Sex mit der Ex – was Du beachten solltest, wenn Du weiterhin Sex mit Deiner Ex-Freundin haben willst – Teil 2

6. Mai 2015 | Von | Kategorie: Liebe im Wandel

Willkommen zum 2. Teil von ‚Sex mit der Ex‘. Nachdem wir in Teil 1 (hier nochmal der Link) über die Vorbereitungen und all das gesprochen haben, was Du tun (und lassen) solltest BEVOR Du mit Deiner Ex-Freundin wieder ins Bett steigst, wird es im 2. Teil um die Praxis während Eurer Affäre gehen und um die Frage, wann Du dieses Verhältnis wieder beenden solltest.

Beim Sex mit der Ex-Freundin sollten keine tieferen Gefühle mehr im Spiel sein - (c) günther gumhold - pixelio.de

Beim Sex mit der Ex-Freundin sollten keine tieferen Gefühle mehr im Spiel sein – (c) günther gumhold – pixelio.de

WENN Du Sex mit Deiner Ex hast …

Sorge dafür, dass es wirklich nur Sex ist (und bleibt)

Dieser Punkt klingt vielleicht etwas hart und es kann sein, dass Du dies Deiner Ex-Freundin immer mal wieder in Erinnerung rufen musst, aber sorge dafür, dass es wirklich nur Sex ist und bleibt.

Sei Ihr gegenüber diesbezüglich völlig aufrichtig und ehrlich, auch auf die Gefahr hin, die Affäre mit ihr dadurch irgendwann zu beenden.

Tue es nur hin und wieder und nur wenn es sich ergibt

Sex mit Deiner Ex-Freundin kann Spaß machen und sehr geil sein, aber es bedeutet nicht, dass Ihr es jede Nacht tun sollt. Warum? Weil das wie eine Beziehung aussieht, sich wie eine Beziehung anfühlt und ganz schnell wieder eine Beziehung ist.

Wenn Du zu oft und deshalb ausschließlich mit Deiner Ex-Freundin Sex hast, nimmst Du Dir selbst die Chance auch andere Frauen zu treffen. Je öfter Ihr beide Euch wieder trefft, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass es irgendwann eben doch wieder schmerzhaft wird. Also halte es leicht und locker und nicht zu häufig.

Bleibe spontan wie zu Beginn Eurer Affäre: Wenn Du sie triffst, nimm sie mit nach Hause, wenn nicht, ruf sie nicht an und schreib ihre keine Nachrichten, Mails etc. um ein Date zu vereinbaren.

Werde nicht bequem und behalte die Kontrolle

Es kann schwierig sein, bei einer Affäre mit Deiner Ex nicht in die alte Komfortzone zurückzufallen und Dinge zu tun, die man auch in der Beziehung getan hat (und die man auch nur in einer Beziehung tun sollte).

Dazu gehört zum Beispiel über Nacht zu bleiben, gemeinsam zu frühstücken, Zahnbürste, Wäsche und Sonstiges beim jeweils anderen in der Wohnung zu deponieren und und und …

Alles was nach Beziehung aussieht oder Deiner Ex-Freundin das Gefühl einer Beziehung geben könnte, solltest Du tunlichst vermeiden.

Du solltest darüber immer die Kontrolle behalten, um mit Deiner Ex eine Affäre ohne Ärger und Katzenjammer zu haben. Dazu gehört zum Beispiel, dass Du Dich bei Euren Terminen nicht immer und ausschließlich nach ihr richtest, sondern Dein Leben lebst. Wenn Ihr beide Zeit und Lust habt, geht es, wenn nicht, dann nicht.

Halte es geheim, wie eine heimliche Affäre

Ihr solltet nur Sex miteinander haben, aber nicht wieder Eure gesamte Freizeit miteinander verbringen oder gemeinsam zu Feten Eurer Freunde gehen (und wenn dann kommt getrennt und verlasst die Party kurz hintereinander, um Euch anschließend noch einmal zu treffen …). Gleiches gilt für geschäftliche Abendtermine, zu denen sie nicht allein erschein mag, gemeinsamen Sport, Bergsteigen, Urlaub etc.

