es nur um mich still zu halten das ich endlich meine klappe halte ?!
      :( oh man …. am liebsten würde ich wie hier schon im ratgeber befohlen wurde mich garnicht mehr melden. aber meint ihr das klappt wirklich ?! das ich dadurch anziehender wirke??

      • Waldfee sagt:

        Versuch es doch einfach, Dich nicht mehr bei ihm zu melden. Du hast ja nix zu verlieren, gelle? :-) Ich weiß, ist sehr schwer, aber probiere es. Renne ihm nicht hinterher. Stärke Dich erstmal. Viel Glück!

  145. Mira sagt:

    Hallo,
    auch bei mir küngigt sich eine Trennung an. Mein Freund, mit dem ich seit 9 Monaten zusammen bin, zieht sich immer mehr zurück! Alles fing vor 2 Monaten an, weil ich aufgrund aufkeimender Eifersucht in Gesprächen die Kontrolle verliere und ihn böse vermutungen an den Kopf schmeiße. Er selbst ist er seit 1 Jahr von seiner Noch-frau nach fast 15 Jahren Ehe endgültig getrennt, die aufgrund der Kids fast tägl. Kontakt haben (meist telefonisch). Am anfang ließ er kein gutes Haar an ihr und wollte keinen Kontakt mehr, aber nun sind sie sogar neulich zusammen ausgegangen, während ich arbeiten musste und er erzählte es mir erst danach! Da rastete ich verbal aus und seitdem ca. 4 Wochen läuft gar nichts mehr! Zwar war ich fast tägl. mal bei ihm, aber er geht auf Distanz und ich habe das gefühl ich bin nicht für ihn anwesend, obwohl er mich immer bittet zu im zu kommen. Nun unterstellte ich ihm, das er bereits eine neue hat, dennn als ich ihm sagte, ob wir etwas unternehmen an meinem dienstfreien Wochenende, da meinte er das er dann nicht da wäre. Nun ist er weggefahren ohne mich und für mich stürzt eine Welt zusammen! Erst zieht er um die Häuser mit seiner Nochffrau und dann fährt er ohne mich über das Wochenende weg! Ich denke, das wars..es ist aus! Denn ein deutlicheres Zeichen kanns nicht geben. Als Ironisches I-tüpfechen schickte er mir gestern eine Nachricht, dass ich ja nachkommen könne, aber ich will keine Bittstellerin sein, sondern die Frau an seiner Seite!
    Er selbst äußerte mal gegenüber einer Freundin, dass ich wirklich diejenige sei könnte für ihn, mit der den Rest seines Lebens verbringen möchte. Und nun hieß es neulich: er vermisst die Unbeschwertheit, ich würde ihn mit meiner Eifersucht irre machen..weil i h ihm immer alles unterstellen würde (stimmt, bin eifersüchtig, aber ich kontrolliere ihn nicht..bzw schnüffelnicht rum).Ich wünschte es wre wieder wie früher..als alles anfing, und darum veruche ich es mit Kontaktsperre zu ihm..d.h. ich habe es ihm nicht angekündigt, das ich mich nicht mehr melde, aber ich verusche nun ihn bis montag nicht zu kontaktireren und werde auch nicht auf seine Nachrichten antworten. Meine einizge Hoffnung ist, dass anfängt über alles nachzudenken und mich vielleicht vermisst- so wie ich ihn. Und wenn ich bis Montag das aushalte, dann verlängere ich diese Phase der Kontaktsperre noch. Auch wenns mir sehrrrrrrrrr schwer fällt. Aber das ist die einzige Chance die ich habe. Denn alles Reden hat nichts gebracht, außer das er entnervt und ich verheult war. Ansich bin ich eine starke Frau und nur so kannte er mcih, vielleicht muss ich genauso wieder sein, um ihn zurück zu gewinnen. Hoffe es sehr! Drückt mir bitte die Daumen und wünscht mir Glück!! Ich wünsche auch jeder/jedem hier, dass er glücklich ist/wird. vlg Mira

  146. Jennifer Trümper sagt:

    Vielleicht hilft es mir auf die Sprünge. Aber es ist echt schwer mit ihm :/ ich liebe ihn einfach und ich würde alles tun um ihn zurück zu gewinnen.. ich hoffe die tips helfen mir.

  147. Ulrike sagt:

    Ich bin vor 6 Tagen verlassen worden und habe direkt jede Kontaktmöglichkeit gelöscht und blockiert. Allerdings habe ich einen Brief im Nachhinein geschrieben, in dem ich meine Entscheidung erklärt habe, da er wahrscheinlich klar erkennen konnte, dass ich ihn bei Facebook blockiert habe. Für mich war das eher eine Entscheidung zum Selbstschutz und um eine Basis zu schaffen später normaler miteinander umgehen zu können, da wir uns in der Uni jeden Tag sehen. Ich halte es nach wie vor nicht für eine schlechte Idee, da wir im Streit auseinander gegangen sind. Meiner Auffassung nach, kann ich dadurch die nächsten Schritte besser ausführen und er sieht mich nicht als Oberzicke. Der Brief enthält auch nichts wodurch ich ihn zurück gewinnen will und ich habe deutlich gemacht, dass ich keine Antwort erwarte. Denkt ihr ich sollte den Brief abschicken, oder hoffen das trotz des negativen Endes die nächsten Schritte funktionieren?

  148. Chi-Chi sagt:

    Hey.

    Mein freund hat sich am sonntag von mir getrennt. Der grund ist das ich mit einem typen immer wieder schreibe mit dem ich mich gut verstehe, es lief nie etwas zwischen uns und es wird auch nie was laufen ich liebe immerhin meinen ex. Er hat mir gesagt das er kein vertrauen mehr zu mir hat aber das er mich noch liebt. Ich habe noch am sonntag versucht mit ihm zusprechen hab ihm geschrieben er das ich ihn veremisse ihn liebe und das ich ihn zurück möchte, ich habe auch darum gebeten das wir darüber sprechen abe er meinte da gibt es nichts zu bereden. Ich hab ihn auch angerufen, er hat nie abgehoben, ich hab ihm ein paar mal auf die mobilbox gesprochen. Wir haben uns am selben tag noch geeinigt das wir erstmal keinen kontakt haben. Hab ihm seitdem einmal geschrieben wegen etwas sehr wichtigen worauf ich keine antwort bekamm.
    Ich hab anfangs fast alle 2 minuten auf twitter, facebook, instagram und whats app nach gesehen ob er etwas gepostet hat und wann er zuletzt online war, aber nun hab ich damit aufgehört da es mich sehr verletzt hat seine bilder und posts zu sehen. Was mich am meisten verletzt hat war das er alle aus facebook gelöscht hat was ich auf seine seite gepostet hab oder wo er mich dabei makiert hat, er folgt mir nun auch nicht mehr auf twiiter und instagram. Ich möchte nicht so eine verrückte stalkerin sein.
    Es ist für mich extrrem schwer mich nicht bei ihm zu melden, aber ich muss es durch ziehen.
    Was mir etwas mut gibt ist das er mich immer noch liebt und das ich von seiner schwester erfahren habe das er stundenlang geheult hat und seie eltern angeschrien hat weil sie sagten das er um mich nicht heulen soll weil ich e nicht wert bin.
    Ich kann verstehen das er eifersüchtig ist, ganz besonders weil er schon mal betrogen wurde aber ich finde das er mit mir schluss macht ist etwas übertrieben wir hätten doch erstmal darüber sprechen können.
    Ich hab auch den kontakt zu dem typen abgebrochen und ihm die situation erklärt, er wollte es erst nicht akzeptieren und hat mich immer wieder angerufen und sms geschrieben aber nun lässt er mich in ruhe.
    Ich liebe meinen ex und ich möchte ihn zurück er ist der einzige den ich liebe ich hoffe er meldet sich bald bei mir.
    LG Chi-Chi

  149. lilly sagt:

    also ich finde man kann und sollte sich nicht auf diese tips verlassen!
    denn jeder mensch und jeder mann ist anders!
    mein ex freund z.b. findet, wenn ich mich distanziere, ihm zeige das es mir sehr gut geht, knappe antworten gebe oder warte bis er sich meldet, das ich mich nicht mehr für ihn interessiere. er ist dann der meinung das ich ihn nicht brauche und dann können wir den kontakt ganz abnrechen wenn ich mich so verhalte. also ihm ist dann das zu dumm er will schon genau wissen und von mir hören was er mir bedeutet und ob ich ihn noch zurück will. bei einem anderen exfreund von mir war es nicht so der hatte schluss gemacht, gesehen das es mir gut geht und ich ihn nicht brauche (damals war es nur show, ich brauchte ihn sehr wohl und mir ging es nicht gut) und er ist mir nach 2 wochen wie ein hund hinterhergerannt und EER wollte mich zurück! deswegen finde ich jeder muss selber wissen welche “tips” er umsetzt und sich verhält weil es kommt einfach drauf an wie der expartner ist und was der trennungsgrund war. man kann z.b. nicht sagen man tut als ob man den partner nicht braucht um ihn zurück zu gewinnen obwohl er schluss gemacht hat weil man einen fehler begangen hat. dann muss man schon um ihn und eine 2. chance kämpfen. man sollte ihn aber auch nicht erdrücken mit sms und anrufen in denen man mur davon spricht wie leid es einem tut und man ohne ihn nicht kann es reicht ab und zu zwischen durch sowas zu erwähnen und wichtig: regelmäßig melden und interesse zeigen! aber nicht nerven!!!

    • Waldfee sagt:

      Du hast Recht. Es kommt immer drauf an, wie die Situation grad ist. Interesse zeigen ja, aber eben nicht nerven…genau so ist es. VG Waldfee

  150. Waldfee sagt:

    Hallo, ich möchte im Moment auch eine alte Affäre zurück, (nach 7 Jahren) die ich damals verlassen habe. Jetzt kommt bei mir die Erleuchtung :-) nach vielen verrückten Erfahrungen, die ich gesammelt habe, dass es bei ihm doch am besten war. (auch wenn er ganz paar Jahre älter ist, als ich) Ohne Stress, ich konnte einfach sein, wie ich wollte. Ein bisschen habe ich schon Kontakt aufgenommen. (nur per email) Er hat auch immer zurückgeschrieben. Nur ein Treffen wollte er irgendwie noch nicht. Ich halte mich jetzt bisschen sachlich und bisschen geheimnisvoll und etwas zurück. Ich hab noch nicht viel von mir preisgegeben, vielleicht ahnt er ja was, aber nicht zu 100 %. Mal sehen, ob ich auf dem richtigen Gleis bin. :-)
    Das Einzige, was mir jetzt noch schwer fällt, mir etwas Gutes zu tun und bissel mein Äußeres aufzufrischen.
    *himmel* damit ich nicht ständig an ihn denke. :-) Heute Abend schau ich mir auf jeden Fall mal einen Film an. Am besten was Spannendes. :-) Vielleicht habt Ihr ja noch Ideen, wie man sich am besten ablenkt?? DANKE

    • Waldfee sagt:

      Nachdem ich eine Woche gewartet habe, bis ich ihm wieder eine email geschrieben habe und auch in der email sehr dezent war und nur in einem Satz bisschen für ein Tier geschwärmt habe, kam doch heute schon gleich eine ganz liebe email von ihm zurück. Und er hinterlässt sogar seine Handynummer. Wow. Ist ja für mich ein Zeichen, dass er den Kontakt möchte. Reicht doch erstmal für den Anfang.
      Also ist es doch ganz gut, am Anfang, wenn noch gar nichts richtig läuft, sich tatsächlich etwas zurückhaltend zu verhalten. :-)

  151. Jenni sagt:

    Hey.
    Meiner hat mich vor ner Woche verlassen..meinte lange drüber nachgedacht und er würd seine wut immer an mir auslassen..
    Er hat mich beim schlussmachen aber fester in den arm genommen als sonst!!! Jetzt sagt mir das das nicht normal ist. So anhänglich war er noch nie. Nichtmal als ne freundin gestorben ist.
    Ich will ihn zurück und hab ihm jetz nen brief geschrieben das ich die entscheidung ok finde und jetz erstmal entspanne und wir vllt wieder freunde sein können irgendwann. Hoffe er fragt sich dann mal wie ich mich so schnell anders entscheiden konnte. Sowas soll neugierde wecken. Und es gibt die unterlegenen und überlegenen geschichte die einen der partnereinengt und sowas war glaube ich auch der fall. Jemand ne ahnung wie ich diese anhänglichkeit beim schlussmachen deuten soll?

    • Waldfee sagt:

      Eine Anhänglichkeit beim Schlussmachen, obwohl es von ihm ausgeht, kann ich leider nicht deuten. Keine Ahnung. Wenn ich Schluss mache, dann bin ich nicht anhänglich, eher etwas kalt. Ich weiß es nicht.

  152. cosadellavita sagt:

    Hallo…Ich bin seit 5 Tagen von meinem Partner getrennt. Nach fast 4 Jahren Beziehung und einem fast 3jährigen Kind. Im letzter Zeit lief einfach nur noch alles schief. Er hat sich nicht um das Kind gekümmert, sich nur noch seinen Interessen zugewendet, wie Fitness Studio etc. Wir haben eine gemeinsame Wohnung. Vor 3 Tagen meinte er dann, er muss einen Tag zu seinem besten Kumpel um seinen Kopf frei zu bekommen und sich alles durch den Kopf gehen zu lassen..Grund der Trennung waren viele vorherige Streitigkeiten und er sagt das er mich nicht mehr liebt und nicht mehr kann. Er hat keine andere, dass weiss ich mit Sicherheit. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen, da ich ihn sehr liebe. Als er dann weg war wollte er am nächsten Tag vorbeikommen um sein Kind zu sehen. Und dann sagt er ab. Mit der Begründung, er kann nicht. Es tut ihm weh. Er will nicht nicht leiden sehen.
    Heute will er endlich “heim” kommen und sich um sein Kind kümmern.

    Ich weiss einfach nicht mehr weiter…vor einer Woche sagt er noch er liebt mich über alles???!!! Und er hat geweint als er sich getrennt hat. Ich will ihn unbedingt zurück… nur wie :(((

    LG

    • Waldfee sagt:

      Hallo, also Du schreibst, in letzter Zeit lief alles schief und er meinte, er will seinen Kopf frei bekommen. Wenn alles schief lief, dann ist es doch ganz gut, wenn Du auch ein bisschen Deinen Kopf frei bekommst. Lass ihn erstmal ein wenig in Ruhe, denn so kommt es mir vor, dass er die jetzt braucht. Und wenn er sagt, dass er Dich noch liebt, dann ist es auch so. Mein Rat: bekommt BEIDE erstmal einen klaren Kopp und lasst Euch ein bisschen Luft und Zeit. Viel Glück!

  153. lilly95 sagt:

    Mein exfreund und ich sind nun schon über ein halbes jahr getrennt.
    Er ist mir die ganze zeit nachgelaufen aber ich wollte nicht.
    Jetzt will ich ihn jedoch so sehr aber er hat eine andere.
    Er meint er würde mich nehmen wenn sie nicht wäre.
    Sie kennen sich erst seit ein paar wochen aber er meint er will sie nicht verlieren.
    Auch ich habe gebettelt.. ich werde jetzt den kontakt abbrechen auch wenn es schwer ist.
    Glaubst ihr kommt er von allein oder soll ich die hoffnung aufgeben?

    • Waldfee sagt:

      Hallo Lilly, ich kann es nur von mir so bisschen sagen. Ich hab mich damals nach 10 Jahren von meinem Freund getrennt und ich wollte ihn nicht mehr, er wollte aber.. Dann auf einmal hatte er sich in eine andere verliebt. Dann wollte ich ihn am liebsten wieder zurück. Also fast wie bei Dir. Was habe ich gemacht? Genau dann, wo es weh tat und er sagte: “ich bin jetzt glücklich so wie es ist” habe ich den Kontakt abgebrochen. Irgendwann, wo ich wieder etwas gestärkt war, habe ich ihm einen Brief geschrieben, wo ich schrieb was ich alles so erlebt habe in der Zeit und dass ich super glücklich bin. Erst nach zwei Monaten kam er dann wieder, ganz automatisch.
      Also mein Tip: Den Kontakt erstmal beenden, weil es ja so grade weh tut, und das muss man sich ja nicht geben, gelle? Viel Glück und Kraft.

  154. Malika sagt:

    Ich habe die liebe meines Lebens verloren. .
    Ich war nicht die liebe seines Lebens. .

    Er sagt er war nur solange mit mir zusammen weil er mich mag und ich ihm leid getan habe. . Davon habe ich nichts gemerkt. Es war alles schön.
    Jetzt hat er sich wohl in eine andere verliebt..er sagt er kann das mit seinem Gewissen nicht vereinbaren was mit mir zuhaben.. und diese andere Frau zu lieben.
    Ich komm nicht mehr klar .. ich kann das nicht glauben …

  155. Nanaa sagt:

    Hallo zusammen :)

    Auch ich habe meinen besten vor 2 Wochen verloren!
    Das doofe daran ist, ich habe mich eine Woche lang nicht mehr gemeldet, wenn er mir geschrieben hat
    Habe ich auch geantwortet! Nach einer Woche fragte ich ihn ob es noch Hoffnung gibt, er sagte entschlossen,
    “Nein, nie mehr” Ok antwortete ich ihm, danach habe ich mich wieder nicht gemeldet
    Eine Woche lang, er hat mir jeden Tag mindestens 1x geschrieben, auch wenn er mich nur runter machen wollte!!
    Gestern brich ich aus, ich hielt es nicht mehr aus.. Ich habe geheult, war am Boden! Meine Freundin hat ihm geschrieben und alles geschildert, er hatte mich angerufen, ich tat so als ginge es mir gut.. Da er aber wusste es ist das Gegenteil, habe ich mich ausgeheult bei ihm, er gab mir aber immer wieder zu verstehen ” es läuft nicht mehr &’ was nicht läuft geht nicht mehr ” ” ich liebe dich, ich vermisse dich &’ denke an dich &’ habe Sehnsucht nach dir”
    “Aber es geht nicht mehr” unsere Beziehung war nahezu perfekt, bis auf meine zickereien. Er sagt genau das gleiche!! :(

    Und jetzt mal dazu wie es zur Trennung kam, wir wohnen nicht zusammen! Er arbeitet viel &’ ich auch, daher hat man nicht oft zeit für einander!! Wenn aber mal zeit da ist, geht er lieber zum Fußball oder sich mit seinen Jungs treffen.. Aber er hat dich trotzdem Zeit für mich genommen, auch wenn ich es erst zu spät bemerkt habe, dass ich einfach zu viel verlangt habe!!
    Ich habe jedes mal gezickt wenn er was machen wollte mit Freunden oder dem Fußball, habe immer gesagt “kannst du auch mal zeit für mich haben” obwohl er das hatte!!
    Meine Laune dadurch immer scheisse, wie man dann halt so ist!
    Wir hatten eine Trennung wegen genau der gleichen Sache vor einem halben Jahr!
    Jetzt als es aus war, habe ich ihm nichts versprochen was ich nicht halten könnte, aber ich habe mich in ihn versetzt, habe mit einer loyalen Person über alles gesprochen, habe diesmal alles erkannt.
    Und nun will er mich nicht mehr .. Ich kann machen was ich will..
    Habt ihr noch Tipps oder einen guten Ratschlag ????

    Ich danke euch allen jetzt Schon mal :)

    • Waldfee sagt:

      Hallo Nanaa, ziemlich kurios Deine Geschichte. Mir fällt da nur ein Ratschlag ein: Erstmal der ganzen Situation Luft und Raum lassen, damit ihr beide mal zur Ruhe kommt und einen klaren Kopp bekommt. :-)
      Viel Glück!

      • Nadine sagt:

        Hallo waldfee,
        Ja das Versuche ich schon &’ halte eigentlich auch gut durch .. Nur wie lange soll man diese Hoffnung haben? Bringt das alles überhaupt was, bringt es ihn zurück

        • Waldfee sagt:

          Hallo Nadine, wie gesagt, verhalte Dich erstmal auch so, als wenn Du erstmal zur Ruhe kommen willst. Probiere es einfach. Und zweifel nicht. Hoffnung kannst Du in Deinem Fall noch haben. Klar. Viel Glück.

  156. Renate sagt:

    hallo ! ich war viel jahr mit mein partner zusammen ! wir hatten viele schöne jahre ! bis auf die lezten beiden ,das war aber nicht nur seine schuld , dann hat er was mit einer anderen angefangen und ich bin ausgezogen ! mit der er aber nicht zusammen ist . ich liebe ihn aber immer noch sehr !!!!!!!!!!! was kann ich machen ? er ist sehr kalt zu mir . ob wohl wir ganz normal mit einander um gehen .wir müßen uns auch hin und wieder sehen .da wir einen hund haben und wir uns die arbeit teilen ! was soll ich nur machen ?????

    • Waldfee sagt:

      Hallo Renate. In Deinem Fall könnte man es ja so machen, wenn Ihr euch seht, wegen dem Hund, dass Du dann sowas sagst irgendwie: habe heute wenig Zeit. oder habe heut noch was zu erledigen. z.B. wenn ihr euch verabschiedet oder so. Tue Dir etwas Gutes, z.B was Du schon lange mal machen wolltest und nie ist es dazu gekommen.
      Probiere es einfach, hast ja nichts zu verlieren. Viel Glück!!

  157. Sabrina sagt:

    Hallo ihr Lieben.Mein Freund hat mich heutenach 7 monaten Beziehung verlassen.wir hatten eine tolle Zeit,haben uns aber auch viel gestritten,vorallem weil ich eine schwere zeit auf dwr arbeit hatte und deshalb oft zickig war ( ich wurde gemobbt) deshalb glaubt er nun dass wir nicht zusammen passen.er sagt er liebt mich immernoch aber dass er nicht mehr kann.ich hoffe wirklich ihn zurueckgewinnnen zu koennen.hinzukommt dass er gerade im pruefungsstress ist und ihm glaube ich alles zuviel war.was meint ihr,habr ich eine chance ihn wieder zu bekommen?

    • Waldfee sagt:

      Hallo Sabrina, für mich klingt es auch tatsächlich so, als wenn ihm das alles zu Kopf gestiegen ist bzw. es ihm einfach zu viel wurde. Wenn er sagt, dass er Dich noch liebt, aber nicht mehr kann, dann ist es auch so. Lass ihn erstmal zur Ruhe kommen und Du dich auch. :-) Ich kann es auch bei Dir nur raten: Erstmal Luft und Raum dem Ganzen geben. Viel Glück.

  158. Justin sagt:

    Hallo Community,

    Ich bin 17 Jahre alt und meine (leider) Ex freundin ist 15, wir sind 18 Monate zusammen gewesen, eigentlich wunschlos glücklich doch gestern den 4. Mai 12 Tage vor ihrem Geburtstag hat sie schluss gemacht.
    Wie es dazu kam erzähl ich euch jetzt:

    Wir waren immer sehr glücklich miteinander. Natürlich gab es ab und zu UPs & DOWNs aber wir haben nie daran gedacht uns zu verlassen geschweige denn an uns zu zweifeln weil es unsere grosse LIEBE war.

    Alles fing vor ungefähr einer Woche an. Es schien alles in Ordnung zu sein sie war oft bei mir wir haben uns geliebt und wir waren eigentlich wunschlos glücklich. Doch an einen Abend hat sie mir geschrieben ob ich sie noch liebe, ich antwortete natürlich mit ja (und ich liebe sie jetzt immernoch unbeschreiblich fest) Dann hat sie mich gefragt wie fest? daraufhin antwortete ich so sehr wie am anfang. Und ab dann ging es los: Sie schrieb ich liebe dich nicht mehr so sehr wie am anfang unserer Beziehung und ich war schockiert weil ich das nie erwartet hätte.

    Ich fragte natürlich warum oder weshalb und sie wusste es nicht. In den darauf folgenden Tagen kam sie noch zu mir und wir verhielten uns ganz normal wie zuvor und küssten uns und sagten uns wie sehr wir uns lieben. Doch einen tag darauf haben wir uns nochmal darüber unterhalten und uns selber gesagt vllt braucht sie eine Pause von mir damit es die liebe neu entfacht. Das haben wir dann auch gemacht (wir sagten bis zum 15. Mai 2014 einen tag vor ihrem geburtstag sodass wir uns richtig aufeinander freuen) Doch es war nie eine richtige Pause wir haben uns noch geschrieben.. Und eines morgens habe ich sie von der schule abholen wollen weil sie sich immer komischer verhalten hat.

    Ich setzte mich mit ihr hin und fragte sie was los sei und sie bekam keine antwort heraus daraufhin liefen mir die tränen und lief davon weil ich das gefühl hatte es geht vorbei. (Noch zusagen sei, dass ich am anfang unserer beziehung mit einer anderen geschrieben habe weil unsere beziehung kurz vor dem aus stand, das hat sie auch dann damals mitbekommen und ich war in dem zeitpunkt ein Ar*** :( Das hat sie natürlich nie vergessen (verständlich) einen tag darauf sagte sie wir müssen reden und ich ging zu ihr. Ich heulte mich aus weil mir sehr viel an der beziehung lag und das sagte sie auch , auch das sie mich noch liebt. Doch einen tag darauf bat sie mich nochmal um eingespräch und machte daraufhin schluss, weil sie keine Gefühle mehr für mich hat? ist das selbstschutz? um sich abzukapseln für eine zeit. weil ich merke jedesmal wenn sie zur schule läuft schaut sie noch in mein Fenster von unten. Und ich habe das gefühl das sie noch was fühlt, es ist einfach begraben unter Irgendwas. Denn sie hat mich auch über alles geliebt und hat auch nie dran gezweifelt wir hatten Zukunftsvorstellungen und sind die sacher seriös angegangen.

    Auch wenn wir sehr Jung sind glaube ich an die Liebe auf den ersten blick und das sie heben kann wenn man nur will und fühlt was ich aber derzeit nicht begutheissen kann. :(

    Sie hat mir auch nicht meine geschenke an ihr zurückgegeben oder meine klamotten die ich ihr gegeben habe als sie mal kalt hatte etc..

    Natürlich bin ich todtraurig und es ist schwer damit umzugehen aber ich habe hoffnung sie wieder in meinen armen zu halten.

    Sie hat eine Kontaktsperre begonnen und ich bin zurzeit daran die tipps vom “Beraterteam” zu befolgen um sie mit hoffnung zurück zu gewinnen. Ich hallte mich auf abstand, gebe ihr zeit.

    Achja in einer SMS schrieb sie zu mir als wir noch zusammen waren das ich nicht weis wie man um eine frau kämpft. was hat das zu bedeuten, stellt sie mich jetzt auf die probe, hat iuhr was nicht gepasst oder etwas gefehlt??

    zurzeit schreibe ich ihr auch nicht weil ich nicht aufdringlich sein möchte.

    ich liebe sie einfach überalles und werde nicht loslassen und ich weiss sie empfindet auch noch was und darum kämpfe ich um unsere gemeinsame zukunft und der LIEBE.

    Was meint ihr? Was kann ich machen. Irgendwelche ratschläge von leuten in ähnlichen situationen?

  159. Yanik sagt:

    Hallo liebes Beraterteam

    Zuerst möchte ich einmal sagen, dass ich eure Arbeit echt super finde! Und an alle die das jetzt lesen, ich habe ihre Methoden schon einmal angewendet und es funktionierte wirklich. Leider habe ich sie jetzt nicht angewendet und ich bin kläglich gescheitert..
    Also liebes Beraterteam, bitte ich brauche driiiingendst Eure Hilfe!! Ich bin 22 und ich war 4.5 Jahre mit meiner Traumfrau zusammen. Sie wollte mit mir ihr ganzes Leben verbringen, mit mir Kinder haben usw. und ich wollte mit ihr auch mein ganzes Leben verbringen. Zum Schluss unserer Beziehung hatten wir jedoch viele Probleme und wir stritten uns wegen Kleinigkeiten, bis ich dann irgendwann mal sagte, dass es mir reicht und ich im Streit Schluss machte. Sie verliess mein Zimmer weinend, ging zu ihrem Auto und fuhr nach Hause ( 45-60min. von mir entfernt). Nun sind wir schon seit über 3 Monaten getrennt. In dieser Zeit habe ich praktisch alle Fehler begangen, die ihr sagt, dass man sie vermeiden soll. Leider erinnerte ich mich nicht mehr an euch.. sonst wäre das nicht passiert. Sie war mehrmals für ein Gespräch bereit, jedoch verlangte sie immer Zeit. Ich konnte es aber nicht aushalten und drängte sie immer. Zu einem Gespräch kam es daher nie. Ich hab sie zugetextet, hab sie leider auch beleidigt :/ obwohl ich das gar nicht so meinte.. Ich machte ihr tausende Liebeserklärungen, schickte ihr Rosen, usw. Sie ignoriert mich jetzt aber bloss noch. Sie hat mich sogar geblockt, dass ich sie nicht mehr anrufen kann und ihr nicht mehr schreiben kann. Ich habe dann doch noch einen Weg gefunden ihr zu schreiben, durch e-mails, und tat das leider auch.. Also ich bin so richtig heftig ins Fettnäpfchen getreten. Sie ist aber meine absolute Traumfrau und ich möchte mein ganzes Leben mit ihr verbringen, ich würde alles dafür tun. Ich bin dann wieder auf eure Seite gestossen, zum Glück, denn die ist echt Hammer! Und nun hab ich ihr seit letzten Sonntag Abend nichts mehr geschrieben, also eine Kontaktsperre verhängt. Ich weiss jetzt aber nicht wie weiter, vor allem hat sie am 28. Mai Geburtstag und das fällt in die Kontaktsperre. Was soll ich da tun? Ignorieren? Ein kleines happy birthday? einen riesen Text verfassen? oder ein riesiges Geschenk verschicken? Ich brauche uuuunbedingt eure Hilfe, bitte helft mir! Ich habe euch jetzt wirklich nur eine sehr grobe Zusammenfassung von allem geschickt, wenn ihr Dinge genauer wissen müsst, dann sag ich euch alles. Bitte helft mir, ich bin echt verzweifelt! Es ist echt ne sehr komplizierte Angelegenheit, das würdet ihr auch sehen, wenn ich euch die Details erzählen würde und dafür brauch ich echt Hilfe die auf mich abgestimmt ist, bitte helft mir!

    • Waldfee sagt:

      Hallo Yanik, hm, schwieriger Fall. :-) Also ich kann Dir nur den Rat geben, Ihr nichts zum Burzeltag zu schenken. Wenn es sich für Dich gut anfühlt, dann kannst Du ja ein kleinen Happy Birthday senden (aber nicht mehr!!) Ansonsten kann ich nur sagen, wirklich erstmal Abstand. Wie wäre es, wenn Du genau an Ihrem Geburtstag etwas mit Deinen Freunden unternimmst? Ein Versuch ist es ja wert, oder? Also viel Glück.

  160. Thomas sagt:

    Meine Freundin hat mir gesagt dass die Gefühle für eine Beziehung nicht ausreichen aber sie will mit mir zusammen wohnen und unser gemeinsames Kind großziehen welches im September auf die Welt kommt
    Ich weiß dass sie einen anderen liebt dem sie seit Jahren hinterher läuft und der für sie niemals sein bisheriges Leben nie ändern wird. Komme damit echt nicht klar, hab mir immer eine kleine Familie gewünscht und sie zerstört alles und macht mich kaputt. Weiß gar nicht ob ich sie zurück will es geht mir nur noch ums Kind. Was sollte ich tun?

  161. melanie sagt:

    Was wenn man Mal gesagt, dass man den Partner ”immer” zurücknehmen würde? Heißt es automatisch man hat das Zurückerobern verloren?

    • Waldfee sagt:

      Wenn Du das dem anderen souverän und gelassen sagen konntest und dabei noch gelächelt hast, dann ist nix verloren.
      Und wenn Du das so gesagt hast, im Gefühl, dass Du ohne ihn nicht leben kannst, dann ist auch noch nichts verloren, könntest ihn höchstens damit verschreckt haben. In dem Falle, erstmal garnichts weiter unternehmen, sondern warten bzw. locker bleiben.
      Viel Glück

  162. Marcfitt sagt:

    Hallo,
    Meine über alles geliebte freundin hat am freitag (vor 3 tagen) schluss gemacht.Sie ist die liebe meines lebens und ich will sie unbedingt wieder zurück.Ich bin total traurig und fühl mich auch extrem sch… und das hab ich ihr auch gesagt.Ab heute werde ich ihr erstmal nicht mehr schreiben oder sonstiges so wie es auch in den oberen tipps steht,aber ich hab trotzdem schiss das es nichts nützt..Ist es schon zu spät für die tipps ? Ich habe ihr immerhin schon sehr hinterhergeheult und vielleicht ist es jetz ja zu spät ? Was denkt ihr ? Danke für die hilfe das ist mir echt wichtig…Der grund wieso sie schluss gemacht hat ist das sie mich angeblich nicht mehr so geliebt hat aber das kann eigentlich garnich sein weil wir total glücklich waren und alles so plötzlich kam .. Ich bin dankbar für alles was kommt.Danke!

