[Für Frauen] So gewinnst Du Deinen Ex-Freund zurück, obwohl Du fremdgegangen bist – Teil 2

27. Mai 2015 | Von | Kategorie: Ex zurückgewinnen- Wie es gelingen kann (Praxis- Tipps, Strategien, häufige Fehler)

Willkommen bei meinem 2. Teil zu „So gewinnst Du Deinen Ex-Freund zurück, obwohl Du fremdgegangen bist“. Solltest Du Teil 1 noch nicht gelesen haben, mach das bitte bevor Du hier weiterliest. Das ist wichtig, um tatsächlich zu verstehen, dass und wie es möglich ist, Deinen Ex-Freund zurückzugewinnen selbst nachdem Du fremdgegangen bist und er Dich deswegen verlassen hat. Hier ist nochmal der Link zu Teil 1

Wenn Du es schaffst, Deinen Ex-Freund zurückzugewinnen, nachdem Du fremdgegangen bist, kann es sogar sein, dass Eure Beziehung danach tiefer und intensiver ist, als vorher - (c) Jorma Bork - pixelio.de

Wenn Du es schaffst, Deinen Ex-Freund zurückzugewinnen, nachdem Du fremdgegangen bist, kann es sogar sein, dass Eure Beziehung danach tiefer und intensiver ist, als vorher – (c) Jorma Bork – pixelio.de

Vor, während und nach der Kontaktpause

Ich empfehle Dir rund um die Kontaktpause nicht direkt mit Deinem Ex zu kommunizieren. Keine Anrufe und erst recht keine Treffen. Die Gefahr ist viel zu groß, dass die Emotionen hoch schlagen und Du mehr kaputt machst, als reparierst.

Sende ihm also unmittelbar nach der Trennung eine SMS in der Du alles in aufrichtigen Worten bedauerst und teile ihm in dieser Nachricht auch mit, dass Du Verständnis dafür hast, wenn er Dich erstmal nicht sehen will und dass Du dies respektierst. Danach gehst Du tatsächlich auf Sendpause. Du schreibst ihm nichts und antwortest auch nicht auf eventuelle Nachrichten von ihm.

Auch nach Ablauf der 30 – 90 Tage bleibst Du erstmal bei Textnachrichten. SMS, Whatsapp, Line, Facebook – egal was, nur (noch) keine Anrufe oder Treffen. Das Eis zwischen Euch ist immer noch dünn und die Gefahr, dass es bricht ist entsprechend hoch. Bitte in diesen ersten Nachrichten nicht um Entschuldigung, wirf Dich nicht in den Staub, schreibe nicht, dass es nie wieder vorkommen wird und frage nicht, ob er Dich zurück möchte.

Versteh mich nicht falsch. Natürlich sollst Du ihm zeigen, dass es Dir Leid tut, Du sollst ihm die Sicherheit geben, dass Du in Zukunft treu sein wirst und natürlich sollst Du ihn zurückgewinnen. Deshalb sind wir schließlich hier. Aber Du sollst das alles weder schreiben noch sagen! Im Moment sind Worte immer noch Schall und Rauch. Das Einzige was zählt, sind Taten. Natürlich wirst Du Worte dafür nutzen, ihm das alles zu zeigen, aber eben ganz bestimmte Worte. Und – nochmal – nur geschriebene, keine direkten.

Textnachrichten sind also der Kommunikationskanal der Wahl nach einem Seitensprung / nach der Kontaktpause und das hat mehrere Gründe:

– Keiner von Euch kann ärgerlich oder laut werden, wie bei einem Telefonat oder Treffen

– Textnachrichten sind eine sehr private Art der Kommunikation zwischen zwei Menschen (ok, evtl. abgesehen von NSA, BND und dem jeweils benutzten Dienstanbieter. Aber das ist ein anderes Kapitel)

– Nicht zuletzt geben Dir Textnachrichten die Zeit nachzudenken, bevor Du etwas abschickst (und Du solltest diesen Vorteil nutzen!)

