Ex zurückgewinnen: Die besten Tipps aus 5 Jahren.

20. April 2015 | Von | Kategorie: Ex zurückgewinnen- Wie es gelingen kann (Praxis- Tipps, Strategien, häufige Fehler)
Ex zurückgewinnen: Die besten Tipps aus 5 Jahren. Bitte bewerte diesen Artikel: 1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,22 von 5 Punkten, basierend auf 32 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Wenn der Partner geht, bricht für uns innerhalb von wenigen Sekunden scheinbar die ganze Welt zusammen. Fast jeder von uns ist schon einmal vom Partner verlassen worden, denn Trennungen sind heutzutage sehr normal und häufig geworden.

Ex zurück möglich?

Eine Trennung vom geliebten Partner gehört immer noch zu den einschneidendsten Erlebnissen, die ein Mensch erleben kann und nimmt auf einer bekannten Stressskala den zweiten Punkt (direkt hinter dem Tod eines Partners) ein. Viele Menschen möchten nach einer Trennung unbedingt möglichst schnell den alten Zustand wiederherstellen und den Expartner zurück zu gewinnen.

Doch ist es wirklich möglich, nach einer Trennung den Ex zurück zu gewinnen? Und wie sinnvoll ist es? Aus unserer Sicht ist es das wichtigste Ziel nach einer Trennung, dass es DIR schnell wieder besser geht. Viele Menschen handeln nach einer Trennung sehr emotional, voller Energie und Verzweiflung, sie melden sich unkontrolliert beim Partner und sagen Dinge, die sie hinterher bereuen. Häufig wird hier unnützes Porzellan zerschlagen und unterm Strich wird dadurch alles noch viel schlimmer.

Was kannst Du tun und was hilft Dir jetzt?
Wir haben im Jahr 2008 angefangen, unsere besten Tipps zum Thema Ex zurückgewinnen kostenlos zu veröffentlichen. Das Beraterteam hat einen Gratis-Ratgeber zu dem Thema erstellt, den wir kostenlos im PDF- Format zum Download bereitstellen (eine Version für Männer und eine für Frauen):

Version für Frauen (Download hier) Version für Männer (Download hier)

Mittlerweile ist unsere Tipp- und Fehlersammlung immer weiter gewachsen. Neben dem kostenlosen Angebot gibt es einen Ratgeber im Buchhandel (ISBN:978-3037991008), der bereits in mehrere Sprachen übersetzt wurde. Wir bieten regelmäßig Seminare an und stehen in engem Austausch mit vielen unserer Leser. Die Beraterteam- Community wurde im November 2011 um ein Forum erweitert, welches jetzt schon eines der größten zum Thema ist. Unsere Experten sind bekannt aus Radio, Presse und TV (unter anderem Stern TV). Wir konnten schon vielen Menschen dabei helfen, nach einer Trennung den Ex zurück zu gewinnen.

Wer nach einer Trennung den Partner zurückgewinnen möchte, sollte unbedingt ein folgende Dinge beherzigen:

1. Vermeide die typischen Fehler, die fast jeder Mensch in dieser Situation begeht. Laufe nicht Deinem Partner hinterher. Versuche nicht, ihn zu einer Beziehung zu überreden, indem Du ihm direkt oder indirekt die Vorteile deutlich machst. Und vor allem handle nicht einfach aus dem Bauch heraus, sondern erfahre, welche 9 Fehler Du ab sofort strikt vermeiden solltest und was anderen Menschen dabei geholfen hat, den Partner zurück zu gewinnen.

2. Liebeskummer ist nicht attraktiv. Attraktiv wirkt es, wenn Du eine starke innere Haltung entwickelst, die frei ist von Liebeskummer. Wir haben in unserem kostenlosen Ebook Tipps zusammengestellt, die schon vielen anderen Menschen dabei geholfen haben, schnell aus dem tiefsten Loch herauszukommen und wieder Selbstvertrauen und Zuversicht zu erleben und auszustrahlen.