  163. Eda sagt:

    hallo zusammen…

    also ich bin vorhin zufällig auf diese Webseite gestoßen und habe lediglich den kostenlosen Ratgeber gelesen.
    Zu meinem Entsetzen muss ich feststellen, dass ich schon einige fehle begangen habe…
    zu einem ist die Trennung jetzt fast 2 Monate her, allerdings war die Trennung etwas komisch er ist innerhalb von einer halben stunde wortlos für immer verschwunden.
    Nach einigen Wochen als ich hörte, dass seine Freunde, welche nicht unsere gemeinsamen Freunde sind, über mich reden musste ich ihn einfach anschreiben und darauf ansprechen.
    Nachdem das Thema geklärt war hat er den Kontakt nicht mehr abgebrochen und so getan, als wenn nichts geschehen wäre und wir noch Freunde wie vor der Beziehung wären. Anfangs hab ich das auch mitgemacht, aber wenig später musste ich feststellen, dass es mir total schwer fällt und ich nicht weiterhin so tun kann als wenn nichts passiert wäre. Daraufhin habe ich ihm ein zweiseitigen Text geschrieben, worin ich einfach mal all das gesagt habe, was mich die ganze Zeit über geprägt hat.
    Er hat mir geantwortet und ja sogar recht gegeben. Er meint er wolle nicht mit einem schlechten Gewissen gehen und weil er sowas getan hat will er immer als ein bester Freund für mich da sein, auch wenn ich den Kontakt abbrechen sollte, würde er immer für mich da sein. Daraufhin hab ich ihm gesagt, dass ich seine Freundschaft nicht haben will, wenn er nur aus Mitleid oder wegen seinem schlechten Gewissen mit mir befreundet sein will. Als Antwort bekam ich zu lesen, dass ich wieder einmal Recht habe und ich für ihn das beste Mädchen sei und er mich sehr mag auch wenn er selber nicht weiß warum.
    Jedenfalls meinte er, er will nicht wegen seinem Gewissen mit mir befreundet sein, sonder einfach weil er es will. Ich hab seine Freundschaft akzeptiert, allerdings soll das ja falsch sein…
    Nun weiß ich nicht was ich tun soll??
    Einfach mich nicht mehr melden? Die Freundschaft wortlos beenden? Ihm sagen, dass ich nicht mit ihm befreundet sein will???…oder ist bereits alles schon zu spät?? :(((

    Hilfeeee….ich weiß echt nicht weiter und schon gar nicht was ich als nächstes tun soll :((

    • Waldfee sagt:

      Wenn Du keine Freundschaft willst, sondern wieder mit ihm zusammen sein willst, dann würde ich den Kontakt erstmal für ein paar Wochen abbrechen. Und wenn es Dir Schmerzen bereitet, dass ihr eine Freundschaft habt, dann ebenso den Kontakt abbrechen.
      Wenn Du allerdings damit gut klar kommst mit der Freundschaft und Dir nicht weh tut, dann kannst Du den Kontakt behalten.
      Viel Glück

  164. Franzi sagt:

    Hallo liebes Team,
    Ich bin leider erst jetzt, 6 monate nach der Trennung auf eure Seite gestossen und dementsprechend alles falsch gemacht was man anscheinend falsch machen konnte.
    Mein Ex und ich haben im Dezember unsere Beziehung beendet. Anfangs dachte ich noch das ich damit klar komme, weil es von beiden Seiten ausging. Wir haben uns auch nicht im Streit getrennt.
    Die Beziehung war auch immer harmonisch.
    3 Monate vor der Trennung ist er mir fremd gegangen, als ich im Ausland. Die sind wohl nicht im Bett gelandet.
    Ich habe ihm verziehen. Aber das hat mich und ihn zum nachdenken gebracht.
    Vor mir hatte er eine Beziehing die 6 Monate hielt. Ich war seine zweite Beziehung. Das heisst ich war die zweite Frau mit der er Sex hatte. Für mich war es der erste Mann.
    Ich verstehe nicht so ganz warum wir Schluss gemacht haben. Ich denke halt das er Erfahrungen sammeln will mit anderen Frauen und ich wünschte mir er hätte das schon långst getan, aber hat er nicht.
    Jetzt denke ich das die Chance größer ist das er eine neue Beziehung anfangen könnte und ich ihn komplett verliere.
    Wie beide sind gerade auf der Freundschaft PLUS Schiene, obwohl ich das nicht mehr will. Ich will wieder mit ohm zusammen sein und jedesmal wenn er feiern geht quälen mich die Gedanken das er eine neue kennenlernt.
    Falls er mir heute sagen würde das er jemanden kennengelernt hat, dann würde ich komplett den Kontakt abbrechen.
    Ich sage ihm auch immer wieder das er es irgendwann vielleicht bereuen wird wenn es zu spät ist.
    Ich weiss einfach nicht was ich machen soll. Er bedeutet mir sehr viel, auch als Freund! Besteht überhaupt Hoffnung?
    Wåre schön wenn ich eine Antwort bekommen würde.

  165. badeernie1 sagt:

    Ich bin jetzt seit 9Tagen getrennt, die ansagen kam ohne Vorwarnung. Hatte 1 Woche Zeit, wohnung zu finden.
    Seit dem ist funkstille. Per sms kam die frage, wann kann sie in ihre Wohnung. Habe gesagt am Montag. Jetzt sitze ich seit Montag in einer Pension, und habe echte Ängste, warum das so kam.
    wir hatten uns im reden festgefahren, und haben immer rum gestichelt, oder ewig müde diskutiert, das sollte nicht sein, tut mir leid.sehr leid weil ich sie doch liebe anstatt zu streiten.
    Oder einfach wenn sie heim kam habe ich sie überfallen vor Freude, das war auch zuviel, war zulange nach der Arbeit allein, und hatte Sehnsucht. Mein Fehler. Oder ich rief in ihrer Arbeit an um zu fragen wielange si noch arbeiten muss, ja das war nicht o.k . jetzt weiß ich wi ich damit umgehen kann.oder eifersüchtig auf andere, si könnten mir ja was weg nehmen. Nein ich konnte vertrauen. Ich war eben zu egoistisch, aber nicht umsonst, wollte auch gerne reden aber mit meine Freundin war immer müde. Ich bin jetzt aufgewacht und weiß was ich falsch gemacht habe und ich will um sie kämpfen, weil ich weis was ich an ihr hab. Haben noch letzte Wochenende zusammen aus dem Urlaub gekommen, naja der war nicht so gut, hatten bekannte dabei, und da war ich eifersüchtig drauf, weil unsere zeit dadurch zu kurz kommt, also gab es strelss, bin zu der bekannten gegangen und habe mich entschuldigt. Und montag nach der arbeit kam das aus.habe noch geredet sie soll sich das überlegen, es sind immerhin 7 jahre.ich fragte nach einer chance auf Distanz, sie erwiderte sie will es nicht versprechen, ist das vielleicht mein grasshalm, der viel eine chance darstellt? ?? Ich habe meine Fehler eingesehen, und bin bereit zu kämpfen. Könnt ihr mir helfen, hat es schon jemand geschafft?
    ! Lg.berni

  166. badeernie1 sagt:

    Diese seite ist toll verspricht irgendwie Hoffnung, dass und gute hilfe, aber als ich gestern heimlich in unserer Wohnung war weil ich meine Post holen wollte habe ixh gesehen das die bilder schon von den Wenden abgehängt waren, und die Kleidung sortiert war.ich habe jetzt höllische angst, bald kommt der Anruf, hole deine Sachen und gib meina Schlüssel. Denkt si dnn überhaupt noch an uns, oder ist es s vorbei?
    Lg.berni

  167. badeernie1 sagt:

    Die Berater sagen! Man soll den Kontakt abbrechen und sich zurück ziehen, aber was ist wenn der Kontakt zu lange dauert, sagt dann die Freundin ich wollte sie nicht mehr? Oder spielt sie ihre Zeit dann für sich aus um mich loszuwerden, ?
    meine Freundin sagte am tag der Trennung sie fühlt sich leer und möchte nicht mehr an meiner Seite sein. Ich war fix und fertig als ich das hörte, ich lasse sie jetzt in ruhe, und arbeite an mir, aber soll das alles helfen was hier steht über die tipps von ex zurückerobern? Ich habe mega angst weil ich das erste mal im leben richtig glücklich war/bin.sie ist 52und ich45j ich will mit ihr alt werden. Bitte helft mir dabei ivh will alles erdenklich richtige tun.
    Wrde hart an mir arbeiten. Lg.berni

  168. ralph sagt:

    Liebe badeernie1
    Es gibt doch immer Hoffnung, aber quäle dich nicht! Werde selbstsicher. Solange er weiss er könnte zurück kommen, kommt er nicht! Erst wenn er merkt du hast es verdaut, erst dann macht er sich gedanken! Das Beraterteam hat sehr viel hilfreiche Typs die mir auch geholfen haben. Viel Geduld und dann viel Glück!

  169. Betty sagt:

    Hallo,
    Ich Treff mich am Montag mit meinem ex. Wie soll ich mich verhalten ?
    Er hat vor 3 Wochen Schluss gemacht . Haben uns nicht gesehen oder geschrieben.
    Musste mich richtig Zamreisen , mir fiehl es sehr schwer. Habt ihr ein paar tipps, ich will ihn gern zurück haben.
    Lg und Danke
    Betty

    • Waldfee sagt:

      Beobachte ihn, und versuche auf seiner Ebene zu bleiben. Vielleicht nicht gleich sagen: Ich will dich zurück und kann ohne dich nicht leben. Das würde ich nicht machen. Vielleicht erzählst du bisschen, was Du so alles die Tage gemacht hast schönes.
      Viel Glück

  170. Arria sagt:

    Ich habe meinen Mann von heute auf morgen gesagt das ich nicht mehr so kann meinte es aber eher so das ich mal zeit für mich brauchte hatte mich auch nicht mehr so gemeldet auser wenn es um unseren Sohn ging und hin und wieder mal geschrieben wie es ihm geht. 6 wochen sind vergangen als wir uns ausgesprochen hatten und in dem Gespräch wollte er mich auch wieder zurück und das er mich über alles liebt das ich das so nicht wegschmeißen soll ich hatte ihm zugestimmt das ich das auch nicht möchte und das ich ihn über alles liebe und das wir uns langsam wieder näher. In den nächsten 3 wochen hat er mich immer mehr ignoriert bis er dann sagte das er das so nicht kann und er mich nicht mehr will. Er sei zu sehr von mir verletzt worden und die liebe zu mir sei weg und es ist nur noch hass für mich da und er will das ich ihn in ruhe lasse. Wie bekomme ich ihn wieder zurück wir waren schließlich 9 jahre zusammen und davon 4 jahre verheiratet.

    • Arria sagt:

      Ich noch mal
      wollte noch zufügen das wir eine gemeinsame wohnung haben und er möchte jetzt aucj das ich ne neue suchen und auch alles kläre zb unterhalt für unseren Sohn der bei mir lebt und eigenes konto mache und solche sachen. Er meinte auch das ich mir keine Hoffnungen machen solll bei ihm das es ihm jetzt besser geht er trieft sich mit vielen Freunden und Leuten er hat eine neue “bekannte” kennen gelern was er so nie gemacht hat.
      Es wurde mir gesagt das er die neue Freiheit geschnuppert hat und es genießt.
      Meine frage ist Soll ich mir wirklich keine Hoffnung machen und hatte jemand schon mal so eine Situation wie ich und hat es bei euch geklappt das der ex wieder zurück gekommen ist? Er ist so zu mir kalt wenn ich mit ihm über “uns” rede aber er will so für mich und unseren Sohn da sein und uns unterstützen…
      Er meinte auch das ich ihn in der eraten Zeit das Gefühl gegeben habe das ich einen anderen habe aber es war nicht so!
      Ich muss noch dazu sagen das mein Mann sehr großer sturkopf ist und auch zu seinen Aussagen steht.
      Ich hoffe ja immer noch das er nur sehr gekränkt ist das ich ihn das alles angetahen habe und das er das alles nur so sagt…
      ICH BRAUCHE DRINGEND HILFE :-( :-( :-(

  171. Reinhard sagt:

    Meine Freundin hat mir vorgeworfen, das ich Sie erdrücke ihr die Luft zum atmen nehme.Die ewigen Wünsche wie ich Sie gerne sehen möchte. Sie kam sich verkleidet vor,das wer Sie nich sondern mein Wunschbild. Das möchte sie nicht mehr.
    Vor 14 Tagen hat Sie mir gesagt, Sie möchte mich Pfingsten nicht sehen und schlägt mir ein freundschaftliches Verhältniss vor.
    Ich liebe Sie sehr und möchte Sie zurückgewinnen denn ich habe ihre sachen zu Herzen genommen und werde mich ändern.
    Wie kann ich Sie zurückgewinnen. Wir Wohnen ca 250 km auseinander

  172. Reinhard sagt:

    muss dazu sagen,wir wahren 4 Jahre zusammen

  173. Sara9090 sagt:

    Liebes Beraterteam, mein freund hat mit mir schluss gemacht weil ich es nicht so wollte wenn er etwas mit kumpels machte, ich mochte es nicht so wenn er alkohol trank dann war er einmal bwi seinem kumpel und ich bin ausgerastet was falsch war vor ungefähr einem monat hat er schluss gemacht ..seiddem schreib ich ihm jeden tag das ich sterben will und das ohne ihn alles scheisse ist und ich ihn will ich bettel um eine chance und habe ihn gestern 6 lange sms geschrieben und heute 3 ich will wissen ob er für mich noch gefühle hat. ich will ihn zurück Bitte hilft mir!

    • Sara9090 sagt:

      ich muss dazu sagen ich war seine erste freundin und es sei die liebe auf den ersten blick gewesen.wir waren fast eineinhalb jahre zusammen

  174. Sara9090 sagt:

    dann hab ich mit seinem kumpel geschrieben und er sagte mir dann das mein ex raucht dies habe ich dann seiner mam erzàhlt und dann kam raus das sein kumpel gelogen hat dann hab ich wieder scheisse gebaut aus lauter wut hat er dann gesagt das er eine neue hat. paar tage später schrieb er mir das ich nicht denken soll das er mich nichtmehr will aba er es klären möchte er hat dann auch gesagt das er keine neue hat vor lauter frust aba weil ich dachte er hätte nw neue habe ich mit einem jungen geschrieben hab dann nach zwei tagen den kontakt abgebrochen habe dann auch die nachrichten gelöscht habe jetzt angst das er mich nicht mehr will weil ich die nachrichten von ihm und mir gelöscht habe.

  175. Yassine sagt:

    Hallo Leute,
    Ich vermiss meine Ex einfach so sehr sie war und ist die einzige für mich meine Freunde meinen dass ich sie vergessen soll aber das kann ich einfach nicht und ich weiß einfach nicht was ich tun soll weil sie mir ja bei unserer Trennung nicht mal den Grund genannt hat und unsere Trennung ist jetzt so ungefähr zwei Monate her es gibt aber noch so Momente wo sie mich mit so einem Verliebten Blick anguckt und wenn ich ihren Blick erwider guckt sie schnell weg.Ich kann ohne sie einfach nicht Leben brauch Hilfe bitte !

  176. Jacqueline sagt:

    Ja mein Freund hat sich nach 1 1/2 Jahren vor einem Monat von mir getrennt. Dazu muss man sagen, dass ich sowieso schon unter einer schweren Depression und Angstzuständen leide. Hab Medikamente die nicht helfen, keine Freunde und bin natürlich völlog am Ende. Komm überhaupt nicht klar, melde mich zwar nicht stämdig bei ihm, aber natürlich versuch ich treffen zu Stande zu bringen. Dann läuft es meistens auch gut, wir streiten nicht oder sowas. Letztes mal konnten wir auch sehr gut reden, wo er dann auch meinte das habe ihm gut gefallen. Aber
    natürlich bin ich so dumm und schlaf mit ihm und lauf ihm hinter her. Ich kann nur leider auch nicht anders weil ich mehr als fertig bin schon unabhängig, von der Trennung.
    Ich würd gern was anderes tun, aber mir macht eben nichts spaß, hab sowieso viel stress und was erzählen was ich nicht gemacht hab, naja fällt mir eben richtig schwer. Der Tipp mit dem wenig Zeit haben, ist zwar gut und ich würd ihn gern umsetzen, aber ich hab ja außer für meine Prüfungen eben nichts zu tun. Bin zu müde und zu erschöpft um Sachen zu unternehmen und allein hab ich meistens auch keine Lust. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll…. und er hat natürlich immer wenig Zeit, schaut oft auf sein Handy und alles, ich bin so neidisch, weil ich einfach allein bin. Ich muss mit allem allein fertig werden, wärend er viel unterstützung hat.

    • Jacqueline sagt:

      Dazu fällt mir noch ein, anfangs ging Kontakt für ihn garnicht, jetzt kann er halt
      Langsam mehr nähe zulassen. Ich weiß aber nicht wirklich wie ich das deuten soll, falls er mich einfach nur ausnutzt.
      Er hat sich letztes Wochenende auch selbst mehrfach gemeldet um mich zu treffen. Wenn ich ja sagte bzw. Einmal habe ich mich nur sehr spät gemeldet und gefragt ob was wichtiges sei. Ich hab das Gefühl das ich es kaputt gemacht hab, weil er weiß das ich immer Zeit hatte, meinte aber das nicht schlimm ist, wenn wir uns zum verabredeten Zeitpunkt treffen.
      Ich weiß überhaupt nicht welches verhalten richtig ist, weil er oft unsere treffen verschoben hat, hab ihm mittlerweile aber auch gesagt das ich das nicht in ordnung finde und wenn. Wir verabredet sind, sind wir verabredet, mal verschieben ist in ordnung, aber ansonsten ist das doof.
      Mitte der Woche hab ich mich halt fehlerhaft gemeldet, weil ich so fertig war und hab mich dafür auch gleich bei ihm
      Entschuldigt, woraufhin er meinte das ist okay er versteht mich schon.
      Nunja jetzt hab ich gefragt ob wir uns am WE treffen wollen, müssen aber nicht. Er meinte ja klar und als ich ein ich freu mich drauf dran setzte meinte er er sich auch. Unsere treffen sind halt schon von mal zu mal besser geworden und er sagt von selbst (also ohne das ich nachhake) das er sich bei mir wohl fühlt. Ich versuch halt nichts zu erzwingen und sag auch das es wichtig für mich ist das sich einige Punkte bei mir ändern. Ich weiß nur einfach nicht ob es für ihn wirklich besser ist oder ob er das nur so sagt. Da ist natürlich viel Angst mit dabei
      Bevor man meinen ersten Text falsch versteht, mir ist klar das ich auch meine Krankheit überwinden muss, hab aber eben noch kein passendes Medikament gefunden und das wichtigste noch keinen passenden Therapeuten, aber ich arbeite daran.
      Versuch auch was für mich selbst zu tun bspw. Jeden Tag 2std. Sport zu machen und mich wieder gesund zu ernähren. Aber eben nichts was mit Menschen zu tun hat oder mal was lustiges zu unternehmen.
      Ist es falsch das ich mich bei ihm melde, oder ist es in ordnung wie es läuft? (Wahrscheinlich kann mir dabei keiner helfen oder?) Außerdem sollte ich treff Vorschläge von ihm ablehnen?

  177. ManMar88 sagt:

    Hallo ihr Lieben,

    Also nun würde ich auch mal gerne Ratschläge bekommen.
    Ich war fast 2 Jahre mit meinem Ex zusammen. Wir lernten uns in derselben Firma und Abteilung kennen.
    Er war immer da für mich, beschenkte mich immer, womöglich auch weil er damit hm…sagen wir mal ausgleichen wollte was ihm seiner Meinung nach fehlte für mich.
    Wir haben uns oft geneckt, sind beide manchmal verrückt und kindisch. Wir haben echt die Art des anderen geliebt.
    Von Feber bis April war ich jedoch sehr anstrengend, zickig und undankbar. Obwohl er sehr bemüht war. Und im März bekam ich einen besseren Posten wo ich doch deutlich mehr als er verdiene. Anfangs störte ihn dass ich ihm weniger schreiben konnte. Dann am 11.5. hatten wir einen grossen Streit. Er meinte er weiß nicht mehr ob er noch kann. Ich bemerkte dass ich meine Unzufriedenheit ect nicht mehr an ihm auslassen kann. Kämpfte den ganzen Mai um ihn, ließ ihm aber seinen Freiraum. Er war derjenige der mich auch quasi zu einer Brustop überredete, weil ich eigentlich gegen Schönheitsops bin, aber er wolle dass ich zufrieden bin mit mir.
    Dann am 1.6. (Im Mai trafen wir uns nur noch selten) machte er, obwohl er mir davor noch täglich schrieb auch über Zukünftiges, per Whatsapp während ich arbeiten war Schluss.
    Beim letzten Treffen 1,5 Wochen sagte er mir noch er liebe mich aber die letzten Wochen fand er einfach scheiße.

    Ich war baff…wusste er hatte beruflich Probleme und wollte dort auch weg und es störte ihn (mit 24) noch bei der Mum zu wohnen. Sein Papa verlor als er 16 war wegen einem Autounfall sein Gedächtnis und ein paar Wochen vor unserer Trennung sah er seinen Dad für eine Stunde. Sie sprachen über banales. Er meinte er hätte ihn gerne gefragt ob er sich wirklich nicht mehr erinnere an ihn…
    Ich dachte er hätte Depressionen.

    Aber offenbar verdrängt er lieber seine Probleme und voegelt rum, denn uber ehemalige Kollegen erfuhr ich er hat eine Affäre dort mit einer. (Die ich eben kenne und die mir immer unsympathisch war, in unserer alten Abteilung wussten alle von unserer Beziehung. .und wie sehr er mich bis Mitte April noch vergötterte).
    Offenbar fing das ab so Mitte April kurz nach meinem Geburtstag an.

    Während er Partyurlaub in Kroatien machte musste ich kurz nach meiner Brustop mit 2 Freunden all mein zeug abholen von seiner Mum. Nach der Trennung am 1.6. Schrieb er nur noch einmal dass er immer da sein wolle und nur einen Anruf entfernt ist fur mich, falls mal was sei…vom wegen Freundschaft.
    Naja aam11.6. erfuhr ich erst von seiner Affäre.
    Er hat mich diesbzgl nie aufgeklärt, sich nie entschuldigt oder sonstiges.
    Ich denke nicht ich konnte ihm das ganze je verzeihen aber ich habe immer nich starke Gefühle. Ich weiß nur nicht warum er seine unterdrückt und mit so einer, die auch nicht sein Typ oder Niveau ist, da sie eine eher billige, Proletin ist, schläft.
    Ja ihm wurde alles zu viel…aber so Schluss machen obwohl er mir 1,5 Wochen davor noch sagte er liebe mich und das kommt vom Herzen?
    Ich verstehe die Welt nicht mehr…ich weiß auch irgendwann wird er es bereuen, weil irgendwann holt ihn die Realität wieder ein…aber was dann?
    Ich weiß ich fühle viel…aber das war zu viel einfach. ..
    Ich würde gerne nur ein paar Meinungen hören.
    Nach dem 1.6. Habe ich ihm nur am 4.6. Noch 2 mal geantwortet. ..seither schrieb ich nichts mehr, er mir auch nicht. Aber ich weiß genau irgendwann wird etwas kommen. ..
    Aber ob das gut ist?
    Ich wollte mal mein leben verbringen mit diesem mann…mit dem ich mich so gut verstand wie mit keinem anderen. Alle dachten dass würde was langfristiges sein. Keiner schätzte ihn so ein. Bei mir war er immer ein gutherziger mensch auch zu anderen. Jetzt wurde er in seiner Firma schon mehrmals verwarnt, log Familie und Freunde – alle an….

    Ich bin ratlos…was ist passiert mit diesem guten Menschen?

  178. ManMar88 sagt:

    Achja. Ab juni sagte er dann plötzlich bekannten er liebe mich nicht mehr…was auch merkwürdig war

  179. Claudia sagt:

    Hallo,
    vor 8 Wochen hat mir mein Mann, mit dem ich 27 Jahre zusammen bin, gesagt, dass er keine Gefühle mehr für mich hat. Am Anfang habe ich noch geheult und ihn gebeten, mir noch eine Chance zu geben, aber er war wie ein Eisberg zu mir. Er meinte ich würde immer wieder die selben Fehler machen und nun versuche ich auch alles damit es wieder besser wird. Aber trotzdem ich alles versuche, wird es eher immer schlimmer.
    Wir leben zusammen mit unserem Sohn, der aber schon erwachsen ist, in einer Eigentumswohnung und ich glaube, er ist auch nur noch aus diesen Gründen hier mit mir zusammen. Anonsten läuft gar nichts mehr.
    Ich weiß einfach keinen Rat mehr.
    Heute waren wir zusammen beim Stadtfest, aber er läuft entweder vor her oder ist bei unserem Sohn, mich ignoriert er die meiste Zeit. Das tut unendlich weh. Ich weiß aber auch nicht wie ich rauskommen soll. Ich habe schon überlegt auszuziehen, aber mein Gehalt ist nicht so hoch, das ich mir eine Wohnung leisten kann und hier auch noch die Raten für die Wohnung und alle Versicherungen weiter mitzuzahlen. Er zieht aber auch nicht aus, vorerst, obwohl er schon davon gesprochen hat.
    Im Ratgeber steht, man soll eine Kontaktsperre vornehmen, aber wie soll das gehen, wenn man noch zusammen lebt? Unsere Freunde sind alle verheiratet, ich wüßte gar nicht, wohin ich gehen soll. Meine Schwester lebt 1,5 Std. entfernt, das ist auch zu weit. Nächste Woche hätten wir eigentlich zusammen Urlaub gehabt und ich hatte die Hoffnung, dass es vielleicht in der Zeit wieder besser werden könnte. Nun muß er arbeiten und ich bin alleine. Soll ich alleine weg fahren? Ich weiß mir einfach keinen Rat mehr.
    Stundenlang ist er manchmal Joggen oder behauptet es zumindest. Er redet kaum noch mit mir, sitzt vorm Computer oder hat das Handy alle paar Minuten in der Hand.

    Bitte gebt mir einen Rat. Ich bin verzweifelt, weil er alles wegwirft.

  180. Rebecca sagt:

    Hallo,

    ich habe eine Frage, ich war gestern bei meinem Freund und habe ihn darauf angesprochen warum er so abwesend ist, darauf kam: Maus ich war im Stress es kommt nicht mehr vor. Am nächsten Tag sah ich wie er einer schrieb, denkt au an dich wann sehn wir uns…. ich bin dann aufgestanden und gesagt ich denke es ist besser dass wir uns nicht mehr sehen….. er war kurz erstaunt etc. dann fragte ich willst du überhaupt die Beziehung er meinte darauf ja usw. Heute habe ich ihm nochmal meine Sicht geschrieben. Wie kann ich nun vorgehen, will ihn nicht verlieren.

  181. Claudia sagt:

    Jetzt weiß ich er ist auch noch fremdgegangen. Behauptet aber es wäre schon längst wieder vorbei und dabei ist im klargeworden, dass er keine Gefühler mehr für mich hat.

  182. Alina sagt:

    Ich hab ihn zurück bekomen, obwohl er gesagt hat, er will mich nicht mehr sehen, weil er keine Gefühle mehr hat, also nicht gleich den Mut verlieren, die Strategie hilft

    • Claudia sagt:

      Hallo Alina,

      was hast du denn gemacht, damit er wieder zurück kommt, nur den Kontakt abgebrochen oder was kann man sonst noch machen?
      Obwohl ich gar nicht weiß ob ich ihn noch zurück haben möchte, nachdem ich jetzt weiß, dass er fremd gegangen ist.
      Gruß,
      Claudia

      • Steffi sagt:

        Hallo ich bin 18 und mein Ex Freund 19 wir haben uns gestern getrennt aber sehen uns am Wochenende nocheinmal. Wir waren ein halbes Jahr zusammen und er ist meine große Liebe auch wenn ich jung bin ich weis einfach das er der richtige ist. Nun ist es so das unsere Bez. ziemlich gut war und auf einmal hatte er keine Gefühle mehr. Wir haben es einen Monat lang versucht aber es kam nix mehr. Ich hab das gefühl das es auch ein wenig an seinen Freunden lag den er hatte auch als wir zusammen waren oft nur augen für sie. Er ist im Militär in der Grundausbildung (Schweiz) und kommt jedes wochenende nach hause und wir haben es immer so eingeteilt das er da er schon um 9 uhr Morgends heimkam am Samstag bis abends um 7 seine kollegen hatte und ich kam am abend und hätte ab und zu gern auch diesen abend für mich gehabt aber das war praktisch unmöglich die kollegen waren teilweise total kindisch (Bruder vor Luder ) aber trotz allem ich will ihn zurück bitte helft mir ich weis nicht weiter und ihr seit alle schon viel erfahrener als ich.
        Lg

  183. Markus sagt:

    Hallo, liebes Team!

    Meine Ex hat vor wenigen Wochen aus heiterem Himmel mit mir Schluss gemacht, mit der Begründung sich nicht mehr wohl zu fühlen konnte mir allerdings keinen Grund nennen woran das liegt.
    Ich würde gerne versuchen, sie mit eurer Strategie zurück zu gewinnen, vielleicht funktioniert es ja :)

    Allerdings hab ich schon ein paar Fehler begangen, unter anderem habe ich gesagt, dass ich mit ihr befreundet bleiben will. Habt ihr einen Rat, wie ich das am besten wieder “rückgängig” mache, denn laut euren Tipps sollte man das ja nicht tun :/

    Lg

  184. Alina sagt:

    Hallo Claudia,
    wie ich ihn zurückgewonnen habe- sorry, ich habe hier ewig nicht mehr in die Kommentare geschaut, bin nur noch manchmal im Forum.
    Letztendlich kam er zurück, indem ich alle Fehler vermieden habe und die Strategie vom Beraterteam angewendet habe. Er hat sich in der Kontaktsperre gemeldet und zum Glück wusste ich, wie ich reagieren sollte.
    Hab auch dazu gelernt und ein paar Sachen bei mir geändert, gerade jetzt in der Beziehung (ihm Freiraum geben usw.)
    Dir und allen viel Glück!

  185. Andy sagt:

    Hallo meine Freundin hat vor 5 Tage Schluss gemacht weil sie nicht mehr die Gefühle hat wie früher nur noch so viel das sie mich nicht verletzen will ich schreibe ihr nicht habe ihr ihre Sachen gegeben um ihr zu zeigen das ich damit abschließen tuh so wie sie es wollte aber ich möchte sie zurück haben jetzt habe ich ein Bild von ihr gesehen wo drunter stand( Endscheidungen zu treffen sind leicht Obs die richtige sind ist die frage ) was soll ich davon denken und was soll ich jetzt noch machen den wir haben auch den selbe Freundes kreis.

  186. dennis sagt:

    Gelten die 12 Tipps auch wenn die Partnerin eine Pause brauch um sich klar zu werden ob die Beziehung nochmal funktionieren kann ?

  187. Samson1958 sagt:

    Es wäre zu schön meine Frau zurück zu bekommen, aber nach 7 Monaten TZrennung sehe ich wenig Chancen….
    es tut so weh, hatten wir uns doch schon so sehr auf unser “Alter” gefreut (wir jeweils 55 Jahre!!!)