Deshalb empfehle ich Textnachrichten für die Kommunikation in der ersten Zeit nach einem Seitensprung. Anrufe oder gar Treffen wären in dieser Situation zu viel und zu früh. Klingt zwar blöd, aber Du musst Dir das Recht, mit ihm zu telefonieren (oder ihn zu treffen) erst wieder verdienen. Und Du kannst mit Textnachrichten langsam zu diesem Punkt kommen, wo Du wieder genug Vertrauen für ein Telefonat oder Treffen aufgebaut hast. Was genau Du in Deinen Textnachrichten schreiben kannst, findest Du in unserem kostenfreien Ex-zurück-Guide

Wie Du sein Vertrauen langsam zurückgewinnen kannst

Du hast den großen Vorteil, dass ich ein Mann bin und Dir so genau sagen kann, was ich von einer Ex-Freundin erwarten würde, um überhaupt daran zu denken, sie wieder zurückzunehmen, nachdem sie mich betrogen hatte.

Und ich spreche hier nicht nur von meinen persönlichen Ansichten, sondern lasse dabei auch die vielen Beiträge, Kommentare und Mails von anderen Männern einfließen, die in genau der gleichen Situation waren, wie Dein Ex-Freund: Ihre Freundin hatte sie betrogen und sie hatten sie deshalb verlassen. Aber – und dieser Punkt ist extrem wichtig – sie waren prinzipiell bereit, ihrer Ex zu verzeihen, wenn … ja was wenn?

Kümmere Dich um Dein Äußeres

Wie auch immer Du es betrachtest, wir Männer sind visuell gepolt. Wir mögen hübsche, attraktive Frauen. Wenn ich einer Ex-Freundin zufällig über den Weg laufe und sie hat 10, 15 oder noch mehr Kilos zugelegt, sieht müde und fertig aus, raucht womöglich und ist schlecht gekleidet … dann denke ich mir „Gott sei Dank bin ich die los“.

Wenn meine Ex jedoch besser denn je aussieht, ist meine Reaktion eher „Wow, sie sieht wirklich gut aus“. So sehr sie mich auch verletzt haben mag, dieser Punkt wird in meinem Kopf immer mitschwingen. Und ich weiß aus zahlreichen Nachrichten anderer Männern, dass ich in diesem Punkt der absolute ‚Mr. Everybody‘ bin.

Mein erster dringender Rat ist also: Kümmere Dich um Dein Aussehen. Halte Dich fit, sei attraktiv und gut drauf.

Gib ihm das Gefühl, das Wichtigste in Deinem Leben zu sein

Es ist wohl nicht schwer zu verstehen, dass jemand, der von Dir betrogen wurde gewisse Vertrauensprobleme hat. Dein Job ist es nun, Deinem Ex-Freund dieses Vertrauen zurückzugeben. Und zwar nicht durch Worte, sondern durch Taten.

Dazu zählt zuerst und vor allem das komplette Ende Deiner Affäre. Der andere Mann muss komplett aus Deinem Leben verschwinden. Auch (bzw. gerade) wenn es ein ‚guter Freund‘ oder ein Mitglied Deiner Clique war / ist.

Das mag im Einzelfall hart sein, aber dieses Opfer musst Du bringen, wenn Du Deinen Ex-Freund wirklich zurück willst. Andernfalls wird Dein Freund jedes Mal, wenn ein Kontakt mit dem anderen Mann auch nur möglich wäre davon ausgehen, dass es jederzeit wieder passieren kann.

Und selbst wenn Du Deinen Seitensprungpartner komplett aus Deinem Leben verbannt hast, werden bei Deinem Freund noch lange Zeit alle Alarmglocken angehen, sobald Du mit anderen Männern zusammen bist (selbst wenn es in einer Gruppe ist) oder wenn Du wieder in einer ähnlichen Situation sein solltest, wie die, die damals zu Deinem Seitensprung geführt hat.

