[Für Frauen] So gewinnst Du Deinen Ex-Freund zurück, obwohl Du fremdgegangen bist – Teil 1

28. April 2015 | Von | Kategorie: Ex zurückgewinnen- Wie es gelingen kann (Praxis- Tipps, Strategien, häufige Fehler)

Hat Dein Freund Dich so oder ähnlich mit einem anderen gesehen? (c) Paulwip - pixelio.de

Hat Dein Freund Dich so oder ähnlich mit einem anderen gesehen? (c) Paulwip – pixelio.de

Ok, Du hast also Deinen Freund mit einem anderen betrogen, er hat Dich deshalb verlassen und jetzt willst Du ihn – Deinen jetzt schon Ex – zurück? Habe ich soweit alles richtig verstanden?

Wie Du Dir vorstellen kannst, höre ich als Beraterteam-Autor nicht zum ersten Mal davon und ich will im Folgenden versuchen, Dir dieses Thema auf einer sehr tiefen Ebene auseinanderzusetzen. Dabei werde ich Dir einen (nach meiner Meinung den einzigen) Weg zeigen, wie Du es schaffen kannst, Deinen Ex-Freund trotz Deines Fehltritts wieder für Dich zu gewinnen und mit ihm vielleicht eine tiefere Beziehung zu führen als vorher.

Ich konzentriere mich dabei auf die ganz speziellen Besonderheiten nach einem Seitensprung. Alle Basics, die Du auch in unserem kostenfreien Ex-zurück-Guide nachlesen kannst, lasse ich weg oder spreche sie nur kurz an. Wenn Du jedoch nach der Lektüre des Artikels noch Fragen haben solltest, schreib sie in die Kommentare am Ende des Artikels. Ich werde versuchen, sie persönlich zu beantworten.

Mal ganz grundsätzlich gefragt:
Was ist eigentlich Fremdgehen? Ein Seitensprung? Eine Affäre?

Bevor ich Dir konkrete Handlungsanweisungen gebe, wie Du vorgehen kannst, um Deinen Freund wieder für Dich zu gewinnen, obwohl Du hinter seinem Rücken eine Affäre hattest, möchte ich Dir ein paar grundsätzliche Dinge rund um das Thema Seitensprung mitteilen. Dinge von denen ich glaube, dass es wichtig ist, sie verstanden zu haben. Ich gehe zwar davon aus, dass Du selbst schon weißt, warum Du fremdgegangen bist, aber ist Dir auch klar, welche Mechanismen dabei im Hintergrund, auf einer tieferen Ebene wirken?

Zunächst mal ist es wichtig zu verstehen, dass es auch bei der Treue (oder eben der Untreue) große Unterschiede zwischen Männern und Frauen gibt.

Die meisten Männer gehen meistens aus irgendwelchen sexuell geprägten Motiven heraus fremd. Sie erhoffen sich anderen, besseren, mehr, überhaupt mal wieder, härteren, zärtlicheren, versauteren und und und SEX. Es tut mir Leid, aber in 90% aller Fälle ist das so. Es geht um Geilheit, nicht um Liebe. Im Gegenteil. Die überwältigende Mehrheit aller Männer, die fremdgehen, lieben ihre Freundin oder Frau und wollen auf keinen Fall die Beziehung mit ihr beenden. Manche Zeitgenossen gehen sogar so weit zu behaupten, dass (zumindest noch unentdeckte) Affären stabilisierend auf die eigentliche Beziehung wirken können.

Frauen hingegen gehen überwiegend dann fremd, wenn ihre emotionalen Bedürfnisse in der Beziehung zu ihrem Freund oder Mann nicht, nicht mehr oder nicht ausreichend erfüllt werden. Wenn sich eine Frau zum Beispiel von ihrem Freund nicht mehr genügend wertgeschätzt fühlt, sucht sie diese Wertschätzung unterbewusst woanders. Fragt man eine untreue Frau dann nach den Gründen, kommen Dinge wie „er hat mich ignoriert“ oder „ich fühlte mich trotz Beziehung allein“ oder „ich konnte mich mit dem anderen so gut unterhalten“.