  188. Björn sagt:

    Meine Freundin hat sich nach 12 Jahren von mir getrennt, von heute auf morgen…ohne Gründe zu nennen. Und wenn Sie von Freunden gefragt wurde, nannte Sie Gründe, die lachhaft waren und nicht 12 Jahre über den Haufen hätten schmeißen müssen … Zurück kommt Sie bestimmt nicht mehr, ich werde nicht mehr angeschaut und auch Kontakt ist nicht mehr erwünscht:-( Ich hab Sie nicht betrogen, hab ihr Auto nicht geklaut und auch nicht ihre Eltern erschossen… Ich durfte anscheinend nur keine eigene Meinung haben (soweit ich mir nun einiges zusammengerafft haben) mich macht die Sache ziemlich fertig, da ich Sie liebte und auch alles tat, um es ihr recht zu machen (was aber nicht immer ging). Es ist nun 2 Monate her, seit wir uns getrennt haben, wie es ihr geht weiß ich nicht obwohl Sie nur 2 Straßen weiter… Aber mir geht es gar nicht gut, nicht zu wissen, warum es so geendet ist, ist am Schlimmsten. Macht man Fehler rennen die Mädels weg, macht man bei der neuen diese Fehler nicht rennen Sie wegen andere weg und nie weiß man genau warum :-( Das Leben ist für mich momentan ein reines Spiel in dem ich nur verliere… Ich hätte Sie gerne wieder, mit ihren Ecken und Kanten… Aber das wird nix mehr werden, dafür haben wir wohl zu viele Dinge die nicht mehr passen…

  189. maja sagt:

    Mein Ex hat sich nach fünfmonatiger Funkstille nun wieder bei mir gemeldet.
    Er hat mich davor für seine Ex verlassen. Ich muss dazu allerdings sagen dass wir vorher nur vier Monate zusammen waren und ich schon früh gemerkt habe dass er noch Gefühle für die Ex hat.
    Vor drei Tagen meldete er sich also und sagte er würde alles total bereuen und wir hätten uns einfach zum falschen Zeitpunkt kennengelernt und er hätte jetzt seit zwei Monaten endlich einen Schlussstrich mit seiner Ex machen können. Ich schrieb dann nur dass ich das alles sacken lassen müsste. Nun haben wir seit drei Tagen wieder keinen Kontakt und ich weiss nicht ob er erwartet dass ich nun eieder auf ihn zukomme. Irgendwie sehe ich das aber auch nicht ein da er dich die Scheisse gebaut hat und uch ihm nicht hinterher rennen will. Was würdet ihr jetzt an meiner Stelle machen?

  190. higuain sagt:

    Guten Tag,

    meine Partnerin hat sich getrennt.

    Was mache ich nun in unsere Social Media Zeit mit meinem Profilbild bei Facebook?

    Ich liebe Sie sehr, sie sagt zu mir sie braucht zeit für sich. Sie hat an Ihrer Chronik / Bilderordner unser Bild noch drinnen.

    Was mach ich nun mit meinem Anzeigebild? So lange Sie sieht das es drinnen ist haben wir ja keine optische Trennung richtig? Dies ist doch aber ein richtiger Schritt das zu ändern richtig?

    Es ist jetzt 6 Tage her nachdem Sie sagt sie ist durcheinander.

    Bitte um Hilfe

    LG

  191. katja sagt:

    Huhu
    Kontaktspeere mit kindern,wie???
    Wie macht ihr das?
    Lg katja

  192. Giusy sagt:

    Hallo
    Vor 4 Jahren hab ich mein Freund verlassen wegen kleinischkeiten er ist meine große liebe wir waren 10 Jahre zusammen ,und ich blöde bin mit ein anderen zusammen gekommen und hab ein kind bekommen , jetzt hab ich verstanden das es ein großen fehler war :-( und ich will ihn unbedingt zurück er fehlt mir , hab mit ihm geredet er liebt mich noch aber er hat angst das ich ihn wieder verlassen es ist auch was passiert aber er sagt er braucht zeit , was sagt ihr hab ich noch eine chance ? ich leide so sehr hab ihn immer geliebt aber war zu stolz . :-( bitte um hilfe

  193. Christoph Bilke sagt:

    Hallo liebes Beraterteam

    Ich bin seid letzten Jahres Dezember von meiner Ex Freundin getrennt. Sie hatte bis vor kurzem noch einen neuen Freund aber die haben sich auch wieder getrennt da es eine Fernbeziehung war und es für sie nicht vorstellbar war eine Fernbeziehung zu führen. Jetzt ist sie wieder single & sie weis auch das ich sie immer noch liebe & sie wieder zurück haben möchte . Doch es wird schwierig sie wieder zurück zu bekommen. Wir waren 3 Jahre zusammen & haben auch eine gemeinsame Tochter. Bitte helft mir das ich wieder mit meiner ex Freundin zusammen komme. Ich hab mich bei ihr wegen meinen ganzen fehler entschuldigt. Sie blockt auch ab wenn ich sie Frage ob sie noch Gefühle für mich hat da sagt sie immer das ich sie damit nicht nerven soll. Ab und an meldet sie sich auch bei mir und fragt mich ob wir was unternehmen oder so. Also ich hab das Gefühl das sie mich zappeln lässt. Sie sagte mir auch das ich um sie kämpfen soll & da nehme ich auch an das ich ihr beweisen soll das ich sie wirklich liebe und vermisse und das ich meine fehler bereue. Bitte liebes Team hilft mir. Danke

  194. Veronika Fitzenetz sagt:

    Hallo , ich bin seit fast 9 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir hatten in den letzten Jahren viel Streit und haben nur noch nebeneinander gelebt. Er hat vor 2 Monaten wieder Kontakt aufgenommen mit einer guten Freundin , die er schon vor meiner Zeit her kennt. Nun hat er sich in sie verliebt . Ich bin wie im einem Schockzustand, ich schlafe und esse nicht mehr. Aber ich bin auch sehr ruhig ¨nach aussen hin geworden. Ich habe ihn gefragt nicht weg zu gehen und mir Zeit zu geben, aber ich habe es gefragt weil ich ihn nicht verlieren will und um ihn kämpfen will. Also nach aussen hin bin ich sehr ruhig , aber innerlich gehe ich kaputt. Er sagt er fühlt nichts mehr für mich, aber ist böse weil ich die ruhe selbst bin. Ich denke het hat gehofft das ich böse werde, und schreie , dann wird er sich wohler fühle , jetzt fühlt er sich schuldigt sagt er zu meiner Tochter. Ich werde die Tricks die ich hier gelesen habe anwenden, habe inzwischen auch schon 6.5 Kilo abgenommen, ( was ich echt super vinde, da ich ihm zu dick war) ich werde auf hören zu Rauchen ( ist gesund und störte ihn auch) und ich werde mich raar machen so gut ich kann. Ich habe angst wenn er einmal die Wohnung verlassen hat , ich ihn nie wieder sehe oder höre. Wenn ich seine Reaktionen sehe, würde ich denke er fühlt noch was für mich, weil wenn ich er wäre, wäre ich doch froh wenn mein Essen auf dem tisch steht, die Wohnung blinkt und Ihn so wenig wie möglich sehen würde. Warum stört ihn das, wenn ich abends schon im Bett liege wenn er nach Hause kommt . Wir schlafen getrennt. Was denkt Ihr ? Werde ich es schaffen ? Leider ist mir erst jetzt bewusst geworden wie sehr ich ihn noch Liebe :s . Ich hoffe das er aus Dickköpfigkeit , das ist er , nicht alles aufgibt und mir noch eine Chance gibt.
    Liebe Grüsse Veronika

  195. Anna sagt:

    Hallo,

    mein Freund hat vor ca. 3-4 Wochen mit mir schluss gemacht. Wir sind uns begegnet und es hat gleich gefunkt. Nur war es etwas kompliziert, weil er der arbeitskollege von meinem Ex ist. Kannten uns vorher aber nicht wirklich. Dann plötzlich funkte es als es mit dem ex vorbei ist. Haben eine Zeit gebraucht, um uns doch füreinander zu entscheiden. Aber mein Ex hat es nie erfahren. Nicht einmal nach Wochen und Monaten. Das hat die Beziehung nachhaltig auch belastet. Trotzdem habe ich gemerkt, dass es der Mann fürs Leben ist, der Mann den ich brauche um glücklich zu sein und mit dem ich eine Familie gründen will. Wenn es sowas wie die große Liebe wirklich gibt, dass ist er es gefühlsmäßig auf jeden Fall für mich.
    Haben uns am Ende oft gestritten, nie wirklich geredet und immer gedacht, es wird schon. Aber das nicht redenwar falsch. AM Ende war er sich nicht mehr sicher ob er mich noch liebt oder nicht und hat schluss gemacht. Haben uns dann eine Woche später nochmal getroffen und miteinander geredet. Es war gut mal über alles zu sprechen. Dann wollte er nochmal 2-3 Wochen Zeit haben um über alles nachzudenken, meinte aber auch wir können zwischendurch schreiben, wie es dem anderen geht. Hab ihm nach fast 2 wochen geschrieben. Von ihm kam bis dahin nichts. Er hat zwar geantwortet, aber es kam von ihm nichts mehr. Hab natürlich viel falsch gemacht. Und ihm ab und zu geschrieben. Und um ne chance gebeten. Auch das ich endlich klarheit will und ihn treffen und dann soll er mir seine Entscheidung mitteilen. Hat dann nicht geklappt das treffen. Sonntag hat er abgesagt. Gestern (einen Tag später) schreibt er mir plötzlich, und fragt wie es bei mir ist und wie mein erster Tag in der neuen Arbeitsstelle war. Bin total verwirrt. Weiß nicht was ich denken soll. Wollen heut noch telefonieren. Ich weiß auch nicht. Werde mich stark zeigen und versuchen fröhlich zu sein und nicht so viel sagen, dass ich ihn zurück will. Werde es versuchen dann zu reduzieren. Ich bin echt traurig und vermisse ihn so. Glaubt ihr es macht noch Sinn wenn ich beginne ihn jetzt zu ignorieren und nichts mehr schreibe? Will ihn so gern nochmal treffen, aber ich frage so oft und er blockt oft ab und nennt keine alternative. Er will nicht und interessiert sich nicht. Aber warum dann gestern plötzlich? Ich weiß nicht mehr was ich denken und machen soll….

  196. Ben sagt:

    Hallo ich habe folgendes Problem,
    Meine Ex-Partnerin hat sich vor zwei Wochen von mir getrennt. Sie ist nach Hause gekommen und meinte Sie wüsste nicht ob Sie noch genug Gefühle für eine Beziehung mit mir hat.
    Sie ist dann aus unseren gemeinsamen Wohnung ausgezogen und seitdem habe ich Sie nicht mehr gesehen. Sie hat nun nach und nach alle Ihre Sachen abgeholt.
    In einem Brief schrieb Sie, das Sie völlig durcheinander wäre und nicht wüsste was Richtig oder Falsch ist. Sie kann es nur so heraus finden…
    Wir hatten so viele Gemeinsamkeiten, unsere Zukunftspläne, Urlaubsplanung etc. In letzter Zeit hatten wir etwas Stress, wir arbeiten beide im Schichtdienst, haben uns weniger gesehen. Dann hatte jeder von uns noch einen Nebenjob weil wir bauen wollten haben wir da etwas Gas gegeben zum ansparen.
    Vor zwei Jahren hatten wir schonmal kurz Schluss, ich wollte mich auf meine Arbeitskollegin einlassen und Sie hat sich deswegen von mir getrennt, zog aus. Nach kurzer Zeit kamen wir aber wieder zusammen und es wurde eigentlich alles besser. Bis auf in letzter Zeit, das wir etwas nebeneinander her lebten und uns zu sehr um die Zukunft Gedanken machten wie um uns selbst.
    Ich möchte meine Ex so gerne wieder zurück haben. Wir waren immer ein Gutes Paar trotz vielen auch schwierigen Zeiten. Was kann ich denn machen das Sie zurück kommt?

  197. Lana sagt:

    Hallo, ich war jetzt 2 Jahre mit meinem Freund zusammen, das ist zwar nicht so lange, aber es war für uns beide ziemlich schnell klar, dass wir unser restliches Leben gemeinsam verbringen wollen. Vor 4 Wochen hatten wir noch einen wunderschönen Urlaub in dem wir uns bestens verstanden haben und auch noch über Familie etc. gesprochen haben. Auch gegenüber Freunden hat er vor kurzem noch behauptet, dass ich die Frau fürs Leben sei. Vor 2 Wochen kam dann der Schock: er hat Angst vor einer gemeinsamen Zukunft, kann es sich plötzlich nicht mehr vorstellen und nachdem er Zweifel hat, ist es besser die Beziehung zu beenden. Wirkliche Gründe konnte er gar nicht nennen, er führte Diskussionen/Streitereien, die aber sehr selten vorgekommen sind an. Er hat mir aber danach noch gesagt, dass er mich liebt, immer lieben wird, dass ich perfekt sei und was besseres verdient habe und dass es ihm so Leid tut. Ich scheine auch nur ein Teil einer größeren Veränderung in seinem Leben zu sein, da er meinte, dass er jetzt komplett sein ganzes Leben ändert inkl. Wohnort und Freunden. Kann mir das irgendjemand erklären? Lebenkrise o.ä.? Und was mich noch mehr interessiert: wie kann ich ihn zurückgewinnen? Sollte er weit wegziehen, wird es schwer, dass man sich zufällig mal über den Weg läuft

  198. andi sagt:

    hallo liebe leute. ich hab eine frage. ich habe die frau fürs leben verloren weil ich ihr vertrauen misbraucht habe. habe mit anderen frauen im chat geschrieben und ging ihr 1 mal fremd. sie hat mich auch 2 mal mit einen mann betrogen und sie sagte das es aus rache war. naja deshalb haben wir uns auch immer etwas weiter von einander entfernt.
    jetzt meine frage: am anfang der trennung wohnten wir noch zusammen und haben uns auch so gut versanden bis ich sie dann wieder gefragt habe wie es denn jetzt mit uns weitergeht. da blockte sie ab und wir fingen wieder an zu streiten. wir hatten aber auch noch ab und an sex weil sie sagte es sind keine gefühle mehr und es wäre nur sex für sie. jetzt wohne ich in einer eigenen wohnung und wenn ich ihr ab und zu mal schreibe sagt sie weiterhin das sie abgeschlossen hat mit uns und sie weis das ich mich nie änder würde und sie will ihre ruhe von mir.
    was kann ich machen das ich ihr zeigen kann das ich ihr vertrauen doch verdient habe und sie die frau ist die ich heiraten will und mit der ich alt werden will. ich muss andauernt an sie denken auch wenn ich versuche nicht an sie zu denken es klappt nicht. ich bekomm sie nicht aus meinen kopf und ich will sie unbedingt zurück. kann mir irgendjemand helfen bitte!!!

    • andi sagt:

      was ich auch noch komisch finde in der zeit wo wir auseinander sind sagte sie oft viell wird es irgendwan wieder und was zusammen gehört kommt wieder zusammen und so sachen und dann wieder sagte sie es gibt keine zukunft mehr und so. was soll ich davon denken ich bin echt komplett verwirrt. einmal denke ich ja viell merkt sie doch das sie alles für mich ist und dann wieder das sie die nase voll hat von mor. da komm ich mir irgendwie verarscht vor wenn sie einmal so und dann wieder anders sagt. bitte helft mir!!!!!

  199. sunny sagt:

    Hallo ihr lieben ich brauche auch mal rat.
    Mein Freund hat nach1,5 jahren schluss gemacht weil er nicht glücklich ist..er hat mir in einem brief geschrieben das er mich bis zur letzten minute geliebt hat, ihm dieser brief sehr schwer gefallen ist , das ich immer seine erste große liebe sein werde und das er hofft das wir freunde bleiben…ich liebe ihn sehr..und hätte ihn sehr gerne zurück.
    Was meint ihr soll ich es gaanz unauffällig versuchen oder bleiben lassen.
    Danke schonmal hoffe ihr könnt mir helfen.
    Lg

  200. Eva sagt:

    Hallo,
    mein Freund hat sich vor 8 Wochen von mir getrennt. Ich habe seit dem ersten Tag der Trennung die Kontaktsperre eingeleitet und auch 5 Wochen durchgehalten. Er hat sich in der Zeit nicht bei mir gemeldet, aber ich habe erfahren dass er sich wohl die ganze Zeit abgelenkt hat und sogar nach Malle geflogen ist. Nach den 5 Wochen habe ich es nicht mehr ausgehalten und ihn angerufen. Er hat auch ganz nett mit mir geredet. Dann hab ich mich 2 Wochen nicht mehr gemeldet. Er hat mir dann das erste mal von sich aus geschrieben und gefragt wie es mir geht. Aber es war nachts und er war wohl betrunken. Daraufhin hab ich nichts geantwortet. Nach 1 Woche hab ich ihm dann geschrieben und nach Sachen gefragt, die noch bei ihm sind. Er hat auch ganz nett geantwortet.. Am nächsten Tag hab ich erfahren, dass er wohl an diesem Abend ein Mädchen kennengelernt hat. Ich war so verzweifelt, dass ich ihn dann angerufen hab und gefragt hab ob wir uns treffen. Er hat zugestimmt und wir haben uns kurz getroffen. Er meinte aber es hätte nur ganz kurz Zeit. Es war sehr spontan und ich total unvorbereitet. Ich hab dann nicht stark sein können, sondern angefangen ihn auszufragen und ihm zu zeigen, dass es mir schlecht geht. Er hat mich kurz umarmt, aber dann ist er böse geworden und ist einfach weggefahren. Seit dem hab ich ihn noch ein paar mal versucht anzurufen und ihn gefragt, ob wir nochmal in Ruhe über alles reden können. Aber er antwortet nicht mehr… Was soll ich tun? Besteht überhaupt noch Hoffnung, ihn zurückzugewinnen, wenn er jetzt den Kontakt abblockt? Und ich habe ja schon einmal die Kontaktsperre eingehalten… Soll ich es jetzt nochmal damit probieren, oder bringt das ein zweites mal nichts mehr, weil die Trennung dann schon zu lange her ist?

    • Eva sagt:

      Meine Frage ist einfach, ob man den Ex-Freund auch zurück gewinnen kann, wenn man jetzt nach der 8-wöchigen Kontaktsperre beim ersten Treffen und danach total viele Fehler gemacht hat, diskutiert hat und der Ex-Freund nun glaubt/weiß, dass man ihn unbedingt zurück möchte.
      Ist es möglich nochmal die Kontaktsperre einzuhalten und dann nach 7-8 Wochen einen neuen Versuch mit einem Treffen zu starten, oder sind die Aussichten auf Erfolg durch die Fehler jetzt zunichte gemacht worden, wenn mein Ex-Freund mir jetzt gesagt hat, dass es ihm gerade total gut geht und er mich unter keinen Umständen wieder zurück will….

  201. Peter sagt:

    Hallo an alle,
    es tut mir sehr weh darüber zu schreiben…
    Ich (24) habe schon recht viel mit Freunden oder Arbeitskollegen gesprochen, keiner kann Ihr Verhalten verstehen, alle denken das ich sie auf den Arm nehmen will!

    Nun zum Punkt:
    Meine Freundin (22), nun leider Ex… Sie hat letzte Woche einfach aus dem Nichts mit mir Schluss gemacht, das schlimmste per SMS. Sie wolle den ganzen Mist nicht mehr, es macht sie fertig uch ich solle ihre Sachen an den Zaun hängen! Wie naiv es sich so kurz nach einer Trennung immer anhört, wir hatten eine wunderbare Zeit (1Jahr 9Monate)… haben recht viel miteinander unternommen, waren im Januar im Urlaub auf den Kanaren, vor kurzen in Hamburg, sonst regelmäßig unter Leuten, konnten auch Dummheiten miteinander machen, lachen, körperlich und seelisch auf einer Wellenlänge und sonst auch nie Streitereien

    Mich hat es auf jedenfall wie ein Blitz getroffen und konnte erst drei Tage später zu ihr fahren (hatte eine haiden Angst davor) um versuchen mit ihr zu reden… vorher versuchte Anrufe wurden von ihr ignoriert, wie auch jegliche SMS. Also totenstille!
    Letzen Samstag habe ich es dann geschafft, also 3 Tage nach der “Bombe”… Stand vor Ihr und wollte ein “Warum?”… Sie meinte nur, dass sie mir alles geschrieben hat und das sich wohl alles immer nur um mich gedreht hat. Näher erklärt hat sie es nicht… ich habe aus meiner eigenen Überzeugung gesagt, das ich mich ändern kann und will und sie um eine Chance gebeten.
    Alles verneinte sie und gab uns auf ohne mir eine Chance zu geben.
    Zwischendurch konnte ich sie noch zum lachen bringen und irgendwie meinte sie, dass sie mir nicht sagen könne, dass sie mich nicht mehr liebe… dann würde sie lügen!?

    Versteh die Welt nicht mehr, wollten nächstes Jahr zusammen ziehen oder eventuell ein Haus renovieren… und glaubt mir, es fällt mir nicht leicht zu Hause auszuziehen, meinen Vater allein zu lassen…
    Dazu muss ich noch schreiben, dass meine Mutter vor 6 Jahren bei einem Unfall gestorben ist und ich immer “Pech” mit meinen Beziehungen hatte und im Regen stehen gelassen wurde.

    Was denkt ihr gibt es eine chance? Ich weiß nicht wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll… erstmal Kontaktsperre ist sicher das Beste… und mich wieder finden?

    Sicher ich habe Fehler: im Frühling viel Hobby, habe sie aber immer versucht einzubinden… wohl vergisst Man(n) leider ein liebes Wort, eine Zärtlichkeit mehr zu sagen… Aber ich habe Sie immer über alles geliebt!

    Was mir am meisten wehtut, dass ich ihr nie sagen konnte das sie die Liebe meines Lebens ist… Fühle mich furchtbar und komme nicht mehr zurecht… einfach nur noch weg und alles hinter mir lassen nur sie nicht… Keine Ahnung!

    Wäre über jegliche Tipps dankbar und vielen Dank, dass es solche Möglichkeiten wie hier gibt!

    LG

    • Lara sagt:

      Hallo Peter,
      das klingt leider nicht sonderlich gut … Ich kann total nachvollziehen, warum du den Grund für die Trennung nicht verstehst. Deiner Schilderung zufolge hast du nicht sonderlich viel falsch machen können.
      Hobbys sollte jeder haben! Und den Freiraum dafür sollte der Partner einem schon geben, wenn er dich liebt.
      Jemand, der per SMS Schluss macht, den würde ich außerdem auf den Mond schießen!
      Das ist so dermaßen respektlos und unsensibel gegenüber jemandem, für den man anscheinend Gefühle hatte.
      Aber ich bin im Moment ein wenig verbittert wegen meiner eigenen Trennung. :(
      Nach knapp 5 Jahren Beziehung haben mein Freund und ich einstimmig Schluss gemacht.
      Er hatte mich vor einem Jahr mit einer anderen betrogen und mich daraufhin angefleht ihm zu verzeihen.
      Ich hatte versucht darüber hinweg zu kommen und es aber leider nicht geschafft. Deshalb war ich oft unbewusst scheiße zu ihm und habe nicht gemerkt, wie er sich allmählich verändert und emotional von mir distanziert. Dennoch hatte ich gedacht, er versteht immer, warum ich so reagiere…
      Anfangs war die Trennung richtig für mich. Doch jetzt bereue ich es. Er weiß das auch aber er will jetzt nach FÜNF Jahren Beziehung “offen für was Neues sein”… :/
      Mir geht es psychisch mega schlecht und ich weiß einfach nicht, was ich tun soll.
      Ich überlege mir ständig irgendwelche Szenarien, die mir helfen sollen, ihn zurückzuerobern.
      Aber wahrscheinlich bringt das nichts…
      Jemand, der dich liebt, tut dir so etwas nicht an.
      Menschen können manchmal echt grausam sein… bzw. grausam mit den Gefühlen Anderer umgehen…
      Deshalb ist die Reaktion deiner EX doch nicht ganz überraschend.
      Wenn mein Ex mich nach 5 Jahren ernsthafter Beziehung, Treueschwüren und der Tatsache, dass ich ihm nach seinem Seitensprung eine Chance gegeben habe, im Stich lässt, dann ist das sicherlich auch in anderen Beziehungen möglich. Das lässt mich irgendwie an das “Gute” im Menschen zweifeln…

      • Lara sagt:

        achja… bringt es wirklich nichts, wenn man dem Ex Partner sagt, wie man sich wirklich fühlt?
        Also sch…
        Macht das echt nicht anziehender? :(
        Auch wenn man bereit ist, einiges an sich zu ändern und so?

        • Peter sagt:

          Hallo Lara, danke für dein Mitgefühl!
          Wie lange ist es bei dir her?

          Ich denke, das wir alle nur Produkte unserer Erfahrungen sind und es das ist was uns ausmacht!
          Was ich damit sagen will? In deinem Fall wirst du daraus leider lernen müssen, dass es ein Fehler war bei diesem expliziten Menschen! ABER ich finde es eine große Stärke, das du verzeihen kannst! Bitte verliere das nicht! Und ja, ich wünschte es würden alle das Herz auf der Zunge tragen und diese Worte würden etwas bewegen:-)

          Bei mir sind es nun einige Tage her, mir geht es soweit ganz gut und ich versuche mir mein Lachen zu bewahren! Weißt du wieso? Es war eine verdammt schöne und intensive Zeit! Ob dieses Gefühl wieder kommt, weiß ich nicht! Aber aus persönlicher Erfahrung weiß ich: das Leben ist viel zu kurz um es mit Trauer zu füllen;-)

          Ich schaue nach vorne, ändere alle meine Grundvorraussetzungen (nicht sich selbst verbiegen) und werde sehen was ich tue!

          Aber erst einmal loslassen und zu sich selbst finden!

          LG

  202. Lea Löwenherz sagt:

    Ich hab noch nicht ganz einen Exfreund, nur einen Freund der darüber nachdenkt ob er bald ein ex wird. Den Grund dafür weiß er selbst nicht so richtig. Sagt mir ins Gesicht das objektiv eigentlich alles stimmt mit uns. Persönlichkeit, Interessen, Lebenseinstellung und Erwartung…alles für ihn gut. Für mich auch. Nur fehlt ihm nach 4 Monaten Beziehung jetzt die Euphorie des anfangs. Schmetterlinge und so. Ich hab ihm versucht zu erklären, dass das ganz normal ist. Aber alles was ich sage prallt an ihm ab wie an Gummi. Weil er nicht von dem glauben ablassen kann, dass ich all das nur sage damit er nicht geht. Naja, jedenfalls glaubt er mir nicht dass die Schmetterlinge in jeder Beziehung irgendwann verduften. Ich hab selbst schon versucht ihm das psychologisch und neurobiologisch nachzuweisen in dem ich ihm erkläre was der Körper alles so für Hormone und Botenstoffe produziert…aber nein! Der Junge Mann scheint das für ein allmächtiges Zeichen zuhalten das wir nicht für einander bestimmt sind. Dass er mich vor vier Monaten noch angehimmelt hat bis es mir schon fast unheimlich wurde hat er komplett vergessen. Während dieses 50% Schlussmachgesprächs hat er übrigens mit mir gekuschelt…gut, ist komisch aber naja… Für ihn scheint einfach klar zu sein dass die langsam fehlenden Schmetterlinge bedeuten ich sei nicht die richtige…und er sei ja auch schon zu alt um trotz Zweifel weiter zu machen nur um herauszufinden ob ich die richtige bin oder nicht. Er ist jetzt 35 und glaubt wohl wenn er nicht jetzt und sofort die einzig wahre findet stirbt er unverheiratet und kinderlos. Das erste Mal das ich diese Ängste bei einem Mann erlebe. Mein erster Impuls war ihn solange kräftig zu schüttelt bis sein gesunder Menschenverstand wieder zum Vorschein kommt. Hab ich gelassen. Hab ihm dann wie ihr sagtet Zeit gegeben um über alles nachzudenken. Hab mich nicht gemeldet etc. dann nach einer Woche schreibt der mir tatsächlich ne Email obwohl er Quasie gegenüber wohnt und sagt mir was von wegen ich soll mich nicht zu sehr bemühen und mir keine Hoffnungen machen. Die Entscheidung wär ihm ja nicht leicht gefallen. Weil ich auf Schluss mach Mails und SMS und sonstiges echt allergisch reagiere bin ich zu ihm hin und hab ihn noch mal das mit der Biologie erklärt. Und hab so getan als wär ich total souverän und hab ihm gesagt dass seine Zweifel ok sind und ich ihm nicht sauer bin usw. Dann sagt er mir dass das keine Schluss mach Mail war nur wollte er mir mitteilen, dass ich mich nicht selbst kasteien soll. Gut, hab ihm gesagt dass ich das nicht tue und ich ihn auch nicht dazu auserkoren habe dass er und nur er jetzt die Erfüllung meines Lebens ist. Damit er keine Schuldgefühle hat. Was macht der Typ??? Der fängt wieder an zu kuscheln! Aber mit mir arbeiten und über seinen Schatten springen nöööö. Gut, ich bin dann wieder gegangen hab ihm gesagt er soll mir keine Mails schreiben weil ich weiß wo er wohnt. In einer Woche wollen wir uns treffen. Momentan Gestaltet er seine Bude um und schmeißt alles raus. Vermutlich um zu kompensieren. Macht er sonst nicht. Selbst alte Umzugskartons hebt er auf. Er scheint wirklich Probleme zuhaben das Chaos in ihm zu organisieren…und ich bin mit meinem Latein auch langsam am Ende. Ich mach ihm keine Szene, bin ganz ruhig und analytisch…aber alles was ich sage geht unverstanden in nichts über. Und naja, jetzt hat sich, weil mein Leben ein Witz ist, mein exfreund mit dem ich 4 Jahre liiert war gemeldet und um eine neue Chance gebeten. Das sind zwei ganz ganz unterschiedliche Männer. Mein Freund ist so ein ruhiger mit dem man ankommt…mit meinem ex erobert man à la Bonny und Clyde die Welt. Ich weiß nicht ob ich meinen freund sagen soll wenn er sich in einer Woche gegen uns entscheidet, dass ich zwar nicht sofort eine Beziehung mit meinem ex eingehe aber ihm eine Chance lassen werde sich zu beweisen. Würd ihm aber auch sagen dass er ebenfalls das Recht hat immer um eine zweite Chance zu bitten und das ich ihm die auch geben werde wenn ich Single sein sollte und keinem Mann Loyalität schuldig bin. Wäre das falsch? 100% wäre er eifersüchtig aber vielleicht braucht der Junge Mann kein sanftes wachrütteln sondern einen Eimer kaltes Wasser. Was meint ihr? Wenn er sich übrigens für uns entscheiden würde würde ich meinem ex keine Chance geben. Aber im Falle der Trennung bin ich ja niemanden was schuldig und ich bin kein Schulmädchen mehr dass sehnsüchtig hofft und wartet obwohl ich objektiv betrachtet meinen jetzigen Freund bevorzuge weil ich noch nicht weiß ob mein ex sich wirklich geändert hat und naja nach Recht rationaler Beurteilung mein Freund einfach der geeignetere Kandidat für Familie und Heirat wäre… Man, das Leben ist eine Plage.

  203. Max Power sagt:

    Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass diese 12 Tipps mir vor fast 2 Jahren super geholfen haben und mir damals meine Ex-Partnerin zurück brachte.
    Allerdings war das so ein bisschen wie im Film, Friedhof der Kuscheltiere und lag sicher eher daran, dass ich zwar Sie wollte nicht aber die Art wie unsere Beziehung lief. Es dauerte sehr lange, 4 Monate, und sie hatte in der Zeit einen anderen Freund. Ich habe mich in dieser Zeit voll auf mich konzentriert und war irgendwann wieder glücklich und im Reinen mit mir.
    Der Kontakt mit ihr nahm in der letzten Phase der 4 Monate stetig zu und ging immer von ihr aus. Irgendwann übernahm sie die Initiative und erklärte, dass sie mich zurück haben wolle. Es lief genau eine Woche gut, dann merkte ich, dass es mir ohne sie besser geht. Es gab einen klaren Grund für die Trennung und der trat nun um so deutlicher in den Vordergrund. Für mich waren die Bücher eine große Hilfe und ließen mich über diese Trennung hinweg kommen. Mit ihr konnte sich eine enge Freundschaft entwickeln.
    Nun bin ich wieder im Forum unterwegs, weil ich wieder an dem gleichen Punkt stehe. Wieder eine Beziehung, die ihr Ende gefunden hat. Und wieder merke ich, wie verdammt schwer es ist, sich an diese Regeln zu halten. Weil ich es nicht von Anfang an konsequent getan habe, ist nun das Verhältnis sehr schwierig und angespannt.