3. Dein Kontaktverhalten ist jetzt ein ganz entscheidendes Element! Wir empfehlen Dir, den Kontakt zum Partner auf das Notwendige zu begrenzen. Sehr häufig kommt es dazu, dass Dein Partner sich bei Dir meldet, sei es unter einem Vorwand oder weil noch Sachen zu besprechen sind. Die Beraterteam- Strategie zeigt Dir genau, wie Du mit diesen Kontaktaufnahmen umgehen kannst. Mehr dazu findest Du im kostenlosen Ebook.

Lesetipps:

Kostenloses Ebook mit vielen bewährten Tipps zum Thema Ex zurückgewinnen :

Artikel: Was Deine Beziehung lebendig hält
Artikel: Ist es wirklich sinnvoll, den Ex zurück zu gewinnen?

52 Kommentare auf "Ex zurückgewinnen: Die besten Tipps aus 5 Jahren."

  1. Hans sagt:

    Nach 15 Jahren hat sie mich verlassen. Eigentlich war das ganze Zusammensein in diesen Jahren eine Off-On Beziehung. Wir haben ein Kind zusammen. 15 jährig hat gerade eine Lehre begonnen. Ich habe sie immer begehrt. Ich wollte nur sie. Liebe? Sie war problematisch, Ich auch. Es gab viel Streit. Wir machten ein Jahr Familientherapie. Waren zusammen und wieder getrennt. Sie hatte in der Zeit einmal einen Freund und ich hatte eine Freundin. Das dauerte etwa zwei Jahre. Wobei wir uns immer wieder sahen und auch intim waren. Die Beziehungen gingen beinahe gleichzeitig zu Bruch. Wir kamen wieder zusammen und trennten uns wieder.
    Sie ist mir sehr vertraut, wie eine Schwester, wie der beste Freund und gleichzeitig begehre ich sie wie zur ersten Stunde und wie ich noch nie Jemanden begehrte. Sie will mich jetzt nur noch als Freund. Als Bruder. Sie entwickelte sich, ich blieb irgendwie stehen. Ich glaube ich bin ihr wichtig, aber so scheint es nur noch als Bruder und Kumpel.
    Ich konnte damit nicht Leben und machte einen KS. Ja und jetzt vermisse ich sie unendlich. Ich sollte sie loslassen. Schaffe es nicht. Meine Gedanken drehen sich ständig um sie. Ich brauche sie. Habe sie immer gebraucht. Muss sie loslassen. Nur nach so vielen Trennungen und wieder zusammen kommen, dringt eine wirkliche Trennung bei mir einfach nicht richtig durch. Aber ich fühle es ist etwas anders. Aber auch irgendwie nicht. Sie war schon immer so. Ich bin anders. Habe mich in sie verliebt. Was soll ich tun?