Mein zweiter dringender Rat: Verhalte Dich entsprechend und zeige ihm bei jeder sich bietenden Gelegenheit, dass er der einzig wichtige Mann in Deinem Leben ist. Auch und gerade vor anderen Leuten!

Lass Dir (und ihm) Zeit

Zuletzt ein Rat, der einfach klingt, aber oft unendlich schwer durchzuhalten ist: Lass Dir Zeit, brich nichts übers Knie und widersteh vor allem der Versuchung, gleich bei den ersten positiven Signalen Deines Ex sofort in die Vollen zu gehen.

Vorausgesetzt Du willst nicht nur ‚Sex mit dem Ex‘ (dazu gibt’s demnächst einen eigenen Artikel), sondern auch nach Deinem Seitensprung eine echte und tiefe Beziehung, musst Du das Tempo auch dann niedrig halten, wenn die Ampeln scheinbar auf grün stehen oder alles nach einer Abkürzung aussieht.

Klassisches Beispiel: Du hast Dich bisher an alle Ratschläge aus unserem kostenfreien Ex-zurück-Guide gehalten und keine größeren Fehler gemacht. Jetzt triffst Du Dich zum ersten Mal nach Wochen wieder mit Deinem Ex zu einem gemeinsamen Abendessen und der Abend verläuft tatsächlich positiv. Ihr unterhaltet Euch gut, redet (nicht nur, aber auch) von Euren früheren gemeinsamen Zeiten und Ihr versteht Euch nach ein paar Gläsern Wein wieder so gut, dass Ihr am liebsten sofort miteinander ins Bett steigen würdet.

STOP. Keine gute Idee. Lass es besser langsam angehen. Plane jeden Schritt sehr sorgfältig, denn Dein langfristiger Erfolg wird entscheidend davon abhängen. Warum das so ist und wie genau Du im Detail vorgehen solltest, nachdem der seitensprungbedingte Vertrauensverlust überwunden ist, liest Du in unserem kostenfreien Ex-zurück-Guide.


Ole Andersen

Autor: Ole Andersen
Dipl. Sozialpädagoge mit Schwerpunkten Psychologie und Beratung. Arbeitete von 2001-2009 in einer großen psychosozialen Beratungseinrichtung in Hamburg- Altona, davon 3 Jahre als therapeutischer Leiter des Standortes Bahrenfeld und hat darüber hinaus drei Jahre lang als Paartherapeut (Eheberatung und Paartherapie) gearbeitet. Gründete 2008 das Beraterteam. Sein Motto: “Weisheit und Liebe”

2 Kommentare auf "[Für Frauen] So gewinnst Du Deinen Ex-Freund zurück, obwohl Du fremdgegangen bist – Teil 2"

  1. Natalie sagt:

    Hab ich auch ne Chance, wenn der Seitensprung sein Bruder war oder kann ich das dann ganz vergessen?

  2. Bibi sagt:

    Hallo Ole, danke für deinen Rat. Der Text ist immoment so ziemlich das einzige an dem ich mich hochziehen kann. Ich habe meinen Ex-Partner hintergegangen und bereue es so sehr!!! Er will nichts mehr von mir wissen und hasst mich. Ich bin total verzweifelt und weiß einfach nicht mehr wohin mit mir. Ich weiß warum es soweit kommen konnte, aber ich verstehe nicht wie ich dazu fähig war. Ich war immer ein ehrlicher, hilfsbereiter Mensch,der für andere da ist. Und das Schlimmste ist, ich habe dadurch gemerkt wie sehr ich ihn eigentlich liebe und dass egal wie schwierig es in der Vergangenheit war und wie viel Mist er auch gebaut hat und wie unglücklich ich war, ich bei ihm bleiben und um die Beziehung kämpfen will. Nur da war es schon zu spät 🙁
    Jetzt sagt er er will keinen Kontakt und hofft mich nie wieder zu sehen. Ich melde mich schon seit 1 1/2 Wochen gar nicht mehr bei ihm. Vorgestern hat er aber wieder total wütend geschrieben. Was soll ich davon halten?

Schreibe einen Kommentar

Zum Anfang