  204. Nicky sagt:

    Hallo, Ich habe vor 1 Woche einen wundervollen Mann kennengelernt (vom sehen kannte ich Ihn schon) . Wir haben uns getroffen und es wahr einfach traumhaft.Ihr müßt wissen,das er vielleicht noch 2 Jahre zu Leben hat,ich habe mich so dermaßen in Ihn verliebt das ich gar nicht wußte was mit mir passiert. Jedenfallst hat er mir gesagt das er immer stärkere Gefühle für mich entwickelt womit er nicht gerechnet hat,er hat sich vor 2 Jahre geschworen keine Beziehung mehr haben zu wollen,nun traff er mich und fing an sich immer mehr in mich zu verlieben und als er das merkte hat er es beendet. Er sagte mir das er Angst davor hat irgendwann mal eine Belastung für mich ist und er niemanden zur Last fallen möchte wenn es soweit ist. Ich habe Ihm gesagt das ich immer für Ihn da sein möchte und er nie eine Belastung für mich wäre. Aber er möchte es lieber jetzt beenden,um mich vor einem noch größeren Schmerz zu bewahren. Es tut so verdammt weh in meinem Herzen es ist unerträglich. Hab ich vielleicht noch eine Chance ihn wiederzubekommen,wenn ich Ihn erstmal in Ruhe lasse oder wird er mich einfach vergessen.

  205. Lara sagt:

    Hallo,
    Ich möchte meinen ex Freund auch wieder bekommen, doch ich verstehe ihn nicht so ganz,wir haben uns vor ca 2 Wochen erst getrennt und er hat mich geblockt, er hat mich anfangs ab und zu abgeschrieben um zu fragen ob ich jemand neues habe, was ich natürlich nicht habe. Da er in meiner Klasse ist sehr ich ihn täglich .. In der Schule war er anfangs sehr anhänglich und sah’s auch neben mir hat ständig versucht mit mir zu reden. Ich habe abgeblockt und die Tipps befolgt. Doch jetzt versucht er mir aus dem Weg zu gehen guckt mich aber ständig an. Geblockt hat er mich immernoch, ich verstehe nicht so ganz von mir erwartet, ich habe mitbekommen das es ihm die letzten Tage wohl nicht sehr gut geht wegen der Trennung. Aber melden tut er sich ja auch nicht. Was soll ich nur machen? Ich will mich eigentlich nicht melden da , er ja bei mir ankommen soll, immerhin hat er es beendet, aber ich habe Angst wenn ich es nicht mache das er mich dann vergisst.. Was soll ich nur machen? Brauche Tipps :(

  206. natascha sagt:

    Hallo mein name ist natascha 23 jahre alt, ich habe ihre seite gefunden ex zurück bekommen, bei mir geht es nicht um den ex sondern um meinen partner, wir waren kurz getrennt aber wir wollen es wieder versuchen er sagte nur ich muss mich ändern was ich auch mache, gibt auch keine Probleme gerade, aber mehr als küssen mag er garnicht mehr er hat momentan auf garnix lust, er sagte er brauch zeit aber wielange soll ich ihn lassen wie lange brauch er den zeit, ich darf momentan auch nix machen um ihn zeigen das ich ihn liebe, er will nächsten Monat für 3 tage mal weg fahren ich habe so angst das es zur endgültigen Trennung kommt, aber heute hat er sugar was gemacht was er sonst nie macht hat mir im Haushalt mit geholfen ob das schon der erste zeichen ist, also mein partner ist 30 jahre und wir sind seit 2 1/2 jahre alt und wir haben einen sohn 20 monate alt, mich macht das so verrückt so lange zu warten und es wird einfach nix mehr ich vermisse diese liebe von ihm ich hoffe ihr könnt mir helfen wie ich mich verhalten soll und was ich machen kann

  207. lissi sagt:

    Hallo!,
    Ich habe nach einem Jahr meinen Ex zurück erobern können, am Anfang als ich auf diese Seite stieß war ich nicht davon überzeugt das dies je passieren wird…also es war so… wir waren sehr lange befreundet und er sagte mir irgendwann mal dass er eigentlich schon immer in mich verliebt war, ich habe es nie wirklich bemerkt da er mir gegenüber sehr zurückhaltend war und keinerlei Andeutungen machte. Ich habe lange überlegt warum ich sowas nicht bemerkt habe und warum er so lange brauchte um mir das zu sagen, auf jeden Fall trafen wir uns trotzdem weiterhin da ich ihn als Freund nicht aufgeben wollte, leider eben nur freundschaftlich was ihn aber belastete. In dieser Zeit hatte ich keinerlei Interesse an einer Beziehung und genoss die zeit mit ihm aber kam immer wieder ins grübeln und war total überrascht was er alles für mich als Freund macht, dass ich mich immer mehr zu ihn hingezogen fühlte und dachte ich könnte es trotzdem mit ihm versuchen! Es wurde aus Freundschaft Liebe. Ich hätte mir keinen liebevolleren Menschen erträumt, aber er war perfekt für mich. Er war immer schon da und ich hab nie bemerkt dass ich ohne ihn eigentlich nicht konnte. Er hat es also geschafft nach einem Jahr Freundschaft dass ich mich ihn verliebe. Er hatte also sein Ziel erreicht. Anfangs beide überglücklich doch dann nach einem Monat die Wende…
    Ich konnte es kaum glauben was dann geschah…. (für mich war es einer der schlimmsten Momente in meinem Leben) ein Scherbenmeer von Enttäuschung, Verlorenheit und Aussichtslosigkeit!
    Per SMS beendete er unsere Beziehung, ohne Grund! Ich fragte ihn warum er so was macht, einfach so kann das nicht sein?
    Er antwortete darauf nur er möchte keinen Kontakt mehr und bräuchte jetzt Zeit für sich. Ich war wircklich fertig, traurig und wütend zugleich. Ich hab mir schon gedacht er wollte mich nur ins Bett kriegen aber da würde man ja einen Mädchen nicht ein Jahr nachlaufen? Da wär die Zeit doch zu Schade. Den Grund seiner Trennung habe ich bis heute nie erfahren. Ich hatte ein halbes Jahr keinen Kontakt mehr zu ihm. ( schmerzhaft) Ich litt ziemlich darunter da wir trotzdem schöne Momente hatten.
    Irgendwann dann traf ich ihn in einem Club und er kam auch ganz überrascht zu mir rüber. Ich verhielt mich ganz normal, innerlich kochte ich vor Wut und gleichzeitig freute ich mich ihn wieder zu sehen. Ich wollte ihn so richtig die Meinung geigen aber tat es dann doch nicht. Wir unterhielten uns sehr gut, besser als gedacht. Er hat sich bei mir entschuldigt für sein Verhalten und fragte ob wir den wieder so Freunde wie vorher sein wollen. Ich war so glücklich als er mir so entgegen kam. Nun dachte ich mir ich werde es langsam angehen, den mittlerweile bin ich ohne ihn gut klar gekommen und habe es gut verkraftet. Die Gefühle wurden auch schwächer und ich dachte nicht mehr viel an ihm, so dass ich nach unserer Begegnung im Club mich bei ihm nie mehr meldete da ich einfach das Interesse an ihm verloren hatte. Es verging ein Jahr…. er hatte sich auch nie mehr gemeldet also war für mich die Freundschaft auch beendet. Ich ging meine Wege und er seine. Da ich ja aber auch nicht schlafe^^ habe ich mittlerweile eine neue Beziehung und bin momentan sehr glücklich seit einigen Monaten.
    Was dann passierte war wieder ein totaler Schock. Mein Ex meldete sich wieder und erklärte mir dass er einen großen Fehler gemacht hätte sich von mir zu trennen. (Ich war sprachlos) Er wollte mich also wieder zurück. Ich dachte mir erstmal wie stellt er sich das vor? Ich führe eine glückliche Beziehung und liebe meinen Freund. Ich bin total verwirrt da es doch eine tolle Zeit war und ich zugeben muss dass ich diese Ratgeberseite verzweifelt aufsuchte da ich mir Tipps holen wollte um ihn wieder zurück zu bekommen. Tja der Befolgung dieser Tipps ist es mir nach einen Jahr gelungen. Er möchte wieder mit mir zusammen sein.
    Leider musste ich ihn nun enttäuschen da ich eine neue Liebe habe und die nicht aufgeben möchte. Für mich ist es vorbei und bin überglücklich neu verliebt.
    Wie gesagt es kann klappen seinen Ex zurück zu gewinnen auch wenn es Zeit braucht. Dank den Tipps hat es funktioniert leider für mich zu spät….
    Ich hoffe ich habe andere noch verlassenen motiviert daran zu glauben dass es funktioniert. Wünsche euch noch viel Erfolg und Glück für eine alte-neue Beziehung.
    Gruß Lissi!;)

  208. Torsten sagt:

    Hallo Zusammen,

    Meine Frau 27 hat sich von mir getrennt aber wir Wohnen noch zusammen ich werde in den nächsten Monat ausziehen müssen.
    Das mir noch viel mehr an die Nieren geht da ich dann meinen Sohn noch weniger sehen werde.
    Ich war mit meiner Frau 7 Jahre zusammen und seit 3 Jahren sind wir verheiratet.
    Seit zwei jahren haben wir schon einige Probleme miteinander z.B.: mangelnde Komunikation miteinander,
    keine gemeinsamen Interresen mehr, zusammen aus der Heimat weggezogen (Arbeitsbedingt), wieder zusammen in die Heimat gezogen (in der Hoffnung es wird wieder), ständige Jobwechsel, kaum Zeit miteinander verbracht, und wir haben uns nicht`s zusammen gegönnt (kaum XXX).
    Probleme die von mir zu Verschulden sind: Ich hab mich gehen lassen in sachen Ausssehen, bin ständig müde und Kaputt, ich habe abends meistens auf nix mehr lust, ich schenkte Ihr kaum Aufmerksamkeit machte Ihr kaum noch kommplimente, baute sie nicht wieder auf wenn sie mich brauchte. Kurz gesagt ich stand nicht genug hinter Ihr.
    Probleme die von Ihr aus Kommen: Ihr kann man nichts mehr recht machen, ständige Rummäckerei, sie kommt mir offt Überfordert vor, ” veränderung in Ihrem Leben z.B.: mehr selbstständigkeit”, ich habe einfach den Draht zu Ihr verloren.
    Jetzt weis ich einfach nicht mehr ob ich sie wieder bekommen kann oder ob sie noch überhaupt irgend ein Interresse für mich zeigt.
    Lohnt es sich noch wenn mann sie Liebt ?
    Muß ich jetzt in irgend eine Bruchbude ziehen ?
    Funktioniert das ganze Programm überhaupt und wenn ja was ist wenn sie genau das gleiche versucht und wir dann aneinander vorbeirennen ?
    Oder hat uns nur der doofe Alltag eingeholt ?
    Wenn wir wieder zusammen kommen sollten wer sagt mir überhaupt wie lang das dann wieder gut geht oder kommt das alles wieder auf uns zu ?
    Kommt der Alltag wieder ?
    Muß ich etwas an mir Ändern oder wir Beide ?
    Wenn ich wenigstens ein paar Antworten hätte !
    Würde mir schon Helfen ein paar Antworten von jemand außenstehenden zu Hören .

  209. Luiza sagt:

    hallo Leute,
    Ich hoffe ihr könnt mir hier paar Tipps geben wie ich mein Partner zurück bekomme.er will nichts mehr mit mir zu tun haben weil ich einen großen Fehler gemacht habe.nicht betrogen.ist was anderes möchte es aber hier nicht erzählen.er sagt er braucht Zeit aber ich liebe ihn zusehe ich kann es einfach nicht.ich ruf ihn an schreibe ihn und fahre zu ihn hin.er hat gesagt so mache ich alles schlimmer aber ich habe Angst dass er sich endgültig von mir trennt.ich vermisse ihn voll ich kann einfach nicht ohne er ist ein echter sturkopf er hat mir immer gesagt dass er nie was verzeihen könnte.ich habe so Angst dass er mich endgültig verlässt.ich denke sogar schon an selbstmord.bitte hilft mir ich weis echt nicht mehr weiter.

  210. larisa sagt:

    Mein ex hat vohr drei tagen schluss gemacht und ich kann ihn nicht mehr vergessen. Konnt ihr mir helfen ihn zuruck zubekommen.

  211. Nici sagt:

    Hallo liebe Leute da draußen!

    Mein nun Ex-Freund hat vor zwei mit mir Schluss gemacht…
    Es gab über eine längere Zeit hinweg immer wieder Streitigkeiten und es sind auch Dinge vorgefallen, die dem Vertrauen geschadet haben.
    Vertrauen schädigende Aktionen, die von ihm ausgingen. (Nicht fremdgehen!)
    Trotz allem möchte ich meine große Liebe wieder haben und mit ihm von vorn als Paar beginnen.

    Am Tag der Trennung hatte er mich gefragt, wie wir das nun machen wollen – ob wir weiter miteinander schreiben sollen oder nicht. Ich habe gesagt, dass kein Kontakt besser ist.
    Als Randinfo: Wir gehören zu denen bzw. zu der Generation, die sich schreibt (whatsapp) und waren auch während unserer Beziehung oftmals auf das Schreiben und auf das Sehen am Wochenende (Fr- So in den meisten Fällen) angewiesen…

    So. Und obwohl gesagt wurde kein Kontakt, fing ich irgendwann an ihm zu schreiben. Er hatte mich gefragt warum ich schreibe und bezweifelt, dass das gut für mich sei, wenn wir schreiben.
    Hin und wieder hat er auch einfach nicht geantwortet. Mal hat er geantwortet und mal nicht geantwortet. Wenn gar nichts kam, “musste” ich erst hinter schreiben, damit was kam…
    Mittlerweile ist es so, dass er mich komplett ignoriert und bisher keine Antwort mehr gekommen ist…

    Ich bin echt total verzweifelt und weiß nicht weiter… :(
    Die Taktik mit der Kontaktsperre halte ich hier für nicht angebracht, da es ja eigentlich vereinbart wurde kein Kontakt zu haben.
    Ich habe auch schon einmal versucht durch das schreiben versucht die Kontrolle zu bekommen, die mir dann aber auch schnell genommen wurde. Er hat sozusagen momentan die komplette Kontrolle…

    Was kann ich machen, um ihn wieder zu bekommen…..??
    Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt und möglichst schnell antwortet…

    Liebe Grüße

  212. Nici sagt:

    Hallo liebe Leute da draußen!

    Mein nun Ex-Freund hat vor zwei Wochen mit mir Schluss gemacht…
    Es gab über eine längere Zeit hinweg immer wieder Streitigkeiten und es sind auch Dinge vorgefallen, die dem Vertrauen geschadet haben.
    Vertrauen schädigende Aktionen, die von ihm ausgingen. (Nicht fremdgehen!)
    Trotz allem möchte ich meine große Liebe wieder haben und mit ihm von vorn als Paar beginnen.

    Am Tag der Trennung hatte er mich gefragt, wie wir das nun machen wollen – ob wir weiter miteinander schreiben sollen oder nicht. Ich habe gesagt, dass kein Kontakt besser ist.
    Als Randinfo: Wir gehören zu denen bzw. zu der Generation, die sich schreibt (whatsapp) und waren auch während unserer Beziehung oftmals auf das Schreiben und auf das Sehen am Wochenende (Fr- So in den meisten Fällen) angewiesen…

    So. Und obwohl gesagt wurde kein Kontakt, fing ich irgendwann an ihm zu schreiben. Er hatte mich gefragt warum ich schreibe und bezweifelt, dass das gut für mich sei, wenn wir schreiben.
    Hin und wieder hat er auch einfach nicht geantwortet. Mal hat er geantwortet und mal nicht geantwortet. Wenn gar nichts kam, “musste” ich erst hinter schreiben, damit was kam…
    Mittlerweile ist es so, dass er mich komplett ignoriert und bisher keine Antwort mehr gekommen ist…

    Ich bin echt total verzweifelt und weiß nicht weiter… :(
    Die Taktik mit der Kontaktsperre halte ich hier für nicht angebracht, da es ja eigentlich vereinbart wurde kein Kontakt zu haben.
    Ich habe auch schon einmal versucht durch das schreiben versucht die Kontrolle zu bekommen, die mir dann aber auch schnell genommen wurde. Er hat sozusagen momentan die komplette Kontrolle…

    Was kann ich machen, um ihn wieder zu bekommen…..??
    Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt und möglichst schnell antwortet…

    Liebe Grüße

  213. Nic sagt:

    Moin moin
    Ich haben mir eure Tips durchgelesen und bin gerade dabei sie zu benutzen, nur weiß ich nicht ob das noch Sinn hat weil ich alle Fehler gemacht habe die oben vorhanden sind und ich glaube noch ein paar mehr :/
    Seit ca 5 Wochen bin ich von meiner Partnerin getrennt und ich liebe sie immer noch wie am ersten tag…
    Nach fast zwei Jahren hat sie die Beziehung beendet und ihr Grund war, sie würde mich nicht mehr lieben
    Sie ist von ihrer Persönlichkeit her auch ein komplett anderer Mensch geworden, früher hielt sie nie was von alk und Party machen, seit dem wir auseinander sind geht sie nur noch trinken und feiern in Begleitung von anderen Jungs.
    Nicht das ihr jetzt denkt ich würde ihr das trinken und feiern verbieten, nur ich finde ihren Sinneswandel eigenartig.
    Bei all ihren Freunden meldet sie sich auch nicht mehr und hat nur noch eine einzige Freundin und jetzt wahrscheinlich schon einen neuen Freund.
    Ich habe das Gefühl das die beiden ihr einiges einreden, denn so wie sie sich in Moment verhält kennt man sie nicht. Sie redete mit mir in letzter zeit nur noch richtig abwertend und hat mich jetzt auch blockiert sodass wir überhaupt keinen Kontakt mehr haben.
    Sie redet mich mittlerweile bei ihren Klassenkameraden schlecht und auch bei ihren Eltern mit den ich echt gut zurecht kam. Diese ganzen Sachen verletzen zwar und ich müsste sie für diese ganzen Sachen eigentlich auch hassen, nur sie bedeutet mir viel zu viel und die liebe von meiner Seite aus ist trotzdem da.
    Glaubt ihr da ist noch was zu retten oder nicht?

    Danke schon einmal im voraus.
    Lg Nic

  214. Meike sagt:

    Liebes Beraterteam,
    gibt es Hoffnung durch Kontaktsperre auch bei einer kurzen Beziehung?Was könnte ich tun?
    Wir haben uns durch Freunde kennengelernt. Er hatte sehr schnell Interesse an mir, verbrachten viel Zeit und er gab mir wirklich ein unbeschreiblich gutes Gefühl. Ich wollte es trotzdem langsam angehen lassen und hab erst nach ca 2 1/2 Monaten “Ja” zur einer Beziehung gelassen. Bis dahin alles wundervoll. Er bekam einen neuen Auftrag (Job), der viel Zeit (unter der Woche nicht Zuhause), Verantwortung und Stress bedeute. Ab diesem Zeitpunkt veränderte er sich komplett. Abwesend, nachdenklich, traurig und distanzierte sich immer mehr. Er sagte, es fällt ihm immer schwerer seine Sachen unter einen Hut zu bekommen. Nunja ein paar Wochen vergingen und es wurde immer schlimmer. Er war sehr kalt und distanziert. Garnicht der Mensch, den ich kennengelernt habe. Die ganze Zeit habe ich versucht ihm irgendwie entgegenzukommen, Verständnis gezeigt und und und…bis der Tag kam, als er sich trennte mit der Begründung “Er kann und möchte keine Beziehung führen, kommt mit sich selbst nicht klar und es läge nicht an mir. Ich wäre eine Frau von der man träumt. Unsere gemeinsame Zeit betrug insgesamt nur vier Monate. Was kann ich machen. Die ersten zwei Wochen habe ich versucht ihn zu überreden, es zu versuchen und wir haben die letzte Zeit zu viel von der falschen und zu wenig von der richtigen Kommunikation geführt.Dadurch sind ja viele Missverständnisse entstanden unter anderem, dass ich dachte, ich sei der Grund; warum er sich so distanziert. Im Nachhinein habe ich erfahren, dass auch seine Freunde kaum was von ihm gehört hatten. Meine Überredungskunst hat nicht gefruchtet, es tut ihm schrecklich leid, aber er kann nicht anders. Er verkraftet kein weiteres Gespräch und millionenmal, es tut ihm leid.

    Ich möchte ihn sehr gerne wieder an meiner Seite; weil es ansonsten wie die Faust aufs Auge gepasst hat. Derzeit halte ich seit ner Woche Kontaktsperre. ..Trennung ist jetzt 4 Wochen her.

  215. Markus sagt:

    Hallo Leute,
    Ich hoffe mir kann jemand helfen . Meine Freundin hat mich vor 5 Tagen verlassen, der Grund war aber nicht ich bzw nur zu einem kleinen Teil . Hauptproblem ist das sie eine sehr schwere Kindheit hatte und ihr Vater immer noch ein Psycho ist wie er im Buche steht. Die Mutter ist auch um nichts besser aber die ist wenigstens ab und zu für sie da ( wenn sie nicht Grad shoppen ist und ihr ganzes Geld raushaut – 3000 Euro Schulden hat sie sich dadurch schon erwirtschaftet ) . Der Bruder ist auch nicht besser .. auch nie für sie da hauptsächlich war ich immer da egal wegen was … und jetzt hat sie eben vor 5 tagen Schluss gemacht weil sie mit allem überfordert ist und sie hat sogar gesagt das ich der beste Freund war und es auch eine Chance gibt das es wieder wird und natürlich haben wir uns im guten getrennt ich liebe sie ja und will das es ihr gut geht … trotzdem ist es sehr schmerzhaft wenn man.weiß das man alles richtig gemacht hat … und sie war auch immer sehr glücklich und alles … und dann hat sie es von null auf 100 beendet auch sogar mit einem.lieben Brief und alles … sie braucht jetzt ihre Ruhe .. sie will für siCh alleine Sein und sie hat jetzt auch begonnen zu studieren und das ist natürlich auch ein Stress .. deshalb ich verstehe sie natürlich … aber bin ich trotzdem am ende weil ich mich wirklich so bemüht hab das sie immer glücklich ist und das war sie … hat jemand vl tipps oder Ratschläge wie ich jetzt mit der situation umgehen soll ? Ich gebe sie nicht auf nur weiß ich echt nicht mehr was ich jetzt tun soll …
    Lg