  2. Anni sagt:

    Hallo liebes Berater Team . Seid 3 Wochen bin ich getrennt von meinem Freund . Er hat Schluss gemacht , weil er sich nicht mehr geliebt gefühlt hat wir uns ne Woche nur angezickt haben . Dann wegen seiner Selbständigkeit und Arbeit . Er meinte er braucht 2-3 Tage Ruhe für sich . Ich natürlich wie ne blöde genervt . Ich ging zu meinen Eltern . Wir haben einen gemeinsamen Sohn . Er wollte uns sehen . Als er kam
    War ich überglücklich aber i.wie ach traurig . Kein Kuss nur ein hallo und ein kleines Lächeln . Wie redeten und redeten . Er meint es sei zu spät . Ich hab zu ihm gesagt ,, komm wir schaffen das .‘ Man kann nicht gleich weil es mal bremslich wird alles hinwerfen . Ich habe ihn angeboten essen zu gehen . Er hat zu gestimmt . Nächsten Tag schrieb er mir , das er lieber spazieren gehen möchte . Ich hab mir i.wie schon gedacht das er Schluss machen wird . Wir redeten über unseren Tag und die Arbeit und lachten . Auf einmal sagte er mir das er keine Beziehung mehr will . Ich dachte mein Herz blieb stehen . Ich so liebtst du mich noch ( die Tage davor sagte er ja ) es kam
    Nur ,,ich mag dich echt gerne tut mir leid ,, ich habe so geweint . Vorher meinte er zu jedem
    Das wir einen Neuanfang starten werden , aber das er erstmal Kraft tanken muss .
    Natürlich habe ich ihn angerufen und vollgeheult . Das ich ihn liebe und alles . Ich habe gemerkt das er genervt war . Ich legte auf . Eine Woche später kam
    Er um
    Unseren kleinen zu sehen wir redeten ganz normal . Wir schauten uns in die Augen und ich spürte das da doch i.was noch sein muss . Ich hatte ihn nicht mehr großartig geschrieben . Nur das nötigste wegen dem
    Lütten . Letzten Sonntag kam
    Er wegen dem lütten . Wir umarmten uns als er abends wieder kamen , brachte er ihn ins Bett als er runter kam , kullerten ihm die Tränen . Er hat mich nicht umarmt er ist ganz schnell weg . Habe mir natürlich Hoffnungen gemacht . Gestern bin ich in unsere gemeinsame Wohnung wo noch meine ganzen Sachen sind . Ich ging rein und dachte mich trittn Pferd Frauen Klamotten in Beuteln . (Nicht meine ) ich hatte eher gedacht das unsere gemeinsamen Bilder weg sind . (Alles noch da ) ich bin sofort raus aus der Wohnung . Ich hatte so geweint . Wieso hat er jetzt ne neue . Er ist Ansich garnicht der Typ . Weil er sowas schon mal durch gemacht hatte . Ich rief ihn an und fragte ob es sein ernst sei. Er war bis jetzt immer ehrlich zu mir . Ich zu ihm
    Frauenklamotten in unserer Wohnung . Er so , Anni lass mich mal bitte ausreden . Es hat sich eine Arbeitskollegin von ihrem Freund getrennt (kenne die beiden ) und sie wollte ihre Wäsche waschen . Ich legte auf uns hatte ein schlechtes Gewissen weil ich Ansich weiß das er ehrlich ist . Ich machte ihm
    Vorwürfe ohne Ende . Jetzt bereu ich das ich überreagiert habe . Er ist schon seid 10 Jahren mit ihr befreundet . Ob da was gelaufen ist weiß ich nicht . Er meint nein ich habe mich bei ihn entschuldigt .. Ich kenne ihn seid 6 Jahren und schon am ersten Tag wollte ich was von ihm . Ich möchte ihn so gerne zurück , weil er so liebevoll ist und ich wusste das ich endlich den richtigen hatte . Was soll ich tun ;( ich will ihn zurück ,will mit ihm
    Alt werden .

  3. tanni sagt:

    Hi
    Mein freund und ich waren fast 2 einhalb Jahre zusammen bevor er schluss gemacht hat. Es ist jetzt 1 Monat her. Er sagte er fühle nicht mehr so wie früher und dass es sich nich lohnen würde für mich zu kämpfen doch ich würde ihn gerne zurück haben wollen. Seit der Trennung hat er wieder angefangen zu rauchen und redet immer übers saufen. Ich weiß nicht was ich machen soll oder wie ich ihn zurück bekommen kann. Ich liebe ihn doch. Vielen Dank

  4. Julia sagt:

    Hallo,
    Mein Freund und ich waren knapp 10jahre zusammen. Vorher Weihnachten hat er mich verlässt weil er mich lange nicht mehr geliebt hat. Da kann ihm nicht zwungen und akzeptiert ihm. Weihnachten und Silvester war ich bei meine Familie. (Familie wohnt im Norddeutschland und ich im Süddeutschland) Also 2,5 Wochen habe von ihm abstand gemacht. Er hat sich trotzdem bei mir gemeldet und nette Fotos geschickt. Seit Woche bin ich zurück heim gefahren. Nächste Tag habe mit ihm wieder zu gesehen, es war normal und ruhig ohne Stress. Ich möchte ihm zurückgewinnen, weil ihm meine Lebenteil ist und er mir viel bedeutet ist. Liebe ihm doch. Wir wohnen aber im Moment noch zusammen. Ich weiß es nicht weiter wie. Wie soll ich richtig tun? Liebe Grüße