Restaurantbesuche sind erlaubt, aber nur als Auftakt zu einer heißen Nacht und nicht bei Eurem ehemals gemeinsamen Lieblingsitaliener. Haltet es einfach als das, was es ist: Eine heiße, aber geheime Affäre, die sich nur auf das Bett beschränkt und die nur Euch beide etwas angeht. Sei in diesem Punkt klar und eindeutig und suche keine Ausreden, wenn sie mehr von Dir will, als nur Sex.

Lass den ganzen Verliebtheits-Kram

Solange Du eine Frau datest und eine Beziehung mit ihr hast, darfst, ja sollst Du ihr Deine ganze Liebe zeigen. Aber all das solltest Du bei einer Affäre mit Deiner Ex tunlichst bleiben lassen, weil sie das ganz schnell völlig falsch als Wiederannäherung verstehen könnte. Sage ihr, dass Du ihren Körper magst und sie Dich scharf macht, aber bleibe bei Deinen Komplimenten immer auf der erotischen Ebene.

Wiege Dich nicht in falscher Sicherheit

Wenn Ihr – was ich dringend empfehle – für Eure Sex-Beziehung keine Exklusivität garantiert und also auch mit anderen Leuten Sex haben könnt, spielt auch das Thema Sicherheit eine Rolle. Es muss klar sein, dass Ihr entweder beim Sex miteinander Kondome benutzt oder bei jedem anderen Sexpartner.

Höre sofort auf, mit Deiner Ex-Freundin zu schlafen, …

wenn einer von Euch beiden wieder Gefühle entwickelt

Auch wenn Du alle bisher genannten Tipps und Empfehlungen beherzigst, kann unter Umständen einer von Euch wieder tiefere Gefühle für den anderen entwickeln. Das liegt in der Natur der Sache und lässt sich nie ganz vermeiden. Sobald das passiert, musst Du die Reißleine ziehen und Eure Nicht-Beziehung sofort wieder beenden. So hart das rein sexuell sein mag. Aber wenn Du es nicht tust, wird es ab da schlechter und schlechter werden und letztendlich wieder in einem großen Drama enden.

Ausnahme: Ihr beide habt wieder Gefühle füreinander entwickelt und wollt es tatsächlich noch einmal miteinander versuchen. In diesem Fall ist es ok, dies auch zu tun. Ihr solltet dazu aber die Ratschläge aus unserem kostenfreien Ex-zurück-Guide beherzigen, um Eurer neuen Beziehung eine gute Basis und echte Tiefe zu geben. Dann und nur dann kann das auch langfristig funktionieren.

In allen anderen Fällen solltest Du gehen. Das gilt auch und vor allem, wenn Du selbst Gefühle für Deine Ex entwickelst und Dir vorstellst wie toll Eure Beziehung war, obwohl Du genau weißt, dass es niemals mit Euch funktionieren würde.

Auch wenn Deine Ex-Freundin anfängt, Dir tagsüber Nachrichten zu schicken, in denen sie Dir mitteilt, dass sie Dich vermisst oder in denen Sie nicht-erotische Dinge vorschlägt, die normalerweise nur Paare tun, sollten bei Dir alle Alarmglocken angehen.

Erkläre ihr, dass Du das nicht willst (bzw. dass Du sie nicht verletzen willst) und beende die Affäre. Möglicherweise kommt Deine Ex dadurch zur Vernunft, aber in der Regel solltest Du tatsächlich bereit sein, ein Ende mit Schrecken als die bessere Wahl vorzuziehen.

wenn sich einer von Euch beiden neu verliebt

Sobald sich einer von Euch neu verliebt, solltest Du Eure Affäre beenden. Sex mit der Ex-Freundin ist so lange ok, wie Ihr beide ein bisschen Spaß haben wollt, ohne gleich eine (neue) Beziehung eingehen zu müssen. Sobald sich das ändert, ist es Zeit, damit aufzuhören.