  216. Lisa sagt:

    Hallo an alle…
    Ich habe nun alle Kommentare gelesen und bin hin und her gerissen. Auf der einen Seite scheint mir die Strategie sehr plausibel, auf der anderen Seite stimmte auch der Einwand, dass man das nicht so pauschalisieren kann, weil jeder Mensch halt anders ist und sich auch manche Männer, man glaube es kaum, doch von anderen unterscheiden…
    Ich bin in genau so einer verzwickten Situation. Ich möchte an die Strategie glauben und habe auch Hoffnung, aber im Moment spricht sämtliches Verhalten meines Ex-Freundes gegen sein sonstiges Verhalten. Er ist einfach nicht mehr er selber. Und dadurch entstehen Zweifel, ob das wirklich alles so funktionieren könnte.
    Um meine Geschichte zu verstehen und vielleicht auch produktiven Rat zu erhalten, möchte ich gerne ein bisschen weiter ausholen und werde versuchen, möglichst nichts auszulassen und auch ehrlich zu mir selbst zu sein. Ich bitte darum, dass ihr meinen Text vielleicht trotzdem bis zum Ende lest…
    Also…ich bin noch 19, er 22. Ich weiß, dass das Leben nach der Trennung weitergehen muss, das möchte ich gleich vorwegnehmen. Aber ich bin mir zu 100% sicher, dass ich ihn über alles liebe und damit habe selbst ich nicht gerechnet, weil ich vor allem in unserer Anfangszeit oft Angst hatte, ihn irgendwann verletzen zu müssen, da ich nämlich bisexuell bin und lange Zeit eigentlich der Auffassung war, dass ich mich mehr zu Frauen hingezogen fühle…meine Reaktion auf die Trennung hat mir irgendwie das Gegenteil bewiesen. Frau ist irgendwie kein Thema mehr.
    Als wir zusammen fanden, war es für uns beide, so nahm ich zumindest bis zuletzt an, eher ein Experiment, wie weit wir kommen. Er hatte mehr oder weniger gerade eine Enttäuschung hinter sich, bei der ihm ein Kind angehangen wurde, welches er eigentlich nicht wollte. Ich war nicht darauf aus eine Beziehung zu führen, weil ich immer unabhängig bleiben wollte, da ich in meiner Vergangenheit einige nicht so schöne Sachen durchleben musste, allerdings nicht beziehungstechnisch, die in mir immer eine gewisse Bindungsangst und Vertrauensprobleme aufkommen ließen. Dennoch, ich wusste nicht warum, fühlte ich mich zum ersten Mal sicher und ließ mich auf dieses Experiment ein. Mit allem, was dazugehörte. Als er seiner Familie davon erzählte mich kennengelernt und sich irgendwie in mich verliebt zu haben, waren sie erst skeptisch, denn ich ging zu der Zeit noch aufs Gymnasium und ging aufs Abi zu, er wiederum hat eine Lese-Rechtschreibbehinderung und arbeitete von der Lebenshilfe aus. Sie hätten mir so viel Toleranz zuerst nicht zugetraut, aber ich kenne ähnliche Probleme bei meinen Geschwistern und hatte damit kein Problem.
    Nachdem wir dann zwei Wochen zusammen waren, erzählte er mir auch von seinem Problem, aber weil ich ja auch nicht ganz doof war und irgendwie interessiert an ihm, hatte ich mich im Vorfeld schon einmal ein bisschen über ihn erkundigt.
    Ich packte nach und nach mein komplettes Seelenleben vor ihm aus, erzählte ihm alles, was mir widerfahren war, obwohl das weiß Gott nicht meine Lieblingsthemen waren. Wir lagen zusammen weinend im Bett, weil ich ihm sagte Angst zu haben, ihn irgendwann verlassen zu müssen, weil eine so enge Bindung für mich nicht mehr aushaltbar sein könnte. Ich ließ ihm die Wahl das Risiko einzugehen oder auch nicht und er entschied sich dafür. Auch im Bezug auf meine Sexualität spielte ich immer mit offenen Karten und wie Männer so sind, fühlte er sich doch ein stückweit groß, weil er ja mit einer “Lesbe” zusammen war.
    Alles lief gut…besser als erwartet. Immer wieder hörte ich, dass ich das Beste sei, was ihm passieren konnte, weil ich ihn eben so akzeptierte, wie er war und ihm und seiner Behinderung gegenüber tolerant war. Er würde mich nie verlassen, egal was passiert. Dann nach einem Jahr, kam ein anderes Mädchen in unser Leben. Wir hatten beide unsere Freiheiten, er war auf einem Geburtstag, sie auch, hat sich gleich in ihn verliebt und ihr Cousin hat sich ganz blöd mit eingemischt, sodass sie auch davon ausging, dass er auch was von ihr wollen würde. Ich war mittlerweile 18, er 21 und sie 16. Sie küsste ihn auf Grund falschen Wissens, er erzählte mir auch davon und machte ihr klar, dass da zwischen denen nichts sein würde, weil er mich liebt. Trotzdem hatte er immer noch Kontakt zu ihr, log mich dahingehend häufig an, zum Beispiel wenn sie ihm via Facebook schrieb, weil sie es so aussehen ließ, als hätte sie verstanden und wolle nur noch Freundschaft. Männer, wie sie oftmals ja leichtgläubig nur das glauben, was sie sehen und eben auch er, hat es tatsächlich so geschluckt. Irgendwann, nach zig Streitereien und meinen ewigen Versuchen ihm klar zu machen, dass die Sache noch lange nicht für sie gelaufen ist, ich auch mal 16 gewesen sei vor nicht allzu langer Zeit und wüsste, wie Mädels in dem Alter ticken, dass sie es systematisch mache, hielt ich es nicht mehr aus und setze ihm die Pistole auf die Brust: sie oder ich. Er wollte sich nicht entscheiden, ich packte meine Sachen, weil ich die meiste Zeit bei ihm war, und fuhr zu meiner Mutter. Er ging davon aus, dass ich Schluss gemacht hatte, dem war meiner Meinung nach nicht so, denn ich hatte ja keine klare Entscheidung vernommen. Er fuhr zu ihr um sich auszuheulen und bemerkte auf einmal, dass ich Recht hatte, denn sie freute sich wie ein Honigkuchenpferd und nutze natürlich auch gleich die Gelegenheit, sich an ihn ranzumachen. Natürlich hab ich noch versucht, bzw. viel mehr meine Mutter, ihn zu einem Gespräch zu bringen, aber vorerst war er eiskalt. Trotzdem rief er auf einmal am nächsten Morgen an und fragte, ob er nach der Arbeit vorbeikommen könne um zu reden. Nach einigem Zögern sagte ich zu und er kam dann auch. Wir vertrugen uns, er brach den Kontakt recht komisch zu ihr ab. Auf Anrufe reagierte er einfach nicht mehr und als er doch einmal aus Versehen ran ging, weil sie plötzlich von einer anderen Nummer anrief und sie ihn fragte, wieso er sie bei Facebook gelöscht habe, erzählte er ihr, dass sein Account gehackt worden war. Es war zwar komisch, aber es erfüllte seinen Zweck: sie gab Ruhe. Einen Monat später hatte sie dann auch einen neuen Freund und 5 Monate später war sie verlobt.
    Da die beiden aber teilweise auch den gleichen Freundeskreis hatten, war ich dennoch auf der Hut und hatte oftmals Angst, dass das doch noch nicht vorbei wäre, sagte ihm das, teilte ihm meine Sorge mit, dass sie irgendwann wieder in unser Leben treten würde und wir wieder anfangen zu streiten und uns dann wahrscheinlich irgendwann wegen ihr trennen würden….ich bin nicht abergläubisch, aber hätte ich zu dem Zeitpunkt gewusst, wie ich Recht haben werde, hätte ich das wohl nicht gesagt.
    Naja…seitdem war bei uns aber trotzdem allgemein ein bisschen der Wurm drin, wir stritten uns ein 3/4 Jahr sehr häufig und auch extrem, sodass seine Mutter uns schon dazu zwingen wollte uns zu trennen, aber wir haben nie was auf uns kommen lassen und uns immer wieder vertragen. Innerhalb dieser Zeit musste ich gezwungenermaßen bei ihm einziehen, weil meine Mutter mich praktisch rausgeworfen hatte….er hatte sich das schon lange gewünscht und auch trotz meiner Skepsis, fühlte ich mich wohl mit dem Gedanken. Seine Eltern waren auf einmal auch meine Eltern, überall wurde ich mit hingenommen, sogar mit in den Italienurlaub…schöner ging es nicht mehr. Ich gewöhnte mich an den Gedanken, ihn nie wieder von meiner Seite zu lassen und auf Grund seiner Beteuerungen, nahm ich auch an, ihn niemals missen zu müssen. Unsere Streitigkeiten entstanden durch Fehler beider Seiten, aber wir klärten alles und ich nahm dann auch an, dass alles gut wäre und die Themen für ihn ebenso abgehakt. Immer wenn das Thema mit dem Mädchen aufkam, z.B. durch einen sehr kuriosen Auftritt ihres Vaters bei seiner Arbeit und der Begrüßung ihm gegenüber “Na, mein Schwiegersohn.”, obwohl das Thema ja schon lange vorbei und sie auch verlobt war, versicherte er mir, dass er keinen Kontakt mehr mit ihr wolle, sie ihm schon genug Stress bereitet habe, weil wir uns wegen ihr fast getrennt hatten.
    Die Intensivität unserer gehäuften Streitereien ließen mich auch ab und an daran zweifeln, ob das so alles noch richtig ist, aber er hat immer gekämpft wie ein Tiger und auch wenn es sich für mich anfangs nicht immer richtig anfühlte, wenn ich mich darauf einließ, obwohl ich schon mit dem Gedanken gespielt hatte es zu beenden, merkte ich am Ende doch immer wieder, dass es richtig gewesen war…wir hatten immerhin schon viel Schlimmeres, zum Beispiel die Mädchengeschichte, durchgestanden.
    Ich machte mein Abi, wir waren mit seiner Familie im Urlaub, dieser wurde wegen uns abgebrochen…man denke sich den Rest. Und trotzdem fanden wir wieder zusammen und danach war es so harmonisch, wie zu Anfang. Zwei Monate lang waren wir ein Herz und eine Seele, keiner konnte sich diesen Sinneswandel erklären. Wir stritten praktisch gar nicht mehr, wenn, dann diskutierten wir und es war auch am Ende in Ordnung, wenn wir zwei verschiedene Meinungen hatten, was zuvor bei unseren Streits auch häufig ein Problem war, diese Tatsache zu akzeptieren. Eben also, dass der jeweils andere nicht immer die gleiche Meinung haben muss, damit es funktionieren kann.
    Dann begann ich eine Ausbildung. Weil er mir deutlich gesagt hatte, dass er keine Fernbeziehung führen konnte und wollte, suchte ich mir bei uns im Landkreis etwas, was sehr schwierig war, aber es gelang. Als das Thema aufkam, dass ich das Bedürfnis nach sexueller Nähe zu einer Frau habe, schlug er von sich aus den Kompromiss vor, dass ich sozusagen einen Freifahrtschein haben solle, mit einer Frau zu schlafen. Er war kompromissbereit, um mich nicht zu verlieren. Als ich das Thema dann näher ansprach und seine Angst und Enttäuschung spürte, hakte ich das Thema ab und entschied mich für die Sicherheit mit ihm. Auch ich war also kompromissbereit. Dennoch kam er oft zu seiner Mutter und äußerte ihr gegenüber Zweifel, ob ich ihn wirklich so lieben würde, wie ich sage. Für einen Moment waren seine Zweifel berechtigt, denn auch auf meiner Seite gab es einen Vorfall. Ich war zu dem 18. Geburtstag meiner besten Freundin, aber leider auch Ex-Freundin eingeladen und sie legte höchsten Wert darauf, dass ich ihn nicht mitbringe. Ich verstand mich auf dem Geburtstag mit einem Mädchen kommunikativ recht gut, wusste allerdings nicht, dass sie Interesse an mir hatte, beim Tanzen küsste sie mich einfach. Ich sagte es ihm natürlich auch gleich, er war verständlicherweise sauer und unterstellte meiner besten Freundin, dass sie das wahrscheinlich geplant habe. Ich brachte ihn von dem Gedanken ab. Allerdings erfuhr ich vor einigen Tagen, dass er nicht einmal Unrecht hatte, denn ich sollte tatsächlich nicht grundlos ohne ihn kommen…sie als meine Ex hatte sich wieder mehr erhofft. Auf jeden Fall fand er meine Freunde komisch.
    Im Rahmen meiner Ausbildung musste ich im September für zwei Wochen 150km weg. Am Wochenende dazwischen konnte ich zum Glück nach Hause. Wir freuten uns beide uns zu sehen und in der Zeit, in der ich nicht da war, hatten wir trotzdem abends immer telefonischen Kontakt. Er erzählte mir dabei, dass er im Oktober zu einem Geburtstag eingeladen sei und auch gefragt hatte, ob ich mitkommen könnte. Dies ging aber wohl nicht, aus einem Grund, den ich von Anfang an für seltsam hielt, aber ich dachte mir dabei erst einmal weiter nichts. Als er mir davon erzählte, waren es noch ungefähr 4 Wochen bis zum besagten Geburtstag. Je näher der Geburtstag rückte, desto stutziger wurde ich. Denn mir kam auch in den Sinn, dass besagtes Mädchen von vor einem Jahr, auch genau in dem Zeitfeld Geburtstag haben wird und 18 wird. Dies bedeutete also auf jeden Fall eine Feier. Er erzählte mir, von dem Bruder tatsächlich zu diesem Geburtstag eingeladen worden zu sein, er aber definitiv nicht dahin gehen wolle. Ich glaubte ihm vorerst. Auf Grund seiner Behinderung kann er einige Informationen nicht so schnell verarbeiten, wie andere und auch vor allem Namen sind ein Problem. Als ich mich dann ca. zwei Wochen vor dem Geburtstag mal wagte zu fragen, bei wem er denn eingeladen sei, konnte er mir den Namen so plötzlich nicht nennen. Aber auch später nicht. Auf mein häufigeres Fragen, ob er denn wirklich nicht vorhabe auf den Geburtstag von dem Mädchen zu gehen, versicherte er mir immer wieder, dass er das nicht wolle. Das Wochenende rückte näher, wir waren immer noch ein Herz und eine Seele, erzählte er mir dann auch, dass er freitags und samstags wegbleiben wolle. Am Freitag sei gemütliches Sit-In bei dem Kumpel, am Samstag dann die richtige Feier. Kam mir auch komisch vor, vor allem, nachdem er mir erzählte, dass das Mädchen am Freitag groß feiern würde, ich m Freitag, ihrem Geburtstag mal aus Interesse auf ihr Profil schaute und den Kommentar einer ihrer Freundinnen las, in dem sie ihr alles Gute zum Geburtstag wünschte und sich dafür entschuldigte, bei ihrer Party MORGEN, demnach also Samstag, nicht dabei sein zu können. Ich nahm dieses Wissen erst einmal wortlos zur Kenntnis und ließ ihn auch nicht wissen, dass ich davon wusste. An diesem Tag nannte er mir dann aber auch endlich mal einen Namen. Trotzdem war ich unsicher. Da sein Sohn zu Besuch war und die Oma, also seine Mutter, nicht ganz damit einverstanden war, dass er sich das ganze Wochenende verzog, versuchte ich ihn noch dazu zu bringen, einen Kompromiss mit ihr einzugehen und erst Samstag zu der Feier zu gehen und nicht, wie geplant, schon Freitag nach der Arbeit wegzubleiben. Er machte den Kompromiss mit ihr, erst gegen Abend am Freitag dorthin zu fahren. Ich erzählte seiner Mutter von meinen Zweifeln, dass er mich belog und komischerweise widersprach sie mir kein bisschen. Naja…ich lief das dann am Freitag erstmal so laufen und setzte mich Samstagabend ins Auto, um dorthin zu fahren, wo ich ihn wirklich vermutete. Von ihm wusste ich, wo sie feiern wollte. Ich positionierte mein Auto zweimal und wartete und guckte insgesamt 1 1/2 Stunden, um auch wirklich sicher zu sein, ob er da war oder nicht. Nach einer Weile war ich mir relativ sicher: er war da. Ich hatte ihn zwar nicht gesehen, aber mehrfach seine Stimme vernommen. Ich bekam sogar mit, wie er erzählte, dass er mir nicht fremdgehen würde. Als ich mir dann also ganz sicher war, pirschte ich mich übers Feld näher an die Feier heran, um ihn womöglich zu sehen und eben 100% ig sicher sein zu können. Wollte mich ja nun auch nicht zum Nappel machen und grundlos die Party zu sprengen. Und ich sah ihn. Daraufhin marschierte ich dort rein und alles lief wie ein Film an mir vorbei. Er stand mit dem Rücken zu mir und kassierte von mir von hinten eine an den Kopf. Er hatte mich 4 Wochen belogen und sich vollkommen ohne schlechtes Gewissen jeden Abend zu mir ins Bett gelegt! Ich konnte es nicht fassen. Ich dampfte ab, er kam hinterher, ich sagte ihm, dass es das für mich gewesen sei, dass ich ihn nicht mehr sehen wolle. Er ließ mich nicht fahren. Er wollte das klären, fragte mich allen Ernstes noch, wieso ich denn so eifersüchtig sei, ich solle ihm doch einfach mal vertrauen. Er erzählte mir seine ganze Lebensgeschichte, wie es für ihn war, mich kennengelernt zu haben, dass er mich nicht verlieren will, volles Programm. Ich fing an zu resignieren. Auf seine Frage, ob ich ihn überhaupt lieben würde, antwortete ich “Nee, im Moment nicht.” Er nahm mir den Autoschlüssel weg und tobte, weil er nicht wollte, dass ich gehe. Als er merkte, dass er bei mir nicht weiterkommt, bekam ich den Schlüssel wieder und ich fuhr. Ich war so schockiert, dass ich nicht einmal weinen konnte. Kam Zuhause an und sagte seinem Vater, dass er ihn wohl da abholen könne, weil er nicht mehr aufs Gelände durfte. Sein Vater holte ihn, obwohl er nicht weg wollte, Zuhause legte er sich noch mit seinen Eltern an. Ich war derweil in einen anderen Teil des Hauses geflohen und wollte ihn erstmal nicht sehen. Sollte er drüber nachdenken, was er verzapft hat. Er ging in unsere Wohnung, am nächsten Morgen war er nicht mehr da. Nachts hatte er sich auf die Socken gemacht in den nächsten Ort und sich von da aus ein Taxi gerufen mit dem er wieder zurück fuhr. Allerdings nicht wieder zu dem Geburtstag, sondern dorthin, wo sich sein Auto befand. Das Ganze ereignete sich am 11. und 12.10. Er kam dann erstmal zwei Tage bei einem guten Kumpel von sich unter, wollte mir erstmal Zeit geben mich zu beruhigen. Am Dienstag, den 14.10. kam er dann morgens vorbei, um noch Sachen abzuholen, die er brauchte. Dadurch wurde ich wach. Schon von Anfang an war mir klar, dass das nur eine zeitweilige Trennung sein sollte, um ihm eine Grenze zu zeigen. Obwohl ich eigentlich noch nicht wollte, kam es trotzdem zum Gespräch. Ich heulte Rotz und Wasser, sagte ihm, dass ich ihn natürlich liebte und weil ich es auch nicht ausreizen wollte, da er sagte, ich solle mir nicht zu viel Zeit mit der Entscheidung lassen, weil er sich nicht tagtäglich auf der Arbeit den Kopf zerbrechen wollte, und ich auch keine Lust auf irgendwelche Machtspielchen hatte, fanden wir wieder zueinander, mit der Bedingung, dass er sowas nie wieder machen und den Kontakt zu dem Mädchen und dessen Bruder abbrechen sollte. Er stimmte zu. Ich bat ihn darum, mir Zeit zu geben Vertrauen aufzubauen. Auch das war in Ordnung. Trotzdem wollte er noch bis zum Ende der Woche bei seinem Kumpel bleiben, einfach, um uns beiden noch ein bisschen Zeit für uns selbst zu geben. Dies war auch für mich in Ordnung. Wir verbrachten also noch den Vormittag miteinander, kuschelten, er drückte mich fest an sich, grinste. Als ich ihn fragte, warum er so grinse, antwortete er, dass er glücklich sei mich wieder zu haben. Er fuhr zu seinem Kumpel, ich meldete mich nicht bei ihm, er sich nicht bei mir. Es war in Ordnung, denn ich wollte meine Zeit und wollte ihm seine auch lassen. Donnerstag, den 16.10. rief er dann seine Mutter an und sagte ihr, dass er verwirrt sei. Alles sei so durcheinander. Sie erzählte es mir und ich konnte mir schon denken, was da auf mich zu kam. Er kam an dem Tag vorbei, man merke sich, zwei Tage, nachdem er ja so glücklich gewesen war mich wieder zu haben, und eröffnete mir, dass er erst einmal seinen eigenen Weg gehen wolle und nicht damit klar kam mich so belogen zu haben. Ich verstand die Welt nicht mehr. Ich war doch sowieso die, die zu kämpfen hatte und dann gleich nochmal eins drauf? Ich schickte ihn weg…er ging nach unten zu seiner Mutter, weinte, fuhr weg zu seinem großen Bruder und dessen Freundin, erzählte ihnen, was los war, aber auch, dass er mich noch liebt.
    Am nächsten Tag war er wieder da um seinen Eltern bei Baulichkeiten am Haus zu helfen, ich packte demonstrativ meine Sachen und zog zu einer Freundin ein paar Häuser weiter. Er hatte es trotzdem irgendwie nicht mitbekommen und kam perplex zu seiner Mutter mit meiner Nachricht “Tschüß”. Zu ihr sagte er, dass er nicht sicher sei, ob dass das Richtige sei, lief vollkommen verloren auf dem Hof rum. Ich wollte das alles nicht so hinnehmen. Und weil ich anders reagiert habe, als in der Strategie empfohlen, habe ich es mir sehr wahrscheinlich ein Stück weit selbst verbaut. Ich brachte ihn am Freitag, den 17.10. zu einem Gespräch. Er erzählte mir, dass viele Sachen aus der Vergangenheit hoch gekommen seien, darunter eben zum Beispiel der Vorfall auf dem 18. Geburtstag mit dem Mädchen, das mich küsste und, dass mir mein Ex- Freund, mit dem ich zusammen war, als ich 14! war, als wir gerade zwei Wochen zusammen waren, nachträglich zum Geburtstag eine Rose geschenkt hat, die ich nicht weggeschmissen habe, weil es für mich unwichtig erschien. Nun kommt der Punkt, dass ich dachte, dass das am Anfang beidseitig zumeist ohne große Gefühle war. War es aber anscheinend für ihn nicht, so wie er mir immer erzählt hat. Diese Rose hatte ihn extrem gestört. Aber ich konnte ihm ja leider auch nur bis vor die Stirn gucken. Hätte ich das gewusst, hätte ich anders gehandelt. Ich sagte ihm, heulend, dass ich es nicht mehr rückgängig machen, aber versuchen könne es wieder gut oder besser zu machen. Er sagte, er brauche Ruhe. Ich hatte aber Angst ihm diese Ruhe zu geben, weil er so ein Mensch ist, der Probleme gerne vergisst, wenn sie nicht präsent sind. Ich sagte ihm, dass er mir auch die Pistole auf die Brust gesetzt hatte nicht zu lange mit einer Entscheidung zu warten, dies verlangte ich auch von ihm. Er sagte mir, dass er mir am Samstag, den 18.10. eine Antwort gebe. Ich wartete also, es kam keine Antwort. Ich war mit seiner Mutter in Verbindung, sie sagte mir, ich solle zu ihm gehen. Das tat ich dann nach einigem Zögern auch. Erst schwiegen wir uns an. Dann sagte er irgendwann zu glauben, dass nicht mehr zu wollen. Ich war am Ende, lief ihm quer über den Hof hinterher, beteuerte alles, zog sämtliche Register…er blockierte immer wieder, ging, ich hinterher, er sagte immer wieder “Nein”, dann sagte ich, dass ich verstanden hätte und nun ginge. Als ich fast runter war vom Hof, hielt er mich doch auf, nahm mich in den Arm, sagte mir, dass er mich nicht leiden sehen könne, er es versuchen wolle, wenn er aber merke, dass es nicht geht, solle ich ihn gehen lassen. Ich stimmte zu, denn ich war mir eigentlich sicher, dass wir das wieder hinbekämen. Ich sagte ihm auch, dass ihm das alles vielleicht gerade nicht richtig vorkommt und es sich auch nicht richtig anfühlt, ich das kenne und am Ende immer gemerkt habe, dass es richtig war. Er solle nicht nach zwei Tagen gleich die Reißleine ziehen, sondern erst einmal ein bisschen warten. Auf vorherige Fragen, ob er Gefühle für das Mädchen habe, meinte er “nein” und wollte auch von sich aus den Kontakt zu ihr abbrechen in dem Moment. Ich sagte ihm, dass er das nicht müsse, dass ich den Kontakt tolerieren werde, wenn er nur ehrlich zu mir ist und mir auch sagt, wenn sie Anstalten macht, wieder was von ihm zu wollen. Es war komisch. Es war, als hätten wir uns gerade erst kennengelernt. Er ging an diesem Tag noch feiern, was auch in Ordnung für mich war. Nachts kam er nach Hause, ich war wieder eingezogen, weil er es wollte, wir schliefen miteinander, alles war schön. Aber es war die Tage danach komisch. Sein Verhalten passte nicht. Er wollte unter meiner Decke schlafen, er wollte mit mir schlafen, er wollte kuscheln, gekrauelt werden, wir lagen im Bett und haben über Gott und die Welt geredet, uns gemeinsam irgendwelche Videos und sonstiges bei Facebook angeguckt. Auf der anderen Seite kam er aber immer spät abends nach Hause, antwortet auf keine Nachricht, die ich schrieb, ich schrieb nicht häufig und manchmal behandelte er mich so kumpelhaft. Es war komisch!
    Donnerstag, den 23.10. erfuhr ich dann, dass das Mädchen nicht mehr mit ihrem Verlobten zusammen war. Bei mir gingen alle Sirenen an. Er nicht Zuhause, sie Schluss mit ihrem Typen…ich war im Schockzustand. Dann kam er nach Hause, sah mich, fragte mich, ob ich weinen würde, ich verneinte und sagte nur, dass er mir bitte sagen solle, dass es nicht so sei, wie ich dachte. Er wusste angeblich nichts von deren Trennung und meinte nur, dass ich mir keine Sorgen machen brauche, er würde nicht wegen ihr mit mir Schluss machen, weil sie ein schlechter Fang wäre, wenn, dann, weil in seinem Kopf gerade alles so drunter und drüber geht. Ich war für den Moment beruhigt. Am Freitag, den 24.10. sollte ich dann Besuch aus Berlin bekommen. Deswegen war ich Freitagmorgen noch damit beschäftigt die Wohnung auf Vordermann zu bringen. Er hatte sich an dem Tag mit dem Bruder des Mädchens verabredet zum Shisha-Rauchen. Als er von der Arbeit nach Hause kam, stand ich gerade in der Dusche, um sie von innen sauber zu machen. Er kam wie ein Bauer herein, ging aufs Klo, ging wieder heraus, machte die Musik, die ich zum Putzen angemacht hatte aus und seine Rockmusik an, kam wieder ins Bad und fragte mich nur, wann ich denn mit der Dusche fertig sei. Ich ärgerte mich darüber, dass er nicht einmal Hallo gesagt hatte. Als ich mit der Dusche fertig war, zog ich meine Jacke an und ging in Richtung Balkon, um eine Zigarette zu rauchen. Er fragte mich, wo ich denn hinwolle, ich sagte es ihm und er kam mit. Wie gesagt, ich war ein bisschen ärgerlich, was man wohl auch sah und er fragte mich, was los sei. Ich sagte es ihm, wir klärten das, aber logischerweise konnte ich trotzdem nicht gleich wieder grinsen. Er fragte mich, was noch los sei. Es war nichts mehr, das sagte ich ihm. Dann ging er duschen, ich machte in der Zeit die Toilette sauber. Es war alles wieder gut. Er sagte mir Tschüß, aber wieder so auf die kumpelmäßige Art und Weise. Als ich ihn darauf hinwies, sagte er richtig Tschüß. In all den Tagen hatte er mir alles Mögliche erzählt. Auch auf meine Frage welchen Kontakt er noch mit dem Mädchen gehabt hat, hat er mir alles erzählt. Auch, dass er sie einen Abend nach Hause fahren musste usw. Aber er machte immer ein riesen Geheimnis um den Chatverlauf der beiden, löschte diesen immer. Samstagabend als ich gerade von der Arbeit kam, war er wieder da und mein Besuch aus Berlin war auch da. Als wir (mein Besuch und ich) in die Küche gingen, um uns etwas zum Essen zu machen, lag da sein Handy…ich nutze die Gelegenheit, um zu gucken, ob da dieses Mal noch ein Chatverlauf war und ja…da war einer. Ständiges Herzen und Kusssmilies Hin-und-her-Geschicke, von ihr aus ein “ich liebe dich”. Ich bin zu ihm hin, hab gefragt, ob er mir was sagen wolle, ob er zweigleisig fahre. Er tat so lange unschuldig, bis ich ihm sein Handy unter die Nase hielt. Ein Wutausbruch meinerseits, er ging. Ich am Ende. Ins Gesicht sagen, dass er mich nicht mehr liebt, konnte er nicht. Bevor er wegfuhr, hat er seiner Mutter noch gesagt, er glaube sich in das Mädchen verliebt zu haben und will sich um sie bemühen. Ich musste die Woche über mit meinem Besuch noch da bleiben, weil ich ihr die wohnlichen Umstände bei meiner Mutter nicht antun wollte, aber es war nichts mit mir anzufangen. Als ich mich etwas gesammelt hatte, organisierte seine Mutter noch einmal ein Gespräch am Montag, den 27.10. Ich blieb stark, weinte nicht, blieb sachlich, versuchte an schöne Zeiten zu appellieren, er eiskalt. Für ihn wäre schon länger kaum noch was gewesen. Ich verstehe das bis heute nicht. Wenn für ihn schon länger gefühlsmäßig nicht mehr viel war, wieso hat er dann 16 Tage vorher noch so einen Affentanz um mich gemacht, damit ich nicht wegfahre ohne das vernünftig mit ihm geklärt zu haben? Wieso war er dann 13 Tage vorher noch so glücklich, mich wieder zu haben? Ich verstehe es einfach nicht. Ich kann ihm das nicht glauben. Das Mädchen hat ihm eine Gehirnwäsche verpasst. Sie war wieder einmal da, als es ihm schlecht ging, wie auch schon in dem Jahr davor, hat absichtlich Unruhe zwischen uns gestiftet, indem sie den Bruder drauf angesetzt hat, meinen Ex zu ihrem Geburtstag einzuladen, weil es zu offensichtlich war es selber zu tun. Hat gleich mit ihrem Verlobten Schluss gemacht, als es bei uns aufs Ende zulief und hat die Situation schamlos genutzt. Und ich bin mir sehr sicher, dass das von Anfang an ein geplantes Spiel war, denn ihr Verlobter war mit ihrem Bruder schon sehr gut befreundet, bevor die beiden in einer Beziehung waren und seitdem zwischen den beiden Schluss ist, hat ihr Bruder auch keinerlei Kontakt mehr zu ihrem Ex-Verlobten aufgebaut. Mir ist schon klar, warum. Und warum sollte man eine Freundschaft aufgeben, die schon lange existiert, nur weil die Schwester nicht mehr mit dem Kumpel zusammen ist?! Weil man weiß, dass man den eigenen Kumpel aufs Fieseste beschissen hat.
    Ich bat ihn nochmal über uns nachzudenken, er sagte, er habe genug nachgedacht. Nachdem er wieder weg war, riet mir seine Mutter, es auf die Freundschaftsschiene hinauslaufen zu lassen, schon alleine, um seiner Neuen nicht die komplette Gewissheit zu geben ihn für sich alleine zu haben, sondern immer zu wissen, dass ich nach wie vor noch einen Platz in seinem Leben habe. Ich rief ihn an und teilte ihm mit, diese Entscheidung getroffen zu haben. Er hatte mir bei dem Gespräch zuvor mitgeteilt, dass er nicht wollen würde, dass ich ganz gehe, es sei meine Entscheidung, ob wir uns im Guten trennen oder nicht. Bei dem Telefonat fragte er dann noch, wieso ich bei Facebook mit ihrem Ex-Verlobten befreundet sei. Ich gab keine genaue Auskunft. Er wollte mich warnen, dass ich mich nicht zu sehr auf den einlassen sollte, weil er falsch wäre. Woher sollte er das wissen, wenn er ihn gar nicht kannte? Weil sie es ihm eingeredet hatte. Dann hatten wir bis Freitag, den 31.10. keinerlei Kontakt. Seine Mutter hatte ihn aber dazu verdonnert, dass er mir an dem Tag beim Umzug helfen sollte, sobald ich meine Freundin aus Berlin zum Zug gebracht hatte. Er fragte mich, wie nun mein Plan war, ich sagte ihm, dass ich meine Freundin zum Zug brächte, um ca. 18:30Uhr wieder da sei und wir dann meine Sachen ins Auto verpacken würden. Es war in Ordnung für ihn, aber letztendlich konnte es ihm wohl nicht schnell genug gehen, denn als ich wieder zurück kam, waren schon sämtliche Sachen im Auto. Auf der Fahrt zu meiner Mutter sprachen wir noch ein bisschen. Er wollte mich wieder vor ihrem Ex-Verlobten warnen. Daraufhin entgegnete ich ihm nur, dass wir darüber gar nicht reden bräuchten, ich ihm auch gesagt habe, dass sie falsch ist und ich mir nun von dem auch ein eigenes Bild machen werde. Als ich ihn fragte, ob das alles für ihn für immer endgültig wäre, sagte er mir, wie zuvor auch schon seiner Mutter, dass er das nicht wisse, er niemals nie sagen würde, ich solle mir seine Eltern angucken, die früher auch 5-6 Jahre getrennt waren. Er wolle nun erstmal sein Leben auf die Reihe bekommen, ich solle mich nicht kaputt machen. Auf die Frage, wieso er denn in den Tagen vor der Trennung so zu mir gewesen sei, wie er war, meinte er, er hätte sich ablenken wollen…kann man das so glauben? Bei meiner Mutter durfte er sich nochmal was ihr und ihrem Mann anhören. Die beiden sind geteilter Meinung. Meine Mutter sagt, dass sie schon das Gefühl hatte, dass ihm das Ganze nahe geht und er auch einen glasigen Blick hatte, ihr Mann wiederum sagt, dass er abgeklärt wirkte und er nicht denkt, dass es noch einmal eine Chance gibt. Ich habe ihn gehen lassen ohne großes Heckmeck, aber es schien mir so, als wollte er mir auf jeden Fall noch Tschüß sagen.
    Ich habe ihm auch nicht mehr geschrieben. Am Samstag bekam ich dann eine Nachricht von ihm, ich brauche mir keine Gedanken mehr machen, da er jetzt vergeben sei, er wünsche mir trotzdem alles Gute. Ich antwortete, dass er vielleicht irgendwann merken werde, dass es das Falsche war, ich wünsche ihm viel Glück. Seitdem herrscht Funkstille. Schon bevor ich den Rat des Beraterteams fand, hatte ich mich dazu entschlossen den Kontakt erst einmal abzubrechen und ihn auch wieder bei Facebook gelöscht. Die Kontaktsperre ist nun also eingeleitet seit dem 01.11… Ich habe, bevor ich auszog, noch eine kleine Finte gelegt. Ich habe einen Bilderrahmen fertig gemacht mit Fotos aus schönen Momenten und Erlebnissen. Dieses Bild habe ich ein bisschen versteckt. Am 01.11. ging er noch mit seiner Neuen feiern, nahm sie danach gleich mit zu sich (ich war nicht einmal 24 Stunden ausgezogen! ) und anscheinend haben sie das Bild zusammen gefunden. Ich sagte seiner Mutter, falls er sie darauf anspricht, dass sie ihm sagen solle, dass ich das schon in der Woche gemacht habe, als wir wieder zusammen waren, auch, weil ich unser altes Bild zerschnitten hatte. Seine Mutter sprach ihn irgendwann auf das Bild an und er hatte es nicht kaputt gemacht, wie wir dachten, weil seine Neue das vielleicht gewollt hätte, sondern es nur aus dem Rahmen genommen. Seine Mutter meinte, dass er es ihr geben solle, er zögerte…keiner kann einschätzen, ob er zögerte, weil er es selber behalten oder wegschmeißen wollte.
    Nun kommt der Punkt, an dem ich so zwiegespalten bin…ich will ihn auf jeden Fall zurück. Ich war mir noch nie so sicher. Kontaktsperre erscheint plausibel, weil er immer bei sich Zuhause schläft, obwohl es möglich wäre bei ihr zu übernachten und es für ihn spritmäßig gesehen viel billiger wäre bei ihr zu schlafen, aber er tut es nicht. Wenn er alleine ist wird er zum Nachdenken kommen….hoffentlich. Immerhin habe ich auch über ein Jahr dort gewohnt, er kann mich ja nicht einfach so löschen aus der Wohnung. Ich hoffe darauf, dass er mich irgendwann vermisst, all das, worin ich ihn unterstützt habe, dass sie viel zu unreif ist. Ich weiß, dass ich erstmal Gras über die Trennung und alle Enttäuschungen auf beiden Seiten wachsen lassen muss. Und nur mit der Zeit besteht die Chance, dass das Mädel aufhört ihm vorzuhalten, wie schlecht ich denn wäre. Er kam vor ner Weile, als wir aber schon getrennt waren bei seiner Mutter an und meinte, dass er sich von mir ausgenutzt gefühlt habe. Da hat sie ihn dann erst einmal gebremst und hat ihm aufgezählt, was ich alles für ihn aufgegeben habe und am Ende sagte er auch nichts mehr. Ich kann mir gut vorstellen, wo diese Einstellung her kam: das Mädchen wusste davon, dass ich bei ihm gewohnt habe, er hat ihr erzählt, dass ich keine Miete bezahlt habe (wir haben das aber anders beglichen) und das alles ja eigentlich auch nicht aufgeben wollte und sie wird ihm schön eingeredet haben, dass ich nur wegen der Wohnung mit ihm zusammen gewesen wäre. Ich verstehe nicht, wieso ein Mensch so eine manipulative Macht haben kann. Ich habe aber Angst, dass er mich vergisst und die Liebe zu ihr immer weiter wächst. :(
    Er muss wieder die schönen Momente sehen und was wir alles schon zusammen geschafft haben, aber das klappt nicht, solange er ständig mit ihr zusammen hängt.

    Meint ihr, Kontaktsperre könnte tatsächlich was bewirken?
    Ich bin so hilflos. Eigentlich steht mein Plan, aber es kommen immer wieder Zweifel und Angst auf. :(
    Ich bin mir sooo sicher, dass ich wieder mit ihm zusammen sein will. Immerhin waren wir 2 Jahre und 2 Monate zusammen, sowas schmeißt man eigentlich nicht so einfach weg.

    Entschuldigung für den langen Text, aber vielleicht versteht irgendwer mehr als ich…

    • Lisa sagt:

      Muss noch hinzufügen, dass er sich seit der Trennung komplett verändert hat. Er redet mit niemandem mehr. Sogar von dem Kumpel, bei dem er in all den Tagen unterkommen konnte, distanziert er sich. Er ist nicht mehr er selbst…

      Ich vermisse ihn. Als meinen Partner, Liebhaber, besten Freund, aber vor allem als meinen Fels in der Brandung. :'(
      Als den Alten.

      • Lisa sagt:

        Und noch ein Nachtrag:
        Er sagt zu seiner Mutter er wäre glücklich. Aber blockiert nach wie vor, wenn es um das Thema “Lisa”.

        Kann ich mir Hoffnungen darauf machen, dass er sich da selber was einredet bzw. Trost sucht in der Hoffnung mich zu vergessen?

  217. santo sagt:

    Hey Leute,

    also meine freundin hat sich vorerst von mir getrennt, da sie meinte wie viele Verhaltensweisen sie an mir nicht mag. Sie meinte als ich das letzte mal als wir 4 Tage getrennt waren und nach dem ich Ihr einen Blumenstrauß mit Teddybär und Liebesbrief in dem stand dass wenn sie für mich gefühle hat und mich noch liebt mir eine chance geben sollte damit ich Ihr beweisen kann, dass ich auch anders kann, es stand auch drinnen dass ich manche Fehler bzw. Verhaltensweisen getan habe aus Liebe und Vorsorge gemacht habe. habe ihr dann vorgeschlagen, dass wenn IHr an mir etwas liegt, dass wir uns in dem Cafe treffen und ZEitpunkt angegeben wo wir immer hingegangen sind hinkommen soll. Ihr solltet auch wissen wir waren 3 monate zusammen und haben immer von Heirat gesprochen sie meinte dass unsere zukünfitgen Kinder aussehen werden und dass sie ohne mich nicht mehr kann. Ich hatte die Eltern kennengelernt und die MUtter mag mich sehr aber meinte dass ich durch meinen Fehler die Liebe getötet habe. Aufjeden Fall nachdem ich Ihr die Blumen zukommen lassen habe, schrieb sie mir folgendes: Danke für die Blumen sie sind sehr schön, ich habe morgen um diese Uhrzeit keine Zeit, aber wir werden eines Tages uns treffen und darüber sprechen usw. darauf hin habe ich geschrieben dass ich Ihre Entscheidung akzeptiere und ihr alles alles gute wünsche und meinte ich weiß zwar dass du mir nciht mehr schreiben wirst aber trotzdem alles gute. darauf schrieb sie: ok, ich wünsche dir auch alles alles gute machs gut und darauf schrieb ich mach du es besser.

    das Gespräch war beendet!

    2-3 Stunden später kam eine Nachricht von Ihr:

    es war Falsch meine schwester und deine mutter einzumischen, wir werden wenn etwas Zeit vergangen ist darüber in Ruhe Reden, ich hoffe du verstehst mich. erstmal möchte ich getrennt bleibe. verstehe mich nicht falsch ich mag deine mutter sehr sehr sogar aber, in dem Sie mich anrief, habe ich mich bedrückt und beschämend gefühlt. ich möchte keinen Streit.

    darauf hin schrieb ich: ok ich verstehe

    darauf hin sagte sie mir was sie an mir störten

    ich antwortete darauf, dass ich meinen freunden oder ihrer schwester oder meiner mum erzählt habe, weil sie ihre Ruhe gebraucht hat und ich sie mit mir nicht telefonieren oder treffen wollte und ich die chance nicht bekommen habe mich mit ihr zu treffen.

    daraufhin antwortete Sie:

    du wirst klein vor meinen augen, wenn du andere miteinmisch, das ist kindisch du bsit ein mann
    und ich sollte mir nach dem wir uns etwas zeit gelassen haben während der zeit mir auch überlgen.

    daraufhin hab ich geschrieben,: dass ich meine fehler eingesehn habe und uns die ZEit vllt gut tun wird

    daraufhin schrieb sie: ich weiß nicht ob ich zu dir zurück kommen werden und will dir keine falschen hoffenungen machen, aber wir werden nochmal darüber reden.

    dann hab ich gesehen über 3. person dass sie instagram und facebook eröffnet hat und ich bei facebook von ihr blockiert wurde ( das war 3 tage bevor sie mir diesen text) schrieb

    ICh wollte von euch wissen, was hat sie mit diesen TExt mir sagen wollen, denn wir hatten ja 2 -3 stunden davor gesagt ok alles gute machs gut wieso schreibt sie mir dannach nochmal und was heißt nachdem etwas zeit vergangen ist? soll ich darauf warten bis sie schreibt und wenn sie nicht schreibt nach wie viel wochen soll ich schreiben wir haben jetzt seit 3 tagen nichts von einenader gehört

    Ihr seit gefragt ? ich liebe sie wirklich krass wir waren von den 3 moanten jeden tag mehrere stunden zusammen !