Verstehe mich nicht falsch – ich will Dich weder verurteilen noch freisprechen. Es ist wie es ist und Du hattest Deine Gründe … aber jetzt fühlst Du Dich mies und willst zurück zu Deinen Freund. Soweit zu DEINER Situation. Bevor wir nun betrachten, wie sich das Ganze für Deinen Ex-Freund darstellt, lass uns kurz ein paar grundlegende Dinge klären.

Was ist Monogamie?

Es bringt nichts, Dich für Deine Untreue selbst runterzumachen. Du hast Deinem Freund wehgetan, keine Frage, aber Selbstvorwürfe nützen Dir rein gar nichts, wenn Du versuchst ihn wieder zurückzugewinnen. Auf die Gefahr hin dafür öffentlich ans Kreuz geschlagen zu werden, aber … Monogamie ist unnatürlich. Eine Erfindung der Romantik und damit gerade mal 200 Jahre alt. Ein Witz, wenn man die Jahrmillionen Menschheitsgeschichte dagegenstellt, in denen die Monogamie in zwischenmenschlichen Beziehungen keine Rolle spielte. Wenn man den Menschen auf seine Kernbedürfnisse (nenn es meinetwegen Triebe) reduziert, sind das Überleben und Fortpflanzen.

Auch wenn zumindest der Überlebenstrieb in heutigen Zeiten nicht mehr so wichtig zu sein scheint, er wirkt – genauso wie der Fortpflanzungstrieb – auch auf uns moderne Menschen mehr, als wir das manchmal wahrhaben wollen. Und beide Triebe zusammen sorgen dafür, dass wir als Menschen schlicht nicht monogam angelegt sind. Tatsächlich ist es ziemlich schwer, andere Lebewesen zu finden, die monogam leben.

Ich will hier nicht dem Betrug das Wort reden, ich stelle nur fest, dass es sinnlos ist, wenn Du Dir über Monogamie den Kopf zerbrichst. Konzentriere Dich besser darauf, wie Du Deinen Ex-Freund zurückgewinnen kannst. Das wird schwer genug.

Geh ein bisschen in Dich

Damit kommen wir zur ersten Aufgabe für Dich. Du hast Deinen Freund wohl nicht grundlos betrogen. Nimm Dir also jetzt ein Blatt Papier und notiere alle diese Gründe. Es spielt dabei keine Rolle, welche Arten von Gründen es waren, wichtig ist nur, dass Du absolut ehrlich zu Dir selbst bist.

Wenn Du das getan hast (und nochmal: Das Ganze macht nur Sinn, wenn Du es wirklich aufrichtig tust), schreib alle Eigenschaften und Verhaltensweisen Deines Ex-Freundes dazu, die Dir auf die Nerven gingen, ja die Du an ihm gehasst hast.

Warum das Ganze? Ganz einfach: Viele Frauen, die ihren Ex-Freund zurückgewinnen möchten, neigen dazu, nur das Gute an ihm zu sehen. Aber wenn Du ihn betrogen hast, weil er Dir nicht das geben konnte, was Du brauchst – egal ob emotional oder körperlich – könnte es vielleicht besser sein, ihn zu vergessen und zu neuen Ufern aufzubrechen.

Wenn Du ihn allerdings auch nach dem Aufschreiben dieser Negativ-Liste noch zurück willst, kann Dir das auch dabei helfen.

Es wird dauern – gib ihm die Zeit

Ich will ehrlich zu Dir sein: Wenn Du Deinen Ex-Freund betrogen hast und er Dich deshalb verlassen hat, wird es nicht einfach sein, ihn zurückzugewinnen. Du solltest darauf vorbereitet sein, bei ihm nicht gerade offene Türen einzurennen, sondern auf einen gewissen Widerstand zu stoßen.