Denn es dürfte klar sein, dass es kein neuer Partner Deiner Ex (und auch keine neue Partnerin von Dir) akzeptieren würde, dass Ihr noch Sex miteinander habt.

wenn sich wieder Routine einschleicht

Eine Affäre mit Deine Ex-Freundin zu haben, geht normalerweise ein, zwei Monate gut, dann stellen sich die ersten Routinen ein. Es wird zur Gewohnheit und dadurch unbemerkt ernsthafter. Selbst wenn Du alles bisher Gesagte genau befolgst und die Dinge locker und rein körperlich hältst – sobald sich ein Rhythmus abzeichnet und Du genau weist, wann Du Deine Ex das nächste Mal treffen wirst, ist daraus ein Date, wenn nicht gar eine Beziehung geworden. Das wolltest Du nicht, also beende es.

Sei realistisch: Du kannst nicht erwarten, dass die Affäre mit Deiner Ex-Freundin länger als ein paar Monate gut geht.

wenn Ihr wieder anfangt zu streiten, wie damals als Paar

Noch schlimmer als Paar-Routinen sind Reibereien und Streitereien, wie Du sie vielleicht noch aus Eurer Beziehungszeit kennst. Ich denke ich muss Dir nicht erst erklären, dass das ein absolutes NoGo ist und selbstverständlich zum sofortigen Ende führen sollte.

Es gibt in Eurer Situation keinen Grund, mit Deiner Ex etwas anderes als guten Sex zu haben. Schon gar keine Probleme oder Streit. So einfach ist das.

Wenn Du sie Sachen sagen hörst wie „was ist das eigentlich, was wir hier haben“ oder „wohin führt das alles“ oder „Du betrachtest mich doch nur als Lustobjekt“, weißt Du, dass sie wieder voll auf dem Weg in den Beziehungsmodus ist.

Du solltest mit Deiner Ex über nichts streiten oder diskutieren müssen. Schon gar nicht über Dinge, die Du in ihren Augen falsch machst oder anders machen solltest. Selbst wenn es in Eurer Beziehung ein Ritual war, ein wenig die Fetzen fliegen zu lassen nur um anschließend heißen Versöhnungssex zu haben, solltest Du das jetzt – während Eurer Affäre – nicht mitspielen. Die Gefahr ist zu groß, dass Du dort landest, wo Du nicht hinwillst: In einer (schlechten) Beziehung.

wenn Ihr keinen Spaß mehr habt

Zuletzt: Sollte die Lust auf sie oder der Spaß am Sex mit ihr nachlassen, ist das ein sicheres Zeichen, dass es nun endgültig Zeit ist, zu neuen Ufern aufzubrechen.

Klingt vielleicht platt, aber es geht nur darum: Sex mit einer Frau, mit der das Spaß macht und zwar ohne jede Verpflichtung oder Beziehung.

Wenn der Tag gekommen ist, sei ehrlich zu Dir und Deiner Ex. Fang nicht wieder an, sie zu ignorieren oder gute Miene zum bösen Spiel zu machen, sondern sag es ihr wie ein Mann. Und dann geh. Ohne Wenn und Aber. Punkt.

Warst Du schon einmal in dieser Situation? Du hattest eine rein sexuelle Affäre mit Deiner Ex-Freundin? Schreib uns einen Kommentar, wie es Dir ergangen ist.


Ole Andersen

Autor: Ole Andersen
Dipl. Sozialpädagoge mit Schwerpunkten Psychologie und Beratung. Arbeitete von 2001-2009 in einer großen psychosozialen Beratungseinrichtung in Hamburg- Altona, davon 3 Jahre als therapeutischer Leiter des Standortes Bahrenfeld und hat darüber hinaus drei Jahre lang als Paartherapeut (Eheberatung und Paartherapie) gearbeitet. Gründete 2008 das Beraterteam. Sein Motto: “Weisheit und Liebe”

Schreibe einen Kommentar

Zum Anfang