  218. Nancy sagt:

    Hallo,

    mein partner hat sich nach anderthalb jahren völlig unerwartet von mir getrennt. Zumal wir vor einem Monat erst ineine ggrößere Wohnung gezogen sind. Ich habe in die Beziehung ein zwölf jährigen sohn mitgebracht mit dem es auch nicht einfach ist er hat adhs und ich hab auch ne ganze Menge Probleme mit ihm selbst wo ich mir auch ne menge Hilfe gesucht habe. Und ich denke das ihn das so abgestresst hat die Streitereien zwischen mir und meinemsohn. Aber nun kommt noch hinzu das wir ein gemeinsames kind bekommen was in zwei Wochen erwartet wird. Und letzten Freitag meinte er er hat schon mehrere Monate keine Gefühle mehr für mich und hat kein Bock mehr auf uns und den scheiß hier. Ich liebe ihn so sehr das ich ihn wieder für mich gewinnen möchte zumal in zwei Wochen unsere Tochter zur Welt kommt. Hat jemand einen rat oder tipp für mich was ich machen kann.

  219. Anna sagt:

    Hallo :)

    Ich ha mir da jetzt mal so ein paar Kommentare durchgelesen und muss jetzt auch mal was loswerden.
    Ich bin mit meinem Ex jetzt seit einer Woche auseinander. Zuerst wollte ich eine Pause, weil ich mit seiner Eifersucht nicht mehr klar gekommen bin und mit anderen Kleinigkeiten. Wir sind leider im Streit auseinander gegangen. Hatten dann eine Woche keinen Kontakt, außer einmal schrieb er mir, dass er mich vermisst und es mich wahrscheinlich eh nicht interessiert. Habe dann nur zurück geschrieben, dass es mich schon interessiert, ich aber nicht weis was ich drauf sagen soll. Haben uns dann getroffen und geredet und er hatte, wie immer, wenn wir Streit hatten, Tränen in den Augen und als ich es nochmal probieren wollte, ihn aber vorher noch Sachen an den Kopf warf die mich störten, wollte er plötzlich Bedenkzeit. Nach 2 Tagen bat er um ein Gespräch und da hat er das mit mir beendet, plötzlich. Ich war schockiert, warf ihm Sachen an den Kopf, stand auf und ging meine Wege. Er wollte mich noch umarmen usw, aber ich wollte das natürlich nicht. Er hatte keine Tränen in den Augen und sagte das so emotionslos als wär es ihm schon egal. Und das kannte ich so nicht von ihm. Habe dann noch Sachen von ihm zu Hause gehabt und ihm nach ein paar Tagen geschrieben, dass ich ihm die gerne geben möchte, er dacht ich meine die Dinge, die er mir geschenkt hatte und schrieb, dass er die nicht will und ich sie wegwerfen soll, wenn sie mir nichts mehr bedeuten. Als er merkte um welche Sachen es ging (Schuhe usw) trafen wir uns kurz und ich legte nen Brief dazu indem all meine Gefühle standen und dass ich es nochmal probieren will.Er wollte den Brief nicht, aber habe gesagt er soll ihn behalten und es ist dann seine Entscheidung ob er ihn liest oder nicht.Nach 2 Tagen schrieb er, dass er ihn gelesen hat, aber es vorbei ist für ich. In einem schwachen Moment schrieb ich ihm leider, dass es mir nicht gut geht usw, er schrieb dass es ihm nicht besser geht und ich dann warum wir uns das dann antun? Es kam dann ne megalange sms zurück in der stand, dass er absolut nicht mehr kann, ich ihn kaputt gemacht habe und er eigentlich gehofft hatte, dass in dem Brief steht, dass ich ihn über alles liebe und er mein Traummann ist(das habe ich nämlich kaum erwähnt in unserer Beziehung und leider sehr oft wenig Gefühle gezeigt) und so hat er aber gemerkt, dass sich nie was ändern wird und er so nicht mehr weiter machen will und es für ihn beendet ist und ich auch damit abschließen will, auch wenns ihm grade auch nicht gut geht und ich mich nicht mehr melden soll. leider machte ich den Fehler und schrieb ihm darauf nocheinmal in der sms ich schon fast bettelte, dass er zurück kommen soll. darauf schrieb er nichts mehr. jetzt weis ich, dass man sich nicht melden soll, aber habe angst, dass er so stur ist und bleibt und er einfach alles so lässt und nie mehr eine Beziehung will. Er liebt mich über alles und ich war seine erste große Liebe(er ist jünger als ich, also 5Jahre Altersunterschied, ich 25, er 20) und er hat alles für mich getan und war immer für mich da und man hat nie gemerkt, dass er so viel jünger ist als ich und war wirklich sehr reif. Keine Ahnung warum ein Mensch, der sagt, dass er einen noch liebt keine Beziehung mehr möchte und sich dagegen weigert? Er hat gemeint auch zum Selbstschutz. Aber wenn ich ihm eh das Gefühl gegeben hab mich zu ändern und mehr Gefühle zu zeigen, er möchte trzdm nicht mehr. Auch wenn ich mich jetzt nicht mehr melde, ich hoffe er tut es wieder mit der Zeit. Das Problem ist , dass wir denselben Freundeskreis haben und die gleichen Locations. Soll ich ihn normal grüssen und auf glücklich tun, weil das ja anziehend sein soll, wenn man nicht rumheult usw oder was wäre das beste wie ich mich verhalten soll? er hat auch gemeint, dass wir in der Zukunft vielleicht wieder zusammenkommen, aber jetzt bleibt es so wies is. kein Ahnung warum er plötzlich so abweisend ist. Ach und noch was, meine Freundin hat ihn zufällig gesehen beim Fortgehen und sie hat gemeint ihr ist es so vorgekommen als wäre es ihm unangenehm gewesen, dass sie ihn gesehen hat. Vielleicht weil er glaubte, dass ich dann auch da bin oder wegen was sonst könnte das den Anschein gemacht haben?
    Ohhh man, ich brauche Ratschläge,bin nämlich echt am Ende :/

    • Marlene sagt:

      Ich denke du solltest ihn wirklich einmal in Ruhe lassen. Wenn du sagst dass ihr euch soundso öfter wegen gemeinsamen Freunden trefft, dann Versuch da irgendwie ein angenehmes Verhältnis aufzubauen.
      Gib ihm das Gefühl, dass seine Entscheidung okay ist, dass du ihm Zeit gibst (das musst du ihm nicht sagen, sonst fühlt er sich vielleicht überrumpelt) und dass es dir gut geht. Zeig ihm dass du trotzdem möchtest dass es ihm gut geht und dass du ihn gern hast.
      Ich denke auch dass es selbstbewusst ist wenn du ihm zeigst, dass du stark und selbstbewusst bist und dass es dir gut geht, aber ich glaube auch dass man da die Waage zwischen “übertriebenem ihm auf die Nase binden dass alles passt und dass du ohne ihn super klarkommst” oder ihm zeigen dass alles ohne ihn scheiße ist und du am Ende bist…
      Und vielleicht, wenn du merkst dass da wieder Sympathien hochkommen, vielleicht kannst du dann langsam versuchen dich anzunähern. Aber nur wenn du glaubst dass das auch für ihn okay ist und du ihn nicht überforderst. Mach Witze, lockere die Situation auf damit ihr euch einigermaßen entspannt gegenüberstehen könnt.
      Und vielleicht schreibst du ihm nach einiger Zeit (ich weiß, das wird eine lange Zeit werden) einen Brief. Keinen Roman und keine zweite Bibel, aber vielleicht einfach nur kurz und knapp “Du fehlst mir.” oder “Wünschte du wäret hier”. Ohne Name und ohne Absender… das drängt ihn nicht direkt aber gibt ihm zu verstehen, dass du ihn trotzdem noch willst (weil er ja denken könnte, nachdem etwas zeit vergangen ist und du dich beruhigt hast und ihm so neutral gegenüber ist, dass es für dich vorbei ist).
      Bedenke dabei aber, dass das Ganze wirklich lange dauern kann und du Geduld haben musst. Geduld ist glaube ich das Schlüsselwort in der ganzen Sache…
      Und rechne auch immer damit, dass es vielleicht doch nicht klappen kann…

      Ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen!!

      • Anna sagt:

        Hallo Marlene,

        danke für deine Antwort :)
        Habe mich nicht mehr bei ihm gemeldet und habe mich jetzt auch in dieser Zeit etwas beruhigt.
        Gestern bin ich ihm plötzlich am Weihnachtsmarkt über den Weg gelaufen (er stand genau in derselben Schlange am Stand an wie ich). Ich ging hin zu ihm, seinen Bruder und der Freundin seines Bruders, begrüßte alle total nett und tat so als wäre nie etwas passiert. Redete mit seinem Bruder und dessen Freundin und erzählte auch, dass ich jetzt von daheim ausziehe und in eine neue Wohnung (extra damit er sieht, dass etwas neues in meinem Leben passiert) und war halt wirklich gut drauf. Hab dann gemerkt, wie er mich plötzlich lange ansah und als ich meinen Blick zu ihm wandte sah er mich an, so wie früher und lächelte und fragte wies mir geht. Sagte es geht mir gut und wies ihm so geht. Redete dann noch kurz mit dem Mädchen und verabschiedete mich dann und ging. Ich hab diesen Blick von ihm gesehen und wollte wissen was er sich in diesem Moment dachte. Er sah mich früher oft so an und als ich ihn damals fragte warum er mich so lange ansieht, sagte er immer, weil ich so schön bin. Keine Ahnung, ob er sich das gestern auch gedacht hat, aber der Blick beschäftigt mich jetzt. Ich versuche halt abzuschalten und nicht drauf zu warten, dass er sich meldet, aber ich wollte unbedingt, dass er mich sieht, weil ich mir gedacht habe, dass er dann anfängt nachzudenken oder so.

    • martin sagt:

      Hallo Anna mir geht es ähnlich…
      ich bin im Dezember verlassen worden, vielleicht magst dich ja mal melden für einen Erfahrungsaustausch…
      Viel Glück und beste Grüße Martin

  220. Caroline sagt:

    Hallo liebes Beraterteam….
    mein Freund hat mich/uns Tochter 5 Jahre auch am 17.11. 2014 verlassen. Mir geht’s heute noch hundeelend. Hab auch nichts ausgelassen um ihn zurück zugekommen….ohne Erfolg. Keine SMS keine Mail….nichts kommt zurück. Gestern bin ich auf die Seite vom Beraterteam gestoßen….und mir alles durch gelesen. Ich glaube die Strategie von Kontaktspeere hört sich gar nicht so schlecht an. Jetzt steht zwar Weihnachten vor der Tür…aber ich denke wir schaffen das. Ganz komisch ist das auch ich ein Gefühl von Wut entwickelt habe. Leider kommt die kleine nicht gut damit zurecht das ihr geliebter Papa nicht mehr da ist. Und sie verarbeitet es mit Wut und Möbel bemalen. Vielleicht haben wir doch Glück mit dem Beraterteam…unseren geliebten Mann und Papa zurück zu erobern. Ich wünsche es mir sooo sehr. Achso wir waren auch 10 Jahre zusammen. Und ich hab mir auch gestern das Buch bestellt.

    Danke an das Beraterteam und allen anderen wünsche ich viel Glück die auch um ihren Ex kämpfen.

  221. Kevin sagt:

    Hallo. Also komme ich mal zu meinem Problem
    Leider habe ich diese Seite zu spät gesehen.
    Meine Freundin und ich haben uns vor 1 1/2 Wochen getrennt.
    Wir zogen erst vor 6 Monate zusammen.
    Letzten Samstag bin ich ausgezogen.
    Sie sagt zu mir sie will keine Beziehung mehr mit mir weil ich immer etwas viel getrunken habe.
    Ich sagte zu ihr ich ändere mich. Naja das glaubte sie mir wohl nicht .
    Ich musste dann mit bekommen. Das sie seit Nach der Trennung bei einem anderen schläft
    Sie sagte zu mir da läuft nichts. Bis letzten Samstag ab da lief was.
    Ich liebe sie so! Das kann doch nicht sein das man innerhalb von 1 Woche einem Menschen egal ist ?
    Ich denke sie lenkt sich nur ab. Leider aber tut das so weh.
    Sie sagte zu mir an diesem Dienstag das sie mich noch liebt und auch vermisst
    Aber einfach nicht mehr will.
    Ich trinke nichts mehr.
    Ich habe 7 kg abgenommen.
    Aber sie ist immer dort und lässt einfach nicht ihre wahren Gefühle raus.
    Ich habe ihr seit 2 Tagen nicht geschrieben. Eben weil ich diese Seite Gesehen habe.
    Am kommenden Samstag helfe ich ihrer Mutter beim umziehen.
    Einfach weil sie mich darum gebittet hat. Da werde ich ihr über den weg laufen.
    Ein paar sachen habe ich noch in der Wohnung von ihrY
    Meine Frage was soll ich machen? Ich will sie nicht an diesen Typen verlieren.
    Sie lässt meiner Meinung nach ihre wahren Gefühle nicht raus.
    Bitte um hielfe ich liebe sie doch so! Und ein Leben ohne sie ist kaum vorstellbar
    Ich bin 22 Jahre und sie 20 wir waren über 3 Jahre zusammen da kann man doch nicht gleich einen anderen lieben.

    • Marlene sagt:

      Hey Kevin,

      Ich bin zwar keine Expertin aber möchte dir trotzdem sagen, wie ich das Ganze sehe:
      Weißt du, dass das mit dem Trinken der einzige Grund für ihre “Flucht” war?
      Wenn nicht, überleg dir vielleicht mal was sonst nicht gestimmt hat…
      Ich glaube du darfst sie auf keinen Fall bedrängen. Die Tatsache dass sie einen anderen
      hat soll dir signalisieren dass sie dich Momentan nicht will. Nur sie alleine kann entscheiden
      wen sie will. Und du kannst sie sicher nicht davon überzeugen, dass sie dich will. Zumindest
      nicht direkt. Denk mal nach: Wenn du ihr das Gefühl gibst dass es dir schlecht geht und dass
      du sie unbedingt zurück willst und verzweifelt bist, dann will sie dich wahrscheinlich nicht mehr zurück,
      denn niemand will einen jammernden, am Boden zerstörten und flehenden Freund haben, höchstens
      aus Mitleid. Krieg dein Leben auf die Reihe, versuch glücklich zu sein und positiv zu denken!
      Ich bin gerade in mehr oder weniger der gleichen Situation aber ich weiß, dass ich mit Gewalt nichts
      ändern kann. Also versuche ich für den Moment einfach mit mir selber glücklich zu sein und das Beste
      draus zu machen. Ich habe dennoch Hoffnungen, dass es wieder klappen wird aber ich weiß auch,
      dass das nur etwas werden kann, wenn ich ihm mit einem gestärkten Selbstwertgefühl und gestärkt
      gegenübertreten kann, denn so etwas wirkt auf andere anziehend. Wenn sie sieht dass du ohne sie
      gut klarkommst und dass du ein lustiger und lebensfroher Mensch bist, dann kommt vielleicht das
      verlangen wieder auf, dass sie dieses Glück mit dir teilen will.
      Versuch aber, sie dabei nicht allzusehr zu bedrängen und ihr auf die Nase zu binden, wie gut es dir
      doch geht.
      Viel Glück!

  222. angi sagt:

    ich habe im März einen Mann kennengelernt,in dem ich mich ziemlich schnell verliebt habe,war vorher 20 Jahre allein,wollte nie mehr einen Mann in mein Leben lassen,im Mai ist er zu mir gezogen,zuvor haben wir eine Fernbeziehung geführt.er fing an mein Wohnzimmer zu renovieren,mein erwachsener Sohn wohnte damals noch bei mir,ist mittlerweile ausgezogen.ich habe viele Fehler gemacht,somit hat sich mein Partner immer weiter emotional von mir zurück gezogen,ich lief ihm damals schon hinterher,obwohl er noch bei mir wohnte.ich liebte und begehrte ihn sehr,hatte nach 4 Monaten das Gefühl,daß er sich immer weiter von mir entfernte,ich glaubte emotional zu erfrieren,hatte solche Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit,um so mehr ich klammerte ,um so mehr entfernte er sich von mir,hätte ich nur Ihren Ratgeber früher gelesen.ich war totunglücklich,habe nur noch geheult,besonders beim Auto fahren,muß einen Schutzengel gehabt haben.am 6. August bin ich in die Nervenklinik gekommen,bedingt durch einen Suizidversuch..An diesem Tag hat mich mein Partner verlassen,da meine Kinder ihn aus der Wohnung geworfen haben,indem sie das Schloß ausgetauscht haben,werde ich Ihnen nie vergessen,dadurch habe ich Ihn verloren.Nun bin ich allein,meine Kinder wollen nichts mehr von mir wissen,weil ich meinen Partner noch liebe und ich zu ihm stehe.habe aus meiner Caotenwohnung ein gemütliches Heim geschaffen,währen der aufwendigen Renovierungsarbeiten habe ich viele Tränen vergossen,muß auch jetzt gerade wieder heulen,da ich meinen Partner so sehr vermisse.Er ruft mich zwar noch oft an,in letzter Zeit fast jeden Tag,früher sagte er mir ,daß er mir das nie verzeihen wird,meine damalige Aktion.ich kann den Fehler nicht meht rückgängig machen,kein Mann der Welt ist es wert,sein Leben wegwerfen zu wollen,ich war so sehr am Boden zerstört,so sehr auf ihn fixiert,daß es zu dieser Kurzschlußhandlung kam.Er meinte,dadurch habe ich alles kaputt gemacht,er würde mich nicht mehr lieben,auf der andere Seite sagte er,daß er noch etwas für mich empfinden würde,sonst würde er nicht regelmäßig anrufen.ich melde mich nicht mehr,weil ich keine Klette sein möchte,ich bin mir nicht sicher ob er wieder anbandelt ,Gefühle entwickelt oder mich komplett in die Freundschaftsschiene abgeschoben hat.Ich liebe ihn mit samt seinen Fehlern und Schwächen und will ihn wieder zurück,nicht weil ich ihn brauche,sondern weil ich ihn liebe.Habe ich überhaupt eine Chance?angi

  223. Marlene sagt:

    Hallo liebe Leute, vielleicht sogar Mitleidende,

    Es ist sehr erbaulich, obwohl auch traurig, dass es nicht nur einem selbst so geht, sondern dass man mit vielen anderen Menschen in einem Boot sitzt.
    Mein Freund hat sich vorgestern von mir getrennt und ich bin seither völlig am Boden und verwirrt.
    Obwohl es nicht aus heiterem Himmel kam, hatte ich nicht damit gerechnet.
    Wir hatten uns kennengelernt kurz nachdem ich mich von meinem Freund getrennt habe und obwohl ich keine neue Beziehung eingehen wollte, passte es einfach wie die Faust aufs Auge. Wir verstanden uns auf Anhieb super und hatten viele Gemeinsamkeiten- kurz gesagt: die Zeit war einfach wunderschön. Ein paar Monate darauf fuhren wir dann gemeinsam in den Urlaub, wo irgendwie alles anfing. Ich bin seit vielen Jahren schon immer mein größter “Feind” und kämpfe mit meinem Selbstbewusstsein und meinen Gefühlen, obwohl ich eigentlich über nichts klagen könnte, aber ich sehe mich einfach selber so verzerrt. Irgendwie kam da im Urlaub alles hoch und ich hab in einem Streit vor ihm losgeheult und war total fertig. Er war sehr lieb zu mir und hat gemeint ich solle vielleicht eine Therapie versuchen, was ich dann auch getan hab (hatte 3 Sitzungen und dachte danach dass alles grundsätzliche geklärt wäre und ich alleine an mir weiterarbeiten könnte). Jedenfalls wurde es seitdem nicht besser, ich begann immer mehr herumzunörgeln und meine Launen an ihm auszulassen und trotzdem war er immer sehr verständnisvoll. Wir haben oft gestritten und es war immer sehr angespannt und wir beide wussten, dass es irgendwann nicht so weitergehen kann. Nun war am Sonntag das Fass wieder mal am überlaufen und irgendwie hat sich das Gespräch dann so aufgebauscht und er ist immer mehr in einen “Wahn” reingefallen (er sei ein Arschloch, er gehöre nicht auf diese Welt etc.) und hat dann schlussendlich gemeint er geht. Ich muss dazusagen dass er selber viele Probleme hat(te), seine Exfreundin hat ihn nach 7 Jahren brutalste verlassen (das war vor ca. 1einhalb Jahren) und zu dieserZeit ging es ihm extrem besch…. weil er es fast nicht verkraftet hätte… Der Vater war Alkoholiker und starb vor ein paar Jahren, er hatte das Gefühl die Verantwortung für Mutter und Schwester übernehmen zu müssen, sein Selbstwertgefühl am Boden etc. … Ich hatte das Gefühl dass er sehr gut damit umgehen konnte und gut damit klar kam, obwohl er immer wieder sagte dass das nicht wahr sei (das glaubte ich ihm natürlich nicht, ich dachte eher an falsche Bescheidenheit). Auf jeden Fall kam am Abend davor viel zusammen (er sah seine Ex nach langer Zeit wieder, ich sie das erste Mal und wir waren deswegen beide angespannt, eine Geschichte wühlte das ganze mit seinem Vater wieder auf und und und)… Und als ich am nächsten Tag dann wieder wegen etwas zu nörgeln anfing, eskalierte das Ganze und er ging wie gesagt… Ich dachte mir zuerst er würde sich wieder beruhigen, aber am nächsten Tag trafen wir uns dann nochmal und er sagte er könne nicht mehr, dass ich und er alles versucht haben und dass er weiß dass ich mich bemüht habe, aber das es nicht geht. Er will nicht mehr mit mir zusammen sein (das hat er auf mein Drängen hin so ausgesprochen) und er weiß auch dass er nachdem der Stress vorbei ist (er hat zurzeit extrem viel um die Ohren weil er neben der Arbeit wieder studiert und gerade 1000 Sachen machen muss) nicht in einer Woche zurückkommt und meint ob wir es noch einmal probieren wollen.
    Ich bin so ratlos, ich habe das Gefühl dass ich erst jetzt weiß dass ich den Bogen wirklich überspannt habe und ich weiß aber dass es noch so viele Möglichkeiten gibt, wie man alles wieder retten kann weil wir im Grunde ja super zusammenpassen und das alles viel zu viel wurde (er hat immer gesagt dass wir uns zu ähnlich sind und dass wir uns nur gegenseitig weh tun).
    Ich will ihn so sehr zurück und ich weiß dass ich jetzt noch warten muss bis sich das Ganze gelegt hat, aber ich habe einfach Angst dass ich ihn bedränge wenn ich auf ihn zukomme oder er sich vielleicht wirklich einfach entliebt hat und ich es nur nicht mitbekommen habe weil er zu “nett” war um es mich spüren zu lassen…

    Ich weiß das ist ein riesen Roman, aber selbst wenn hier keiner was beruhigendes dazu weiß, hat es vielleicht gut getan, darüber zu reden.

    P.S.: Ich habe natürlich daraus gelernt, werde meine Therapie jetzt fortsetzen und an mir weiterarbeiten und versuchen, das in Zukunft alles besser zu machen.

    liebe Grüße und alles Liebe,
    Marlene

  224. adrian sagt:

    Probleme:
    Meine Freundin 24 Jahre und ich 25 Jahre haben uns 2012 kennengelernt und uns dann getrennt. Erst hatten wir eine lange auszeit weil ich aufdringlich und stur (ziemlich unruhig innerlich) geworden bin. Ich hab ihr immer zur seite gestanden und sie unterstützt, auch wenns beruflich nicht gelaufen ist bei mir. Wir haben uns immer wieder zusammengefunden und dann wieder mal getrennt, weil ich in alte Muster zurückgefallen bin (jetzt glaubt sie nicht mehr daran obwohl wir oft kontakt haben). Ich versuch mich auf meine Schule zu konzentrieren und hoffe halt (sie sagte bei der Trennung “mal schauen”). Ich liebe sie nachwievor und will Sie bis ans lebensende. Ich würde sie nie im stich lassen und alles für sie tun weil ich sie liebe und ohne Sie gar nicht mehr sein kann. Wie kann ich auf freundschaftlicher Basis wieder einen Weg zu ihr finden, dass wir wieder ein Paar werden?! Danke und liebe grüße adrian

  225. Michael sagt:

    Hallo liebes Beraterteam,

    vor ca. 3 Wochen habe ich mir das Ex-zurückgewinnen-Paket bei euch bestellt und mich ausgiebig damit beschäftigt.

    Chronologie:
    – Ich bin mit meiner Frau 14 Jahre zusammen, 11 Jahre verheiratet
    – vor 7 Wochen hat sie mir gebeichtet ausziehen zu wollen
    – so ganz sicher war sie wohl nicht. 3 Wochen war es dann imm er ein hin und her
    – vor 4 Wochen ist sie dann endgültig ausgezogen, erstmal zu Bekannten. Ich bin natürlich in ein tiefes Loch gefallen. Akzeptiere aber die Trennung und verstehe die Gründe
    – ihre Gründe: mein mich immer wieder begleitendes Opferdasein/Opferrolle, da stimme ich ihr voll zu. Es muss für sie unheimlich anstrengend gewesen sein. Ich habe mich nur mit mir beschäftigt. Sie hatte keine Energie mehr
    – dazu kommt ihre Konfliktscheuheit. Sie selbst sagt, sie habe zwar immer wieder etwas gesagt, aber es “zu lieb verpackt”, sodass es bei mir nicht ankommen konnte
    – ich selbst habe vieles erkannt und arbeite seit dem Auszug meiner Frau ständig daran, weil ich selbst diese Opferrolle satt habe und es mir nie gut dabei ergangen ist. Leider bin ich erst jetzt aufgewacht. Tue es jetzt aber für mich und meine Zukunft
    – Ich möchte meine Frau zurückgewinnen. Halte mich auch seit ca. 3 Wochen an die Kontaktsperre und auch an sonstige Tipps aus dem Handbuch
    – vor 1 Wochen war sie bei mir im Haus um sich Kleidung zu holen, da sie eine neue Wohnung hat. Sie wirkte sehr unsicher und hin und her gerissen, vor allem beim Verabschieden machte sie den Eindruck und hatte Tränen in den Augen, sie wirkte unglücklich und sagte:”Wir hören von einander. Wir sehen uns.” Wusste scheinbar nicht wie sie sich richtig verhalten solle. Ich tue mich schwer das zu beurteilen, was es bedeuten könnte. Könnt ihr etwas dazu sagen? Ich war von mir selbst positiv angetan, ich wirkte sehr stabil und gefasst, wie ein starker Mann und nicht mehr diese Häufchen Elend. Wenn wir uns vorher mal kurzeitig begegnet waren um das Finanzielle zu besprechen, war sie noch anders drauf, eher zielgerichtet und stark und nun eben anders.
    – nun habe ich gestern sehen müssen, das sie einen neuen Partner hat. Ob sie mich gesehen hat, kann ich nicht genau sagen. Es war auf einer Veranstaltung.
    – aus sicherer Quelle weiß ich, dass sie bereits Ende August einmalig zu ihm körperlichen Kontakt hatte
    – Nun ist sie seit ca. 3 Wochen, also unmittelbar nach dem Auszug, mit ihm liiert
    – der Trennungsgrund war er aber wohl nicht
    – ich habe mir gut überlegt, dass ich sie trotzdem zurückgewinnen möchte, weil ich sie noch wahnsinnig liebe und für uns eine Chance sehe, da auch jeder für sich selbst die Probleme erkannt hat und daran arbeitet

    Mir stellt sich die Frage, wie soll ich jetzt weiter verfahren. Halte mich an alle Eure Tipps/Strategie bzgl. Kontaktsperre etc.
    Wann wäre der Zeitpunkt am besten diese zu lockern und mich vielleicht mit ihr zu verabreden, um einfach mal ein lockeres Gespräch zu führen? Noch vor Weihnachten oder eher danach, also lieber noch abwarten/warten?

    Danke und liebe Grüße
    Michael

  226. Claudio sagt:

    Hallo liebe Leute,
    Auch meine Freundinn hat vor einer Woche mit mir schluss gemacht.
    Ich hatte 2 Tage davor schon die Vermutung dass es passiert da sie Andeutungen gemacht hat, dass wir reden müssen.
    Ich bin dann am Dienstag zu ihr und wir haben geredet.
    Sie hat erzählt dass ich wenn sie probleme hatte zu wenig für sie da war und wir zu wenig unternommen haben (öffentlich also stadt, geburtstage). Sie wollte die Trennung, doch ich weis dass sie mich sehr liebt und ich die wichtigste person in ihrem leben bin, sie aber einfach in letzter zeit unglücklich ist. Ivh weiß nicht ob sie sich neu verliebt hst und deshalb schluss gemacht hat aber ich hoffe es nicht. Jedenfslls habe ich seit der Trennung die Kontaktsperre eingeführt und mich nichtmehr gemeldet. Allerdings haben wir 2mal in der woche zusammen Fahrschule und ich weis nicht ob wir dort jetzt reden sollen, hallo sagen usw.? Ich will sie unbedingt zurück :( hab ich gute Chancen?

  227. Franzi sagt:

    Hallo, ich war acht Jahre in einer Beziehunc, 3 verheiratet plus eine 3 jährige Tochter. Seit Monaten zog sich meine Partnerin zurück und war unglücklich . Sie trank und rauchte Zigaretten . Sie wusste nie eine Antwort , es fand kaum noch Nähe in Form von Gemeinsamkeiten und kuscheln statt. Ende nov zog sie aus. Zumindest ist sie nicht mehr in der Wohnung . Es seien Verletzungen passiert die sie nicht verzeihen kann. Ihre Gefühle seien scheinbar auch nicht mehr vorhanden. Deshalb wollte sie das Schluss ist. Sie könne uns nicht mehr sehen und sei negativ. Ich bin ziemlich Matt und frage mich, wie das sein kann? Können Verletzungen nicht sogar heilen?

  228. Cindy sagt:

    Liebes Beraterteam,
    ich möchte mich kürzer halten als meine Vorgänger. Ich war mit meinem Ex 3 Jahre zusammen. Vor gut einem Monat haben wir beschlossen dem ein Ende zu bereiten, aber als Freunde mit gewissen Vorzügen zu leben. Ich habe viele Fehler gemacht, das weiß und bereue ich auch zutiefst und habe mich auch schon mehrmals entschuldigt. Er sich jedoch nicht direkt für seine Fehler. Nun treffen wir uns ab und zu und wenn wir uns nicht sehen versuche ich ihn mit belanglosen Nachrichten zu erreichen. Das klappt selten. Er interessiert sich bereits für seine neue Arbeitskollegin und möchte bald zu ihr ziehen. Er geht sehr locker mit dem ganzen um. Er sagte mir das Thema Beziehung haben wir abgehakt und er wäre glücklich so wie es jetzt ist. Demnach bin ich, wie ihr euch denken könnt sehr entmutigt und es fällt mir schwer ihm nicht zu schreiben, oder ihn anzurufen, auch wenn ich das schon seit 2 Tagen mit Qualen durchziehe. In 4 Tagen wollten wir uns wieder sehen, bis dahin will ich durchhalten – aber – wie ist eure Prognose? Kann ich ihn wieder zurückgewinnen, obwohl er mir klar gesagt hat das er mich nicht mehr liebt und glücklich ohne mich ist?