  5. Nicole sagt:

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade sehr verzweifelt, da sich mein Partner vor 2 Tagen getrennt hat. Wir waren zwar “nur” 3 Monate ein Paar, aber das waren die für mich schönsten Wochen die ich je mit einem Mann verbringen durfte. Ich habe bisher nur schwierige Partnerschaften gehabt (Sucht, Gewalt und Ignoranz, keine Wertschätzung). Ich war über ein Jahr Single weil ich das für mich gebraucht habe um mich nach allem neu zu finden und war sehr glücklich und mit mir und im Reinen.
    Meinen neuen Partner habe ich über eine Jobbörse kennengelernt und schon unser erstes Date verlief über 12 Stunden wir hatten zuvor auch oft und lange telefoniert. Wir sind uns sehr ähnlich was den Blick nach vorn angeht, haben viele Gemeinsamkeiten, genießen es vor allem schöne und intensive Gespräche zu führen. Mein Partner hatte großen Nachholbedarf, denn er war 20 Jahre in einer Beziehung (Ehe) wo nicht geredet wurde die Frau total verschlossen war und er ist das ganze Gegenteil hat sich immer zurück genommen. Seine Frau hat ihn betrogen und er hat seine Zeit gebraucht damit klar zu kommen. Seine Trennung ist über ein Jahr her und in ein paar Tagen wird er geschieden. Er hat einen 12 jährigen Sohn der sehr unter der Trennung leidet und schwierig und sehr zurückgezogen ist.
    Ich wusste worauf ich mich einlasse, da mein Partner gleich mit offenen Karten gespielt hat und das war ok für mich. Ich bin 40 er 41. Ich habe keine Kinder und mich damit abgefunden auch keine zu bekommen, da fand ich den Gedanken mit ihm eine Familie zu bekommen sehr schön.
    Wir hatten wunderschöne Momente und eine tolle intensive Zeit. Er sprach auch von Zukunft und zusammen ziehen, ich sei was ernstes kein Lückenfüller, er wünsche sich eine gemeinsame Zukunft. Für mich klang das wunderbar, zum ersten mal ein Mann der das selbe möchte wie ich auch, viele Gemeinsamkeiten und auf einer Welle. ER hat mich wirklich überrascht und war sehr aufmerksam, ein toller Mann. So einen Menschen trifft man leider nicht oft im Leben und wenn man ihn hat möchte man ihn festhalten.
    Mein Partner steht sehr unter Stress, er möchte jedem gerecht werden, Zeit braucht er für sich aber vor allem für seinen Sohn. Er arbeitet nur Nachtschicht. Wir haben einen grundverschiedenen Rhythmus. Ich bin sehr aktiv und nutze die Wochenende für möglichst viel Aktivität. Er ist auch sehr sportlich macht dies aber unter der Woche und wünscht an den Wochenende seine Ruhe. Ich habe da nie Stress oder Druck gemacht und habe die Wochenende mit ihm auch in Ruhe genossen und unter der Woche meinen Sport gemacht. Wir sind dann öfters gemeinsam ins Fitness das war schön für uns beide. Bis kurz vor dem Schluss machen habe ich keine Bedenken seinerseits gespürt, es kam total überraschend.

    Er hat es damit beendet, dass er Zeit für sich braucht, für seinen Sohn und dachte er wäre schon so weit für etwas neues und hat nun gemerkt das dem, nicht so ist. Er sagte es habe nicht so gefunkt (wie auch wenn man nicht offen ist kann es ja nicht funken weil man sich nicht wirklich öffnet) er wolle mir nicht weh tun und besser es jetzt zu beenden als später wenn es noch mehr schmerzt.

    Die Zeit war für uns sehr intensiv und schön auch für ihn das sagte er immer und das ich richtig sei. Ich bin total verzweifelt möchte ihn zurück. ich lasse ihn aber in Ruhe habe den Kontakt eingestellt (zwar erst ein Tag) aber ich möchte ihm Zeit geben und warte denn er ist es mir wert.

    Jetzt meine Frage. Was meint ihr, habe ich eine Chance auf eine 2. Chance wenn er mehr zur Ruhe gekommen ist, nach der Scheidung, die in Kürze ja auch ist. Ist er gerade zu emotional um sich einzulassen? Was würdet ihr tun? Ich habe mir überlegt ein paar Wochen verstreichen zu lassen auch wenn das sehr schwer ist und dann neuen Kontakt zu ihm zu suchen. Wäre das eine Chance??

    Ich danke Euch für eure Hilfe.
    Liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Zum Anfang