Je mehr Du gegen diesen Widerstand anrennst, indem Du ihn mit Anrufen, Mails, SMSen, auf Facebook, Whatsapp oder oder oder bombardierst oder seine Nähe suchst, ihn ‚zufällig‘ triffst etc., umso mehr wird sein Widerstand wachsen. Lass ihn also eine Weile in Ruhe und gib ihm damit Zeit für sich selbst. Zeit um das Ganze zu verdauen, Zeit um nachzudenken und – ja – auch Zeit um Dich zu vermissen. Ein Monat ist das mindeste, drei Monate das Maximum.

Klingt hart und entspricht so gar nicht dem, was Du jetzt am liebsten tun würdest? Es ist aber der beste, ja einzige Weg, wenn Du es nicht noch mehr vermasseln willst. Denn Du kannst sicher sein, dass Dein Ex-Freund nicht nur sehr sauer auf Dich ist, sondern Dir erstmal nichts, aber auch gar nichts glauben wird. Egal was Du sagst, es wird ihn nur noch ärgerlicher machen. Also lass es und gib ihm die Zeit, erstmal allein damit fertig zu werden (er ist ein Mann!).

Um ein wenig zu verstehen, wie es ihm geht, stell Dir einfach mal vor, ER hätte DICH betrogen. Wie fühlt sich das an? Normalerweise wie eine wirklich schmerzhafte Mischung aus zurückgesetzt, verletzt und nicht gut genug. Vergiss die Geschichte vom starken Geschlecht, das über solche Dinge locker hinwegkommt. Ein Mann der betrogen wurde, leidet mindestens genauso wie ein Frau, der das Gleiche passiert. Zumindest wenn er Dich vorher geliebt hat. Nur Männer, denen Du in ihrem tiefsten Inneren egal warst, haben damit kein Problem (und selbst die sind zumindest noch in ihrer männlichen Ehre gekränkt).

Es geht dabei aber nicht nur um ihn, sondern vor allem auch um Dich. Auch Du brauchst Zeit, um über die ganze Situation nachzudenken und Dir klar zu werden, ob Du ihn tatsächlich zurück willst (siehe oben).

Teil 2 erscheint am 27.5.2015 um 12:00. Wenn Du unseren Newsletter abonniert hast, wirst Du automatisch daran erinnert.


Ole Andersen

Autor: Ole Andersen
Dipl. Sozialpädagoge mit Schwerpunkten Psychologie und Beratung. Arbeitete von 2001-2009 in einer großen psychosozialen Beratungseinrichtung in Hamburg- Altona, davon 3 Jahre als therapeutischer Leiter des Standortes Bahrenfeld und hat darüber hinaus drei Jahre lang als Paartherapeut (Eheberatung und Paartherapie) gearbeitet. Gründete 2008 das Beraterteam. Sein Motto: “Weisheit und Liebe”

Ein Kommentar auf "[Für Frauen] So gewinnst Du Deinen Ex-Freund zurück, obwohl Du fremdgegangen bist – Teil 1"

  1. Alexandra sagt:

    Und was kann man zu meiner Situation sagen?
    Ich habe meinen Mann betrogen, was ihn sehr gekränkt hat. Er wollte mich verlassen, wir sind aber über ein Jahr noch zusammen geblieben. Erst dann faste er den Enschluss auszuziehen und sich von mir nach 10 Jahren Ehe zu trennen, Mittlerweise ist fast ein halbes Jahr vergangen, wir kontaktieren uns nur wegen organisatorischen Angelegenheiten, die das gemeinsame Haus und Scheidung betreffen. Ich habe mich nach der Trennung sehr zeitig distanziert und konnte die meisten Fehler vermeinden.
    Und ich möchte meinen Mann zurück, wie stehen meine Chancen.

Schreibe einen Kommentar

Zum Anfang