  229. Patrick sagt:

    Ich brauche dringend hilfe

    Meine Freundin hat sich vor knapp 5 Monaten getrennt von mir dadurch wir ziemlich vie gestritten haben und ich sehr eifersüchtig war wir hatten das letzte mal vor 3 monaten sex dann sagte sie immer sie bräuchte zeit zum überlegen ich habe alle Fehler gemacht die man nur machen kann ich habe sie dauernd angerufen sie gedrängt mir noch eine chance zu geben und jetzt vor 1 monat hat sie ihren freund mit dem sie nur 2 wochen zusammen war verlassen weil sie sagte es sei nicht richtig dann hatten wir wieder 2 wochen intensiven Kontakt von ihr aus dann auf einmal meinte sie sie kann das nicht und es tut ihr leid das sie sich wieder gemeldet hat ich liebe diese frau über alles gubt es da noch eine chance sie zurück zu bekommen wenn ich diese tipps einhalte. Bitte um antworten

    Mit freundlichen grüßen
    Patrick

  230. Angie sagt:

    Hallo.
    Mein Freund und ich haben uns am Donnerstag Abend heftig gestritten. Er sagte dann dass es besser sei wenn wir uns erstmal nicht sehen. Ich konnte deswegen die ganze Nacht nicht schlafen und hab ihm morgens um 6 eine sms geschickt ob wir nochmal miteinander reden könnten. Er ging auf die Nachricht ein aber am Ende des Gesprächs machte er Schluss und bot mir die Freundschaft an. Der Grund den er nannte war dass er einfach nicht mehr glücklich war weil wir uns in letzter Zeit oft über Probleme gestritten haben zB Geldnot und dass ich es nicht leiden kann wenn er raucht. Ich war dann Nachmittags nochmal bei ihm weil ich es nicht ohne ihn ausgehalten habe. Wir haben normal miteinander geredet aber er hat meine versuchten Berührungen abgelehnt.
    Abends war eine Feier auf der wir beide waren. Da unsere Freunde auf meinen Wunsch noch nichts von der Trennung erfahren sollten haben wir auch hier normal miteinander geredet.
    Mein Problem ist dass ich ihn unbedingt zurück haben will… Aber je öfter ich ihm schreibe desto weniger Kontakt will er.
    Wir sind nächste Woche beide bei seinen Freunden auf einer Silvesterparty eingeladen und ich möchte gerne hingehen.
    Wäre lieb wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet wie ich mich bis dahin verhalten soll und wie ich ihn zurückgewinnen kann.

    Liebe Grüße angie

    • Marina sagt:

      Melde dich nicht mehr bei ihm! Alles andere bringt im Moment nichts, glaub mir ich hab alles versucht. Es wird nur schlimmer dadurch. Und wegen der Silvesterparty, geh nicht hin, wenn er auch kommt. Ich hab das gleiche Problem.

  231. Marina sagt:

    Habe in den letzten 5 Wochen, seit ER mich verlassen hat, fast alles gemacht, was man nicht machen sollte. Halte mich jetzt seit nur 2 Tagen an die Kontaktsperre. Vor ein paar Stunden hat er mir geschrieben, wie es mir geht. Weiß nun aber ehrlich gesagt nicht, wie und ob ich darauf reagieren soll!?

  232. Susann sagt:

    Hallo ihr Lieben,
    Was soll ich sagen. Bin gerade zufällig auf diese Seite gestoßen weil total verzweifelt bin. Vor nicht ganz zwei Monaten bin ich von meinem Freund verlassen worden. Nach fast fünf Jahren Beziehung. Ich habe seitdem auch alles falsch gemacht was nur falsch zu machen geht. Habe ständig geschrieben, Einen Liebesbrief geschickt und auch heute wieder verzweifelt nach einer dritten Chance gebettelt. Da wir schon ein Mal für kurze Zeit getrennt waren. Heute meinte er das ich es mir nicht schwer machen sollte, ich sollte abschließen und ihn vergessen denn er hätte mit uns abgeschlossen und es würde nichts mehr werden. Ich kann und will das einfach nicht akzeptieren. Mir geht es so schlecht aber ich habe erstmal seine Nummer gelöscht um nicht wieder in Versuchung zu kommen und zu schreiben. Er fehlt mir so wahnsinnig sehr und mein Herz schmerzt so sehr. Ich kann nicht ohne ihn. Ich weiß mir aber auch nicht mehr zu helfen. Alle möglichen Ablenkungsversuche in den letzten Wochen sind kläglich gescheitert. Egal was ich versucht habe, mich packt permanent die totale Trauer, Eifersucht und Wut zugleich.
    Vielleicht kann man mir helfen?
    Liebe Grüße, Susann

  233. Elena sagt:

    Hallo meine Lieben :)

    meine Trennung mit meinem Freund ist ein wenig länger her, Frühling 2012. Leider muss ich gestehen, dassich ihn immer noch liebe, obwohl sowohl er als auch ich nach unserer Beziehung mehrere Beziehung mit anderweitigen Partnern geführt hatten. Damals hatte ich es beendet, weil ich dachte, für einen anderen Mann Gefühle entwickelt zu haben, was sich als eindeutig falsch herausstellte. Jedoch hatte mein Ex bereits angefangen mich zu hassen und so traute ich mich nicht, ihm zu gestehen, dass es ein Fehler war ihn zu verlassen und dass ich ihn immernoch liebe. Also wartete ich mehrere Monate, bis wir wieder befreundet waren, doch ich wollte die wiedergewonnene Freundschaft nicht auf’s Spiel setzen, da ich überglücklich war, keinen Hass mehr in seinen Augen mir gegenüber zu sehen. Also schwieg ich wieder. Im August des Jahres 2014 waren wir gemeinsam auf einer Feier, und unser Lied lief, woraufhin meine Laune gründlich den Keller hinuntersank. Später ging ich zu ihm und, fragt mich nicht wieso, aber ich erzählte ihm, dass ich seit diesem Lied einen Flashback hatte, und zur Antwort küsste er mich. Und das tat er den ganzen restlichen Abend, er kam immer wieder zu mir und küsste mich eifach. Ich kann euch nicht sagen wie unglaublich glücklich ich war. Naja, und im November des Jahres 2014 (es blieb bei dem Kuss an dem Abend, danach benahmen wir uns wieder wie zwei stinknormale Freunde), naja, im November d2014 gestand ich ihm, dass ich seit unserer Beziehung nicht aufgehört hatteihn zu lieben. Er selber hat darauf nichts geantwortet, ich muss gestehen ich hatte es per SMS gemacht, aber naja. Es herrscht keine Funkstille zwischen uns, ich hatte ihn sogar gefragt weswegen er nicht geantwortet hatte und er sagte mir nur, dass er nicht wusste was er darauf hätte antworten sollen. Nun ja…meine Frage ist, was ich tun soll. Ich liebe diesen Mann mehr als 2 1/2 Jahre und i könnte einen Tipp gebrauchen, wie ich das Jahr 2015 mit ihm beginnen könnte.

    Danke an die, die sich diesen Text hier durchgelesen haben! :)

  234. Hendrik sagt:

    Ich habe gerade Gefühle, sowas habe ich im ganzen Leben noch nicht erlebt. Wir haben uns vor 2 Monaten getrennt und waren auch beide daran schuld. Inzwischen hat sie einen neuen kennengelernt, aber schon nach 2 Tagen gemerkt, was sie an mir verloren hat. Vor ein paar Tagen stand sie bei mir auf der Matte und wir sind uns näher gekommen. Sie bereut ihre neue überstürzte neue Partnerschaft und will das beenden. Jetzt ist er gerade bei ihr und sie will Klarheiten schaffen. Ich sitze gerade da und befürchte das schlimmste. Ein unerträgliches Gefühl. Also entweder wir kommen wieder zusammen, oder ich verliere sie entgültig. Eins von beiden ist sicher

  235. Jette sagt:

    Rein gefühlsmäßig empfinde ich die Tipps als richtig, bin mir aber nicht sicher, ob ich genügend Kraft zum Durchhalten habe, da ich diesen Mann zum ersten Mal im Leben als den für mich passenden Partner empfunden habe.

    Interessieren würde mich, ob das Strategie (wie eingangs erwähnt s. o.) VON IHM sein könnte, unvorbereitet den Kontakt zu mir abzubrechen (auf fb und whatsapp, da Fernbeziehung) , da er über Monate hinweg zwar immer wieder Sehnsucht hatte und erzeugte, auch Dates anstrebte, meist dann aber einen Rückzieher machte. Ich möchte ihn öfter sehen; da ich seine dahingehende, ablehnende Haltung nicht akzeptieren wollte, brach er plötzlich den Kontakt auf den Kanälen ab, die wir in der Regel zur Kommunikation nutzten .

  236. Markus sagt:

    Hallo Zusammen,

    meine Frau hat sich gestern nach neun schwierigen aber schönen Jahren von mir getrennt.
    Sie sagt Sie liebt mich nicht mehr zu 100 Prozent und möchte ihre Ruhee haben und das sie das tun möchte was sie will.
    Ausser dem will Sie erstmal nichts mehr mit mir zu tun haben.
    Ich will Sie zurück weil ich Sie liebe und wir auch ein 11 jähriges Kind haben.
    Was soll ich tun?

  237. joan sagt:

    Hallo,
    ich bin seit 7 jahren verheiratet. Wir haben ein 3 jähriges kind. Wir haben uns gestern “getrennt”. …. weil er mit mir nicht glücklich ist. Er will alles aufgeben. Wir hsben zwar viel gestritten aber trotzdem eine Lösunge gefunden. Jetzt ist er weg. Wir sollten zwar noch zusammen wohnen bis er eine Wohnung gefunden hat. Aber trotzdem darf jeder machen was man will. Gibt es überhaupt noch eine Chance dass ich ihn zurück gewinne ? Ich will nicht dass er geht :(((
    Grüße ,
    joan

  238. Daniel sagt:

    War mir noch garnicht klar das sich jemand so intensiv mit solchen Sachen beschäftig und Ratschläge gibt…

    hab mir das grad alles mal duchgelesen und muss sagen das ich euch jetzt schonmal danke dafür das ihr mich bestätigt habt das ich bisher offenbar alles unwissendlich richtig gemacht hab :D

    an für sich hab ich mir gesagt das es das war und ich mich damit abfinden muss aber i-wann ist man sich halt doch wieder übern weg gelaufen und dann kam alles malwieder mit einem schlag^^
    und man merkt selbst das es das noch nicht gewesen sein kann

    mal sehn wie weiter geht…

    • Daniel sagt:

      wo wir grad schon beim Thema sind, was wird empfohlen wenn bereits ein neuer Kerl vorhanden ist wobei ich allerdings weis das sie nicht ganz zufrieden bzw. unzufrieden ist?
      und damit zusammenhängend ist der kontakt zwar sehr vertraulich allerdings durchaus unregelmäßig allerdings überwiegend ihrerseits
      (trennung etwas über ein halbes jahr her und seit etwa 4 wochen wieder kontakt)

      wär cool wenn ich da rückmeldung bekommen würd, ich bin sehr unendschlossen wie ich an diese situation ran gehn soll

  239. ronja sagt:

    Hallo,
    Mein Partner hat mich vor einer Woche verlassen.
    Nach dem ich den Boden unter den Füßen verloren habe, versuchte ich eine Balance zu finden die mich aufrecht hält. Jedoch kommt mein expartner immer an wenn ich es nicht erwarte und somit muss ich bei 0 wieder ansetzen.
    Gestern kam er dann und wir geküsst uns, er war am strahlen wie lange schon nicht mehr,jedoch betonte er im nach hinein das er mich nicht wieder will. ( zu seiner Verteidigung) ich habe versucht in eifersüchtig zu machen. Er wiederholte sich oftmals und sagte mir das er mich liebt, aber wieso kommt er dann nicht zurück?!
    Wir treffen uns morgen und ich habe Angst das er mit mir spielt:(
    Was kann ich machen um so stark zu werden um die Tipps einzuhalten und soll ich das treffen morgen absagen?:/ ich will die Gewissheit das er wieder kommt:(

  240. suse sagt:

    Hallo.
    Mein Mann hat sich nach 21 Jahren davon 18 Jahren ehe wegen einer abderen getrennt.
    ich komme damit nicht klar und möchte ihn zurück, nur wie. Ich luebe ihn und habe bis jetzt alles falsch gemacht. Am 21.12.14 gibg er. Habe ich noch eibe Chance mit euren tipps auch wenn ich bis jetzt jeden fehler gemacht habe den man vermeiden soll?

  241. Roger sagt:

    Ich liebe meine ex noch immer überalles hab nach der Trennung soviele Fehler gemacht das ich nicht mehr weis was ich machen soll das sie wieder zurück kommt. Vielleicht kann mir wer helfen ?

  242. Markus sagt:

    Hallo Beraterteam,

    Ich bin 37, meine Frau 34 Jahre.
    Ich bin seit insgesamt 12 Jahren mit meiner Frau zusammen. Erst 4 Jahre, dann hat sie sich von mir getrennt, weil ich zu oft getrunken hab.
    Dann sind wir wieder zusammen gekommen, meine Biertrinkerei hatte ich in den Griff bekommen. Jetzt sind wir wieder seit über 8 Jahren zusammen.
    2011 haben wir uns unser Traumhaus gekauft. Sommer 2013 haben wir endlich geheiratet. Das dies so lange gebraucht hat, lag eher daran, dass ich einfach keinen Antrag gemacht hatte. War aber auch alles gut in unserer Beziehung, außer dass wir nicht ganz soviel Sex hatten, wie ich gern hätte. Hatte sich dann so eingependelt auf mindestens 1 mal die Woche. Für mich war das auch in Ordnung. Meine Frau war da schon länger so gepolt. Hat auch einige Körperliche Probleme, wie Schilddrüse, Rückenschmerzen usw., was alles etwas verzwickt ist. Im Urlaub wars mal mehr, wenns Ihr schlecht ging weniger. Dazu kommt, dass sie, ihren Körper nicht mag. Sie hat, aufgrund der Schilddrüse, im Bauchbereich stark zugenommen. Für mich ist ihr Körper immer noch voll anziehend. Ich liebe sie , so wie sie ist.
    Wir gehen beide arbeiten. sie nur halbtags, danach aber 4mal die Woche ist sie viel in einer Ballettschule, wo sie HipHop, Ballett und sonstigen Tanz unterrichtet. Ich arbeite nachmittags am elterlichen Hof (Landwirtschaft) viel mit. Daher verbringen wir die meiste Zeit abends und am Wochenende zusammen.

    So, jetzt endlich mal mein Problem:
    vor 4 Wochen hat meine Frau mir gesagt(abends beim ins Bett gehen) , das sie sich nicht mehr zu mir hingezogen fühlt.
    Vor allem dass sie in der letzten Zeit, wieder mehr Lust auf Sex hat, dass sie auch sehr gerne mal nach Hause käme und sich einfach auf mich stürzen würde(was ich mir schon lange wünsche, was aber von Ihr nicht kam). Aber wenn Sie dann Heim käme, wäre das alles weg. Das Wort Trennung oder Schluss machen ist dabei nicht gefallen. Aber es drängt sich mir natürlich auf.
    Ich bin zur Zeit total daneben. Trennungsangst, Selbstvorwürfe, Liebeskummer. Appetitlosigkeit , Schlafstörung, das ganze Programm. Vor allem, wenn Ich darüber nachdenke, dass Sie eigentlich dabei ist, ihre Sexualität wieder zu beleben. Aber quasi nicht mit mir. Hier kann man natürlich so viel rein interpretieren, dass einem schwindelig wird. Das tue ich natürlich auch.

    Ich habe eine Paartherapie vorgeschlagen und sie ist auch darauf eingegangen, obwohl sie das im ersten Moment abgelehnt hat.
    Ich hab sie auch gefragt, ob Sie denkt, das sich das wieder bessern könnte. Darauf hat sie gesagt, das käme wohl darauf an, wieviel Zeit ich ihr geben würde.

    So. diesen Text hatte ich vor 3 Wochen im Forum Beziehungskrise schon so gepostet. Leider war die Resonanz nicht ganz so hoch.

    Mittlerweile hat sich auch etwas getan. Montag war unser erster Beratungstermin.
    60min. Sympatische Therapeutin.
    Hier kam dann auch so einiges auf den Tisch.

    Meine Frau findet mich eigentlich immer noch so toll wie am Anfang. Die Ehe findet Sie auch eigentlich sehr gut. Nur haben sich auch so einige Fehler eingeschlichen. Von denen ich auch wusste, aber diese trotzdem weiter geführt habe, weil es lief ja trotzdem. (ganz großer Fehler).
    Z.B. habe ich wieder regelmäßig Bier getrunken. Zwar in Maßen , aber eben 5 mal die Woche.
    Prinzipiell nicht immer schlimm, aber eigentlich hatten wir gesagt, dass normalerweise die Tage ohne Alk, die Tage mit Alk in einer Woche überwiegen sollten, Da ich regelmäßig bei Bekannten Fussball schaue, und da auch immer Bier bei trinke, hat sich das dann wieder erhöht. Vor allem hab ich es so übertrieben, dass ich dann eigentlich 5 mal die Woche zum Gucken weg war. Selbst Sonntags wo wir Zeit haben zumindest ein Spiel nachmittags. Und das auf Dauer. Jetzt ärgert mich das natürlich maßlos, aber kann ich ja nicht mehr ändern.
    Dann hat Sie bis vor einem 3/4 Jahr immer wieder Vorschläge gemacht, was wir mal zusammen unternehmen könnten. Das meiste ist aber nie zustande gekommen, weil ich mich nicht bemüht habe und wir den Sonntag oder Samstag dann einfach nur so verbracht haben. Daher hat sie sich auch immer mehr Termine mit ihren Freundinnen gemacht. Ich fands ja gut, dass sie auch wieder mehr mit denen macht, und nicht erkannt wo der Weg hinführt.
    Das sexuelle hab ich ja, wie oben beschrieben auch als gegeben hingenommen. Einmal die Woche, Sonntags abends. Und leider auch ohne viel Fantasie, weil sie ja eher zurückhaltend war.
    Jetzt hat sich eröffnet, das eben seit sie, wegen Kinderwunsch alle Verhütung abegesetzt hat, (sie hat seit dem 16ten Lebensjahr fast durchgängig die Pille genommen) jetzt wieder sexuelle Ansprüche in sich feststellt. Und sich da aber eben nicht mehr zu mir hingezogen fühlt. Wie gesagt, für mich der Supergau, weil das eigentlich das einzige, zusammen mit Nachwuchs, war, was mir fehlte.
    Jetzt bin ich mir natürlich, durch viel Lektüre, reflektieren usw. , bewusst geworden, was ich hätte besser machen können und auch müssen.

    Ich bin jetzt schon einiges für mich am tun, wie Ernährung wieder verbessern, Alkohol erstmal ganz weglassen (fühlt sich voll gut an) und auch wieder etwas Sport machen. Ich hab da soviel vernachlässigt, das ich ja schon fast versteh, was ihr fehlt.
    Versuche liegengebliebene Sachen am Haus zu machen, alles nichts großes, aber glaub das hat sie auch schonmal geärgert.

    Allerdings wird mir auch immer klarer, dass sie selbst viel zuwenig für sich tut. Sie hat bezüglich Ihres Körpers kein selbstwertgefühl. Aber sie schafft es auch nicht, mal etwas durchzuziehen, was da an ihrer Situation zu ändern. Das spielt hier bestimmt auch mit rein. Ich hab sie immer unterstützt, aber wohl auch nicht vehement genug.

    So. Mein aktuelles Problem besteht jetzt darin, dass ich , da wir ja noch nicht getrennt sind, mich so schlecht an die Tipps, des Beraterbuchs halten kann. Unser nächster Beratungstermin ist in 3 Wochen. Lange Zeit.
    Jetzt weiß ich nicht, wie ich mich verhalten soll. Wir sprechen normal miteinander über alltägliches. Allerdings wenig, da ich mich extra wenig zuhause aufhalte ( Weiß auch nicht, ob das richtig ist.)
    Sie spricht unser Problem auch nicht an. daher lasse ich sie auch erstmal damit in Ruhe. ich weiß nicht ob ich trotz Beratung jetzt eine räumlich Trennung vollziehen soll. Und wir sähen uns vermutlich erst beim Termin wieder.
    Ich glaube ganz fest daran, dass wir unsere Ehe retten können, und sie vor allem sehr viel verbessern können.

    So, hoffe der Text ist nicht zu lang und vor allem das ihr mir eure Meinungen mitteilt.
    Es wäre auch schön, wenn das Team mir evrtl. per Email antwortet. Ich bin zwar nicht mehr so am verzweifel, wie vor 4 wochen, aber es ist immer noch sehr hart und sitzt sehr tief.

    gruss Markus

  243. Nicole sagt:

    hallo ihr lieben,

    ich wurde von meinem ex verlassen weil ich erst nach der trennung gemerkt habe das ich ihn eineengt habe und zu sehr an ihm klammerte vielleicht oder wohl eher stress gemacht habe, das vertrauen und auch das öfters schreiben ist seitdem etwas zurück gegangen und ich habe einfach angst das er mich ersetzen könnte, ich weiß aber leider nicht ob er noch was für mich empfindet und alles drum herum weil wir waren nicht sehr lange zusammen und waren aber glücklich. er sagte zu mir er will es nicht mehr weil ich einen gleichen erneuten fehler begangen habe, er sagte er will mich nicht mehr sehen und auch keinen kontakt mehr haben hat mich in facebook aber noch als freundin drin und schreibt ab und zu ein wenig mit mir wenn ich ein bisschen was mitbekomme… trotzdem habe ich angst ihn zu verlieren weil er meine erste große liebe ist (er weiß es nicht mal) und ich finde das ich endlich den richtigen gefunden zu habe. ich möchte ihn auch nicht weiter von mir wegstoßen helft mir bitte! ich bin 21 und er 29 aber das alter spielt bekanntlich ja keine rolle andere dinge sind da wichtiger! wir hatten uns letztes jahr 2014 vor weihnachten kennen gelernt, das erste treffen fand auf dem weihnachtsmarkt statt danach waren wir eine kleinigkeit essen in den nächsten tagen kam ich zu ihm und ich konnte ihn etwas kennen lernen auch an dem abend seinen besten freund der von seiner arbeit gerade heim kam, davor hatten wir knapp 4 stunden zum reden hat mir das haus gezeigt in dem er mit seinem kumepl wohnt… ich habe mich dort sofort wohl gefühlt kannte das auch nicht das mich zwei jungs so herzlich aufnehmen und willkommen heißen… (ganz normale jungs nichts in richtung sex) und über silvester war ich dann bei ihm… das war vielleicht keine so gute Idee da ich in der zeit nur ihn und seinen besten freund kannte, an silvester kamen ihre familien dazu! zu viel des guten, habe ihm dann auch nicht gesagt es gehe mir nicht gut weil ich die anderen nicht kannte außer die beiden.. nach silvester an neujahr ging der ganze stress dann los ich wusste selbst nicht wer ich da war und was ich tat, weil ich (wie wir mädchen sie eben alle haben) in dem moment meine phase also periode hatte und alle mädchen wissen ja das man da nicht wirklich normal sich verhält … ich war also sehr arrogant, zickig und schlecht drauf… das war der falsche zeitpunkt wo er mich kennen lernen sollte etwas zu früh meiner meinung nach… dann habe ich ihm oft geschrieben und er hat ab und zu ein paar sätze gesagt, wenigstens etwas! er sagte mir kurz bevor er sich am 1. februar komplett trennte (obwohl er in facebook schon single wieder stehen hatte), das war dann in der zeit ungefähr 3 wochen als er es geändert hatte und mir erzählte er hat das nicht geändert da wusste ich er lügt. wie soll das jemand anderes ändern geht ja nicht… er sagte auch bei einem test den ich mit einer freundin durchgeführt habe (hätte ich lieber nicht machen sollen) er liebe mich noch und ich wäre ihm nicht scheiß egal und meiner freundin erzählte er das gegenteil ich bekäme keine chance mehr und er glaube nicht das er mich noch liebe usw. – erzählte mir dann per facebook das ich denke er würde fremd flirten und deshalb hat er das auch getan ich weiß nicht was er damit errichen wollte… na jedenfalls habe ich einen mann kennen gelernt der in ernsten situationen eben nicht weiß was er will (wohl dann auch was er tut) aber ich immer noch interesse an ihm habe, er ist einfach trotzdem ein toller mann was ich nicht vorher erkannte und ich finde ihn trotz der ganzen probleme die wir hatten immer noch sehr symphatisch und sexy! er ist ein arschloch ja, eben wie jeder andere kerl auch, aber er hat das gewisse etwas an sich das mich einfach reizt! Nach der trennung habe ich jetzt gemerkt was wir alles gemeinsam haben unser verhalten wie wir manchmal reagieren dann das wir beide liebevolle fröhliche und tolle menschen sind in solchen situatuionen natürlich gereizt, genervt, zickig und bockig reagieren aber das is ja normal… wir sehen beide gut aus passen wirklich zueinander und ich habe das gefühl alles kaputt gemacht zu haben und es zwischen uns verbockt zu haben… jetz weiß ich eben nicht was ich noch machen soll nach solchen aktionen die von meiner periode abhingen (von dem er AUCH nicht wusste!) … habe das erste mal wieder jemanden an meiner seite und verdaue es mir wieder weil ich außenrum schulisch und beruflich auch proboleme hatte und der meineung war er könnte mir daraus helfen ich habe ihm von meinen problemen außerhalb dann auch gar nichts erzählt also wie sollte er mir da ja helfen.. ich hab das gefühl ich hab alles versaut und jetz weiß ich eben nicht mehr weiter! zwischen den problemen hatte sein kumpel mir auch immer mit der polizei gedroht und das ich vom haus weg bleiben soll.. hat sich mittlerweile alles gelegt weil ich mir viele ratgeber im internet gesucht habe! möchte die beiden trotzdem nicht verlieren weil sie mir ans herz gewachsen sind (beide 29 jahre alt) und wenn mir soetwas sehr schnell passiert kann ich die menschen auch schlecht loslassen udn vergessen!

    Ich habe ihm gestern (16. februar 2015) mal wieder geschrieben, denn ich hatte mich jetz eine woche nicht gemeldet und er ist in der zeit jetz krank habe ihm gestern geschrieben und hat mir erzählt was los ist… mehr aber auch nicht. mein gefühle zu ihm sind auch noch vorhanden aber etwas mehr geprägt von angst. ich hab am anfang unserer trennung sehr oft und viel geweint weil ich noch nie von einem jungen verlassen worden bin ich war drei jahre lang single und habe jetz meinen mann fürs leben gefunden aber leider viel mist gebaut den ich jetzt bereue… habe mit freunden auch darüber geredet habe ihn die probleme und alles anvertraut, aber jetz finde ich ich hätte ihnen von anfang an von meiner beziehung zu diesem tollen jungen nichts sagen sollen denn sie haben sich bei gelegenheit immer wieder eingemischt und deswegen is alles schlechter zwischen uns geworden! ich kann es mir nicht erklären wie das alles wieder gut werden soll denn ihn und seinen kumpel habe ich jetz seit wochen nicht mehr gesehen, aber sie fehlen mir sehr und das BEIDE! Ich kann nicht seine gedanken lesen und weiß auch nicht was momentan bei den beiden so los ist, aber ich weiß einfach nicht wie bei ihm aussieht was sein herz sagt und ob er noch an mich denkt… ich hab einfach nur angst!!

    Grüße eure NiCi

  244. Lydia sagt:

    Hallo ihr Leidensgenossinnen und -genossen,

    heute ist der 2. Tag der striekten Kontaktsperre. Gestern hat er sich 2 mal gemeldet, ich habe nicht geantwortet.
    Leider weiß ich, dass er schon eine Neue hat, sie war auch der Trennungsgrund. Er kennt sie seit Silvester und seit 4 Wochen verbringen sie jedes Wochenende miteinander…seit der trennung vor 4 Wochen. Er nimmt sie sogar zu seiner Krebsuntersuchung mit, wo er nichtmal mich in 3 Jahren beziehung dabei haben wollte…
    Ich bin verzweifelt…

  245. Diana sagt:

    tag 1 der kontaktsperre. wir hatten eine fernbeziehung und freuten uns auf ein gemeinsames wochenende. wir hatten spaß, einen schönen abend und dann habe ich etwas gesagt, was nicht ernst gemint war. aber es hat ihn so sehr verletzt, das er noch nachts seinen koffer nahm und gegangen ist.
    ich hab ihn mit nachrichten bombardiert, gefleht, gebettelt, alle schuld auf mich genommen. ich habe mich so klein gemacht, in der hoffnung, er meldet sich. aber es kam in den letzten drei tagen keine nachricht, kein anruf, keine reaktion.
    er arbeitet in der gleichen firma wie ich, nur an einem anderen standort. wir gerade mal ein halbes jahr zusammen.
    ich leide unheimlich, hab gestern diese seite gefunden. jetzt versuche diese strategie, weil er mir wirklich sehr wichtig ist. nur wie soll er denn bemerkne, das ich mich ändere, wenn er 400km weit weg ist und davon nichts mitbekommt.

  246. Ariin sagt:

    hallo

    Meine Freundin hat sich vor einem Monat von mir getrennt und wir haben gemeinsam eine tochter. und jetzt hat sie ein neue freund und sie sagt sie liebt ihm aber ich halte das nicht aus weil ich sie noch über alles liebe und will sie zürück gewinnen ich weiss nicht das sie noch gefühle für mich hat . sie sagt das sie sehr glücklich mit ihm ist in dieser zeit habe ich alles versucht sie zürück zu gewinnen ich weiss nicht mehr was ich tun soll bitte helft mir ich kann nicht aufhören jeder sekunde an sie zu denken hilft mir bitte gibt mir ein rat wie sie wieder zürückgewinne . ob ich noch chancen bei ihr habe weiss ich leider nicht .

  247. maddy sagt:

    Hallo zusammen es geht darum das ich mein ex über alles liebe es aber auch in unsere Beziehung nicht wirklich gut verlief. Wisst ihr ich habe schon mal 6 Monate um ihn gekämpft, War auch schon in einer Psychiatrie und ich habe bis jetzt nie aufgehört ihn zu lieben. Ich habe aber den größten Fehler gemacht den man machen kann. Durch meine psychische Erkrankung habe ich mein freund damals in der Beziehung und außerhalb der Beziehung geschlagen habe. Was ich nie wollte wisst ihr ich liebe ihn und weiß nicht mehr weiter was ich machen soll ich will mich ändern aber es ist schwer wegen meiner Erkrankung
    Bitte hilft mir ich will doch nur ihn

  248. Ann-Kathrin sagt:

    Hallo
    Ich erhoffe mir hier ein paar Antworten.
    Ich habe mit meinem freund schluss gemacht vor ca einem Monat. Ich hab es nicht mehr ertragen das wir uns monatelang nicht gesehen haben obwohl wir nur eine Stunde auseinander wohnen.
    Ich muss dazu sagen das ich ihm immer wieder misstraut habe…ihm auch unterstellt habe er habe eine neue…weil ihm oft vieles wichtiger war.kam mir oft vernachlässigt vor. Wenn er sich nicht gemeldet hat dann hab ich viel geschrieben. ..hab ihm oft gesagt das ich ihn liebe. Er meinte er habe im Moment viel stress mit umzug und Arbeit und wenig frei. Ich wusste nicht mehr was ich tun soll….hab ihn immer mehr bedrängt. Bis ich schluss gemacht habe.
    Ich habe es bitter bereut…und nun hat er wohl eine neue Freundin. ..er sagt zwar es ist nicht so…sie ist nur eine gute Freundin mehr nicht. Aber kann ich es glauben?
    Ich möchte ihn sogerne zurück nur weiß ich nicht mehr weiter….ich hab ihm geschrieben warum ich oft so reagiert habe und das ich nun verstehe warum er sich zurück gezogen hat…ich hab ihm seinen freiraum genommen und meine welt hat sich nur noch um ihn gedreht.
    Ich vermisse ihn und will ihn zurück. …bin völlig verzweifelt…vorallem nachdem ich ihm geschrieben habe das ich um ihn kämpfen werde bis er mir sagt er hat keine Gefühle mehr für mich…promt kam ok hab keine mehr. …geht das so einfach?

    • Ayscha sagt:

      Liebe Ann-Kathrin,

      Ja ich fühle mit dir und verstehe dich sehr und oft tut es sehr weh.Und mit einem Mann über die Beziehung zu diskutieren in gewissen Momenten nicht sehr einfach.Vielleicht hat er sich zu sehr eingeengt gefühlt. Meiner hat auch einfach so schluss gemacht , nur ich kenne den Grund.Seit dem er spürt das ich wie ein süsser Schmetterling davon flattere ,Auch hatte er sein Whatsapp gelöscht und heute ist Tag 9 und habe mich strikt an Kontaktsperre gehalten und werde es weiter tun.Heute hat er sein Whatsapp wieder eingestellt und schaut öfters ob ich Online bin oder nicht.Anfangs habe ich geweint und geheult .Heute sage ich mir ,ich tue dinge die mir spass machen.Was du so erzählst könnte fast ich sein, vieles kommt mir bekannt vor.Tue dinge die dir spass machen , habe spass. Wann er merkt das eine Zeitlang nicht mehr erreichbar bist , es gibt Männer die spüren es nach Paar stunden andere brauchen Tage und andere einfach länger.Ich lese auch das Buch von Dean C.Delis und Cassandra Phillips -ICH LIEB DICH NICHT WENN DU MICH LIEBST Nähe und Distanz in
      Schaue es dir an und kann dir das Buch nur sehr empfehlen .Es ist nicht sehr einfach verlassen zu werden oder den anderen zu verlassen.Mache dich einfach für eine Zeitlang unerreichbar und komme zur ruhe, abstand muss nicht unbedingt grausam sein , sondern es hilft zu sich selber zu finden , kraft zu tanken .Sobald jeder genug Abstand hattet , könnt ihr bestimmt in Ruhe reden.Ja das Misstrauen das tut oft sehr weh.Und Sobald ein Mann spürt das man ihn einengt oft unbewusst, dann suchen sie das weite oft nicht böse gemeint.Und wann weinen musst dann lass es ruhig zu ,weinen befreit.Heute bekam ich eine Nachricht .. das kenne ich von ihm von meinem Partner.Er versucht mich heraus zu fordern um eine Reaktion zu bekommen , nun bleibe ich sehr stark und glaube mir , bist nicht alleine.Auch du schaffst das.Wann ihn nicht verlieren möchtest ,dann gib ihm Die Zeit um dich zu vermissen, wann du um ihn herum bist oder dich meldest, dann wird er es nicht mehr spüren.Nimm ihm den Knochen einfach mal weg sein Liebstes , nämlich dich .Er hatte dich schon mal geliebt und wann er merkt das sein Liebster Knochen nämlich dich weg ist , na wünsche ich mir sehr für dich das er kämpft.Und das ihr euch Monatelang nicht gesehen habt nur eine Stunde von ihm weg, das tut sehr weg das glaube ich dir sehr.Nur Reden hilft bei ihm nicht, halte den Spiegel vor , so wie er es mit dir tut und getan hat so darfst es auch du mal einfach tun den erste schritt hast getan schon einen Monat, bleibe stark du wirst es schaffen.Ab jetzt dreht es sich nur um dich und das was dir spass macht.Ich wünsche dir sehr viel kraft und hab keine Angst du wirst jeden Tag stärker und unabhängiger von ihm.Lass ihn einfach mal zeitlang links liegen so wie er es mit dir getan hat , sein Spiegelbild.Hoffe er erkennt sich selber darin und denkt darüber nach was er für eine wunderbare Frau er verloren hatte und endlich wieder darum kämpft.

  249. Meltem-Hatice sagt:

    Wie soll ich anfangen. Der Streit fing so an ich habe ein Schwangerschaft Test gemacht der war positiv gewesen. Ich war selber fix und fertig konnte es nicht glauben oder wahr haben das ich schwanger bin. Meine Freundin hat mich unter Druck gesetzt das ich ihn es zu senden soll was ich auch gemacht habe. Er war nicht begeistert davon gewesen und habe ihn gesagt das es momentan viel zu viel ist und es damit nicht klar kommen kann. Für ihn war es auch zu viel gewesen. Ich habe ihn vor geworfen das er ein Lügner ist und sein Versprechen nicht einhalten tut. Das er kein Mann ist aber meinte ich nicht so ich meinte damit das er nicht für mich da ist und nicht zu mir steht. Er hat gesagt das ich allen dran schuld währe das ich Schwager wurde und das ich nicht aufgepasst hätte. Er meinte wenn er kein Mann währe warum bist du noch mit mir zusammen und ich doofe habe gesagt bin nicht mit dir zusammen. Er meinte das wir uns 2 Tage Zeit nehmen sollten weil er es viel zu viel ist.
    Ich habe ihn nach 2 Tagen angerufen wie es ihm geht und was er macht. Er hat gesagt das er sich bei mir meldet was er nicht tat. Nächsten Tag hat er angerufen und das er getrunken hat das er fix und fertig ist. Aber er trink doch kein Alkohol das verstehe ich nicht. Danach hat er sich voll geändert er ruf mich nicht mehr an schreib mir nicht. Geht mir aus dem Weg. Paar Tage später bin ich zu ihm gegangen und er meinte er braucht Zeit und das ich ihn verletzt habe.Er hat mich angerufen und wir haben geredet und ich habe gesagt das er mir leid tut das ich ihn weh getan habe das ich es nicht so gemeint habe habe ihn auch gesagt das ich es nicht so meinte.seit vier Tagen schreiben wir wieder und telefonieren aber er ist kalt zu mir.
    Er schreit mich an und verletzt mich oft. Ich habe ihn gefragt wenn er nicht möchte das ich nicht bei ihm sein soll Dan bin ich bereit zu gehen. Darauf hat er mich angeschrien das er Zeit braucht um es zu bearbeiten. Wie willst du dich den entscheiden. Ich werde dir es rechtzeitig sagen wie ich mich entschieden werde.Was soll ich tun? Ich liebe ihn doch? Verlässt er mich ?Liebt er mich nicht mehr?

  250. Jenni sagt:

    Hallo ihr Lieben
    Ich hoffe das ihr mir helfen könnt.
    Mein Freund hat gestern mit mir Schluss gemacht nach längerem Hin und Her, da er eine neue Frau in der Uni kennengelernt hat. Ich hab die typischen Fehler Anbetteln, Feilschen usw. gestern gemacht. Da dass ja alles so frisch ist soll ich trotzdem die Kontaktsperre ab heute durchziehen oder erstmal noch “kämpfen” und dann plötzlich aufhören. Ich hab ihm gestern auch um einen Abschiedsabend gebeten, meint ihr das sollte ich noch machen oder lieber nicht?

    • Meltem-Hatice sagt:

      Hi jenni,
      den Abschied Abend vergess es erstmal. Halt dich erst mal abstand und mach erst mal eine Kontaktsperre. Ich mache es erst mal auch so ich weiß es tut in Moment so weh mit der Zeit gewöhnt man sich dran.

  251. Maria sagt:

    Oh nein, ich habe die Kontaktsperre angesagt O.o jetzt meldet er sich wohl gar nicht mehr…Was meint ihr?

    • Beraterteam sagt:

      Das ist nicht sooo schlimm. Bitte einfach weiterhin durchziehen. Eine angekündigte und nicht durchgezogene Kontaktsperre ist nicht gut. Eine angekündigte Kontaktsperre, die durchgehalten wird, ist gut. Bei wichtigen und berechtigten Ausnahmen bitte wie im Buch beschrieben die Kontaktsperre brechen.

  252. Paul sagt:

    Hallo Beraterteam,

    vor 4 Tagen hatte meine Ex mit mir Schluss gemacht, weil sie wegen mein Verlustangst nervt und hatte genug. Wir waren fast 2 Jahren zusammen und oft glücklich, fuhren oft Ausflüge zb im Zoo, Freizeitspark, im Kino usw. Wir hatten viel Spaß und kaum gestritten. Sie liebte mich sehr. Bis vor 2 Monaten stritten wir zum erstmal heftig. Sie heulte und sagte aufeinmal, dass sie nicht mehr wusste ob wir in der Zukunft Chance haben. Das hatte mich näturlich schockiert. Aber es wurde schnell alles wieder gut. Aber wenn sie einmal mich nicht zb “Ich liebe dich” schreibt oder einmal schlechte Laune nach stressig Arbeit, bekam ich schnell Verlustangst und hatte auch nicht gut vorher überlegt. Dann fragte ich sie, was ist los oder Alles in Ordnung, da hatte sie echt sehr belästigt. Ich wollte auch nicht mit sie gestritten, sondern nur gut gemeint. Sie erklärt mich oft, dass sie mich immer sehr liebt. Doch ich vergesse immer wieder und frage sie wieder gleich. Deshalb macht sie Schluss mit mir. Sie sagt auch, dass sie keine Gefühl für mich hat und will mich auch nicht mehr sehen. ich kann einfach nicht glauben, weil alles so schnell ist. Ich bereue mich sehr und hätte lieber auf sie hören sollen und in Ruhe lassen :(

    Ich weiß es nicht was ich machen soll. Ich liebe sie so sehr und hatte viele tolle und wünderschöne Erinnerung mit sie. Vor 3 Tagen habe ich hier Website Beraterteam gefunden und alles gelesen. Seit 3 Tagen melde ich sie nicht mehr und muss an mein Fehler lernen und arbeiten. Aber gestern hatte sie sich bei mir gemeldet, weil sie meine Sachen per Post schicken will. Ich schreibe sie in Ordnung und Danke. Mehr nicht. Ich folge so eure Empfehlung. Ich weiß aber nicht ob sie mich vermisst.
    Wir lebten aber auch Fernbeziehung ca 300 KM. Ich will sie auch zeigen, dass ich mich ändern kann, aber wie? Soll ich vllt in Facebook oder Profilbild posten, dass es mir auch ohne sie trotzdem gut geht? Zum Beispiel gute Laune mit andere Freunde zusammen oder Sport machen. Ich weiß gar nicht.

    Vielen Dank im voraus!

  253. Niko sagt:

    Hallo,

    bin von meiner Freundin seit 9 Monaten getrennt, wir waren 11 Jahre zusammen natürlich auch mirt Unterbrechungen.
    Nach unserer Trennung war erstmal 3-4 Wochen kein kontakt. Danach hat Sie sich immer gemeldet und wollte das wir uns auch treffen…. Am Anfang hat Sie mir geschrieben warum ich Sie gehen gelassen habe und warum ich den immer so zu Ihr gewesen bin und auch immer wieder vorwürfe gemacht ( was ich immer falsch gemacht habe), aber danach auch gleichzeitig hat Sie sich danach gleich entschuldigt das das nicht richtig ist mir die ganze zeit vorwürfe zu machen….
    Sie hat mir sehr viel geschrieben was mich auch zum nachdenken gebracht hat, woraufhin ich Ihr dann einen langen Brief geschrieben habe, wo ich mich für viele Sachen in unserer Beziehung die falsch gelaufen sind entschuldigt habe . Seit 3-4 Wochen schreibt Sie mir gar nicht mehr, und ich habe Sie gefragt ob Sie in einer neuen Beziehung ist, so das ich loslassen kann, und das ich Sie sehr vermisse… dann kam zurück ……Ach Niko…. Ich weis aber das Sie in einer neuen Beziehung ist, dann frag ich mich warum Sie es mir nicht sagen kann das sie was neues hat? Am Anfang wollte Sie, jetzt möchte ich, aber Sie möchte nicht mehr…
    Könnt Ihr mir weiterhelfen?? Bringt es den noch was? wenn Sie in einer neuen Beziehung ist weiter zu kämpfen?? Bin sehr verzweifelt….Hat Sie den Angst mir zu sagen das Sie was neues hat? oder warum macht sie das ?? Man kann doch nicht bis vor 3-4 Wochen jeden tag jemanden Schreiben das man mit Ihm seine Zukunft gestalten wollte und leben, und auf einmal nichts mehr da??

  254. Atilla sagt:

    Beziehung seit 10.Oktober in die Brüche gegangen. Wollte Sie kürzlich zurück haben, Sie ist zwar verwirrt dadurch, aber ich habe ein Problem Sie hat jemanden kennen gelernt und es geht Richtung Liebe. Der Neue liebt Sie und Sie wahrscheinlich auch. Was soll ich nur tun?

    • camurcu sagt:

      Lieber Atilla,
      ich sage Dir, was Du tun sollst: NIX! Haha, Du hast schon alles getan und wenn Du sie liebst, dann lässt Du sie auch los. Du hast nur nicht gemerkt, dass sie Dich erkannt hat, dies ihr missfiel und nun einen anderen liebt. Es gibt auch ein nettes Zitat von Konfuzius. Viel Erfolg beim Heulen hihihi

  255. Bianca sagt:

    Liebes Beraterteam,

    Ich stecke in einer ernsthaften Krise, leider ist meine Beziehungs Geschichte zu lange und es ist viel zu viel zwunderbare als wie auch sehr viel grobe Verletzung passiert. Aber diese starke liebe zwischen uns habe ich in den 8 jahren immer gespürrt. Ich Liebe diesen Menschen über alles nur ist es leider eine ewigen auf und abgeschichte (on/off) bzw sind wir schon lange nicht mehr offiziell zusammen. Jedoch sind wir jetzt seit 25.2.2015 getrennt er schläft aber wahnsinnig wahnsinnig oft bei mir. Leider habe ich in dieser Zeit unglaublich viele Fehler gemacht, ohne jegliche Strategie das schlimmste ist das er bis vor kurzem den Gedanken häckte wieder bei mir einzuziehen und Er ist 3 Wochen verreist um sich über einiges klar zu werden. Zuerst lief alles gut und er schrieb mir jeden Tag schickte mir Fotos. Dann schrieb er mir das er unglücklich wäre, zuerst habe ich sehr liebevoll geantwortet da ich mir gedacht habe vielleicht weil er mich vermisst. Er schrieb mir dann zurück, ich solle mich nicht um IHN sorgen er muss sich nur über einiges klar werden. Leider war mein Fehler, das dass dann in mir Zweifel aufkamen und ich leider schrieb jetzt habe ich Angst ob er unglücklich mit mir wäre und ob und es sich auch darum dreht das er nicht zurück kommen wird. Worauf er berechtigterweise sehr böse reagiert hat. Also habe ich ihm dann komplett in Ruhe gelassen und siehe da er meldete sich wieder aber leider nur mehr sehr knapp in Wort, wodurch ich leider aus Angst totall in meine alte Rolle/Muster gefallen bin und ihn zugetextet habe mit Vorwürfen :( wir haben dann heftig gestritten und er sagte mir er hätte sich entschieden. Zuweihnachten hat er mir dann eine weihnachtsnachricht zukommen lassen auf die ich erst am NächtenTag Antwortete. Dann kahm nichts mehr, ich meldete mich die Tage leider wieder am 28, wodurch es natürlich wieder zu Streit kam da er einem sehr gemeinen Umgang hatte…..( auch die Tage zuvor und ich nicht recht wusste warum und was plötzlich los war,alles lief doch so gut und dann kamen mir als Frau natürlich die schlimmsten gedanken) UND ich nicht wusste wie ich damit umgehen soll ( und wieder ins alte Muster gefallen!) Es ging so weit, dass er mir gesagt hat das ich für immer gelöscht bin und dies hat er dann auch gleich aktiv umgesetzt, in dem ich überall gesperrt wurde ( das hätten wir schon 1 mal in diesem Jahr und endlich war ich so weit das er mich wieder vermisst und einzieh will und ich nirgend mehr gesperrt war, äußer auf facebook, da wir offiziell nicht zusammen sind). Nun jetzt weiß ich nicht was ich tun soll, falls er mir zu Silvester doch schreibt..soll ich dann Antworten und was tue ich wenn er sich gar nicht mehr meldet ?……Ich wünsche mir nicht’s mehr, seit 8 Jahren als mit diesem Menschen WIEDER eine offizielle beziehung zu führen und vorallem das er sich wieder in mich verliebt und vermisst und wieder ein neues Bild von mir bekommt. Ich habe Angst das dies nicht mehr geht, da ich auf Grund der vielen häufigen Fehlern die Glaubwürdigkeit verloren habe :( Ich möchte ihn jedoch wieder begeistern, den er hat mich soo sehr geliebt und ich möchte einfach jeden Tag, neben diesen Gesicht aufwachen, denn an ein anderes mag ich mich nicht gewöhnen bzw glaube ich nicht nochmal so lieben zu können außer vielleicht wenn ich mal ein Kind habe :) Bitte helft mir den ich weis nicht mehr weiter

  256. pagespeed sagt:

    Ich bin total begeistert von dem Beitrag!

  257. Mathias sagt:

    Hallo zusammen,
    ich habe mich letzte Woche nach 16 Jahren Ehe von meiner Frau getrennt, nachdem Sie mehrmals gesagt hatte das es in unserer Ehe nicht mehr stimmt. Wir haben zusammen einen Sohn der gerade in die Schule gekommen ist. Um Ihn tut es mir besonders leid, weil er ein echt toller Junge ist und sehr an mir hängt. Bei Telefonaten mit Ihm ist meine Frau sehr kurz angebunden und möchte wohl auch nicht so viel reden. Meine Frau ist dieses Jahr 40 geworden und ich dachte das es nur eine Phase ist. Sie sagt ich habe Sie mit meinem Verhalten zu sehr verletzt. Für einen Mann sind es nur Kleinigkeiten für meine Frau hat es sich Monate lang aufgestaut. Nun bin ich ausgezogen. Habe ich einen Fehler gemacht? Ich liebe Sie noch immer aber Sie will es nicht mehr hören. Ist eine Kontaktsperre der richtige Weg und wie mache ich das mit unserem Sohn? Gibt es nach 16 Jahren noch eine Chance auf Veränderung?

    Grüße Mathias

  258. Mareike sagt:

    Hallo,

    mein Ex hat sich vor 11 Monaten getrennt. Es gab immer wieder Kontakt zwischen uns und auch ein Treffen und von beiden Seiten waren da Gefühle auch wenn er versucht hat immer alles abzustreiten.
    Am Samstag kam dann aus dem nichts eine Mail von Ihm dass keinen Kontakt mehr möchte und ich ihn in ruhe lassen soll! Was soll ich nun tun? Ich liebe Ihn und will Ihn unbedingt zurück!

    Bitte helft mir weiter :-(

  259. Jenny sagt:

    Hallo. Ich werde mich an euren Rat halten. Es geht mir nach dem Lesen auch schon besser. Mein Freund hat Montag nach ein halben Jahr Schluss gemacht. Das Problem War wir haben uns jeden Tag gesehen und somit gab es ständig Streit. Dies ging jetzt 2 Monate so. Wir haben uns geliebt und immer wieder versucht, ich glaube der Fehler War dass wir uns jeden Tag gesehen haben. Am Abend hat er dann meine Sachen vorbei gebracht, er wollte mich nicht sehen hab dann aus dem Fenster geguckt und gewartet und bin schnell runter zur Tür gegangen. Er gab mir meine Sachen und ich fragte ihn ob wir reden können. Das wollte er nicht und fuhr weg zu seinem Freund. Ich hab ihn danach angerufen und ihn gebeten mir eine Chance zu geben aber er meinte er will nicht mehr und auch keine Freundschaft. Wir sind sozusagen im Streit auseinander gegangen. Ich bin ziemlich anhänglich, hab es trotzdem geschafft ihn in ruhe zu lassen. Ich hab in einer Gruppe dann mit einigen Freunden Geschrieben, in der er ebenfalls ist. Danach hat er die Gruppe verlassen und mich blockiert. Hab aber so geschrieben als wäre ich schon drüber weg gekommen. Eine Freundin fragt ihn mitlerweile aus, aber sie lässt es so aussehen als ob ich sie nicht dazu angestiftet habe. In meinem Umkreis trennt sich im Moment jeder Kerl, vielleicht liegt es ja an der Luft. Aufjedenfall gibt es da noch Hoffnung für mich? Er hat mir am Telefon auch gesagt das er mich natürlich noch liebt.

  260. Nina sagt:

    Hallo

    Ich will unbedingt meinen ex zurück.
    Haben uns gestern getrennt.
    Brauche eure tipps was soll ich machen.
    Er ist die Liebe meines Lebens.
    Wann kann ich mich wieder bei ihm melden ?

    Lg nina

  261. Christoph sagt:

    Hallo Leute,

    meine Freundin hat sich letzte Woche von mir getrennt (>2 Jahre Beziehung). Wie sie sich mit einem Freund getroffen hat, hat sie gemerkt wie anders doch eine Beziehung sein kann. Das muss ein richtiger Gentleman gewesen sein. Er hat meine Freundin auf jeden Fall gefragt ob ich ihr nicht die Tür auf halte und so. Mach ich natürlich schon, aber ich lege nicht mehr so viel Wert darauf wie vor 2 Jahren. Ich denke meine Freundin musste jetzt dauernd daran denken das es besser sein könnte. Ob ich sie zurück möchte weiß ich derzeit noch nicht, möchte aber dennoch die Methode anwenden und mal schauen was passiert.

    Kann mir jemand sagen wie ich am besten in der Kontaktsperre reagiere?
    Wann sollte ich ihr antworten, wann lieber ignorieren? Bin dazu nicht fündig geworden.
    Jemand persönliche Erfahrung damit, wie eine Beziehung kurzfristig nach der Trennung verläuft, falls sie jetzt wirklich etwas mit dem besagten Mann anfängt? Man liest ja das es oft nicht lange hält, aber wie ist das in der Realität?

    Möchte mir bezüglich dieser kleinen Frage nicht zwingend das Kompletset kaufen.

    Vielen lieben Dank.
    Christoph

  262. Wolf sagt:

    Hi,
    wurde vor 6 Wochen von meiner Partnerin verlassen (nach beinahe 13 Jahren). Grausliche erste Wochen. Bin dann – es ging ohne fremde Hilfe nicht mehr – auf das Beraterteam (Danny Adams) gestoßen. Zuerst halt auch die Geschichte mit Ex-zurück (ist das, was man sich am meisten wünscht, klar). Dann habe ich irgendwann begriffen, dass Ex-zurück und Ex-Partner(in) loslassen identisch sind. In beiden Fällen musst ich loslassen. Sonst ändert sich nichts. Ja und dazu braucht es halt Arbeit an mir selber. Täglich. Mehrmals täglich. Affirmationen, Ziele setzen etc.. Bin noch lange nicht überm Berg – aber es wird klarer. Ganz langsam. Klarer auch, dass ich meine Partnerin wirklich geliebt habe (ohne Klammern, mit Freiraum), sie sich aber nie ganz auf mich eingelassen hat – und auch niemals wird. Das tut weh, weil es mir verliebtem Trottel schon länger hätte klar sein sollen. Einseitige Liebe ist nämlich doppelt bescheuert. Sie baut die geliebte Parterin auf für den Tag X (der an dem sie dich verlässt). Die einseitige Liebe gibt der Partnerin Kraft und zeigt, dass sie sexy und begehrenswert ist. Und sie saugt dich aus. Jeden Tag ein bisschen. Weil sie dich nicht im selben Ausmaß begehrt, liebt und weil sie sich nicht im gleichen Ausmaß investiert. Dich vielleicht nicht einmal körperlich als ihren Traummann sieht (obwohl ich der Typ bin, nach dem sich Frauen umdrehen). In einer solchen Beziehung hat die Partnerin eine super Position: „Ich habe jemanden der mich liebt, alles für mich tut. Na ja ich mag ihn eh sehr. Aber mal abwarten. Vielleicht ergibt sich was.“ Sie wartete (von Wartung) ihr Beziehungsnetz und ich –Kreativberuf, Vater – hatte nur Zeit für die Partnerin. Ist ja genug. Dachte ich.
    Hab viel nachgedacht – lass es aber auch mal wieder sein. Tut nämlich nur weh. Und warum sollte jemand, der mich verlassen hat das Recht haben, mich zu zerstören und mir weiterhin weh tun.
    Glaube, dass wir Männer seit einer Generation bescheuert agieren. Wir geben – ganz moderner Mann – für eine geliebte Frau viel auf. Und das ist bescheuert. Weil nämlich genau das die begehrte Frau auf ein Podest hebt, ihr zeigt, dass sie supersexy, attraktiv, begehrenswert ist etc.. Gleichzeitig kommen wir dadurch in die Diener- und Untergebenenrolle. Und genau das vertreibt die Partnerin. Weil hunderttausende Jahre Mann-Frau in uns drin sind. Und bei noch soviel Emanzengeschrei und Freiheit für Mann und Frau will eine Frau den starken Mann. Ich war Alleinerzieher (hab aus einer Ehe vor der letzten Beziehung einen Sohn, der bei der Scheidung bei mir geblieben ist). Ich bin ein „moderner“ Mann. Ich koche, wasche, bügle. Und ich liebe meinen Sohn (ist heute 25 und supi).
    Genau diese Rolle wird sich ändern müssen. Meine Ziele sind wichtiger als der sexy Arsch oder die Liebes-SMS einer Frau. Ihr könnt jetzt alle über mich herfallen. Wurscht. Ich lerne gerade was dazu. Schmerzhaft. Bin mitten im Nirgendwo. Aber ich werde so lange an mir arbeiten, bis ich Rihanna oder die Lopez (nur Beispiele) von der Bettkante stoßen werde, weil ich gerade einen Entwurf fertigmachen muss (bin Designer).

  263. Felix sagt:

    Hallo, ich wurde vor 1,5 Monaten von meiner ex verlassen, weil sie mich anscheinend nicht mehr liebt und wir zu viel streiten. Ich bin ihr anfangs hinterhergerannt, das habe ich dann aber nach 1ner Woche gelassen. Dann war sie 2 Wochen bei ihrer Familie in einem anderen Land. In der Zeit hat eine Freundin von mir sie angeschrieben ohne dass ich das wusste. Sie hat dann 4 Tage später geschrieben und meinte dass sie mich doch noch liebt aber sich nicht sicher ist ob das mit der Beziehung noch was wird. Sie wolle sich erst 100%ig sicher sein bevor wir es wieder machen. Wir hatten dann 2 Wochen eine Freundschaft+, und sie war in der Zeit auch wieder wie früher, ziemlich süß, hat mir gezeigt wie viel ich ihr wert bin und wie doll sie mich vermisst hat. Doch keine Beziehung. Dann wurde sie einmal richtig Eifersüchtig, und wollte keine Freundschaft mehr. Dann hatten wir wieder ein paar Tage keinen Kontakt bis eine Freundin von mir sie wieder angeschrieben hat. Sie kam dann wieder an und meinte dass sie anfangs total sicher war, bis eine Freundin eben darüber mit ihr gesprochen hat. Dann konnte ich sie zu einer Beziehung überreden. Doch leider hat sie nach 2 tagen wieder Schluss gemacht, weil sie meinte jetzt fühlt sie zu wenig. Es kam mir auch in den 2 tagen so vor als ob ich ihr garnicht wichtig bin. Doch ein paar Wochen davor während der Freundschaft+ hing sie förmlich an mir. Jetzt ist es aus, ich bin ihr erst wieder 2 Tage hinterher gelaufen und sie meinte dass es jetzt endgültig ist. Ich lasse sie jetzt in ruhe und schreib ihr nicht mehr. Was soll ich jetzt tun ? Gibt es noch Hoffnung ? Sie wirkt auf mich einfach unsicher, aber jetzt geht das schon so lange hin und her. Sie meinte noch dass sie mich irgendwie noch liebt und mich auch vermisst, sie aber zu wenig empfindet und das einfach nicht mehr kann. Dann hat sie mich überall blockiert und wir schreiben seit 3 Tagen nicht mehr. Was soll ich tun ?

  264. jeany sagt:

    Ich habe ein sehr großes Problem, wenn ich diesen Ratgeber lese habe ich wirklich genau alles falsch gemacht was man falsch machen konnte, mein ex freund und ich sind Ende November auseinander gekommen, da hat er sich plötzlich getrennt, da wir einen Hund haben , hatten wir aber immer weiter Kontakt, und haben uns sehr gut verstanden , bei uns lief trotzdem immer wieder was, er wollte dann irgendwann den Kopf frei kriegen und ist weg gefahren, ich habe ihn in ruhe gelassen und er meldete sich wieder, Anfang des Jahres haben wir es dann nochmal probiert, leider War er wieder unglücklich weil ihn das letzte Jahr nicht los gelassen hat, somit waren wir nach 3 Wochen wieder getrennt, trotzdem War er oft hier und auch da lief wieder was oder er hat hier geschlafen.
    Wir waren 3 Jahre zusammen. Das erste Jahr hatte er große Probleme, ich hab ihm geholfen vom Alkohol weg zu kommen, niemanden seiner Freunde hat das interessiert, danach hab ich ihm geholfen seinen ganzen Papierkrieg zu erledigen und War für ihn stark, leider hat er nicht an meine Liebe geglaubt und nebenbei ständig andere Frauen gehabt, im Mai kamen wir zusammen im Juli und August wollte er sich trennen mit den Worten er sei nicht gut für mich, ich wusste aber das er ein gutes Herz hat. Im November flogen dann alle Eskapaden auf da ich schon monatelang misstrauisch War, ich trennte mich damals und ende Dezember kamen wir aber wieder zusammen…ich konnte ihm nicht mehr vertrauen , dabei lernten wir uns kennen und es War eine so tiefe Vertrautheit zwischen uns als ob wir uns Jahre schon gekannt hätten, im Februar 2014 kam wideer ein Seitensprung raus , danach trennte ich mich komplett, habe keinen Kontakt mehr zu ihm gehabt, ich wurde von Freunden um Hilfe gebeten da er komplett abgestürzt ist ich bin zu ihm und habe ihn abgemagert und total betrunken vorgefunden, er brach weinend zusammen und flehte mich an das er nicht ohne mich leben will, ich traf mich einige male mit ihm um ihm zu helfen sein leben wieder in den griff zu kriegen, wir näherten uns wieder an, danach änderte er seine handynummer und nahm mich überall mit hin, er hatte draußen gelernt, im Sommer zog er zu mir, nach einem halben Jahr zogen wir dann in eine größere Wohnung und holten uns einen Hund, wie eine kleine Familie , leider War dann das Jahr 2015 nicht MEIN Jahr, die Vergangenheit kam wieder hoch, ich hatte es verdrängt, somit verfiel ich in tiefe Depressionen und kam da nicht mehr raus, meine Launen ließ ich an ihm aus , er fühle sich ungeliebt und ende November konnte er nicht mehr , dadurch wurde ich wach und wusste das trotz allem er mein Mann ist ich ihn heiraten wollen würde und er der Vater meiner Kinder werden sollte, habe ihn soweit in ruhe gelassen, ja dann im Januar kurz wieder zusammen aber er konnte das letzte jahr nicht vergessen und wir waren wieder getrennt, ich hab versucht ihn in ruhe zu lassen, aber wir hatten immer wieder Kontakt , wir haben viel zusammen geweint und er sagte mit er wollte nicht gehen er konnte nicht mehr ich sei seine große Liebe und wir hatten viele Pläne , vor kurzem kam raus das er eine andere kennen gelernt hat, er sagte mir das sie nur Ablenkung ist und er sie verarscht und es mir egal sein kann er nicht mehr fühlt und auch keinen so nah an sich ran lassen würde das man ihm wieder weh tun kann ; bei uns lief zu der Zeit immer wieder was, letzte Woche mussten wir mehr zeit verbringen wegen dem Hund , und es War eine super schöne zeit, es War wie früher, doch dann ging er und jetzt sagte er mir gestern ich sei ihm egal ich sollte aufhören ihm zu schreiben und ihn in ruhe zu lassen, das tue ich jetzt aber ich ertrage nicht das ich ihm egal sein soll, wir haben einfach soviel durch , ich habe soviel last auf mich genommen , und das soll es jetzt gewesen sein? Er sagt hätte ich mich mehr bemüht hätte ich ihn wieder gekriegt , aber hatte ja alles immer abgeblockt das ich nicht mehr wusste was ich noch machen soll, jetzt werde ich mich an das hier alles halten und einfach hoffen das das wir irgendwann wieder zueinander finden, jeder der meine Geschichte kennt , sagt das ich ihn nicht zurück haben sollen würde das es bessere Männer gibt , die mir sowie niemals angetan hätten, aber er War damals nicht er selber und er hat sich um 180 Grad gedreht gehabt , er sagt für ihn ist es auch nicht leicht seine kleine Familie zurück zu lassen, ich hab immernocj Hoffnung , und ich hoffe das es irgendwann wieder was wird.
    Es kann wohl niemand verstehen aber wenn er einen in arm nimmt dann fühlt man sich beschützt , er hat so ein großes Herz und er bereut was er damals gemacht hat, nur leider hab ich es jetzt Verbockt dadurch das ich letztes Jahr in dieses Loch gefallen bin und nicht mehr raus kam.

    Ich hoffe das diese tipps hier helfen das wir wieder zusammen kommen, mit ihm ist es nicht leicht da er die scheiße magisch anzieht aber ich habe ihm immer so gut es ging geholfen. Und gemeinsam War man immer stark.
    Nach gestern wird es einige zeit dauern bis er sich wieder normal mit mir versteht aber da ich weiß das er die Frau nur zur Ablenkung nimmt und keinen Gefühle für sie hat habe ich Hoffnung das unsere Gefühle irgendwann wieder aufflammen.

Schreibe einen Kommentar

Zum Anfang